Logo Logo
/// 

Grafikkarte Mac Pro 2010 mit ROCKET



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Frage von REDPORT:


Moin allerseits!

Ich habe hier unter meinem Tisch nen Mac Pro stehen, der gut aufgerüstet ist und nun eine neue Grafikkarte brauch. Er hat zusätzlich eine Rocket verbaut, die Im zweiten Slot steckt. Im Untersten ist ja nun die Grafikkarte. Wenn ich mich nun auf die Suche mache nach einer neuen Karte und berücksichtige, dass ich nur einen Slot frei habe sieht es recht schlecht aus, oder?
Oder habe ich generell einen Denkfehler?

Welche karte würdet ihr empfehlen, wenn man nur einen Slot frei hat?

Anwendung zu 80% Adobe Premiere und 20% DaVinci.

Beste Grüße,

Ole



Antwort von Valentino:

Je nach Stromanschluss würde ich dir eine GTX960 oder 970 mit 4Gb RAM empfehlen.
Kann sein, das du ein Adapter von 6 auf 8pin brauchst.
Single-Slot gibt's zur Zeit nur die Quadro Modelle, die aber eine sehr schlechte Preis/Leistung haben. Eine Dualslot Grafikkarte sollte aber in das System passen.
Vom Design her sollte es aber das klassische Nvidia sein, damit die warme Luft im Gehäuse nicht verquirlt, sondern nach außen abgeführt wird.

Treiber gibt es von Nvidia auch, nur die sind offiziell im Beta Status.

Das größere Probleme, es fehlt den alten MacPros an PCIe Steckplätzen der dritten Generation, dieses Problem bekommt man nur mit einem Hackintosh behoben.

Der nMacPro kann die Rocket-X über Thunderbolt Encloser leider auch nur mit deutlich beschnittener BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt betreiben und Grafikkarten werde über TB auch nicht unterstützt.

Wenn es dir um das letzte Quäntchen Leistung der Red Rocket-X und neuen Grafikkarte geht, dann investiere besser in ein neues System.
Da würde ich an deiner Stelle die Rocket-X verkaufen und dafür zwei GTX980ti ins System verbauen, die sind in RedCine ungefähr gleichauf mit einer Rocket-X und Kosten nur die Hälfte.



Antwort von REDPORT:

Danke für die ausführliche Antwort.
Neues System wäre ja dann der Mac Pro von 2012, aber lohnt sich das?
Quadros hatte ich aus genau dem Grund auch ausgeschlossen..








Antwort von Valentino:

Naja muss man halt entscheiden, ich würde aber an deiner Stelle noch den nächste Generation MacPro abwarten.

Auch wenn das wieder ein IMer sein wird, so hat er dann auch TB3/USB3.1 mit USB-C Stecker und vielleicht auch zwei Nvidia-GPUs und ein anständiges 600Watt Netzteil.

Oder halt der Wechsel zu Windows.



Antwort von merlinmage:

Der neue MacPro wird niemals mit Nvidia GPUs kommen, so traurig das nunmal ist. Dafür ist Apple schon zuweit den OpenCL/Metal Weg runtergezogen.



Antwort von Valentino:

Vielleicht werden mit TB3 dann endlich auch CPU-Extender möglich, aber zur Zeit würde ich noch in keinen MAC Computer investieren.

Wer aber die nächsten Jahre bei 4k/UHD auf TB3 und USB3.1 verzichten kann getrost einen aktuellen Mac kaufen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mac Pro Mitte 2010 - Grafikkarte aufrüsten
Mac Pro 3,1 (2008) und (fast) 4K-fähige Grafikkarte
Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner
Neuer Schnittrechner, Mac oder PC, welches Grafikkarte
Rendertests: 8 Core Mac Pro unter Mac OS X 10.11 (El Capitan) u.a.
Komplizierte Festplattenlösung mit Mac Pro
Welche Grafikkarte mit TV-Out wird von Premiere Pro als Preview-Monitor unterstützt?
AMD Radeon Pro SSG Grafikkarte mit integrierter 2TB SSD für 7.000 Dollar
Bare Feats Benchmarks mit neuem Mac Pro 2019
Mac Pro 5,1 mit Mavericks, High Sierra und Mojave – klappt!
Gibt es immer noch Probleme mit Adobe CC 2015 und dem New Mac Pro?
Grafikkarte Premiere Pro CC Version 13
Premiere Pro 5.5 hängt / Neue Grafikkarte?
Mac Pro 2020
RED Rocket X - Ja oder Nein?
Nvidia Pro-Grafikkarte Quadro P6000: 24 GB, 3.840 CUDA-Kerne und 12 TFLOPs
Der Mac Pro lebt
Heuer kein neuer Mac Pro
Sony Vegas Pro 11 auf Mac
Mac Pro für 4k footage (Red Epic)
Google Earth Pro (Mac): Schwarzer Balken?
RED ROCKET-X und JVC DT-V24G1 über SDI!?
Mac Pro 2013 - CPU upgrade - lohnt es sich?
Corel MyDVD Pro erstmals im Mac App Store
Mac Pro 6.1 (2013 Trashcan) langsame USB 3.0 Datenübertragung
Mac Pro 6.1 2013 gebraucht 8- 10- oder 12-Core kaufen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
15. Juli - 31. Dezember /
Shorts at Moonlight online
21. Juli - 7. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
alle Termine und Einreichfristen