Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Infoseite // Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz



Frage von Selomanol:


Kennt einer von euch einen Bildschirm der Hochglanz ist wie beim iMac

HDR USB-C UHD IPS besitzt

Ich brauche einen Monitor für mein Macbook Pro 2018 Modell

Leider sind alle total Matt und für die Bild bearbeitung nicht optimal.

Budget 500 bis 700 Euro +/-

Space


Antwort von acrossthewire:

Selomanol hat geschrieben:


Leider sind alle total Matt und für die Bild bearbeitung nicht optimal.

Budget 500 bis 700 Euro +/-
Das Feature Hochglanz wirst Du bei den Profigeräten mit IPS eher selten finden.
Warum sollte ein matter Bildschirm für die Bildbearbeitung nicht optimal sein?

Space


Antwort von Selomanol:

Ich bin es am Mac Produkten gewöhnt hnt und finde bei Matt die Farbkorrektur nicht so gut

Space


Antwort von rdcl:

Selomanol hat geschrieben:
Ich bin es am Mac Produkten gewöhnt hnt und finde bei Matt die Farbkorrektur nicht so gut
Dann frage dich mal warum alle professionellen Monitore für Farbkorrektur nicht glänzend sind.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Hochglanz ? Versteh ich nicht ganz bei einem Monitor, was ist das überhaupt für eine Technolgie ?
Ich kenne das nur früher von den gedruckten Fotos...
Hochglanz ist mein iMac wenn ich den Bildschirm putze.
Grusss Boris

Space


Antwort von Jott:

Selomanol hat geschrieben:
Kennt einer von euch einen Bildschirm der Hochglanz ist wie beim iMac

Budget 500 bis 700 Euro +/-
Direkt in der Höhle des Löwen:
https://www.apple.com/de/shop/product/H ... 2f158a20fd

Auf matte Screens kann man eigentlich nur bestehen, wenn man nie an einem neueren iMac (und an ähnlichen Screens wie die von LG) gearbeitet hat und das schlicht nicht kennt. Also Hochglanz und trotzdem entspiegelt. Da ist dann Schwarz endlich mal richtig Schwarz, auch in einem nicht abgedunkelten Raum.

Space


Antwort von pillepalle:

@ Jott

Oder professionelle Ansprüche hat ;) Die hochglanz Displays von Apple sind gut für's Wohnzimmer, aber nicht zum arbeiten.

Wir haben im Studio seit ca. einem Monat einen neuen iMac Pro und daran hängt, wie auch schon am alten, ein mattes 10bit Display als Referenz Monitor. Wenn man 5 gerade sein lässt, dann kann man natürlich an fast jedem Display arbeiten.

Für die meisten Leute spielt Farbgenauigkeit keine so große Rolle und die werden Mit ihrem Hochglanzdisplay glücklich sein, und vermutlich glauben sie hätten das Beste was es gibt.

VG

Space


Antwort von Jott:

Wieso aus Meinungen Dogmen machen? Der Threadstarter wird schon wissen, was er will.

Space


Antwort von Selomanol:

Jungs Jungs Jungs

Matt Glanz ist doch alles egal

Ich hab nicht gefragt was Profis verwenden etc... Sondern ob es einen Bildschirm wie bei imac gibt

Wenn nicht, werde ich halt vermutlich einen neuen imac 2019 wenn mal verfügbar kaufen und hoffen die haben 10Bit HDR

Ich Arbeite seit Jahren auf den Macbook Pro und bin ein Glanz Bildschirm gewöhnt.

Space



Space


Antwort von Jott:

Selomanol hat geschrieben:
Sondern ob es einen Bildschirm wie bei imac gibt
Siehe Apple-Link oben. Der iMac-Screen selbst ist auch von LG.

Space


Antwort von Selomanol:

Der 5K LG kann kein HDR

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Jott hat geschrieben:

Auf matte Screens kann man eigentlich nur bestehen, wenn man nie an einem neueren iMac (und an ähnlichen Screens wie die von LG) gearbeitet hat und das schlicht nicht kennt. Also Hochglanz und trotzdem entspiegelt. Da ist dann Schwarz endlich mal richtig Schwarz, auch in einem nicht abgedunkelten Raum.
Aber nur wenn einem die Farbgenauigkeit egal ist. Ich bekomme öfter Material von iMac Helden, bei dem die Schwarzwerte nicht stimmen, weil ihnen ihr toller Monitor was anderes vorgaukelt (und Waveform ist ja sowas von 2010). Aber jedem das seine - mir solls recht sein, ich stell es dann halt in Rechnung.

Space


Antwort von Selomanol:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Jott hat geschrieben:

Auf matte Screens kann man eigentlich nur bestehen, wenn man nie an einem neueren iMac (und an ähnlichen Screens wie die von LG) gearbeitet hat und das schlicht nicht kennt. Also Hochglanz und trotzdem entspiegelt. Da ist dann Schwarz endlich mal richtig Schwarz, auch in einem nicht abgedunkelten Raum.
Aber nur wenn einem die Farbgenauigkeit egal ist. Ich bekomme öfter Material von iMac Helden, bei dem die Schwarzwerte nicht stimmen, weil ihnen ihr toller Monitor was anderes vorgaukelt (und Waveform ist ja sowas von 2010). Aber jedem das seine - mir solls recht sein, ich stell es dann halt in Rechnung.

Ja bist der Beste

Aber was hat es mit dem Thema zutun?

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Selomanol hat geschrieben:

Ja bist der Beste
Ich weiß :-)
Selomanol hat geschrieben:

Aber was hat es mit dem Thema zutun?
Wenn du das fragen mußt, hast du ein anderes Problem.

Space


Antwort von Jott:

Nichts. Die Unterstellung, man benutze nicht die hervorragenden Waveforms etc. in fcp x, ist das übliche Gewäsch von Apple-Verächtern. Sorry, Frank, aber solche Geschichten sind echt unter deiner Würde.

Und rein statistisch gibt es mit Sicherheit wegen der verschiedenen Marktanteile ein Vielfaches an Chaoten, die vor Windows und den tollsten Screens der Welt sitzen und trotzdem technischen Schrott in die Welt pusten.

Anschließen kann man jeden Wunschmonitor überall, je nachdem, was man so treibt.

So, und jetzt weiter den Threadstarter mobben, weil er etwas anderes vorzieht als du. Cool.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Mag sein, aber diesen "technischen Schrott" bekomme ich nur höchst selten zur Weiterverarbeitung geliefert.
Kann daran liegen, daß Leute die am PC sitzen oft technisch interessierter sind - wer weiß.

Und können wir mal mit diesem Apple Verächter Geschwätz aufhören.
Ich bin auf Apple groß geworden, und hab gut 20 Jahre lang nichts anderes angefasst.

Nur weil ich diese Erfahrung mit den Schwarzwerten gemacht habe, "verachte" ich Apple nicht automatisch.
Das ist nur ein Werkzeug, deshalb unterhalte ich überhaupt keine emotionalen Beziehungen zu irgendeinem OS.

Space


Antwort von Jott:

Du hast zwanzig Jahre lang falsche Schwarzpegel geliefert? ;-)

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Damals gabs nur Röhren, aber ja - der war trotzdem lustig.

Space



Space


Antwort von MK:

Mit Hochglanz und HDR gibt es aktuell nur ein Gerät: https://www.philips.de/c-p/436M6VBPAB_0 ... t-ambiglow

Der hat allerdings ein VA-Panel und 10 Bit nur gedithert...

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Sony HDR FX1 gegen HDR FX 1000 gegen HDR AX 2000
ARD Mediathek demnächst UHD & HDR fähig
YT HDR ohne HDR Monitor?
Philipps 4K UHD Mini-LED Monitor inkl. Thunderbolt 4 verfügbar (UVP. 1.299)
SmallHD ULTRA 7 UHD 4K On-Camera Touchscreen Monitor - 2.300 cd/m² und 6G SDI
Gigabyte AERO 17 HDR - Flaches 17-Zoll Notebook mit 4K-HDR-Display
Filmmaker Mode-UHD Alliance holt erste Hersteller an Bord
Resolve UHD Material in 1080 Timeline unscharf
BMPCC 4K DCI oder UHD
UHD TV
Optiken für Fullframe / Vollformat in FullHD / UHD / 4K
Der weiße Hai BD 4K UHD
4K DCI vs. 4K UHD?
Beratung UHD Camcorder 50/60p bis 3000€
UHD 4K BD Player, Layerwechsel
UHD/4K-Camcorder mit USB-Host und evtl. Robust(er als AX53)?




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash