Logo Logo
/// 

Mehrere element streams mit DVDLab zu einem Film machen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Günter Thaler:


Ich habe einen Film mit Werbung auf DVD erhalten, aufgenommen mit
Panasonic DMR-85E. Der eigentliche Film ist auf fünf VOB-Dateien
aufgeteilt: VTS 01 1.VOB ... VTS 01 5.VOB.

Ich habe mit VideoReDo die VOBs einzeln geladen und die Werbung
reusgeschnitten und als elementary streams (;*.mpv und *.ac3)
abgespeichert. Die fünfte VOB-Datei fällt weg, nur noch Werbung.

Nun will ich die elementary streams in DVDLab laden und aus ihnen
*einen* Film machen.

Wie geht das? Ich kann die vier Video- und Audiostreams im Asset-Fenster
laden und je einen Video- und Audio-Stream einem Movie-Container legen.
Dann habe ich aber vier Filme.

Wie sage ich DVDLab, dass diese vier Paare an Stream ein Film sein
sollen? Wie verbinde ich die vier Container miteinander?

Ich finde immer nur Beschreibungen, in denen erklärt wird, wie man eine
DVD mit zwei oder mehreren Filmen macht.

Besten Dank im Voraus für Hinweise.

Lg

Günter




Antwort von Jürgen He:

Günter Thaler schrieb:
> [...]
> Nun will ich die elementary streams in DVDLab laden und aus ihnen
> *einen* Film machen.
>
> Wie geht das? Ich kann die vier Video- und Audiostreams im
> Asset-Fenster laden und je einen Video- und Audio-Stream einem
> Movie-Container legen. Dann habe ich aber vier Filme.
>
> Wie sage ich DVDLab, dass diese vier Paare an Stream ein Film sein
> sollen? Wie verbinde ich die vier Container miteinander?
>

In DVD-lab Pro kannst Du dies über das "Moviesegment" Objekt machen.

Zitat aus der Hilfe: "
Movie segment is a special simplified movie that is built with various
video segments (;short movies). These segments will be joined on the DVD
and a Chapter Point will be added to beginning of each segment. Each
video segment can have its own audio. The result will behave as one
joined single movie and you also work with it as with a single movie.

Gruß, Jürgen





Antwort von Günter Thaler:

[...]
> In DVD-lab Pro kannst Du dies über das "Moviesegment" Objekt machen.
>
> Zitat aus der Hilfe: "
> Movie segment is a special simplified movie [...]

Danke, werde ich mir ansehen. Ich habe die vier Filme einfach
miteinander verknüpft. Das sollte ja auch funktionieren, oder habe ich
da Pausen zwischen den Teilen?

Leider stürzt das Programm bei der Bearbeitung des dritten Filmes ab.
Hast du eine Ahnung, woran das liegen könnte? In der Hilfe habe ich
keine Hinweise auf Gründe für die Abstürze finden können.

Günter







Antwort von Jürgen He:

Günter Thaler schrieb:
> [...]
>> In DVD-lab Pro kannst Du dies über das "Moviesegment" Objekt machen.
>>
>> Zitat aus der Hilfe: "
>> Movie segment is a special simplified movie [...]
>
> Danke, werde ich mir ansehen. Ich habe die vier Filme einfach
> miteinander verknüpft. Das sollte ja auch funktionieren, oder habe ich
> da Pausen zwischen den Teilen?
>
> Leider stürzt das Programm bei der Bearbeitung des dritten Filmes ab.
> Hast du eine Ahnung, woran das liegen könnte? In der Hilfe habe ich
> keine Hinweise auf Gründe für die Abstürze finden können.
>

Ob einzelne Filme natlos hintereinander abgespielt werden, hängt m.E.
auch vom Player ab. Ich habe bislang keine solchen Projekte erstellt. Da
solltest Du vielleicht erst einen Test auf einer RW machen.

Zu dem Absturz: Versuche, ob Du evtl mit den Tools "Fix Sream Headers"
oder "Rewrite GOP Timecode" etwas erreichen kannst. Ansonsten bin ich
auch Ratlos.

Gruß, Jürgen





Antwort von Birger Jesch:


"Günter Thaler" schrieb im ...
> [...]
> > In DVD-lab Pro kannst Du dies über das "Moviesegment" Objekt machen.
> >
> > Zitat aus der Hilfe: "
> > Movie segment is a special simplified movie [...]
>
> Danke, werde ich mir ansehen. Ich habe die vier Filme einfach
> miteinander verknüpft. Das sollte ja auch funktionieren, oder habe ich
> da Pausen zwischen den Teilen?

Ja. Je nach Position auf der späteren DVD mal länger oder kürzer. Mit
dem Moviesegment werden die einzelnen Teile auch wirklich miteinander
verbunden.
>
> Leider stürzt das Programm bei der Bearbeitung des dritten Filmes ab.
> Hast du eine Ahnung, woran das liegen könnte? In der Hilfe habe ich
> keine Hinweise auf Gründe für die Abstürze finden können.

Hmm, die Fehlerbeschreibung ist in etwa wie: Ich bin gestern mit dem Auto
gefahren, bei Kilometer 25 bleibt es immer stehen. Bitte mal erklären, was
willst Du beim 3. Film bearbeiten, bei welcher Aktion stirbt DVDlab?

Ansonsten kannst Du alle vier Teile in MPEG2Schnitt oder Cuttermaran
laden (;oder ProjectX) und einen Stream draus erzeugen.

Gruss Birger
>
> Günter
>





Antwort von Günter Thaler:

Birger Jesch schrieb:

> Hmm, die Fehlerbeschreibung ist in etwa wie: Ich bin gestern mit dem Auto
> gefahren, bei Kilometer 25 bleibt es immer stehen. Bitte mal erklären, was
> willst Du beim 3. Film bearbeiten, bei welcher Aktion stirbt DVDlab?

Ich wollte einfach aus den Filmteilen (;also die vier Video- und
Audio-Streampaare: jeweils *.mpv und *.ac3) eine DVD mit nur einem
(;natürlich zusammenhängenden Film) machen: Klick auf "Compile DVD".

Und währenddessed DVDLab die dritte VOB-Datei (;VTS 01 3.VOB)
bearbeitete, stürzte das Programm ab.

Ich habe nun die *.mpv- und *.ac3-Dateien in MPEGSchnitt geladen. Dabei
stelle ich fest, dass Audio-Spur und Video nicht synchron laufen. Ich
denke, ich muss den Schnitt ohnehin noch einmal neu machen. Vielleicht
hat VideoRedO gepatzt.

Dennoch ist mir nicht klar, wie ich mit MPEGSchnitt eine einzigen Stream
mache. Im Programm und auch in der Hilfe zu MPEGs´Schnitt habe ich
nichts gefunden. ProjectX muss ich erst laden.

lg

Günter und danke dennoch.




Antwort von Birger Jesch:


"Günter Thaler" schrieb...
> Birger Jesch schrieb:
>
> > Hmm, die Fehlerbeschreibung ist in etwa wie: Ich bin gestern mit dem Auto
> > gefahren, bei Kilometer 25 bleibt es immer stehen. Bitte mal erklären, was
> > willst Du beim 3. Film bearbeiten, bei welcher Aktion stirbt DVDlab?
>
> Ich wollte einfach aus den Filmteilen (;also die vier Video- und
> Audio-Streampaare: jeweils *.mpv und *.ac3) eine DVD mit nur einem
> (;natürlich zusammenhängenden Film) machen: Klick auf "Compile DVD".
>
> Und währenddessed DVDLab die dritte VOB-Datei (;VTS 01 3.VOB)
> bearbeitete, stürzte das Programm ab.

Bei "Muxing is in process" oder "Placing Navigation Parameters"? Wenn beim ersteren,
dann ist die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt des Videos zu hoch (;Video Audio > 9.8Mbps). Der
Audiostream kann allerdings auch fehlerhaft sein.

>
> Ich habe nun die *.mpv- und *.ac3-Dateien in MPEGSchnitt geladen. Dabei
> stelle ich fest, dass Audio-Spur und Video nicht synchron laufen. Ich
> denke, ich muss den Schnitt ohnehin noch einmal neu machen. Vielleicht
> hat VideoRedO gepatzt.

Ich würde die VOBs ohnehin mit ProjectX demuxen und Werbung mit Cuttermaran
od. MPEG2Schnitt ausschneiden. So mache ich es jedenfalls.
>
> Dennoch ist mir nicht klar, wie ich mit MPEGSchnitt eine einzigen Stream
> mache. Im Programm und auch in der Hilfe zu MPEGs´Schnitt habe ich
> nichts gefunden. ProjectX muss ich erst laden.

MPEG2Schnitt: Rechte Maustaste ins Dateifenster (;dort wo die geladenen Dateien
angezeigt werden) und "Video/Audio öffnen" auswählen. In jedem Video Schnittmarken
setzen und zur SchnittlisteSchnittliste im Glossar erklärt hinzufügen

Gruss Birger
>
> lg
>
> Günter und danke dennoch.






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Suche Video mit Echtzeitbearbeitung von Objekten in einem Film
Mehrere Videos (unterschiedliche Formate) in einem Bild
Mehrere MPEG-2 codecs auf einem Rechner möglich?
davon sollten die einen film machen
Warum wir ein Film in mehrere Dateien aufgeteilt?
Premi Elem 11 - mehrere Projekte in einen Film zusammenfügen
Premiere Elements 13 - Film schneller/langsamer machen - Werkzeug
Ich würde gerne mal einen Film machen..... :-)
Suche Jemanden, der mir in AE mit Element 3d ein Video rendert
Zitat in einem Film richtig zitieren
DVDlab mit Multiaudio
HILFE! Premiere Pro CC - verschiedene Videoformate zu einem Film
DVDLab 1.3 - Probleme mit Toshiba SD220
Hauptmenü und Untermenüs mit DVDLab
die gerippten Dateien wieder zu einem DVD-Film zusammenfügen
Leinwand in einem Raum welches Licht abstrahlt durch den Film
Wer kennt sich mit DVDLab aus (3 Probleme)
Wie erstellt man ein Film Menü ? Abspielbar auf einem PC (Start.exe)
Mehrere Kamerawinkel oder mehrere Filme?
Der erste Kino-Film, der auf einem Handy gedreht wurde: Tangerine L.A.
AE Element 3D - Anfängerfragen - Puzzleanimation
Videocopilot Element 3D v2.2 - kostenloses Update
Kurznews: Videocopilot zeigt Vorschau auf Element 3D v2
OBJ ohne zusätzliche Software in Element 3D importieren?
Mehrere vob s mit ffmpeg
Was machen mit Sony PD 150 u. 250 ?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
alle Termine und Einreichfristen