Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Actioncams: GoPro Hero, Sony ua.-Forum

Infoseite // Wasserdichte Sportkamera ähnlich Panasonic SDR-SW20?



Frage von Auf Achse:


Vor Jahren hatte ich eine SDR-SW20 fürs Paddeln. Wasserdicht bis 1m Tiefe, optischer Zoom und vor allem alle manuelle Einstellmöglichkeiten die man benötigt, sogar Stativgewinde! Superpraktisch, klein, leicht, aber leider nur SD - Format.

In der vergangenen Woche hab ich wieder mal eine (Regen) - wasserdichte Kamera benötigt, hab mich mit der GoPro4 herumgeärgert und mich an die Panasonic erinnert. Mir geht der Fisheye Look auf die Nerven, kein Bildstabi, damit sie wasserdicht ist muß man sie ins Gehäuse stecken, Zoomen würd ich auch gern usw ....

Als Nachfolger der SDR-SW20 bin ich auf die HX-WA20 gestoßen. Nicht unbedingt ein Designwunder, leider keine PAL Frameraten, aber zumindest fHD.

Gibts noch ähnliche Kameras anderer Hersteller? Spritzwasserdicht, optischer Zoom, zumindest fHD?

Danke + Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

Ich warte auf diese hier

https://www.slashcam.de/news/single/Oly ... 13636.html

Space


Antwort von Auf Achse:

Servus Jörg!

Das wär eine Alternative, danke!
Mittlerweile seh ich solche Actionkameras als Marktlücke.

Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

Mittlerweile seh ich solche Actionkameras als Marktlücke. sobald ich diese im Einsatz getestet habe und behalte, finden meine Sony actioncams neue Besitzer.

Space


Antwort von Auf Achse:

Die ist aber auch nicht uninteressant!

viewtopic.php?f=2&t=136460&p=903162#p903162

Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

kann man auch anschauen ;-)), mal abwarten wie Olympus mit ND Filtern umgeht.
edit
habe die mal verglichen:
Olympus hat wohl keinen ND Filter, dafür einen Blendenbereich von f 2bis f18, Nikon von 2.8 - 4,9
Mich reizt die geringere Pixelanzahl, die dafür größer ausfallen.

Space


Antwort von Jörg:

@auf achse

wenn diese Bilder hier tatsächlich von der Olympus kommen, werde ich die sehr mögen....

https://www.dpreview.com/samples/389423 ... ry-updated

bin gerade am matchen mit meinem Sony 8 bit Müll, sieht sehr simpel aus.
Allein Bild 6 hat mich zur preorder förmlich genötigt.

Space


Antwort von Auf Achse:

Servus Jörg!

Danke für deine Infos, bin gespannt wie du zufrieden bist. Bitte gib bescheid wenn du mehr weißt!

Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

moin, das Teil ist nun seit 3 Tagen hier.
Wer Fragen zum Umfang etc hat...

Space



Space


Antwort von Auf Achse:

Servus Jörg!

Hast du schon erste Erfahrungen mit der Kamera, bin schon sehr gespannt, bitte berichte!

Danke + Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

mhh, die Eindrücke sind höchst zwiespältig.

Selbst bei Berücksichtigung, dass einige Dinge nach so kurzer Zeit vielleicht noch falsch bewertet werden, ein erster Eindruck, beileibe noch kein Fazit.:

Das Display ist sehr mickrig aufgelöst, Schärfebeurteilung fällt schwer.
Bei MF hilft das Peaking, in mehreren Farben einstellbar. AF ist recht langsam, nicht unbedingt sicher, verstärkt sich bei Dunkelheit.
Besserung brachte, die von mir runter gedrehten Kontrastsettings wieder zu erhöhen.

Cam überschärft für meinen Geschmack, die Sättigung ergibt quietschbunte Motive, das ist aber in der cam regelbar.
Zoom ist unbrauchbar, wenn er als Stilmittel eingesetzt werden soll. Antriebsgeräusche und Flackern erlauben dies nicht.
Cam neigt zu relativ wenig Moiree, ist aber nicht frei davon.

Die Bedienung ist aufgrund der Größe kaum zuzumuten, jedenfalls nicht meinen Pranken.
Absolutes nogo ist prinzipiell die nicht vorhandene shutterpriority. Hier merkt man, dass das ein Photoapparat ist.
Ebenfalls negativ, Autoiso lässt sich im Filmmodus nicht abschalten, ein global vorgewählter eingeschränkter Autoisowert wird nicht übernommen.
Erstaunlicherweise scheint die Automatic beim Filmen aber vieles richtig zu machen, das wird noch gemessen.
Ebenfalls undenkbar: Die smartfonapp, die ein Steuern der cam ermöglicht, stellt ganz lapidar die cam von 50p auf 25p, ganz nebenbei wird von superfine auf fine runter geregelt...
Unmöglich im Prinzip auch die Anordnung des Batterie/Kartenfachs im Boden, Stativ muss bei Wechseln abgenommen werden.

Warum werde ich die cam trotzdem behalten?

Photos sind sehr brauchbar, Makro fast schon überwältigend. Die cam ist schnell einsatzbereit, der lachhaft kleine Filmauslöseknopf wird noch modifiziert.
Entscheidend ist für mich der aktive Einsatzbereich der cam, ich werde sie lediglich für Fahraufnahmen nutzen, der eingeschränkte Bildwinkel im Vergleich zu Actioncams ist beruhigend, Bäume,

Schilder etc werden natürlich dargestellt, fallen nicht mehr über einen herein.
"Unterwasseraufnahmen" werden jetzt ohne Gehäuse ermöglicht, die cam wird meine manchmal rauhe Behandlung wohl gut meistern.
Der Stabi ist höchst brauchbar, zumindest bei meinen ruhigen Händen, ich halte sie minutenlang ohne große Ausschläge.
Der wichtigste Punkt, gegenüber meinen Sony actioncams:
Ich SEHE auf dem Display was ich aufnehme, ohne smartfon oder Armbandunterstützung, horizontale/vertikale Wasserwaage, vielfache Anzeigeoptionen, alles wird vorher regel/steuerbar.

Die "4K" clips sind ebenfalls brauchbar, voraus gesetzt, die cam steht ruhig.
Ton ist bedingt brauchbar, allerdings nicht bei Fahraufnahmen

Die kritischen Bemerkungen berücksichtigen nicht den relativ niedrigen Preis, ich hätte mir hier mehr Feinheiten für Filmer vorgestellt, die ganzen GPS Aktionen nutzen mir gar nichts.
ich würde die cam bisher nur unter Berücksichtigung des gewünschten Einsatzzweckes empfehlen.
Dieser sollte tatsächlich die aktive Seite der cam treffen, Feingeister werden nicht bedient.

Wenn ich Fehler in meinen Versuchen feststelle, werden sie hier korrigiert.

Space


Antwort von Auf Achse:

Servus Jörg!

Wow, danke für deinen umfangreichen Bericht! Anders als du würde ich diese Kamera fast nur zum Filmen verwenden, also liegen bei mir die Prioritäten klar auf diesen Funktionen. Nicht zum Tauchen, sondern als regen - und schmutzresistente Kamera. Ich hab die Einschränkungen die mir die GoPro für MEINE Anwendungen setzt einfach satt und suche nach Alternativen --> Einschränkung vor allem bei Zoom. Bildstabi und Wasserdichtheit ohne Gehäuse hat sich bei der 5er ja endlich erledigt.



Brauchbarkeit während des Zoomens ist mir nicht wichtig weil der Bildausschnitt eh vorher eingestellt wird und bleibt ... ich bin kein "Zoomer" :-)

Bildschärfe - Beurteilung bei MF könnte ein Problem werden ..... funktioniert das Schärfe - Ziehen, oder hat die Kamera unterschiedliche Schärfeebenen bei den verschiedenen Zoomstufen? Hat das Display eine Entfernungs - Einblendung?

Daß die Kamera klein ist und die Bedienelemente ebenfalls wird mich bei meinen Hebammenhänden nicht stören :-)

Daß die Sättigung nur quietschbunt und nicht einstellbar wäre wär ein NoGo gewesen.

Nicht vorhandene Shutterpriority ..... die GoPro hat auch keine .....

Wie sieht es mit der Akkulaufzeit aus wenn du NUR filmst?

Hat sie eine 20min Aufnahmelimitierung?

Hat sie ein Stativgewinde, auf den paar Bildern kann ich das nicht erkennen und ich bin zu faul das Manual durchzuackern, danke :-)

Was meinst du mit "4K brauchbar wenn die Kamera ruhig steht" .... gibts auf 4K keinen Bildstabi? Das wär echt ein Schaß!!! Obwohl ich nicht auf 4K produziere würde ich es gerne verwenden zum Croppen und für bessere Detailauflösung. Wenn ich mich dann wieder wie bei der GoPro ohne Bildstabi herumquälen und in der Post stabilisieren muß dann wär das ärgerlich.


Danke + Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

Hat sie ein Stativgewinde= ja

Hat sie eine 20min Aufnahmelimitierung?= 29 min.

Wie sieht es mit der Akkulaufzeit aus wenn du NUR filmst?= muss ich testen

funktioniert das Schärfe - Ziehen,= bei ausreichendem Licht ja, bei "lowlight" bin ich noch nicht sicher.

gibts auf 4K keinen Bildstabi?=
doch, funktioniert auch, meine Bemerkung geht in Richtung cam sollte nicht bewegt werden, keine Schwenks etc.
Bewegung des Motivs sind relativ smooth.

Space


Antwort von Auf Achse:

Danke für deine Infos! Die Kamera dürfte somit wirklich interessant für mich sein, du hilfst mir damit sehr bei der Kaufentscheidung!

Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

Ich habe bislang noch keine Zeit auf die Nutzung und Belegung der beiden Custom Tasten verwendet.
Schaut so aus, als würden dort einige Probleme beseitigt werden können.

Space


Antwort von Auf Achse:

Danke, bitte weiter berichten :-)

Auf Achse

Space


Antwort von UWCine:

Habe gerade die TG5 sowie die W300 ausprobiert, und beide sind leider absolut enttäuschend. Die Bildqualität einer GoPro oder auch der Keymission 170 von Nikon sind deutlich besser, als bei diesen Kameras. Die Kompression ist grottig, Klötzchen ohne Ende. Die TG5 sieht etwas besser aus als die Nikon, dafür kann man bei der Nikon die Belichtung einfacher fixieren. Aber wie gesagt, Bildqualität enttäuschend. Bleib bei Deiner GoPro.

Space


Antwort von Jörg:

Die Kompression ist grottig, erkläre mal...welche Klötzchenbildung bei welcher Kompressionsrate, in welchem Modus?

Hier einen screenshot aus einem 4Kfile 102 Mbit/s
TG54K.jpg

Space



Space


Antwort von Jörg:

Einige Nachträge:

Akkulaufzeit mit einem Patona Ersatzakku 3.6 V 1100 mAh 1:20 Std.

Unterschiedliche Laufzeiten der Videoaufnahme:
4K 5 Minuten
FHD SF 10 minuten
FHD HS 21 minuten

Die Custom Tasten erlauben das Modifizieren einiger Optionen, die oben negativ besprochen wurden, wie AutoIso.

Space


Antwort von Auf Achse:

Servus Jörg!

Danke für den Screenshot, das schaut ja eh ganz ansehlich aus. Sicher nicht schlechter als von der GoPro!
Und auch danke für die Akkulaufzeit, auch das ist ganz OK.
Und verstehe ich es richtig ..... bei 4K wird die Aufnahme nach 5min beendet = 4GB???

Beste Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

Und verstehe ich es richtig ..... bei 4K wird die Aufnahme nach 5min beendet = 4GB??? genau so ist es.

Space


Antwort von Auf Achse:

Servus Jörg!

Hast du mittlerweile noch weitere Erfahrungswerte mit der Kamera? Ich möcht mir das Ding demnächst kaufen.

Danke + Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

Ich schreibe ne PN.

Space


Antwort von Jörg:

man kann ja etliches an dem Zwerg bemängeln; seine Qualität als actioncam hat er wieder grandios bestätigt ;-))
Oly 1.jpg Oly 2.jpg Oly 3.jpg Überflüssig zu erwähnen, dass es keinerlei Probleme mit den Funktionen gibt, egal, was das Teil mitmachen muss.
Diesmal war es Salzwasser.

Space


Antwort von ShakyMUC:

Jörg hat geschrieben:
man kann ja etliches an dem Zwerg bemängeln...
Mach mal bitte
- ich habe zwar derzeit (noch) ne Panasonic HX-WA20. Aber mit der "spielen die Kids" auch sehr gerne beim Skaten & Trial fahren. Was weiß man wie lange es ihr gut geht...

Space


Antwort von Auf Achse:

Servus Jörg!

Weil du das Thema wieder aufgreifst, ein aktueller Entscheidungsstand bei mir: Ich hab soeben eine GoPro H5 geordert für meine oben angeführten Verwendungszwecke --> handgehaltene - immer - dabei - C-Kamera für schnelle Aufnahmen bei Reisen und Offroad - Trophys.

Ausschlaggebend ist der endlich integrierte Bildstabi und die Wasser + Regenfestigkeit ohne Tauchgehäuse. Die H6 will ich nicht weil zu teuer und h256 bei den höchsten Framerates.

Den unerwünschten Fisheye - Look werd ich ihr mit einer anderen Optik austreiben. Hab das schon mit meiner H4 erfolgreich durchexerziert und bin happy damit.

In den nächsten Tagen werd ich die H5 testen und bescheid geben.


Danke dir Jörg für deine umfangreichen Info's, auch wenn ich sie aktuell doch nicht benötige!

Beste Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

@ Auf Achse
habe deine Entscheidung verfolgt.Bin gespannt aufs Ergebnis.
Viel Spaß damit.

@ShakyMUC
Ja, das Bemängeln, das ist so ne Sache.
Der erste Frust war groß, lag aber auch an meinen überhöhten Erwartungen.
Das Teil hat einen Zwergensensor, und sie ist ein Fotoapparat.
Was finde ich gut:
Sehr schöne Fotos, klein , handlich, ist immer dabei.
Wenn das Licht stimmt, die Kamera ruht, macht sie tolle Videos.
Sehr praktisch: Vertikale und horizontale Ausrichtungsanzeige
Größtes plus: ihr Einsatzzweck als roughcam.

Was finde ich schlecht:
Gaaaanz übel, sie hat keine Blendenautomatik, man kann den Shutter nicht vorwählen!!
Noch übler: der Videoauslöser ist nahezu unbrauchbar, winzig klein, bündig mit Gehäuse, und dann noch konkav ausgeformt. Wäre er wenigsten einen Hauch konvex, wäre schon etwas gerettet.
So braucht man entweder einen passend gefeilten Fingernagel, Werkzeug zum Auslösen, oder eine aushärtbare Knetmasse wie Sugur, um einen kleinen Punkt zu formen.
Autofokus im Fahrbetrieb kaum brauchbar, genau wie die Belichtungsautomatik.
Hier darf vollkommen manuell gearbeitet werden.Auto WB kann man vergessen, feste Kelvin helfen.
Autoiso unbedingt hart beschränken.
Starkes Rauschen bei wenig Licht, aber wie gesagt, das ist Meckern wenn man ganz andere cams zum Vergleich nutzt.
Sehr gewöhnungsbedürftig: der Glasschutz vor der Linse ist extrem störend, sobald Licht von vorne einfällt, bildet sich eine kreisrunde lensflare.
Ich habe keine Ahnung, ob ich sie nochmal kaufen würde, sie bleibt für den harten Einsatz erstmal dabei.

Space



Space


Antwort von Auf Achse:

Servus Jörg!

Ich glaub soeben wurde mein Glücklichmacher zum Thema regenfeste Outdoorkamera vorgestellt. Verdammt, ich hab inzwischen die H5 gekauft, aber wenn die JVC was taugt und preislich im Rahmen bleibt könnte es sein daß ich zuschlage. Nach den ersten Fotos ist das die fHD + 4K Version der früher von mir verwendeten Panasonic SDR-SW20.

viewtopic.php?f=2&t=140179&p=933188#p933188

Grüße,
Auf Achse

Space


Antwort von Jörg:

Hi, der kleine Sensor würde mich für diesen Zweck nicht stören, wenn der Rest überzeugt.
Mal abwarten, was sie kann.
Gruß Jörg

Space


Antwort von Auf Achse:

Der Sensor wird nicht noch kleiner sein als bei der GoPro, somit wär das kein Thema, ist für mich auch nicht das Kriterium.
Ich bin gespannt ...

Auf Achse

Space


Antwort von iMac27_edmedia:

JVC hatte schon einige solcher Modelle rausgebracht, von Sony gab es auch mal wetterfeste Cam, aber die war irgendwie nicht so beliebt.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Actioncams: GoPro Hero, Sony ua.-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Panasonic SDR-S150 (SDR-S150EG-S) Nachfolger ?
Sportkamera für Zeitlupenaufnahmen
Wasserdichte FullHD LowLight wireless action cam gesucht
Wasserdichte Powerbank-Möglichkeit für Gopro 7 white?
Welcher Lut ist so ähnlich wie in dem Video?
Sony Alpha S-Cinetone ähnlich
Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)
iPhone ND Filter oder ähnlich in der Mittagssonne
Linux (Debian) Software ähnlich DVD Shrink?
WLAN an Fernseher oder so ähnlich
HDR in SDR wandeln?
FiLMiC Pro 6.13 ermöglicht 10-Bit SDR Video Aufnahme mit iPhone 12
Die HDR-Wheels in DVR 17 auch für SDR erklärt
AJA ColorBox: HDR/SDR/LUT-Transform: Der neue Standard für DITs am Set?
HDR10+ vs SDR 8 bit in davinci
FX9 // kein S-Log3 im SDR Modus bzw. mit verstellbarem ISO
Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
Panasonic mit leistungsstärkerer Bilderkennungs-KI: Bald auch in Panasonic Kameras?




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash