Logo Logo
/// 

Stop Motion+3D+Film+Cartoon=?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum VFX / Compositing / Special Effects-Forum

Frage von Medienopfer98:


Hi,

ich möchte eine Art Robot Chicken machen. D.h. kurze Filme (je 10-60 Sekunden), aber in verschiedenen Stilen (Stop Motion (Knete, Lego, usw.), 3D, Cartoons, Animation, Real Film, Effekte). Das ganze kann ruhig trashig wirken. Ich habe mir auch schon einiges angeschaut und getestet. Habe bereits Final Cut, Cartoon Animator 4, Motion 5, Affinity Photo/Designer, Davinci. So richtig gefällt mir der Workflow aber nicht. Bzw. fange ich grad erst an mich damit zu beschäftigen. Ich habe auch die CS6 Master von Adobe vor Jahren gekauft, die allerdings nicht mehr funktioniert und mit AE hab ich nie richtig gearbeitet. Bevor ich jetzt ein Abo abschließe oder mein Rechner über Virtual Box mit älterem OS laufen lasse (was ja mit den neuen Macbooks evtl. nicht mehr so einfach sein wird), wollte ich mal eure Meinung hören. In erster Linie geht es mir darum Dinge schnell und einfach umzusetzen. After Effects und Character Designer+PS scheinen gut miteinander zu funktionieren. Zumindest laut Adobe :P ... was meint ihr ... was sollte ich testen? Bevor ich jetzt das sehr teure Abo von Adobe abschließe... was sind eure Meinungen was gut für mich wäre. Wollte Davinci testen, aber das mit diesen Knotenpunkten in Fusion scheint ja wirklich komplex zu werden, wenn ich Animationen mache. Bei Adobe wäre noch der Vorteil, dass es viele Tutorials gibt und eine Menge Stock Zeugs für AE. Aber evtl. hab ich ja eine Alternative übersehen? Gibt es noch andere Dinge mit denen ich solche Filme machen könnte? Also ein Allrounder oder ein Setup das für sowas geeignet ist?

thx
Norman



Antwort von Darth Schneider:

Schau dir mal Dragonframe an. Was besseres gibt es nicht für Stop Motion/ Animation.
https://www.dragonframe.com/product/dragonframe-4/
Gruss Boris



Antwort von Medienopfer98:

Danke für den Tip. Für den Anfang lohnt es sich aber nicht, da es ja rein für Stop MotionStop Motion im Glossar erklärt ist. Das würde ich mir evtl. später dazu holen, wenn ich das ganze langfristig verfolgen sollte und es Geld abwirft. In den Videos die ich jetzt gesehen habe sieht es auch so aus, als ob das ein Programm ist um das ganze auf ein professionelles Level zu heben. Das ist aber nicht mein Anspruch. Zumindest nicht am Anfang, sonst sizte ich Wochenlang über einer kurzen Animation. Ich möchte eher schnell sein. Das ist wie im 3D Bereich den ich damals gelassen habe, weil man das nicht nebenbei machen kann. Auch wenn ich jetzt ausgelacht werde, aber diesen Musikclip hab ich mal vor 8 Jahren gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=5VwIURNImag und hat mir gereicht um die Idee zu visualisieren. Habe auch auf meinem iPhone auch eine Stop MotionStop Motion im Glossar erklärt App, die für den Anfang ausreichen würde.

Was ich eher Suche ist eine Alternative zu After Effects. Ich hab da früher mit rumgespielt (arbeiten wäre zu viel gesagt). Gibt es sowas? Also etwas wo ich alles zusammenwerfen kann aber auch animieren und Effekte machen kann. Aber umso mehr ich darüber nachdenke, werde ich mir morgen denke mal AE einfach installieren und das ganze im Zusammenspiel mit den anderen Adobe Programmen testen. Einfach mal ein Character gestalten, animieren und über echtes Videomaterial legen. Falls noch einer eine Idee hat, gerne her damit.

Ich versuche mal ein Beispiel für ein Kurzfilm zu konstruieren (den ich so nicht machen werde, aber in die Richtung wirds gehen):

Pikatchu (Pokemon-Action-Figur) läuft als Stop MotionStop Motion im Glossar erklärt Animation über einen Tisch (der ist echt Film => Kamerafahrt über den Tisch) und kommt an eine Maschine (gezeichnet/vektoren und ist animiert) die auf dem Tisch steht. Dort läuft Pikatchu durch und es kommen Säge-Geräusche und dahiner kommt ein Chicken Mc Nugget raus (Foto mit aufgemalten Srich-Beinen und Strich-Armen => Beine sind animiert). Läuft weiter zur Tischkante und dort ist ein Foto eines Gesichts (Scherenschnitt) was den Mund immer auf und zu macht und da läuft das Nugget rein. Dann kommt ein Text reingeflogen und der Kopf explodiert. Also das ist nur um mal alle Arten von Film soweit drin zu haben, damit ihr wisst was ich mit Mix meine. Meine anderen Ideen haben schon Handlung :) Wie gesagt in die Richtung Robot Chicken.

Hoffe mir kann noch jemand Tipps geben... Wie gesagt fand ich Davinci dafür sehr schwierig. Ansonsten werd ich morgen einfach mal AE testen. Denke das wird schon passen. Wollte nur bevor ich jetzt anfange jedes Jahr 650 Euro dafür auszugeben erkundigen.

PS: Danke aber schonmal für den Tipp mit DragonFrame... wie gesagt... sieht gut aus, aber wäre was für später wenn ich das wirkich regelmäßig mache.

thx
Norman








Antwort von Jott:

Wenn du sowieso auf dem Mac bist, dort ist Motion die Alternative zu After Effects. Und viel schneller.



Antwort von Medienopfer98:

Danke für den Hinweis... Hab mir jetzt bei Udemy zwei Kurse runtergeladen (Final Cut und Motion 5), wovon ich jetzt erstmal Motion 5 durcharbeiten werde. Dann weiß ich hoffentlich mal was ich damit alles anfangen kann. Die Programme hab ich ja schon :) Hab nur immer gedacht Motion 5 kann fast nichts. Aber es scheint ja doch sehr viel zu können und für mich evtl. perfekt zu sein. Für den Anfang werde ich erstmal so Anfangen. Im Grunde hab ich dann für alle Adobe Programme bereits alternative Programme gekauft und kann mir das Geld sparen. Hab dann zwar kein direkten Vergleich womit man schneller zum Ziel kommt, aber ich vertraue dir da mal, dass Motion schneller ist :) thx... und mit Cartoon Animator werd ich mich dann auch mal näher beschäftigen... So viele Ideen und so wenig Zeit :)

danke für eure Hilfe
Norman



Antwort von Medienopfer98:

Danke nochmal... Hab einen Videokurs für Motion 5 durch und mein erstes Video gemacht :) Scheint gut zu sein für meine Zwecke. Kann mir erstmal das Geld für AE sparen :) Super Hilfe.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum VFX / Compositing / Special Effects-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
HitFilm Pro 13.0 erschienen -- jetzt mit 3D Kamera-Tracker von Foundry
3D-Filmsprache?
Avatar 2 soll der erster 3D-Kinofilm ohne Brille werden
Ang Lee's 120 FPS 4k 3D Film grandios gescheitert
3D Film mit separater linker und rechter Spur
Wie/mit welchen Programm 3D Objekt erstellen und in Film einfügen?
Crossboule - das erste Filmsetspiel in 3D
Werner Herzog über seinen neuen 3D Film, die Simpsons und Nicolas Cage
3-D Kinofilm Übelkeit
Bahnhof des Lebens 3D und Realfilm
Die erste digitale 3-D Photokamera kommt im September: Fujifilm FinePix Rea
3D Programm und 2D Film
The Clay in Stop-Motion Animation at Aardman Studios
Neuronales Netz DAIN interpoliert Stop-Motion Frames
"Kamera für Stop Motion Animation & vieles mehr" :-)
Canon EOS R: 100 Dollar für spezielles Stop Motion Animations Firmware Update
X-Pro 16mm Motion Film
Wo finde ich gute Cartoon-Sounds?
Video: DOP Ben Davis über Motion Control, (SET)Licht, Film vs Digital u.a. in Dr. Strange (MARVEL)
Alight Motion - Motion Design und Compositing für Android
Start/Stop wie in VEGAS Pro
Start/Stop mit Magic Lantern und 7D
Encore CS6 - bei Stop der FB zurück zum Menü?
Nikon D750 + D4s Firmware Update: Atomos Start/Stop u.v.m.
Eine kostenlose Start/Stop Trigger APP (IOS) für die BMPCC 4K
RED: RAVEN Order Stop + Image Processing Pipeline (IPP2) für besseren

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
15. Juli - 31. Dezember /
Shorts at Moonlight online
21. Juli - 7. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen