Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Infoseite // Firmwareupdate für die S5II Vers. 1.1 veröffentlicht



Frage von blueplanet:


https://av.jpn.support.panasonic.com/su ... ndex4.html

Mal schauen was dabei ist. ;)

Space


Antwort von MrMeeseeks:

Das ist dabei.

"Live-view display settings while half-pressing the shutter button at Auto Focus Continuous can now be switched between "Speed priority" and "Image priority".
* The default setting will be speed priority after the firmware update."

Space


Antwort von Bildlauf:

Habs auch schon entdeckt, ziemlich laue Veranstaltung, was Panasonic da als Aktualisierung bringt.
Dabei hatte ich doch noch ein ausführliches Feature request für die neue Firmware an Panasonic gesendet nach Erhalt meiner S5II, haben die einfach nicht beachtet..... :-)

Space


Antwort von blueplanet:

…es wäre echt ein Aprilscherz, wenn das alles ist. Ich denke, dies ist nur etwas zum Wachrütteln😂

Was ich wirklich bemerkt habe: sie startet signifikant schneller. Also die Zeit zwischen dem Ein-Schaltvorgang und dem Angehen des Bildschirms ist jetzt wieder auf S5-Niveau. Vorher fand ich es etwas irritierend. Da machte die S5II wie eine kleine Denkpause😅

Space


Antwort von Funless:

blueplanet hat geschrieben:
Was ich wirklich bemerkt habe: sie startet signifikant schneller. Also die Zeit zwischen dem Ein-Schaltvorgang und dem Angehen des Bildschirms ist jetzt wieder auf S5-Niveau. Vorher fand ich es etwas irritierend. Da machte die S5II wie eine kleine Denkpause😅
Das ist mir bei meiner S5II auch aufgefallen, dass da doch ein bisschen Zeit vergeht zwischen dem Einschalten der Kamera und Betriebsbereitschaft. Werde ich die neue Firmware heute gleich mal installieren. Danke dir für den Hinweis, dass das Update veröffentlicht wurde.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Ich mal bei meiner S5 nen Audio Test (Sprache) gemacht, mit meinen Rode Mics auf dem Boompole mit ca 25cm Abstand von oben.
Eher sehr ernüchternd, das Video MIC Pro tönt echt blechern, und das Rode NTG auch nur so, so la, la….

Über den Zoom Audiorekorder (mit den Miks) in die Kamera, tönen beide Mics zwar besser, aber den will ich ja nicht immer nutzen.

Welches bezahlbare Mikrofon empfiehlt ihr für (direkt an) die S5 ?
Gruss Boris

Space


Antwort von cantsin:

Funless hat geschrieben:
Das ist mir bei meiner S5II auch aufgefallen,
Würde mich mal interessieren, wie Dir die Kamera gefällt, gerade auch im Vergleich zu Deiner bisherigen Fuji X-S10.

Space


Antwort von Bildlauf:

Ich habe das update noch nicht installiert, ist irgendwie nicht eilig bei den wenigen Neuerungen. Werde das mal beobachten wegen der Einschaltdauer wenn installiert.

Space


Antwort von Funless:

cantsin hat geschrieben:
Würde mich mal interessieren, wie Dir die Kamera gefällt, gerade auch im Vergleich zu Deiner bisherigen Fuji X-S10.
Da ich die S5M2 ja erst seit Mittwoch habe und mich noch in der Kennenlern- und Einarbeitungsphase befinde (das Manual hat übrigens über 800 Seiten, da gibt es also ordentlich Lesestoff), will ich mir jetzt zwar noch kein abschließendes Urteil erlauben aber kann schon mal festhalten, dass mir die Kamera (auch im Vergleich zur X-S10) bisher sehr gefällt.

Die im Vergleich zur X-S10 bisher positiven Punkte sind (disclaimer: alles nachfolgende bezieht sich ausschließlich auf meine personlichen Video Anforderungen):
  • Haptik und Bedienung:
    Die X-S10 lag schon sehr gut in meiner Hand, da gab es kaum Kritikpunkte aber die S5M2 liegt noch mal satter und angenehmer in meiner Hand und auch die Tasten, Drehräder sowie der Joystick sind IMHO sowohl sehr solide und wertig verarbeitet, als auch sehr gut zu erreichen. Zu keiner Zeit muss ich meine Finger verrenken um eine der vielen Tasten zu betätigen.
  • Features:
    Da schlägt die S5M2 die X-S10 in eigentlich allen für mich persönlich wichtigen Belangen. Sei es Shutter Angle (endlich(!!!) nie wieder auf den richtigen Shutter Speed achten müssen) oder die in-camera desqueeze Funktion beim anamorpgen filmen, oder die Möglichkeit beim Frame Guide den Bereich außerhalb des Frames auf komplett undurchsichtig einzustellen, sodass ich nun sowohl beim spärischen, als auch anamorphen filmen alle Anzeigen außerhalb des Aufnahmebildes auf schwarzen Hintergrund zu stehen habe und das Aufnahme Motiv somit völlig frei von störenden Anzeige Informationen ist (mein Ziel Aspect Ratio ist nämlich immer 2.35:1).

    Das mögen für den einen oder anderen als Kleinigkeiten erscheinen doch mir persönlich erleichtert es das Filmen ungemein. Aber auch die riesige Auswahl an Aufnahmemöglichkeiten gefällt mir. Zudem kommt mein M1 MB Air mit den H265 Files super zurecht, ich habe mit den Files dieselbe sog. "Schwuppzidität" in FCP, wie bei den H264 Files meiner X-S10. Überhaupt kein Unterschied bemerkbar.

    Des Weiteren ist ebenfalls das interne Mic der S5M2 im Vergleich zur X-S10 eine wahre Offenbarung. Während das interne Micro der X-S10 nicht mal für Atmo zu gebrauchen war, da der Begriff "intern" tatsächlich wortwörtlich zu nehmen ist, schlägt sich das interne Mikro der S5M2 eigentlich recht gut. Für Atmo kann man es jedenfalls IMHO bedenkenlos einsetzen.

    Auch der EVF ist bei der S5M2 im Vergleich zur X-S10 um gefühlt mindestens zwei Klassen besser, endlich macht es wieder Spaß durch den Sucher zu schauen.
  • Ottofokuss:
    Ein extrem merklicher positiver Unterschied gegenüber des AF der X-S10. Während bei der X-S10 die Gesichtserkennung eigentlich Null zu gebrauchen war, das sie stets irgendwelche statischen Objekte die irgendwelche Rundungen hatten als Gesicht" deklarierte" und darauf fokussierte, macht der AF der S5M2 bisher solche Zicken nicht. Zudem hat die S5M2 auch Objektverfolgung beim Video AF die bisher ebenfalls sehr gut funktioniert, während eine Objektverfolgung bei der X-S10 beim Video-AF überhaupt nicht existiert, sondern nur im Foto Modus.

    Ich möchte noch anmerken, dass meine bisherigen Video-AF Erfahrungen in Verbindung mit dem 20-60'er Kit Objektiv sind, da ich derzeit ja kein anderes L-Mount Objektiv besitze. Das 20-60'er empfinde ich allerdings bisher auch als ausgezeichnetes Objektiv für Video. Der Brennweiten Bereich ist für mich persönlich ausreichend und das Objektiv, bzw. dessen AF ist quasi absolut lautlos.
  • IBIS:
    Auch hier im Vergleich zur X-S10 eine bemerkbare Verbessung. Insbesondere die Möglichkeit beim anamorphen Filmen den IBIS entsprechend einzustellen macht IMHO on top einiges her.
  • Bildqualität und Color Science:
    Da ich ja als "no-post Funless" dafür bekannt bin, dass ich es auf den Tod nicht leiden kann in Log zu filmen um in der post dann den finalen Look zu erstellen, bin ich ja ein sehr großer Fan von fertigen (und für mich schönen) in-camera Farben.
    Aus diesem Grund wechselte ich vor zweieinhalb Jahren zu Fuji und mit "Eterna" sowie "Classic Chrome" (beides dann nochmal intern nach meinem Geschmack etwas modifiziert) hatte ich zwei fertige Bildprofile zum Filmen mit denen ich farblich aber auch von der Dynamik her wunschlos glücklich war. Da gab es also nichts zu meckern.

    Doch jetzt mit der "Real Time LUT"-Funktion der S5M2 eröffnet sich mir ein wahres in-camera Farben/Dynamik Schlaraffenland. Allein schon das bisschen was ich mit einigen LUTs bereits probiert habe ließ mich vor Entzückung jauchzen (jaja ich weiß, liest sich übertrieben lächerlich, aber so ist es nunmal).
    Aber auch was die Bildqualität sowohl in FF, als auch in APS-C grundsätzlich betrifft bin ich sehr zufrieden und das schöne für mich, dass ich ja mit der S5M2 so nun quasi zwei Kameras in einem habe. Und dass die S5M2 50p nur in APS-C filmen kann stört mich persönlich überhaupt nicht. Die X-S10 (bekanntermaßen eine APS-C Kamera) konnte überhaupt nicht in 50p filmen, deswegen ist es für mich kein Drama, dass die S5M2 50p nur im APS-C Modus kann. Und sollte es wegen dem Crop brennweitenmäßig etwas eng werden, gehe ich eben ein paar Schritte nach hinten.
  • Einzig mit der Menüstruktur und -logik der S5M2 habe ich noch so meine Schwierigkeiten, doch ich denke, dass es sich hier eher um eine Gewöhnungssache meinerseits handelt und zudem kann man ja jede Taste am Body nach eigenem Gusto individuell belegen, das ging bei der X-S10 allerdings auch.

    Jedenfalls fühlt sich die S5M2 bisher für mich so an als hätte Panasonic diese Kamera eigens für mich entwickelt und konstruiert. Bereuen tu ich den Kauf jedenfalls nicht.

    Abschließend noch meine Anmerkung, dass ich mit der X-S10 bis auf die Kritikpunkte AF, internes Audio und einigen eigentlich vernachlässigbaren weiteren Kleinigkeiten sehr zufrieden war und per se nicht den Bedarf hatte mir unbedingt eine neue Kamera anzuschaffen. Doch die S5M2 stellt für mich und mein Hobby ein enormes Upgrade mit einem vergleichsweise moderaten Aufpreis dar, welches mir persönlich Wert war das Geld dafür zu investieren.

    Space



    Space


    Antwort von Darth Schneider:

    @Funless
    Wegen dir bin ich jetzt wieder ganz nah dran meine 4K Pocket, das ganze Smallrig Gerigge und das Oly 12-100 zu verkaufen….Grrr..;)
    (Falls jemand Interesse haben sollte, bitte mit fairen Preisvorstellungen per PN melden..D)

    Viel Spass mit der tollen Kiste.
    Gruss Boris

    Space


    Antwort von Funless:

    "Darth Schneider" hat geschrieben:
    Viel Spass mit der tollen Kiste.
    Gruss Boris
    Vielen lieben Dank.

    Space


    Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
    Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

    Antworten zu ähnlichen Fragen //


    S5II X + Lumix S 50 f1.8 - Vignettierung wechslet im Video die Belichtung S5II X
    Panasonic Lumix DC-S5II Firmwareupdate 2.0
    Neuer Patch für VPX (Akt.Vers.)
    Patch für VDL (2020 Akt.Vers.)
    Neuer Patch für VPX (Akt.Vers.)
    Neuer Patch für VLD Akt.Vers.19.0.2.58
    Firmwareupdate für die Ursa Mini Pro
    Firmwareupdate für die S1, S1R und S5 ist verfügbar
    Firmwareupdate 2.0 für die FX6 ist erschienen!
    Neues VDL (2020)Akt.Vers. Neuer Patch
    MAgix Update VPX (11 Akt.Vers.) 17.0.3.55
    Neues VDL (2020)Akt.Vers. Neuer Patch
    Welchen Gimbal für die Panasonic S5II
    Peinlichkeiten auf der Leinwand: 10 Filme, die 2024 nicht mehr veröffentlicht werden könnten
    Atomos: Firmwareupdate für Ninja V bringt ProRes RAW für Olympus OM-D E-M1X und E-M1 Mark III
    DJI: Firmwareupdate bringt ActiveTrack 3.0 und Force Mobile für Ronin-S Einhand-Gimbal
    Atomos Shogun 7 Firmwareupdate für neue 3.000 nits Spitzenhelligkeit ist jetzt online
    Firmwareupdate für Sony FX6




    slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
    RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash