Logo Logo
/// 

Panasonic HC-V707 oder doch auf was besseres sparen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Frage von etch:


Ich filme vielleicht 1-2x im Jahr und das mit einer DSLR mit allen Vor- und Nachteilen. Nun überlege ich einen Camcorder, insbesondere um längere Zeit durchgehend in Innenräumen bei schlechter Beleuchtung zu filmen. Also Stativ aufbauen, Kamera ein- und fertig. Geschnitten werden soll mit KDEnlive, falls das von Bedeutung ist.

Die Frage ist nun, ob man dafür in der Preisklasse einer Panasonic HC-V707 was brauchbares bekommt oder besser auf einen teureren Camcoder, zB Canon Legria HF G10 spart.

Was mir zum Panasonic HC-V707 auffällt:
Großer Sensor, sollte also weniger rauschen
28mm KB Anfangsbrennweite
21x opt. ZoomZoom im Glossar erklärt (ich fürchte starke Verzeichnungen)
externes Mikrofon (hoffentlich eine Klinke und Blitzschuh-Adapter)
Batterie wird kritisiert

Vielleicht kann mir wer den Preisunterschied zwischen HC-V707 und HF G10 erklären?

Gerne sehe ich mir andere Modelle an. Wichtig ist großer Sensor, Anfangsbrennweite und 1080p1080p im Glossar erklärt, wobei 50fps ein kleiner Vorteil sind, wobei ich aber keine Ahnung habe, ob das bei der HC-V707 brauchbar umgesetzt ist.



Antwort von holger_p:

Also ich finde die V707 ist eine gute Kamera und sie macht sehr scharfe Bilder. 1080p50 ist gar kein Problem.

Bei "schlechtem" Licht mag es Kameras geben, die besser sind. Ist halt eine Frage, wie schlecht das Licht ist. Bei Kunstlicht kann von Vorteil sein, einen manuellen WeißabgleichWeißabgleich im Glossar erklärt zu machen - das ist mit der Kamera alles kein Problem.

Mikrofoneingang 3,5mm Klinke ist vorhanden, ein Zubehörschuh z.B. für ein Videomic auch.

Es klingt so an, als wolltest Du Veranstaltungen filmen, da kann es von Vorteil sein, mit dem Mikro näher ran zu kommen. Ein aufgestecktes Mikro ist sicherlich besser als das eingebaute, aber Mikro weit weg ist immer Mist. Auch die teuren Mikrofone können nicht zaubern.

Batterie: Es gibt preiswerte Nachbauakkus, die eine höhere Kapazität haben und gut 90 Minuten durchhalten. Habe einen billigen aus China über ebay importiert, der ist 1a. Ein weiterer aus Deutschland funktioniert auch gut, sitzt aber lose und kostete deutlich mehr als der Chinaimport.

Zoom: Die Verzeichnungen halten sich in Grenzen - aber das Stativ muss schon recht gut sein, damit es ein ruhiges Bild wird. Von Hand ohne Auflage ist das unbrauchbar.



Gruß Holger



Antwort von etch:

Warum muss das Stativ gut sein. Die Kamera ist doch klein und leicht. Ich habe mir vorgestellt ein sehr kleines Ministativ auf einen stabilen Kasten zu stellen.

Bei der Farbe bin ich mir noch unklar. Die silberne Variante bekomme ich vor Ort zu einem sehr guten Preis, aber ich fürchte bei strahlender Sonne Reflexionen (Sonne -> silberne Kamera -> Objekt -> Bildstörung), die das Bild beeinflussen können.

Hat man mit einem Fremdakku eine Chance 2h ununterbrochen zu filmen?

Wieviel passt auf eine 32GB-SD-Karte bei max. Qualitöt? Vielleicht relativiert sich dann die Akkuzeit.








Antwort von holger_p:

Warum muss das Stativ gut sein. Die Kamera ist doch klein und leicht. Ich habe mir vorgestellt ein sehr kleines Ministativ auf einen stabilen Kasten zu stellen. Die billigen Stative stehen nicht ruhig genug. Die minimalen Bewegungen sind bei voll aufgezogenem optischen ZoomZoom im Glossar erklärt bereits sichtbar.
Bei der Farbe bin ich mir noch unklar. Die silberne Variante bekomme ich vor Ort zu einem sehr guten Preis, aber ich fürchte bei strahlender Sonne Reflexionen (Sonne -> silberne Kamera -> Objekt -> Bildstörung), die das Bild beeinflussen können. Ich habe sie auch in Silber, weil mit die Farbe egal war, die silberne am im vergangenen Sommer günstiger zu bekommen war. Bei Aussenaufnahmen heißt sich silber nicht so leicht auf.
Hat man mit einem Fremdakku eine Chance 2h ununterbrochen zu filmen?

Wieviel passt auf eine 32GB-SD-Karte bei max. Qualitöt? Vielleicht relativiert sich dann die Akkuzeit. Kann sein, dass der Akku 2h hält, wenn man in einem "Rutsch" durchfilmt. Da fehlen mir leider die Erfahrungen, da ich bislang mit der Kamera fast ausschließlich "gejagt" habe - also viel Bereitschaft und nur kurze Sequenzen. Der Originalakku soll ja auch länger als eine Stunde halten, da müßte der dicke Akku mit doppelter Kapazität eigentlich 2h schaffen.

Auf eine 32 GB Karte passen ca 170 Minuten Video in 1080p50. 100MB sind ziemlich exakt 33 Sekunden.


Gruß Holger



Antwort von etch:

Ist schon ein Nachfolger bekannt? Ich habe es nicht eilig. Zur Zeit ist die V707 bei einigen Händlern ausverkauft.



Antwort von etch:

Gerade gefunden: http://www.panasonic.de/html/de_DE/Pres ... r_11015887

Den Unterschied zwischen 720 und 727 konnte ich nicht herausfinden. Ansonsten fällt mir gegenüber dem 707 Wifi auf.

Edit:

Der 727 hat einen grüßeren Sensor:
" ... kombiniert der HC-V727 den neuentwickeltem 1/2,33" High Sensitivity Sensor mit 4,14 MP und die Crystal Engine PRO mit ihrer exzellenten Rauschunterdrückung"

Test:
http://www.testberichte.de/p/panasonic- ... richt.html

Den 5.1 Sound betrachte ich als Scherz. Ich wäre schon froh, wenn Mono brauchbar ist.

http://www.videoaktiv.de/201301078446/N ... -V727.html schreibt auch über die Kamera, aber ich komme mir veräppelt vor:
"Die Fotoauflösung liegt (interpoliert) bei 10 Megapixel." (zur 520)

Warum nicht 20 oder 50 MPß Interpolieren kann man ja mehr oder weniger beliebig. Ah, da steht es ja zur 727:
"Die Fotoauflösung von 20 Megapixel wird aber auch hier nur errechnet (interpoliert)"
Ich frage mich, ob da einfach Platz mit Worten gefüllt werden soll.

Interessant ist aber: "Level-Shot, bei dem der Camcorder automatisch die Horizontale Neigung erkennt und gerade richtet"

Ah slashcam hat auch schon berichtet: https://www.slashcam.de/news/single/Pan ... 10356.html



Antwort von holger_p:

Interessant ist aber: "Level-Shot, bei dem der Camcorder automatisch die Horizontale Neigung erkennt und gerade richtet" Was ist daran interessant? Du hattest im Eingangspost geschrieben, dass Du die Cam auf ein Stativ packen willst. Dann reicht die Wasserwaage des Stativs doch aus. Außerdem kann die 707 Hilfslinien einblenden. Das finde ich ganz angenehm, denn dann kannst Du die Kamera mithilfe der Linien an zu filmenden Objekten ausrichten.


Gruß Holger



Antwort von etch:

Es geht nicht nur um das Filmen mit Stativ. Bei meinem Fotoapparat finde ich die automatische Korrektur durch die Wasserwaage sehr praktisch.

Die neue Kamera hat für mich 2 wesentliche Vorteile, der größere Sensor rauscht weniger und Wifi, damit kann ich das Kontrollbild auf ein Tablet übertragen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Canon XH A1 oder doch Panasonic AG AC 30
Kaufberatung - Mittelklasse Camcorder oder doch DSLR/M? Canon/Panasonic/Sony!? bis 1000€
Lohnt sich noch der Umstieg auf DVB-T oder steigen die Privaten (Pro7, Sat1, RTL) doch aus?
Canon R6 oder doch Pana S1
3D Druck oder doch was anderes ?
Kaufberatung Systemkamera? oder doch was anderes? :(
25 gb Bluray oder doch 50gb - Erfahrungen?
Video DSLR oder doch wieder ne Cam?
G9 gut oder doch lieber die GH5?
Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
Simpel, oder doch nicht: DVD Video erstellen!
Simpel oder doch nicht: DVD-Video erstellen
Urheberrecht China, gibt es doch gar nicht, oder?
Camcorder gesucht - Sony FDR AX33 oder doch besser AX53
Erfahrungen mit PVR-350 und mythtv... oder doch vdr
Die 13 wichtigsten Gimbal Moves oder doch lieber aus der Hand?
Die Sony A7S III hat keine Hitzeprobleme -- oder möglicherweise doch?
Zweikanalton auf ARD per Satellit - doch?
Welche Kamera? Sony Alpha 7 III, Panasonic GH5, Panasonic GH5s oder Fujifilm XT?
Canon XM2 oder Sony DCR-VX2100 oder Panasonic NV-GS400EG-S
Erste Kinos haben wieder auf -- doch die meisten müssen noch warten
4K-Schnittcomputer aufrüsten -- Geld sparen mit gebrauchten Komponenten
ProRes ruckelt - besseres HDMI Kabel?
Bis zu 300 Euro sparen mit neuer DJI Rabattaktion
Nvidia Broadcast App 1.3: Besseres Livestreaming und Videokonferenzen per KI
Hier kann man sparen: Aktuelle Rabattangebote für Kameras und Zubehör

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom