Logo Logo
/// 

Unterschiedliche Container mit gleichem Codec = gleiche Quali?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von klusterdegenerierung:


Wenn ein mp4 die vermeindlich gleichen Eckdaten hätte wie ein mov, ist dann die Quali tatsächlich die gleiche und ich kann somit, für mein System den besten Container wählen?

Oder ist ein Container für sich gesehen auch eine veränderung bzw. kann die quali bei gleichen Codecsettings sowieso nie die gleiche sein?

Hintergrund meiner Frage ist, angeblich soll das mp4 meiner P3 Pro die gleiche Quali wie das mov haben, ich habe mir die settings bislang noch nicht angesehen oder mal eine mp4 Aufnahme gemacht, wollte aber mal die Profis fragen, ob ich mir da überhaupt Gedanken machen muß?

Ich würde nämlich gerne mal das neue Davinci 12 ausprobieren, aber sobald ich einen mov File der P3 einfüge, wars das und die Sequenz kann nicht mal ansatzweise auf der TimelineTimeline im Glossar erklärt abgespielt werden, im Gegensatz von meinen ca. 700Mbit / 4K großen Shogun mov"s!



Antwort von Goldwingfahrer:

Beide Streams auf 2 Spuren und mit dem Differenz Filter vergleichen,ev.musst erst in einen Intermediate wandeln für den Vergleich.



Antwort von klusterdegenerierung:

???





Antwort von Goldwingfahrer:

Was ist denn da nicht zu verstehen...
Du hast ein File in einem MP4 Kontainer und den gleichen Film noch in einem Mov Kontainer.
Jetzt legst Du beide Schnippsel auf die TimelineTimeline im Glossar erklärt,einmal auf Spur 1 und den anderen Stream auf Spur 2.
Beide Streams exakt ausrichten.
Differenz Filter zuschalten und Film ab der TimelineTimeline im Glossar erklärt laufen lassen,den Unterschied siehst Du nun sowohl im Vorschaufenster Deines Schnitttools wie auch am angeschlossenen Kontr.Moni,oder von mir aus auch am TV,wenn Material in p vorliegt.

Intermediate .........wenn die Inhalte unerschiedlich codiert wurden.
Im Prinzip macht man ja einen Vergleich der Streams bevor sie ins Endformat MP4 oder in den Mov Kontainer geworfen werden.

Oder...ich habe hier etwas komplett falsch verstanden....

Mov oder MP4.....

MOV ist ein relativ universeller Kontainer von Apple, der von QuickTime verwendet wird. In etwa das Gegenstück zu AVIAVI im Glossar erklärt, vielleicht etwas flexibler. Aber nicht ganz so universell wie MKV. MOV ist von seinen Inhalten immer noch etwas eingeschränkt und von verfügbaren Codecs abhängig.

MP4 basiert auf der Struktur des MOV-Kontainers, darf aber nur Inhalte enthalten, die von der MPEGMPEG im Glossar erklärt dafür spezifiziert wurden. Er wurde speziell in Hinblick auf die Bedürfnisse von MPEG4-AVC-Video (H.264) entwickelt.

Wenn also geeignete Inhalte vorliegen, wäre der MP4-Kontainer dafür zu bevorzugen. MOV kann auch H.264 speichern, Apple hat aber dessen Komplexität für die Kompatibilität mit seinen Hardware-Produkten begrenzt.

MP4 ist also "besser für MPEG4-kompatible Inhalte", MOV ist "besser für unterschiedliche Inhalte" - aber MKV ist "am vielfältigsten", nur eben auch so vielfältig, dass kaum ein Programm und erst recht kein Gerät wirklich alle Varianten unterstützt.



Antwort von klusterdegenerierung:

Klasse das Du genau das erklärt hast was ich schon verstanden habe!
Aber wer bitte ausser Dir kennt den "DifferenzFilter"?

Meine Frage war aber auch irgendwie anders gemeint!
Das man das alles mit Test ausprobieren kann dürfte ja wohl jeder Flachpfeiffe bekannt sein!

Aber in einem Trinkwasser Forum kann ich doch auch wohl erwarten, das wenn ich frage ob Kohlensäure Gesundheitsgefährdend ist, das man dort auf hinlängliche Erkenntnisse zurückgreift, statt mir nahe zu legen, in ein Labor zu gehen und dieses erstmal langwierig zu testen! ;-)



Antwort von Goldwingfahrer:

Aber wer bitte ausser Dir kennt den "DifferenzFilter"?

eigentlich jeder der Video bearbeitet.Gibts zum Bsp.in Edius.

Meine Frage war aber auch irgendwie anders gemeint!
Ja,habe ich jetzt auch gemerkt,sorry.

Die Antwort ...in welchen Kontainer welche Streamart passt,ist doch oben beantwortet worden.



Antwort von klusterdegenerierung:

Wir reden aneinander vorbei!

MOV mit CodecCodec im Glossar erklärt x bei 25Mbit
vs
MP4 mit CodecCodec im Glossar erklärt x bei 25Mbit
= geliche Quali?

MOV mit CodecCodec im Glossar erklärt y bei 25Mbit
vs
MP4 mit CodecCodec im Glossar erklärt x bei 25Mbit
= geliche Quali?

MOV mit CodecCodec im Glossar erklärt y bei 20Mbit
vs
MP4 mit CodecCodec im Glossar erklärt x bei 25Mbit
= geliche Quali, weil Container besser?

Oder alles ganz anders?



Antwort von cantsin:

Um mal zur Ausgangsfrage zurückzukehren: Du kannst denselben h264-Stream je nach Belieben in *.mp4 oder *.mov verpacken (oder auch in *.mkv oder *.avi), es bleibt derselbe Videostream mit derselben Bildqualität.

Dieses Umtüten geht recht einfach mit ffmpeg:

ffmpeg -i xy.mp4 -acodec copy -vcodec copy xy.mov




Antwort von klusterdegenerierung:

Um mal zur Ausgangsfrage zurückzukehren: Du kannst denselben h264-Stream je nach Belieben in *.mp4 oder *.mov verpacken (oder auch in *.mkv oder *.avi), es bleibt derselbe Videostream mit derselben Bildqualität.

Dieses Umtüten geht recht einfach mit ffmpeg:

ffmpeg -i xy.mp4 -acodec copy -vcodec copy xy.mov

Also Container hat nie Einfluss auf das Ergebnis, wenn der CodecCodec im Glossar erklärt & Settings die gleichen sind?



Antwort von srone:

Also Container hat nie Einfluss auf das Ergebnis, wenn der CodecCodec im Glossar erklärt & Settings die gleichen sind?

yes, der codec ist entscheidend, abgesehen von "fehl"-interpretationen (siehe 0-255 vs 16-235, in diversen threads) der schnittsoftware.

lg

srone



Antwort von klusterdegenerierung:

Blöde Frage, aber was soll dann das ganze Container Wirrwar, wenn sowieso überall AVC drin ist?

Bzw. warum ist es oft so, das wenn es noch eine niedrigere Bitrate gibt, es dann meistens ein mp4 ist und die größere das mov, wenn die Container keine Rolle spielen?



Antwort von srone:

Blöde Frage, aber was soll dann das ganze Container Wirrwar, wenn sowieso überall AVC drin ist?

Bzw. warum ist es oft so, das wenn es noch eine niedrigere Bitrate gibt, es dann meistens ein mp4 ist und die größere das mov, wenn die Container keine Rolle spielen?

weil jeder hersteller meint, sein eigenes süppchen kochen zu müssen, final gesehen ein graus. ;-)

lg

srone



Antwort von cantsin:

Blöde Frage, aber was soll dann das ganze Container Wirrwar, wenn sowieso überall AVC drin ist?
Bei manchen Containern können auch andere Codecs als AVC drin sein, z.B. ProResProRes im Glossar erklärt (oder sogar unkomprimierte TIFF-Sequenzen) bei QuickTime/.mov.

Ausserdem haben Container jeweils ihre eigenen Features bei den Metadaten. Z.B. kann der mkv-Container Text-Untertitel à la .srt enthalten, QuickTime und mp4 aber nicht.

Bzw. warum ist es oft so, das wenn es noch eine niedrigere Bitrate gibt, es dann meistens ein mp4 ist und die größere das mov, wenn die Container keine Rolle spielen?
Das findet man i.d.R. nur bei Consumerkameras und hat keinen vernünftigen Grund. Wahrscheinlich denken die Kamerahersteller, "wer mp4 statt mov aufnimmt, will nicht schneiden, sondern direkt abspielen und uploaden" und implementieren daher niedrigere Datenraten.



Antwort von klusterdegenerierung:

Ah so! Danke!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Unterschiedliche Container mit gleichem Codec = gleiche Quali?
Canon 5dM3: Unterschiedlicher Look trotz gleichem Picture Profile?
Videobearbeitung: unterschiedliche Qualitäten mit verschiedenen Softwares ?
Die DSLR geht mir im Urlaub auf die Nerven: Einfache Kamera mit guter Quali
Private Container (AVCHD) splitten
Encore beste DVD quali
59,94 oder 50 Frames? Quali zu 25p? 5D
GH5 - Codecs, container, konvertieren...
D5300 Quali-Einstellungen "hoch/normal"
GH2 AVCHD-Container in Finalcut X importieren
Wie am besten den MXF Container umwandeln?
Sony PMW-100 fehlende Frames bei 4GB Container Wechsel?
Erbitte Hilfe zu DV Kassetten ohne Quali Verlust auf Festplatte importieren
kein Video-Signal nach Import von HDV im .mov container
50p - 25p - Gleiche Bewegungsunschärfe
Guter DivX-AVI nach Pinnacle 15, dort bei DVD-Erstellung schlechte Quali
ShawScope das gleiche wie CinemaScope?
gleiche Lautstärke bei verschiedenen Tonaufnahmen
Speedgrade: Gleiche Farbkorrektur bei Liveschnitt?
Avid MXF-Mediafiles mit ProRes Codec?
ProRes Codec - rendern mit 1920x1200 möglich?
600 vs 21000 Euro -alles das Gleiche ?
GH 5 : Gleiche Nutzung Pixelanzahl bei UHD oder HD ?
Open Source Codec Daala mit optimierten Standbildern
Premiere Pro CS6 Problem mit AVC Codec
VHS Animationsfilm mit Virtualdub und Codec digitalisieren

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Frage
Frame
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
Zoom

Specialsschraeg
17-22. Oktober / Braunschweig
Internationales Filmfest Braunschweig
20-21. Oktober / Hamm
5. Hammer Kurzfilmnächte
21-22. Oktober / Konstanz
Konstanzer KURZ.FILM.SPIELE
6. November / Cottbus
15. FilmSchau Cottbus
alle Termine und Einreichfristen