Logo Logo
/// 

Kleines Reel - Erstversion, bitte um Kritik!



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Frage von locoprom:


Moin Freunde,

da die Tage das Thema schon angesprochen wurde, habe ich gedacht, sowas muss ich eigentlich auch mal machen.

Da ich ja noch ziemlich am Anfang stehe, bin ich mir natürlich sehr unsicher, ob ein Reel bei meinen Paar Projekten schon Sinn macht,... deswegen bitte ich gerade die "Professionellen" (natürlich auch alle anderen) um konstruktive Kritik. Gerne auch sagen, welche Sequenzen nicht so super sind, aber auch gerne Äußerungen zu Schnitt, Farbe, "Drama", Score usw.

Hier die Erstfassung:





Antwort von klusterdegenerierung:

Auf jeden Fall ein paar geile Bilder dabei!
Die Musik ist extrem übersteuert, die muß um min 10db runter gedreht werden!



Antwort von locoprom:

Die Musik ist extrem übersteuert, die muß um min 10db runter gedreht werden!
Der Track ist leider nur in dieser übersteuerten Version online (und kostenlos nutzbar). Hab mir gedacht, lieber einen geilen Score in schei*** Qualität, als umgekehrt ;)

Auf jeden Fall ein paar geile Bilder dabei!
Und was ist deine Meinung zu dem Clip allgemein, als "Demo-Reel"? Du wolltest ja auch gerade sowas machen,...

Generell würde mich halt interessieren, ob

- irgendwelche Sequenzen stören/ schlecht kadriert oder geschnitten sind
-Atmosphäre ok ist (ggf zu "agressiv"?)
-Schnitte, Effekte passen
-Farbe/ Grading ok ist
-und vor allem ob die Gesamtqualität für ein Reel in so Ordnung ist

Freue mich über JEDE Meinung und Kritik!





Antwort von Jens1967:

Der Track ist leider nur in dieser übersteuerten Version online (und kostenlos nutzbar). Hab mir gedacht, lieber einen geilen Score in schei*** Qualität, als umgekehrt ;)

Kannst du doch in der Schnittsoftware nachbessern/-regeln? Versteh ich nicht...

Ansonsten: für ein erstes Reel Top! Sehr fett! Einzig den Stinkefinger würde ich rausnehmen, als potentieller Kunde fühle ich mich dabei etwas komisch ;-)



Antwort von klusterdegenerierung:

Ja da hat der Jens recht, gibt einige die bieten ihre Tracks von Hause aus sehr laut an.
Mußt mal im Pegel gucken, der klebt doch bestimmt die ganze Zeit im roten Bereich, da mußt Du ihn zb. auf minus 6db runterziehen.

Zum Reel selber, ja ich wollte auch eins machen, habe mich da ja auch mit Frank kurzgeschlossen und bin soweit, das ich schon mal alles Material auf eine Schnitt SSD gepackt habe und dann über Weihnachten loslegen möchte.

Bei mir ist allerdings das Problem, das ich ganz viel "Stangenware" gefilmt habe, statt Blockbuster Material! :-)

Deswegen fällt es mir nicht so leicht, ich habe nicht so schöne Eyecatcher!
Erklärvideos und Imagefilme im Sozialen Bereichen bieten nicht soo viel!

Aber ich werde mal schauen.

Zu Deinem muß ich sagen, das er mich ab der hälfte verwirrt und ich das gefühl habe, alles schon mal gesehen zu haben, irgendwie so als wenn ich auf replay gedrückt habe, aber nicht so ganz, weiß auch nicht.

Es sind auch ein paar Szenen dabei die vielleicht zu dürftig für das sonst geile reel sind, wie das Mädel welche zu lange in die Cam guckt, oder so.
Aber ich glaube ich bin da nicht der beste Ratgeber :-)

Du kannst ja was zu meinem sagen, wenn es dann soweit ist! ;-)



Antwort von locoprom:

@Jens, nee da kann ich machen was ich will, die Übersteuerung ist bereits in der Quelldatei "aufgenommen".

Es sind auch ein paar Szenen dabei die vielleicht zu dürftig für das sonst geile reel sind, wie das Mädel welche zu lange in die Cam guckt, oder so.
Welche Mädel-Szene meinst Du denn?
So einen Input brauche ich doch,... welche Szenen passen nicht optimal?



Antwort von Peppermintpost:

was soll das reel denn zeigen? cinematography, colorgrading, editing?
wäre interessant die disziplin zu kennen.
bilder sind ganz nett, color grading finde ich auch recht gut. aber es zeigt insgesammt noch keine vielfalt, was nicht schlecht sein muss.



Antwort von locoprom:

was soll das reel denn zeigen? cinematography, colorgrading, editing? wäre interessant die disziplin zu kennen.
Ha, das zeigt das Reel doch ;)
Nee, eigentlich habe ich da selber keine Ahnung,... soll zeigen was ich halt aktuell so mache: Kamera, Licht, Schnitt, Grading! Also quasi One-Man-Crew Guerillafilmaking ;)

Was sagst du denn als Brancheninsider dazu?



Antwort von CameraRick:

Ich finds a bissl zu lang, transportiert sich für mich nicht ausreichend. Es sind dann oft Shots aneinander gereiht; dabei ist keiner unbedingt schlechter als der andere, aber es hilft eben auch nicht weiter.

Die Glitch-Effekte sind recht lieblos, wirken mehr draufgelegt als integriert. Man sieht einfach, dass das Material nicht wirklich betroffen ist; gleiches gilt für die Burns (um 18sek).
Das schnelle Abspielen was dann in Echtzeit endet kommt etwas häufig, und der Übergang ruckelt manchmal etwas zu sehr (zB der Aufstieg bei 6-8sec ist ganz übel).
Die Lensflares sind anscheinend die Defaults aus After Effects und/oder Photoshop - die sind einfach recht hässlich :/ dazu nicht farbkorrigiert, bzw recht integriert. Das 105er Preset kann oft sehr viel besser aussehen.
Quasi alle Overlay-Effekte (Lensflares, Glitches, Burns etc) wirken nicht gut integriert, und fallen (mir) unangenehm auf.



Antwort von klusterdegenerierung:

@Jens, nee da kann ich machen was ich will, die Übersteuerung ist bereits in der Quelldatei "aufgenommen".

Dann ist es Ratsam sich für einen anderen Track zu entscheiden, denn der wirds verhauen, das steht mal fest!

Hier kannst Du oft schon für 20€ was tolles finden und das sollte Dir das Reel ja auch wohl Wert sein.
Zusätzlich brauchst Du Dich dann nicht mit dem Gema / Youtube kram beschäftigen!

http://audiojungle.net



Antwort von locoprom:

Ich finds a bissl zu lang,
zu lang? Ist doch gerade Mal ne Minute!

Die Glitch-Effekte sind recht lieblos, wirken mehr draufgelegt als integriert. Man sieht einfach, dass das Material nicht wirklich betroffen ist; gleiches gilt für die Burns (um 18sek).
Hmm, verstehe...gibts da denn ggf ne Möglichkeit das "schnell und einfach" besser aussehen zu lassen?

Die Lensflares sind anscheinend die Defaults aus After Effects und/oder Photoshop - die sind einfach recht hässlich :/ dazu nicht farbkorrigiert, bzw recht integriert. Das 105er Preset kann oft sehr viel besser aussehen.
Quasi alle Overlay-Effekte (Lensflares, Glitches, Burns etc) wirken nicht gut integriert, und fallen (mir) unangenehm auf.
Ok, vielen Dank auf jeden Fall für die Hinweise,... mit den Lenseflares liegst du richtig. Wie störend ist das Ganze denn?
Hauptsächlich möchte ich ja vermeiden, dass das Video amatuerhaft wirkt, also gegenteilig, ...soll ja so aussehen, als hätte es ein "Profi" gemacht.

@Kluster
leider zu spät, hab jetzt 2 Wochen auf den Track geschnitten, das werd ich jetzt erstmal nicht nochmal machen. ;)



Antwort von CameraRick:


zu lang? Ist doch gerade Mal ne Minute!
Fühlt sich länger an :/

Manche Dinge brauchen eben Zeit, schnell und schmutzig geht nicht immer. Ein Glitch liegt halt nicht oben drauf, der zerstört das Bild innen drin; Distortions, Farbverschiebungen, solche Sachen.
Grundlegend gilt, in einem Showcase-Video sollte nichts priorisiert schnell und einfach sein, sondern einfach gut :)

Ich finde die Lensflares zB ganz schön störend, weil die einfach offensichtlich nicht dorthin passen. Farblich, Intensität, aber auch Form etc. Diesen Mirror-Effekt mit Lensflare finde ich auch eher strange. Wirkt eben leider etwas billig - so einen Lensflare darf man schon mal integrieren, oder anpassen. Dass OpticalFlares mit drei Mausklicks einen deutlich tolleren Flare hinbekommt hilft einem natürlich nicht dabei, wenn man mit Bordmitteln kämpfen will - aber die Leute sind dran gewöhnt.
Aber ich bin auch nicht das gemeine Publikum, weiß nicht wie "amateurhaft" es auf Amateure wirkt :)



Antwort von locoprom:


Grundlegend gilt, in einem Showcase-Video sollte nichts priorisiert schnell und einfach sein
Soll heißen?

Aber ich bin auch nicht das gemeine Publikum, weiß nicht wie "amateurhaft" es auf Amateure wirkt :)
Wie amateuhaft wirkt es denn (in Summe) auf dich?



Antwort von CameraRick:

Soll heißen?
In mein Showcase/mein Reel kommt doch nichts rein was ich schnell schnell gemacht habe und Luft für Verbesserungen lässt. Schnell+einfach ist leider nicht immer der richtige Weg :/
Schau mal bei aescripts rein, oder das PluginPlugin im Glossar erklärt Twitch; das geht eher in Richtung schnell und einfach, aber eben bei einem gewissen Preis.

Wie amateuhaft wirkt es denn (in Summe) auf dich?
Die Overlays wirken einfach zu gewollt, unmotiviert. Wenn sie integriert wären wäre das vielleicht besser, aber wenn man das nicht gut rein kriegt ist es eher nicht dienlich.
Die Lensflares sind einfach nicht chic, das ist nicht unbedingt amateurhaft, aber bricht eben weg und ist unnötig irgendwie; wirkt im Vergleich zu den Bildern dann etwas billig. Kann man mögen, ich tu es nicht.



Antwort von Peppermintpost:

hey Casten,

so jetzt hab ich mich etwas näher damit beschäftigt was du machst.
also ich würde dich klassisch als filmproduktion bezeichnen. du machst einen film von a-z und lieferst ein endergebniss. das ist für mich filmproduktion. ob du das zzt noch als one-man-show machst oder nicht spielt in dem zusammenhang ja keine rolle.

du hast zzt noch wenig projekte, das stimmt, aber von dem was du hast sehe ich schon die schönen bilder im showreel.

die frage die ich mir stelle, und ich denke die solltest du dir auch stellen.
was verkaufst du?

wenn ich dein reel sehe, dann würde ich spontan sagen, jo den typ kann man für musik videos buchen.
wenn du genau das willst, dann ist alles super. aber wenn ich z.b. deine friseur "doku" sehe dann finde ich das genre in deinem reel nicht wieder.

ich denke bei jedem film egal wie gut und aufwändig er gemacht ist kann man immer über das eine oder andere bild diskutieren oder über den einen oder anderen effekt (ich stimme z.b. den anderen beiträgen zu das der glitch draufgesetzt aussieht), aber das ist alles nicht der punkt. bei einem film stelle ich mir immer die frage nach der zielgruppe und der botschaft.

genau an der stelle finde ich das dein reel etwas schwammig ist. ein demoreel macht man ja eigendlich nicht (also ich zumindest nicht) weil man so gelangweilt ist das man sich aus verzweifelung jetzt daran setzt ein demo reel zu schneiden, sondern um neue jobs zu generieren. wenn du mit dem reel neue jobs generieren willst, dann solltest du auch sagen welche jobs und was du genau anbietest.

sonst finde ich sieht es gut aus.



Antwort von locoprom:


wenn ich dein reel sehe, dann würde ich spontan sagen, jo den typ kann man für musik videos buchen.

Damit könnte ich auf jeden Fall für"s erste leben. Hab halt zu wenig anderes Material, mit dem ich auch was "Anderes" machen könnte,... bzw es fehlt mir die Idee zu einem anderen Konzept!



Antwort von locoprom:

Mal ein anderes Thema,... habe gerade eine minimal abgeänderte Version hochgeladen, allerdings stimmen die Farben auf einmal nicht mehr!

Vimeo sagt zB in den Clip-Einstellungen:

Dieses Video enthält unbekannte Farbeigenschaften und könnte daher auf Vimeo fehlerhaft aussehen. Sollte es merkwürdig aussehen, versuche es mit einer Neu-Kodierung deines Videos mit genauen Farbeigenschaften.

Hier mal ein side by side Vergleich (Rendervorschau und unten Vimeo-Screenshot), bei Vimeo ist ein deutlicher Magenta-Stich zu erkennen und im Gesicht sind gelbe "Flecken" zu erkennen! Was ist das nun wieder????




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mein kleines Reel
Bitte um Kritik
Die Hutmacherin - Kritik bitte
Kritik Showreel
Kritik zu Outdoorvideo
Kritik über Roadtripvideo
SHOWREEL 2015 | Dankbar über Kritik
Konstruktive Kritik für einen Event-After-Movie
Noch ein Zahnarzt Clip Werbung.. gerne Kritik
60 Sekunden Film über Museum - stelle mich der Kritik
Footage Reel in UHD
Mein lieblings Reel
Phantom 3 Footage/Reel
Netflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa
Aerial / Luftaufnahmen Reel 2015
UMBRELLA // My RØDE Reel 2015
Unser neues (erstes) Reel
Die Wikinger .. nochmal - My Rode Reel 2016
STILTE OPNAME / ON AIR - My RØDE Reel 2015
2016 AICP Sponsor Reel - Dir Cut
My Røde Reel 2017 - Nimmt jemand teil?
ClipKanal: Color Reel - The House On Pine Street
My RØDE Reel Filmwettbewerb mit 300.000 Dollar an Preisen
Kleines, leichtes Kopflicht?
Mein kleines Homestudio
Kleines AviSynth-Problem

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen