Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion-Forum

Infoseite // Zoom H6 Schwierigkeiten beim Import

Panasonic Lumix S5Advertisement

Frage von bratpfanni:


Hallo liebe Alle,

vorweg:
ich bin leider noch ziemlich unerfahren in vielerlei Gerätschaften und Programmen..also bitte nicht lachen :(

zuletzt habe ich ein Video gedreht und dazu das Zoom H6 als Audioaufnahmegerät mit einem Richtmikrofon benutzt.(innenaufnahme)
Das aufgenommene Material klang über Kopfhörer am Zoom-gerät selbst völlig in Ordnung.
Problem:
höre ich mir die einzelnen Spuren am Computer an, so höre ich fast gar nichts. ich muss die Spuren extrem verstärken,um überhaupt etwas zu hören, dadurch entsteht dann ein unerträgliches Rauschen.

ich sitze nun an der Postproduktion und möchte die Tonspuren importieren.(Premiere)
als spuren erhält die zoomDatei folgende:

_BU
_LR
_Tr1

Frage 1:

muss ich alle Spuren importieren? das Rauschen wird dadurch meiner Meinung nur stärker..

Frage 2:
Habe ich bei der Aufnahme also schon etwas falsch gemacht oder kann ich es durch die richtige Nachbearbeitung richten?

Ich hoffe, dass ich mein Problem einigermaßen schildern konnte und mir jemand helfen kann.

Vielen lieben Dank,

Bratpfanni

Space


Antwort von pillepalle:

Mein erster Tip wäre vor dem Gebrauch die Bedienungsanleitung zu lesen und ein paar Testaufnahmen zu machen. Offensichtlich hast Du bei viel zu geringen Pegeln aufgenommen und mit hoher Kopfhörerverstärkung abgehört. Da kam es Dir dann laut vor, obwohl die Aufnahme viel zu leise war.

Ich weiß nicht genau ob Du auch die im Zoom integrierten Mikrofone benutzt hast, oder nur das Richtrohr. Im ersten Fall ist die _Tr1 Datei die Spur Deines Richtrohrs und die _LR Datei die Stereospur der internen Mikros. Im zweiten Fall wäre die _Tr1 Datei Dein Richtrohr und die _LR Datei Dein Mix. Was auf der _Bu Datei sein soll kann ich Dir nicht sagen. Am besten mal reinhören. Mit etwas Glück waren Deine Trim Einstellungen andere als Deine Fader Einstellungen und die Pegel der _Tr1 Spur unterscheiden sich von denen der _LR Spur. Dann verwendest Du natürlich die mit dem höheren Pegel.

Du musst nicht alle Spuren improtieren. Du kannst die Datei erstmal Normalisieren und dann versuchen mit Software Plugins das Rauschen zu reduzieren (z.B. Izotope). Aber wenn Du wirklich mit viel zu geringen Pegeln aufgenommen hast, dann wird das auch nur mäßig gut funktionieren.

VG

Space


Antwort von dienstag_01:

BU kenne ich als Backup Datei mit -10dB (Zoom H5).

Eigentlich sollte man das in der Anleitung finden ;)

Space


Antwort von soundofciao:

BU ist bei Zoom H6 auch die backup-Datei, und ich glaube, bin nicht ganz sicher, nur von dem Mikro (-Aufsatz) vorne, also von Deinem LR.

Space


Antwort von soundofciao:

Also, eigentlich, pillepalles Anweisungen folgen.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
FCPX verwechselt beim Import Wavefiles
FCPX Manche Videos beim Import ausgegraut
S5II(X) 4 Audiokanäle beim Import / Speicherkarten / 6K Bearbeitung
Magix-VideodeLuxe2004-kein Ton beim Import von mpeg
Lens Zoom vs Post Zoom
Audiosprünge beim Zoom F6
Adobe CC 19 Videofiles bei import nicht synchron
Probleme bei Audio-Import
XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?
FCP X - Fotos trotz FHD-Abmessung nach Import zu klein
Sony Vegas und XAVC-Long Import Z190 und Z280
Bluray Authoring, 5.1 und SRT import, auf Mac?
GH4 Premiere-Import geht nicht
Import von Premiere Pro zu After Effects
DV Import via Firewire mit Magix VdL klappt nicht
Audio (mp3) nach Premiere Pro Import schlechte Qualität
.MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash