Logo Logo
/// 

iMac verliert Datum nach Stromverlust!



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Frage von klusterdegenerierung:


Weiß jemand ob der iMac 2008 irgendwo eine Systembatterie verbaut hat, damit er seinen eprom stabil hält?
Jedesmal wenn ich ihn vom Netzt nehmen muß, weiß er nicht mehr wer er ist ;-)

Kann ich da was dran machen?
Danke euch! :-)



Antwort von mash_gh4:

Weiß jemand ob der iMac 2008 irgendwo eine Systembatterie verbaut hat, damit er seinen eprom stabil hält?
...
Kann ich da was dran machen? ist in den diversen "iFixit"-anleitungen ziemlich nachvollziehbar beschrieben.



Antwort von motiongroup:

https://de.ifixit.com/Guide/Installing+ ... tery/994/1








Antwort von klusterdegenerierung:

Kannte ich nicht!
Danke euch!



Antwort von Rudolf Max:

Ja, ja, das Batterieproblem kommt mir sehr bekannt vor...

Meine uralten Macs vergessen auch immer alles, wenn ich sie mal vom Netz trenne. Sollte auch mal diese Batterie wechseln, aber verschiebe es seit Jahren immer auf morgen... so isses...

Bei meinen alten G4/400 sind es noch runde Batterien... mal sehen will, ob es diese überhaupt noch gibt...

Habe grade eben entdeckt, dass es auch für meine Uraltgurke noch eine Anleitung gibt... obwohl ich diese eigentlich gar nicht bräuchte... immerhin, ich bin wohl nicht der Einzige, der noch mit solche alten Maschinen arbeitet...

Herrlich, wie einfach und logisch die alten Macs damals aufgebaut waren...

https://de.ifixit.com/Guide/Power+Mac+G ... ement/1977

Rudolf



Antwort von klusterdegenerierung:

Wat ne knuffige Batterie! ;-)



Antwort von Rudolf Max:

Ja, ja, waren eben noch etwas andere Zeiten... damals... *smile

Aber man vergesse nicht, dass diese alten Maschinen noch heute klaglos ihren Dienst tun...

Du selber siehst es ja an deinem iMac... immerhin, 2008... auch nicht gerade das neueste...

Man stelle sich mal eine Windose von anno 1999 vor... ob die das auch noch täten...?

Man merke... Macintosh... so nennen sich richtoge Computer... nicht immer die allerschnellsten, dafür aber extrem langlebig... zumindest war es mal so... *smile

Rudolf



Antwort von klusterdegenerierung:

Da hast Du wohl Recht, mein 2008er MacBook wollte ich eigentlich ersetzen, aber wenn ich mir überlege was ich damit mache, brauche ich eigentlich garkein neues!

Denn die paar male wo ich es on location für kurze Photoshop Bearbeitungen oder als Tetheredshooter benutze, da kaufe ich mir lieber noch mal ein neues Ersatzakku. ;-)

Wirklich schade finde ich, das man icht mehr als 3GB Ram reinbekommt, da wären zb. 16GB schon echt ne coole sache, und das ganze würde mir völlig reichen.

Es gab doch damals unter Windows diese Ramerweiterung via schneller Festplatte, wie hieß das noch gleich, Readyboost?

Gibt es nicht sowas auch für den Mac, denn eine SSD habe ich der alten Mühle schon verpasst, aber das mit dem RAm geht mir Leid ab! ;-?



Antwort von DenK:

Ja, ja, waren eben noch etwas andere Zeiten... damals... *smile

Aber man vergesse nicht, dass diese alten Maschinen noch heute klaglos ihren Dienst tun...

Du selber siehst es ja an deinem iMac... immerhin, 2008... auch nicht gerade das neueste...

Man stelle sich mal eine Windose von anno 1999 vor... ob die das auch noch täten...?

Man merke... Macintosh... so nennen sich richtoge Computer... nicht immer die allerschnellsten, dafür aber extrem langlebig... zumindest war es mal so... *smile

Rudolf In einem Thread über häufiger auftretende Batterieprobleme in einem iMac wird propagiert dass nur Macs richtige Computer sind und ewig halten...
Ironie ist schon was tolles.



Antwort von Jott:

Rrrums, das hat mal wieder gesessen! Dass man nach zehn Jahren eine Pufferbatterie ersetzen muss, gibt's nur bei Apple. Bei keinem anderen elektronischen Gerät kommt so was vor, undenkbar! :-)



Antwort von TomStg:

Es geht dem User von ewiggestern ja nicht um die Batterie, sondern um sein museumsreifes MacBook. So etwas gibt es natürlich auch als PC-Variante mit mindestens ähnlicher Haltbarkeit. Aus meiner Sicht mal wieder ein überflüssiger Beitrag von ihm.



Antwort von klusterdegenerierung:

Es geht dem User von ewiggestern ja nicht um die Batterie, sondern um sein museumsreifes MacBook. So etwas gibt es natürlich auch als PC-Variante mit mindestens ähnlicher Haltbarkeit. Aus meiner Sicht mal wieder ein überflüssiger Beitrag von ihm. ?








Antwort von DenK:

Rrrums, das hat mal wieder gesessen! Dass man nach zehn Jahren eine Pufferbatterie ersetzen muss, gibt's nur bei Apple. Bei keinem anderen elektronischen Gerät kommt so was vor, undenkbar! :-) Falls du das auf meinen Beitrag beziehst: Ich habe nirgendwo behauptet dass soetwas nur bei Apple passiert. Vielmehr wurde hier eher genau die andere Richtung behauptet. Das ist ja gerade das Absurde.

"Man merke... Macintosh... so nennen sich richtoge Computer..."



Antwort von klusterdegenerierung:

Klingt vielleicht naiv, aber warum habt ihr euch mit dem Kram immer in den Haaren?

Batterie ist Batterie und geht bei jedem Rechner mal in die wicken!
Wie lange das dauert, hängt doch nur von der quali & Laufzeit der Batterie ab.

Ich benutze Mac & PC und habe mir diese kindischen Fragen noch nie gestellt.



Antwort von DenK:

Wer den Thread liest kann schwarz auf weiss sehen, dass ich nur die Ironie in dem Post witzig fand. Jegliches "Mac vs. Pc" kam nicht von mir, und Ich habe auch nirgendwo etwas dazu geschrieben.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
DV: Datum per Firewire übertragbar?
Verliert Sony Marktanteile an Canon?
Panasonic HDC-SD9: Datum und Uhrzeit einblenden
FDR-AX 100 E-Falsches Datum bei Szenenabspeicherung auf dem PC
Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777
Playback-Cache verliert BEIM ABSPIELEN seine Daten
Die Kameras der Top 200 Filme: ARRI Spitze - RED verliert
WinTV PVR 350 verliert Sender, wenn Outlook Express gestartet wird
DJI verliert Patentstreit in den USA - muss DJI bald den Verkauf von Drohnen stoppen?
imac 5k für Videoschnitt
iMac 5k Display säubern
Problem iMac 2017
iMac 2019 vs Custom PC
iMac Audio Kanäle zuordnen
iMac 2019 für FCPX
Probleme mit dem Imac
Der neue iMac pro kommt am 14.12
4K Schnitt iMac Pro welche Daten wohin?
iMac Th3 an Beamer & Verstärker (5.1) verbinden?
iMac 5k für HDMI out von Atomos Ninja?
Bildausgabe mit dem iMac Pro 50/60p
Welcher iMac bläst nicht bei Tonaufnahme?
Apple stellt den iMac Pro ein
iMac Pro 4K Film 50min immer langsamer
iMac Pro erkennt RME UCX nicht
Power vom iMac reicht nicht aus

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-16. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
15-19. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
6. Februar 2022/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – 10. Hanauer Jugend-Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen