Logo Logo
/// 

Quick-Release Optionen für kleinen Field Monitor?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Frage von rush:


Nabend - auch wenn ich kein riesiger Monitor-Fan bin habe ich solch einen kleinen 5" Moni für den Einsatz an der Pocket die ja leider ohne Sucher daherkommt...

However: Wenn ich jetzt vom Schulterbetrieb - bei dem der Monitor per Gelenkarm am Half-Cage befestigt ist - zum Ronin wechseln möchte, wo ich den Monitor aus Schwerpunktgründen am Handgriff des Ronin S montiere stellt sich mir immer die Frage: Wie bekomme ich das eleganter und vor allen Dingen flotter gelöst als jeweils den "Magic Arm" bzw. Monitor komplett ab und jeweils wieder anschrauben zu müssen?!

Ein zweiter kleiner Gelenkarm ist vorhanden - allerdings muss man ja trotzdem immer noch den Monitor von einem Arm "abschrauben" um ihm am anderen zu montieren. So richtig elegant empfinde ich diese Lösung eben nicht... wie macht ihr das? Da gibt es doch sicher clevere und Lösungen in Form von Schnellwechselhilfen?

Ist bspw sowas hier in der Richtung zu gebrauchen?"

https://www.amazon.de/MagiDeal-Schnellw ... 01IENXFG0/



Antwort von Sammy D:

Nato-Rail an den Ronin: www.amazon.de/SMALLRIG-Montageplatte-St ... pons&psc=1

Nato-Rail an den Cage: www.amazon.de/SMALLRIG-Schnelle-Ver%C3% ... way&sr=8-6

Nato-Klemme an den Arm:

www.amazon.de/SMALLRIG-Release-Schienen ... way&sr=8-7

Oder diesen Arm:
www.amazon.de/SMALLRIG-Articulating-Mon ... ay&sr=8-10

Der Smallrig-Arm ist sehr gut. Sitzt bombenfest, aber lässt sich trotzdem noch verstellen.

Die äußeren Verbindungen gibt es einzeln als 1/4, 3/4, Nato, 3/4 mit Arri-Pins.
Ich habe den zweigliedrigen mit Nato-Klemmen an beiden Enden. Mein Monitor hat ebenfalls eine Nato-Schiene.



Antwort von rush:

Danke für die Anregung - aber der SmallRig Arm wäre mir zu kurz weil ich den Monitor für den Schulterbetrieb relativ weit "vorn" und außerhalb der Achse neben dem Objektiv montiere.
Habe aber wie gesagt zwei Gelenkarme mit denen ich diesbezüglich soweit eigentlich zufrieden bin - es geht eher um den "schnellen" bzw. entspannten Wechsel ohne viel Geschraube.

Die Nato Rail Geschichten wären sicher eine Option - allerdings erscheint mir die Montage etwas zu unflexibel... wobei das schon ganz cool ist - habe ja auch den Top Handle für den Cage.

Vermutlich werde ich aber mal die Eingangs verlinkten Mini Quick Release Teile testen - denke das die für meine Zwecke taugen sollten... nutzt sonst noch jemand sowas?





Antwort von DAF:


...
die Frage: Wie bekomme ich das eleganter und vor allen Dingen flotter gelöst als jeweils den "Magic Arm" bzw. Monitor komplett ab und jeweils wieder anschrauben zu müssen?!
...

Schraubst du den Arm via 1/4" Schraube oder geklemmt/mit Klemmschraube an nem Cold-Shoe an?



Antwort von rush:

@ DAF: Versteh nicht so ganz worauf Du hinaus willst... ich habe den Monitor bisher immer auf die 1/4 Zoll Gewinde geschraubt... also meine Gelenkarme haben auf beiden Seiten jeweils 1/4 Schrauben und werden dann ad hoc am Cage oder sonstigen Gedöns eingeschraubt und auf der anderen Seite entsprechend der Monitor.

Wenn ich bspw. am Ronin seitlich bereits einen Gelenkarm montiert habe - schraube ich den Monitor nur noch ein... wechsel ich aufs Stativ/Schulterrig schraube ich den Monitor ab und schraube ihn auf den Gelenkarm des Cages... genau an dieser Stelle möchte ich mir aber das auf,-und abdrehen ersparen und habe mir jetzt mal 2 Sets solcher kleinen Quick Release Systeme (ähnlich dem Link im Eingangsthread) bestellt und denke damit eine gute Lösung gefunden zu haben sofern ich keinen Denkfehler gemacht habe :)

Mit Cold/HotShoes habe ich gar nicht hantiert und es auch nicht vor - oder was meinst Du damit genauer?



Antwort von pillepalle:

@ rush

Das einzig Negative was mir zu Deiner Schnellwechselplatte auffällt, ist das sie keinen Sicherheits-Pin/-Sperre hat. Löst sich der Hebel, oder vergisst man ihn fest zu ziehen, macht der Monitor einen Abflug.

Ich neige zur Zeit dazu mir die Smallrig Nato-Rail-Lösung zuzulegen. Da hat die Klemme zwar auch keinen Sicherheitsmechanismus, aber die meisten Rails haben einen Sicherheits-Pin am Ende des Rails, so dass lose Teile zumindest noch gestoppt werden. Außerdem lassen sich die Anbauteile flexibler montieren da sie sich entlang des Rails frei positionieren lassen (bei mir der Monitor und der Handgriff vom Follow-Focus).

VG



Antwort von rush:

@pillepalle:

Flexibel bin ich ja weiterhin durch die Gelenkarme... die muss ich ja eh immer wieder ein bissl anpassen je nach Situation (bodennahe Aufnahme, Schulterbetrieb, von oben, Gimbal je nach Mode....).

Klar - das mit dem Verschluss darf man dann nicht vergessen - sonst segelt der Monitor von dannen... allerdings musste ich bisher ja auch immer die Gelenkarme entsprechend gut anziehen damit sich nichts verstellt - ergo sollte ich das mit dem Verschluss hinbekommen hoffe ich.

Kannst ja aber gern mal berichten wenn du auf Nato-Rails auch für Monitoring Zwecke umsteigen solltest - ich sehe den Mehrnutzen da für meine Zwecke dann irgendwie doch nicht so ganz bzw. benötige für einen Monitor eher Fixpunkte weil ja der Gelenkarm eh noch dranbaumelt und beim auspacken aus dem Koffer montiert werden will. Wenn ich mir dann da und beim Wechsel das an/ abschrauben erspare reicht mir das denke ich. Try&Error - wie so oft ;) Manches funzt was man so im Kopf hat, anderes weniger gut - mal schauen.



Antwort von DAF:


@ DAF: Versteh nicht so ganz worauf Du hinaus willst... ich habe den Monitor bisher immer auf die 1/4 Zoll Gewinde geschraubt... also meine Gelenkarme haben auf beiden Seiten jeweils 1/4 Schrauben und werden dann ad hoc am Cage oder sonstigen Gedöns eingeschraubt und auf der anderen Seite entsprechend der Monitor.
...

Das will ich dir sagen, worauf ich hinauswollte/will:
Es gibt Arme die auf einer Seite ne Klemmung haben, die in einen Cold Shoe passen. Wie beim Blitz o.ä. mit einer zentralen Klemmschraube.
Cold-Shoes gibts hier im Zehnerpack https://de.aliexpress.com/item/5PCS-Alu ... 4c4dDzKdu9 . Inkl. Schraube.
Wenn du jetzt an Rigg & Ronin an den Stellen einen Cold Shoe anbringst wo der Arm hin soll, kannst du mit so einem Arm wie oben beschrieben den Arm inkl. Monitor mit einer 1/2 Umdrehung der Klemmschraube lösen, und den Arm "mitnehmen".
Vorteile imho: Keine 2 Arme, Cold Shoe trägt nicht auf = weder am Rigg noch am Ronin hast du zum Verpacken/Transport nen Arm dran, du kannst an den Stellen unkompliziert andere Dinge mit Cold Shoe Mount befestigen und legst dich nicht auf ein Wechselplattensystem fest.

Aber wie immer: Viele Wege... Ob dir der gefällt = ???



Antwort von rush:

Nutzt Du sowas?

Ich kenne ehrlich gesagt fast nur wackelige Cold/Hot Shoe Befestigungsmöglichkeiten... ob ich da einen etwas längeren Gelenkarm montieren mag weiß ich gar nicht so genau.. und irgendwie muss man da ja auch wieder schrauben - zumindest die Überwurfmutter des Gelenkarms mit "Schuh" oder hab ich einen Denkfehler bzw. gibt es da bessere Befestigungsvarianten? Besonders seitwärts am Ronin montiert stell ich mir das nicht ganz so "safe" vor. Oben auf einem Cage wiederum schon eher.

Dennoch auch ein interessanter Ansatz von Dir - auf jedenfall sehr budgetfreundlich.

Theoretisch kann ich mit der Eingangs erwähnten Lösung ja auch einen Magic Arm an mehreren Geräten nutzen... ist dann vermutlich nur eine eine Frage wie man die "Quick Release" Platten montiert... 2 Systeme benötigt man in jedem Fall - aber dann sollte es tun.



Antwort von DAF:


Nutzt Du sowas?
...

Ja, inzwischen immer mehr. Ich habe zwar auch in selbst gebauten Riggs (u.a. für GoPro, XF400, Halter für Monitore etc. Haltern an Benro/Manfrotto-Stativen usw.) überall 1/4" Gewinde drin. Aber den Großteil habe ich inzwischen auf Cold Shoe Um-/nachgerüstet.
Ganz einfach weil es für alles und jedes (Handy-/Tablethalter, Kopflichter usw. usf.) was zum Anschrauben mit Cold Shoe Klemmung für fast kein Geld gibt. Universeller ist es auch. Von der Festigkeit habe ich (auch im Bereich 5" Monitor, Tablet...) keine Probleme. Ich war irgendwann die ganze "Schnellwechsel-Platten-Hin-und-Her-Aktion" leid. Ich hatte dann immer genau da wo ich gerade was montieren wollte, keine Schnellwechselplatte dran und keine Reserve mehr etc.



Antwort von DAF:

Und noch ein kleiner Nachtrag - an sich ganz allgemein:
Wenn mal was zu fest zu ist oder fest zu werden muss... ;)

Mit so einer Zange https://www.ebay.de/itm/Armaturen-Spezi ... SwDlFc4-UQ mit Kuntsstoff-Schutzbacken verkratzt du dir keine Geräte/Ausrüstung bzw. schabst ne eloxierte oder brünierte Oberfläche nicht sofort blank. Ich hab so ein Dingen immer im "Kabel-Wäschenklammern-Taschenlampe-GaffaTape-Kabelbinder-Rödeldraht-Ersatzfeuerzeug-Edding..."-Koffer liegen. Hat schon öfters mal geholfen :)))




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Edelkrone QuickReleaseONE -- Quick Release Adapter für DSLRs uä.
4K 12,5 Zoll Field Monitor für 600$
Field Monitor mit besserem Peaking für 2.5?
Mount / Magic Arm für Field Monitor mit NP-F970 Akku
Field Monitor (smartphone vs monitor)
Empfehlung Field-Monitor/Recoder
Field Monitor mit geringer Latenz ??
Field Monitor mit starkem Peaking
Field Monitor 7": Gibt's ein "Must Have"?
PC DVI-D Signal auf Field Monitor aufzeichnen
Guter Field/ On Camera Monitor?! Bitte um Empfehlungen!
Erfahrungen mit Small HD DP7-Pro-OLED Field Monitor
SmallHD mit 17/24" Studioversionen der neuen Production-Field-Monitor
Osee LCM156-E - 10-Bit-Field-Monitor mit Rec.2020
SmallHD 702 Bright Field-Monitor ist 1000 NITs hell // IBC 2015
KI stellt Objekte automatisch frei - Subject Select / Quick Mask für Photoshop
Field recorder vs field mixer
Neue Rigging-Optionen für die Arri Alexa Mini (ActionProducts, Wooden
Blackmagic Intensity Pro 4K - Preview für den kleinen Geldbeutel
besseres Mikro als Rode Video-Mic Go für kleinen Camcorder
Quick Time Movie
Lilliput 7 Zoll Field Moni für 170€
Codec statt Quick Time und Real Player
Bitte Kaufberatung für schnellen Monitor, farbtreuen HD Monitor
mpeg2enc Optionen
FiLMiC Audio -- kommende Field Rekorder App für die mobile Soundaufnahme // NAB 2019

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen