Logo Logo
/// 

TV/Radio Programm von WinTV Theater streamen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Daniel Brockpähler:


Hallo zusammen,

existiert eine Möglichkeit, das TV- oder Radio-Signal von einer WinTV
Theater von Hauppauge eingebaut in einen PC mit Windows 2003 Enterprise
Server (;Streaming Server ist installiert) ins Lokale Netz zu streamen? Ich
habe das Problem, dass die Karte nicht als Eingangssignal auswählbar ist.
Eine MP3 kriege ich problemlos gestreamt. Nur kein Live-Signal. Jemand eine
Idee? Andere (;möglichst kostenlose) Software dafür bekannt?

MfG
Daniel Brockpähler





Antwort von Ralf Koenig:

Daniel Brockpähler wrote:
> existiert eine Möglichkeit, das TV- oder Radio-Signal von einer WinTV
> Theater von Hauppauge eingebaut in einen PC mit Windows 2003 Enterprise
> Server (;Streaming Server ist installiert) ins Lokale Netz zu streamen? Ich
> habe das Problem, dass die Karte nicht als Eingangssignal auswählbar ist.
> Eine MP3 kriege ich problemlos gestreamt. Nur kein Live-Signal. Jemand eine
> Idee? Andere (;möglichst kostenlose) Software dafür bekannt?

http://www.videolan.org/

Ralf




Antwort von Josef Moellers:

Ralf Koenig wrote:
> Daniel Brockpähler wrote:
>
>> existiert eine Möglichkeit, das TV- oder Radio-Signal von einer WinT=
V
>> Theater von Hauppauge eingebaut in einen PC mit Windows 2003
>> Enterprise Server (;Streaming Server ist installiert) ins Lokale Netz
>> zu streamen? Ich habe das Problem, dass die Karte nicht als
>> Eingangssignal auswählbar ist. Eine MP3 kriege ich problemlos
>> gestreamt. Nur kein Live-Signal. Jemand eine Idee? Andere (;möglichst=

>> kostenlose) Software dafür bekannt?
>
>
> http://www.videolan.org/

Hat jemand Erfahrung damit?
Ich habe gestern mal damit gespielt, bekomme es aber partout nicht hin.
Egal wie ich es konfiguriere, auf der Windows-Seite (;s.u.) bekomme ich
keinen Film zu sehen.

Setup: Linux-Rechner mit DVB-S-MPEG2-TS- und (;"Generic") MPEG2-Dateien,
vls installiert, über LAN mit einem Win98SE-Rechner verbunden auf dem
vlc installiert ist.

Wenn ich nur wenigstens eine Datei ge-stream-t bkeäme, könnte ich mic=
h
sicher weiterhangeln ... Eine über einen Samba-Share verfügbare
MPEG2-Datei konnte ich mir ansehen, aber streamen ging nicht.

--
Josef Möllers (;Pinguinpfleger bei FSC)
If failure had no penalty success would not be a prize
-- T. Pratchett










Antwort von Andre Beck:

Josef Moellers writes:
> Ralf Koenig wrote:
>
>> http://www.videolan.org/
>
> Hat jemand Erfahrung damit?

Geht so.

> Ich habe gestern mal damit gespielt, bekomme es aber partout nicht hin.
> Egal wie ich es konfiguriere, auf der Windows-Seite (;s.u.) bekomme ich
> keinen Film zu sehen.

Naja, es kann halt einiges Verschiedenes und das GUI ist nur ein Frontend,
das einen mehr oder weniger klickigen Weg zur Kommandozeile darstellt. Da
kann man sich schon mal verlaufen.

> Setup: Linux-Rechner mit DVB-S-MPEG2-TS- und (;"Generic")
> MPEG2-Dateien, vls installiert, über LAN mit einem Win98SE-Rechner
> verbunden auf dem vlc installiert ist.

Vergiss VLS (;jedenfalls vorläufig) ;)

VLC kann - auch wenn das namentlich irreführend ist - auch den Sender
spielen.

> Wenn ich nur wenigstens eine Datei ge-stream-t bkeäme, könnte ich mich
> sicher weiterhangeln ... Eine über einen Samba-Share verfügbare
> MPEG2-Datei konnte ich mir ansehen, aber streamen ging nicht.

Auf dem Sender:

VLC/File/Open File

und im erscheinenden Dialog unten das Häkchen bei "Stream Output"
machen. Dann im Settings-Dialog einstellen, was Du willst, bei als
MPEG fertig vorliegenden Sachen am besten MPEGMPEG im Glossar erklärt TS, *kein* TranscodingTranscoding im Glossar erklärt,
Output Method UDP an eine Multicast-Adresse (;z.B. 239.1.2.3), unten
noch "SAP announce" anschalten und dem Kind einen Namen geben.

Auf dem Empfänger: Einmalig in den Preferences sicherstellen, dass
der SAP Listener für die Playlist angeschaltet ist. VLC neu starten.
Dann die Playlist aufmachen, das richtige Programm dort vorfinden und
doppelklicken ;)

Für DVB erst mal im VLC angucken, was sich bei Open CaptureCapture im Glossar erklärt Device
alles unter DVB findet. Mit VLS sollte man auch weiterkommen, aber
das habe ich (;mangels DVB) bisher noch nie angefasst. Kann daher
auch zur hohen Schule der Senderumschaltung nix sagen.

BTW, falls WLAN und Multicast zu sehr stottert, Unicast verwenden
(;d.h. hinter UDP die Unicast-Ziel-IP des Empfangsrechners schreiben).
Multicast macht aber spätestens Sinn, wenn mehr als ein Empfänger
den selben Stream sehen will.

BTW^2, falls Dein Senderechner kein X hat, vlc kann das alles auch
komplett headless, indem man ihn mit den passenden Sprüchen auf der
Kommandozeile füttert. Die HOWTOs und DOCs auf der Homepage lassen
sich dazu hinreichend detailliert aus.

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Tonprobleme WinTV Theater
Hauppauge WinTV Theater PCI Karte Win TV
Hauppauge WinTV mit Radio - Kein Bild
WinTV radio.exe verbraucht 1GB virtueller Speicher
Filme und Musik von USB-HD streamen?
Anfaengerfrage - von WinTV aufnehmen
Von DV zu DVD: All-in-one-Programm?
Mavic 2 Pro, was ist aus dem Theater geworden?
Neues Programm von ProDad
Programm, um Video von DV-Kamera zu betrachten
Programm zum Splitten von DV-Dateien
Programm zum dubbing von eng. Videos
Suche Programm zum schneiden von MKV
Programm zum Eindampfen von Videos gesucht
Suche Programm zum Brennen von SVCDs
Wo liegen die Grenzen von den Programm?
Mit welchem Programm von TV-Karte aufnehmen?
Suche Programm für Analog-TV, welches von CD bootet
Welches Programm zum Konvertieren von AVI nach DVD
Suche Programm zu splitten von Video und ähnliche Dateien
Welches Programm zum erstellen von Video-DVDs oder -CDs?
F: Welches Programm zum Aufbereiten von VHS-Videos (liegen im MPEG2-Format vor)
Abmahnung - wegen Hinweis auf VirtualDub - das bekannten Programm von Avery Lee
Streamen
ARRI startet Trade-In/Trade-Up Programm: von der ALEXA Classic/Plus zur AMIRA Premium
Analog Fernsehen per IP streamen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom