Logo Logo
/// 

Mit VisionExpress 2 SVCD-Stream schneiden



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Stefan Mahrhold:


Hallo!

Ich würde gerne einen fertigen MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt SVCD-Stream mit Nero VisionExpress
schneiden, weil mir die Oberfläche ganz gut gefällt. Allerdings scheint
mir, dass ich den Stream nach dem Schnitt nur erneut encodieren kann,
was mir natürlich nicht gefällt! Habe ich den Knopf "direct stream copy"
nur nicht gefunden, oder gibt es diese Möglichkeit in VisionExpress 2 nicht?

Gruß,
Stefan




Antwort von Alan Tiedemann:

Stefan Mahrhold schrieb:
> Ich würde gerne einen fertigen MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt SVCD-Stream mit Nero VisionExpress
> schneiden, weil mir die Oberfläche ganz gut gefällt. Allerdings scheint
> mir, dass ich den Stream nach dem Schnitt nur erneut encodieren kann,
> was mir natürlich nicht gefällt! Habe ich den Knopf "direct stream copy"
> nur nicht gefunden, oder gibt es diese Möglichkeit in VisionExpress 2 nicht?

Kann man in NV Express irgendwo Einstellungen für den Ausgangs-Stream
vornehmen? Auflösung, Bitrate? Wenn ja, mal überprüfen.

Und wie hoch ist die Bitrate des zu schneidenden Streams? Kannst Du mit
BitrateViewer prüfen. Vielleicht reicht es bei einer hohen angegebenen
Rate schon, mit DVDPatcher eine niedrigere einzustellen (;so daß NV
Express vielleicht nicht mehr neu encodiert).

Grundlage: Einige Schneidprogramme rendernrendern im Glossar erklärt MPEGMPEG im Glossar erklärt neu, wenn die
eingestellte Ausgabe-Datenrate niedriger ist als die in der zu
schneidenden Datei angegebene Datenrate. Auch wenn die *tatsächliche*
Datenrate viel niedriger ist als angegeben.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Stefan Mahrhold:

Hallo!

Alan Tiedemann wrote:
> Kann man in NV Express irgendwo Einstellungen für den Ausgangs-Stream
> vornehmen? Auflösung, Bitrate? Wenn ja, mal überprüfen.

Jo, das kann man, wobei ich gerade sehe, dass die Felder für Auflösung
und Bitrate deaktiviert sind. Möglicherweise merkt das Programm schon,
dass es einer bereits fertiger Film ist...

> Und wie hoch ist die Bitrate des zu schneidenden Streams? Kannst Du mit
> BitrateViewer prüfen. Vielleicht reicht es bei einer hohen angegebenen
> Rate schon, mit DVDPatcher eine niedrigere einzustellen (;so daß NV
> Express vielleicht nicht mehr neu encodiert).

Der SVCD-Stream ist mit 2-pass VBRVBR im Glossar erklärt kodiert.

> Grundlage: Einige Schneidprogramme rendernrendern im Glossar erklärt MPEGMPEG im Glossar erklärt neu, wenn die
> eingestellte Ausgabe-Datenrate niedriger ist als die in der zu
> schneidenden Datei angegebene Datenrate. Auch wenn die *tatsächliche*
> DatenrateDatenrate im Glossar erklärt viel niedriger ist als angegeben.

Tatsächlich! Ich habe das hier gerade einfach mal ausprobiert. Wenn ich
die Einstellungen einfach so lasse, wie sie sind, dann braucht er zum
Schneiden von 45 min (;aus etwas über 2 h) nur 12 min. Ich glaube
irgendwie nicht, dass er in dieser Zeit neukodiert hat, oder? ;-)

Gruß,
Stefan
>
> Gruß,
> Alan
>









Antwort von Adam Kopacz:

Stefan Mahrhold wrote:
Hi Stefan,

> Jo, das kann man, wobei ich gerade sehe, dass die Felder für Auflösung
> und Bitrate deaktiviert sind. Möglicherweise merkt das Programm schon,
> dass es einer bereits fertiger Film ist...

ja, du hast doch ganz am anfang SVCDSVCD im Glossar erklärt oder halt VCDVCD im Glossar erklärt ausgewählt oder?
Das Nero Vision 2 bzw Express wohl genauso scheint eher ein reines
Schneidproggie für kurz-vor-dem-Brennen zu sein. D.h. man kann damit
Clips bestens schneiden aber danach werden sie wohl nur fürs Brennen
abgespeichert und nicht wieder als einzelne VideoClips.

> Tatsächlich! Ich habe das hier gerade einfach mal ausprobiert. Wenn ich
> die Einstellungen einfach so lasse, wie sie sind, dann braucht er zum
> Schneiden von 45 min (;aus etwas über 2 h) nur 12 min. Ich glaube
> irgendwie nicht, dass er in dieser Zeit neukodiert hat, oder? ;-)

nö, aber irgendwas stimmt da trotzdem nicht. wenn ich fertige mpeg
filme in nero vision2 zurechtschneide, also am anfang und/oder ende
etwas entferne oder so dan dauert das gar nicht den da gibts ja nix neu
zu coden oder so sondern nero merkt sich einfach nur welchem teil des
clips (;timeline?) ich dan halt noch haben will und wirft dem rest weg.
vorausgesetzt die mpeg files sind halt auch wirklich schon in nem SVCD
format. ansonsten codiert es wohl neu.

bye, Adam




Antwort von Alan Tiedemann:

Stefan Mahrhold schrieb:
> Alan Tiedemann wrote:
>> Kann man in NV Express irgendwo Einstellungen für den Ausgangs-Stream
>> vornehmen? Auflösung, Bitrate? Wenn ja, mal überprüfen.
>
> Jo, das kann man, wobei ich gerade sehe, dass die Felder für Auflösung
> und Bitrate deaktiviert sind. Möglicherweise merkt das Programm schon,
> dass es einer bereits fertiger Film ist...

Also wird NV Express immer neu encoden wollen, weil ihm der Stream nicht
schmeckt...

>> Und wie hoch ist die Bitrate des zu schneidenden Streams? Kannst Du mit
>> BitrateViewer prüfen. Vielleicht reicht es bei einer hohen angegebenen
>> Rate schon, mit DVDPatcher eine niedrigere einzustellen (;so daß NV
>> Express vielleicht nicht mehr neu encodiert).
>
> Der SVCD-Stream ist mit 2-pass VBRVBR im Glossar erklärt kodiert.

Das ist relativ Wurst. Wichtig ist, wie hoch die Bitrate ist.

>> Grundlage: Einige Schneidprogramme rendernrendern im Glossar erklärt MPEGMPEG im Glossar erklärt neu, wenn die
>> eingestellte Ausgabe-Datenrate niedriger ist als die in der zu
>> schneidenden Datei angegebene Datenrate. Auch wenn die *tatsächliche*
>> DatenrateDatenrate im Glossar erklärt viel niedriger ist als angegeben.
>
> Tatsächlich! Ich habe das hier gerade einfach mal ausprobiert. Wenn ich
> die Einstellungen einfach so lasse, wie sie sind, dann braucht er zum
> Schneiden von 45 min (;aus etwas über 2 h) nur 12 min. Ich glaube
> irgendwie nicht, dass er in dieser Zeit neukodiert hat, oder? ;-)

Nein, in 12 Minuten schafft das selbst ein schneller Rechner nicht
wirklich ;-)

Sieht also gut aus!

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Thomas Beyer:

Alan Tiedemann schrieb:

> > Jo, das kann man, wobei ich gerade sehe, dass die Felder für Auflösung
> > und Bitrate deaktiviert sind. Möglicherweise merkt das Programm schon,
> > dass es einer bereits fertiger Film ist...
>
> Also wird NV Express immer neu encoden wollen, weil ihm der Stream nicht
> schmeckt...

Nerovision beherrscht Smartencoding (;in engen Grenzen). Einer der
Borniertheiten dieses Programmes ist beispielsweise, 704x576 immer neu
enkodieren zu wollen - obwohl D1 explizit als Feature verfügbar sein
soll.

Ich würde mich also auf die Eigenintelligenz von Nerovision auch
ansonsten in keinster Weise verlassen. Zu viel Automatismus schadet auch
Newbies. Ein Häkchen "Nicht neu enkodieren" wäre viel effizienter - gibt
es dort aber nicht.


MfG,
Thomas





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
HD stream vom Fotokamera mit prem pro schneiden
Suche Programm zum Brennen von SVCDs
SVCD mit Diashow - wie wird das wirklich gut?
Von ppj-Dateien zur SVCD??
.avi als VCD oder SVCD brennen?
SVCD abspielen ein Problem
jpg aus SVCD?
SVCD kopieren + zusätzliche Daten - dann nicht mehr lauffähig...
Sprungmarken in VCD/SVCD einbauen?
Mit VisionExpress 2 SVCD-Stream schneiden
Blaue Gesichter in DVD2SVCD / TMPGEnc ?
svcd zu avi
DVB-Stream schneiden?
Nero Visionexpress 3.0 *** DVD´s von mit der DVB-S Karte aufgenommenen Videos (mpeg2)
Mit dvdrip unter Linux eine SVCD mit Untertiteln?
Versetzter Stream mit Liveediting
Live Stream mit Bordmitteln, GH5
S: DVB-T Receiver mit USB-MPEG2 Stream
AVI mit Ogg Vorbis Audio-Stream
Magix VDL: Probleme mit gecapturtem DV-Stream
Von VOB nach MPEG (TS-Stream mit MP2)
SVCD: Video Mit TMPGEnc oder Nero kodieren?
MS-Teams Stream mit 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
Problem mit Stream - bunte Linien/flackern in dunklen Stellen
DIY Telecine: HDMI Stream Frame capture mit Intensity Pro?
SVCD, DVD nach .MP4 konvertieren - Probleme mit Qualität, Menüs, etc.

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen