Infoseite // suche "simple" MPEG2-Schnittsoftware

Blackmagic URSA Broadcast G2

Frage von Horst Tanner:


Hallo *,

mit DVD XPress von ADS digitalisiere ich meine alten Videos.
DVD XPress erzeugt astreine- DVD-konforme MPEG2-Dateien die mit z.B. DVDLab in
eine DVD - ohne unnoetiges demuxen und umkonvertierewn - verwandelt werden.

Gibt es eine Software, mit der man diese Dateien schneiden kann, ohne dass diese
im Format veraendert werden?

Danke fuer alle Antworten

Horst



Space


Antwort von Ottfried Schmidt:

Horst Tanner wrote:

>Gibt es eine Software, mit der man diese Dateien schneiden kann, ohne dass diese
>im Format veraendert werden?

Sicher, hättest Du auch leicht hier in der Group finden können:

MPEG2Schnitt
Cuttermaran
DVDLab...
TDA
ProjectX



Space


Antwort von Beate Goebel:

Ottfried Schmidt schrieb am Mittwoch, 27.10. 2004, 14:49:

> Horst Tanner wrote:
>> Gibt es eine Software, mit der man diese Dateien schneiden kann, ohne
>> dass diese im Format veraendert werden?
>
> Sicher, hättest Du auch leicht hier in der Group finden können:
>
> MPEG2Schnitt
> Cuttermaran
> DVDLab...
> TDA
> ProjectX

PVAStrumento

Beate

--
"> Interessiert zwar vermutlich keinen, aber ich poste das mal.
Das hast du voellig richtig erkannt. Aber gut, dass wir darueber
gesprochen haben." [Klaus Hoeppner d.c.p.u]


Space


Antwort von Horst Tanner:


Ottfried Schmidt wrote:

>
> Sicher, hättest Du auch leicht hier in der Group finden können:
>
> MPEG2Schnitt
> Cuttermaran
> DVDLab...
> TDA
> ProjectX
>

Tja, aber die Programme, die ich mir bis jetzt angesehen habe wollen die =

MP2-Date erstmal demuxen - und das dauert.

Mit DVDLab z.B. kann ich wunderbar den Rest einer Aufnahme abschneiden - =
aber
die dann erstellte Datei kann ich nicht mehr zum DVD-erstellen verwenden =
-
vielleich habe ich auch was falsch gemacht.

MPEG2Schnitt will demuxte (;sagt man das so?) Dateien haben.

ProjectX : meines wissens auch nich ohne zu demuxen

TDA : Weiss nicht.

Horst



Space


Antwort von Andreas Lemke:

Beate Goebel writes:

>Ottfried Schmidt schrieb am Mittwoch, 27.10. 2004, 14:49:

>> Horst Tanner wrote:
>>> Gibt es eine Software, mit der man diese Dateien schneiden kann, ohne
>>> dass diese im Format veraendert werden?
>>
>> Sicher, hättest Du auch leicht hier in der Group finden können:
>>
>> MPEG2Schnitt
>> Cuttermaran
>> DVDLab...
>> TDA
>> ProjectX

>PVAStrumento

Hallo!

Ich verwende VideoReDo (; http://www.videoredo.com), das kostet allerdings US$49.
Es schneidet frame-genau, also nicht nur auf GOP-Grenzen, und es kann auch
Dateien mit DolbyDigital-Ton (;aka AC3) schneiden. Manchmal muss
ich die Sourcedatei vorher noch mit TMPGEnc einmal neu muxen, da VideoReDo sonst
über irgendwelche Header-Geschichten meckert. Funktioniert aber tadellos.

Gruß,
Andreas


Space


Antwort von Alan Tiedemann:

Horst Tanner schrieb:
> Tja, aber die Programme, die ich mir bis jetzt angesehen habe wollen die
> MP2-Date erstmal demuxen - und das dauert.

Da Du das Zeugs hinterher ja sowieso an DVD-lab verfüttern willst, sehe
ich Dein Problem nicht.

> Mit DVDLab z.B. kann ich wunderbar den Rest einer Aufnahme abschneiden - aber
> die dann erstellte Datei kann ich nicht mehr zum DVD-erstellen verwenden -
> vielleich habe ich auch was falsch gemacht.

DVD-lab hat generell öfter mal Probleme mit dem von ihm selbst
gedemuxten Dateien. Daher schneide und (;!) demuxe ich in einem Rutsch
mit ProjectX.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede


Space


Antwort von Ottfried Schmidt:

Horst Tanner wrote:

>Tja, aber die Programme, die ich mir bis jetzt angesehen habe wollen die
>MP2-Date erstmal demuxen - und das dauert.

Die Zeit holt man lässig wieder beim Authoring und beim Compilieren
herein. Beides geht mit separaten Streams erheblich schneller.

>Mit DVDLab z.B. kann ich wunderbar den Rest einer Aufnahme abschneiden - aber
>die dann erstellte Datei kann ich nicht mehr zum DVD-erstellen verwenden -
>vielleich habe ich auch was falsch gemacht.

Mit Sicherheit. Aber so oder so: Dem Muxer/Demuxer von DVDLab traue
ich nicht über den Weg.

>MPEG2Schnitt will demuxte (;sagt man das so?) Dateien haben.

Richtig.

>ProjectX : meines wissens auch nich ohne zu demuxen

Der Demuxt und Schneidet in einem Schritt.

>TDA : Weiss nicht.

Der nimmt beides, erzeugt aber auch gleich schon die DVD.



Space


Antwort von Ottfried Schmidt:

"Andreas Lemke" wrote:

>Ich verwende VideoReDo (; http://www.videoredo.com), das kostet allerdings US$49.
>Es schneidet frame-genau, also nicht nur auf GOP-Grenzen, und es kann auch
>Dateien mit DolbyDigital-Ton (;aka AC3) schneiden. Manchmal muss
>ich die Sourcedatei vorher noch mit TMPGEnc einmal neu muxen, da VideoReDo sonst
>über irgendwelche Header-Geschichten meckert. Funktioniert aber tadellos.

Dann kannst Du aber auch gleich Cuttermaran benutzen. Das verwendet
TMPGEnc, um einzelne GOPs neu zu encoden, wenn framegenau geschnitten
werden soll und kostet gar nichts.


Space


Antwort von Lutz Bojasch:

Horst Tanner wrote:

> Hallo *,
>
> mit DVD XPress von ADS digitalisiere ich meine alten Videos.
> DVD XPress erzeugt astreine- DVD-konforme MPEG2-Dateien die mit z.B. DVDLab in
> eine DVD - ohne unnoetiges demuxen und umkonvertierewn - verwandelt werden.
>
> Gibt es eine Software, mit der man diese Dateien schneiden kann, ohne dass diese
> im Format veraendert werden?

Endlich stellt jemand mal eine Frage die noch nie besprochen wurde!
;) Lutz


Space



Space


Antwort von Sky:


"Andreas Lemke" schrieb im
Newsbeitrag

> Ich verwende VideoReDo (; http://www.videoredo.com), das kostet allerdings
US$49.

Nutze ich auch seit längerem. Ist einfach zu bedienen, schnell und genau.
Es gibt davon eine 30 Tage Testversion.

mfg

Stefan



Space


Antwort von Volker Borkhart:

Hallo,

> Gibt es eine Software, mit der man diese Dateien schneiden kann, ohne dass
diese
> im Format veraendert werden?

nur zum einfachen trennen geht auch Vidomi.

Gruß
Volker



Space


Antwort von Horst Tanner:

Hallo Volker

Volker Borkhart wrote:
>
> nur zum einfachen trennen geht auch Vidomi.
>
Das hab' ich gestern ausprobiert. Ein schoenes kleines Tool.
Aber wie kann ich den Film wieder im gleichen Format wie vorher abspeichern?
Vidomi bietet mir nur 'XviD' als Format an....

Gruss aus dem regnerischen Frankfurt

Horst



Space


Antwort von volker borkhart:

Hallo Horst,

> Aber wie kann ich den Film wieder im gleichen Format wie vorher
> abspeichern?
> Vidomi bietet mir nur 'XviD' als Format an....

hier findest Du Anleitungen:

http://www.lucike.info/index.htm?http://www.lucike.info/page digitaltv gid 05.htm

http://www.downloads.pctvsat.de/Userberichte/MPEG2&AC3.doc

Gruß
Volker



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Mit welcher Software kann ich direkt meine Filme in MPEG2 codieren??
Software um mpeg2 Dateien zu bearbeiten
Die beste Realtime MPEG-2 Encoder Software !
Weclhe Software zum MPEG2 schneiden?
Mpeg2 ohne Abspielsoftware
Hardware-MPEG2 Kompression vs. Software-Kompression
MPEG2 Hardware Software encoding Qualität
Schnittsoftware für MPEG2
Suche eine Schnittsoftware für Mac, die 4k in voller Datenrate von 160 Mbps? der Mavic 3 ausgeben kann
Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera
Simple Live Streaming für Sony HXR-NX80 und PXW-Z90 per kostenlosem Firmware Update
simple WEBCAM gesucht - neue Webcam Thread
Simple Frage zu DVD-Recordern
Simple Bastellösung für 48V-Phantomspeisung?
schnittsoftware für win10
Schnittsoftware Vergleichsliste
Schnittsoftware für einfache Arbeiten
Schnittsoftware für schwache Computer?
109% Videosignal in der Schnittsoftware
Schnittsoftware
Einfache mpeg-Schnittsoftware
[FAQ] Schnittsoftware
Empfehlung für MPEG-Video Schnittsoftware
Schnittsoftware für DVDs
Welche Schnittsoftware




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash