Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kameras Allgemein-Forum

Infoseite // SONY AX 700 - Speicherfehler ?



Frage von Werni23:


Hallo Forum,
ich habe gestern ein Konzert unseres Chores in 4K aufgenommen. Die 1. Hälfte ergab tolles Bild und toller Ton ! Nach der Pause wurde die 2. Hälfte zwar auch auf der Karte (Sandisk Extrem 128 GB) mit 40 GB-Größe aufgenommen, aber ich kann nach dem herunterladen die Datei am Rechner nicht öffnen !
Als ich die Karte wieder in die Kamera steckte, kam die Meldung, dass der letzte Vorgang einen Fehler enthält und es wurde gefragt, ob der Fehler repariert werden soll : Ja ! Aber offensichtlich wurde nichts repariert, denn ich kann die Datei nach wie vor nicht öffnen.
Es ist möglich, dass ich die Aufnahme nicht mit dem Aufnahmeknopf beendet habe, sondern mit dem Ein/Ausknopf am Display...!
Kann man die Datei noch retten, denn sie ist ja da ? Wenn nicht, wäre das für mich eine Katastrophe...!
Gruß von
Werni

Space


Antwort von cantsin:

Werni23 hat geschrieben:
Kann man die Datei noch retten, denn sie ist ja da ?
Sehr wahrscheinlich nicht. Kaputte/zerschossene MPEG4-Dateien sind eine ziemlich hoffnungslose Angelegenheit.

Wenn die Datei als solche intakt gewesen wäre und nur versehentlich gelöscht, könnte man sie mit Software wie PhotoRec wahrscheinlich wiederherstellen. Wenn Du aber eine Datei auf der Karte siehst, sie kopieren kannst, sie aber nur unabspielbaren Datenmüll enthält, ist wahrscheinlich nichts mehr zu machen.

Probier mal, die Datei mit einem robusten Mediaplayer wie VLC und mpv abzuspielen, oder in Avidemux zu laden. Wenn das alles nicht funktioniert, würde ich die Hoffnung aufgeben.

Space


Antwort von Jott:

Frag mal weiter rum.

Das, was du beschreibst, passiert durch falsches Ausschalten - die Aufnahme wird nicht abgeschlossen.
Eigentlich wird so was von der Kamera abgefangen - darauf bezog sich die Frage mit dem Reparieren. Dass das nicht geklappt hatte, ist natürlich schade.

Du hast eine Datei mit 40GB Größe, also ist die Aufnahme im Prinzip schon da, nur wohl mit zerschossenem Header und damit nicht "erkennbar".

Wie gesagt, frag weiter, ich sehe das noch nicht ganz so chancenlos wie Cantsin - kann aber selbst nicht weiter helfen.

Was du nicht gesagt hast: spielt die Kamera selbst die Datei ab oder nicht?

Space


Antwort von Werni23:

Hallo Jott, ich DANKE dir, das gibt noch etwas Hoffnung...!
Die Frage, ob die AX 700 die Datei abspielt, kann ich nicht beantworten, da ich nicht weiss, wie man die Filme, die aufgenommen wurden auf dem Display ansehen kann ! Ich finde keine ´Play´ Taste...! Bin irgendwie blöd...;-((

Space


Antwort von prime:

Mit Vergleichsdateien (gleiche Kamera) kann man es mit dem "Video Repair Tool" probieren, hab vor langer Zeit damit schonmal einige Dateien für jemanden gerettet. Kannst es mal mit der Demoversion probieren, die repariert aber nur die Hälfte. Als Referenzdatei muss du nicht unbedingt die 40 GB Datei nehmen, etwas kürzeres (wichtig gleiche Kamera, Codec, Container Einstellungen) geht auch. Als "kaputte" Datei würde ich es mit der kaputten als auch mit der "kaputten / Reparaturversuch durch Kamera" probieren.

https://main.grauonline.de/video-repair ... s-experts/

Space


Antwort von Alex:

Werni23 hat geschrieben:
Ich finde keine ´Play´ Taste...!
https://helpguide.sony.net/cam/1710/v1/ ... 92387.html

Space


Antwort von Werni23:

Hallo Forum,
Danke für den Hinweis mit der Playtaste ! Die besagte Datei steht nicht zur Wiedergabe auf dem Display zu Verfügung ! Leider...!

Space


Antwort von Werni23:

Hallo Forum,
Hm - die AX700 hab ich leider nicht 2 mal ! Aber die SONY AX53 und die SONY RX10 IV habe ich - ob ichs damit mal versuchen soll ?

Space


Antwort von TomStg:

Werni23 hat geschrieben:
Hallo Forum,
Hm - die AX700 hab ich leider nicht 2 mal ! Aber die SONY AX53 und die SONY RX10 IV habe ich - ob ichs damit mal versuchen soll ?
Wenn es die Kamera, mit der aufgenommen wurde, nicht abspielen kann, dann funktioniert es auch nicht mit einer anderen Kamera.

Als letzte Möglichkeit kannst Du einen professionellen Datenretter ansprechen. Die prüfen zunächst, ob noch etwas zu retten ist. Erst dann entscheidest Du, ob die Datei kostenpflichtig wiederhergestellt werden soll.
https://www.ontrack.com/de-de

Space



Space


Antwort von MK:

Da gibt es seit kurzem noch was Neues mit AI-Unterstützung, getestet habe ich es aber nicht:

https://www.easeus.com/repair-tools/video-repair.html

Vielleicht mal mit der Testversion probieren.

Space


Antwort von Werni23:

Hallo Forum,
von meiner nicht zu öffnenden Datei wurde übrigens kein automatischer XML-Code erstellt, wie bei den anderen MP4-Dateien. Kann man denn nachträglich einen XML-Code für meine Datei basteln...??? Kann das ´nicht öffnen können´ der Datei damit zusammenhängen ?
Gruß von
Werner

Space


Antwort von cantsin:

Werni23 hat geschrieben:
von meiner nicht zu öffnenden Datei wurde übrigens kein automatischer XML-Code erstellt, wie bei den anderen MP4-Dateien. Kann man denn nachträglich einen XML-Code für meine Datei basteln...??? Kann das ´nicht öffnen können´ der Datei damit zusammenhängen
Nein...

Space


Antwort von Jott:

MK hat geschrieben:
Da gibt es seit kurzem noch was Neues mit AI-Unterstützung, getestet habe ich es aber nicht:

https://www.easeus.com/repair-tools/video-repair.html

Vielleicht mal mit der Testversion probieren.

Ein Chinakracher, der nicht vorher verrät, was es kostet. Oder übersehe ich was? Die Versprechen sind etwas vollmundig, aber warum nicht.

Egal, eine 40GB-Datei wird man eher nicht hochladen können. Da wird‘s vorher Weihnachten.

Space


Antwort von Alex:

Jott hat geschrieben:
Oder übersehe ich was?
Man kann doch bei jedem Produkt auf "buy now" klicken? Und es sieht so aus, als würde man das Programm lokal installieren können. Screenshot 2023-11-08 080626.jpg

Space


Antwort von Werni23:

Hallo Forum,
ich habe übrigens bei der Fa. ONTRACK angerufen : Bei einer SD-Karte wird kein kostenloser Voranschlag gemacht. Da sind mit 1.000 € Kosten zu rechnen, ohne Garantie ob da was zu retten ist...!
Das ist mir zu teuer !
Ich werde heute mal die Karte zum IT-Mann meines Vertrauens bringen, mal sehen, ob er mit den hier im Forum vorgeschlagenen Lösungsmöglichkeiten weiter kommt !
Gruß von
Werner

Space


Antwort von Jott:

Alex hat geschrieben:
Man kann doch bei jedem Produkt auf "buy now" klicken? Und es sieht so aus, als würde man das Programm lokal installieren können.
Screenshot 2023-11-08 080626.jpg
In der Tat übersehen. Dann spricht ja nichts gegen Ausprobieren, wenn's lokal funktioniert. Auch ohne den IT-Mann des Vertrauens.

Space


Antwort von r.p.television:

Unbedingt vorher wie hier schon mal angesprochen so Programme wie Digital Video Repair etc probieren. Damit habe ich in der Vergangenheit mehrfach und eigentlich immer mit 100% Erfolgsquote operiert. Es sind ja 40Gb weggeschrieben worden. Oft fehlt in der Datei nur eine korrekte Endung. Wenn man weiss wie die Dateien geschrieben werden, kann man sowas sogar selbst im Editor reparieren.

Space


Antwort von MK:

Jott hat geschrieben:
Ein Chinakracher, der nicht vorher verrät, was es kostet. Oder übersehe ich was? Die Versprechen sind etwas vollmundig, aber warum nicht.
Der Data Recovery Wizard von denen zählt jedenfalls schon zu den besseren Programmen (und das sage ich als jemand der jahrelang in dem Bereich gearbeitet hat und geschaut hat das die Konkurrenz so treibt).

Ob dieses Fixo was kann weiß ich mangels defekter Videodateien nicht, gibt es auch erst seit Juli diesen Jahres. Probieren geht über studieren und Testversion gibt es ja.

Space



Space


Antwort von Werni23:

Hallo Forum,
soeben hat mich mein IT-Mann informiert, dass die Datei repariert werden konnte. Alles ist einwandfrei...! Er hat wohl ein Programm für 4 Wochen gekauft (60 €) und damit klappte es ! Was genaueres kann ich am Dienstag sagen, dann hol ich die Datei bei ihm ab !
Ich bedanke mich bei allen, die mitgeholfen haben - tolles Forum ! Näheres dann noch am Dienstag !!!
Gruß von
Werner

Space


Antwort von Werni23:

Hallo Forum,
soeben hat mir mein IT-Mann den 2. Teil des Konzerts gebracht - alles wunderbar !
Er hat es mit dem Programm fix.video repariert ! Ich hatte ihm noch den funktionierenden 1. Teil des Konzertes gegeben, der wurde vom Programm analysiert und festgestellt, was der ´kaputten´ Datei fehlt. Das wurde dann ergänzt und eingefügt - fertig ! SUPER !
Vielen Dank für eure Mithilfe !!!
Gruß von
Werner

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kameras Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Sony FS Nex 700 keine Bildschirmübertragung
Konkurrenz für Sony: Pro Grade stellt CFexpress Typ A Karte mit 700 MB/s Schreibgeschwindigkeit vor
SONY FDR AX 700-fotographieren u.flmen gleichzeitig
Sony FS 700 mit Shogun zu Mac und Compressor aufrüsten?
15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
SanDisk Professional PRO-G40 SSD: Externe SSD mit Thunderbolt 3, USB 3.2 Gen 2 und 2.700 MB/s
Warum wird die Canon C 700 FF verramscht?
Sony A-Mount EOL? Keine Sony Alpha SLTs mehr auf Sony.com Seiten
Sony Alpha 9 MKII im Anflug - Ausblick auf Sony A7S MKIII Austattung?
Sony stellt Vlogger-Griff GP-VPT2BT für Sony Alphas vor
Sony kündigt weltweit erste CFexpress 2.0 Typ A Speicherkarte für Sony A7s III an
Sony FX6 Zubehör: Shape stellt umfangreiche Rig-Optionen für die Sony FX6 vor
Sony Firmware 2.1 für Sony FX9 bringt 4K 120p RAW Ausgabe
Sony stellt Airpeak S1 vor: 9.000 Dollar Profi-Drohne speziell für Sony Alpha-Kameras
Sony C3 Portal: Cloud-Lösung für Sony Kameras - vom Dreh direkt zum Schnittplatz
Sony stellt wegen Chipmangel die Produktion von Sony Alpha 7 II, Alpha 6100/6400 und PXW-Z190 ein
Sony HVL-LE1 LED für Sony AX700
Sony FS700 + Sony sel 18 105 G




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash