Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Infoseite // Festplatten Multi-Netzteil 12V?

DZOFilm New 7 Lens Kit

Frage von andieymi:


Wer kennt das Problem nicht - mit etlichen externen 3,5" Festplatten stapeln sich in den Steckerleisten irgendwann die einzelnen Netzteile dafür.

Ich werde meinen Arbeitsplatz bald umziehen und bin im Zuge dessen dabei das Problem in Angriff zunehmen. Hat da jemand schon eine praktikable Lösung gefunden? Ein wirkliches Mutlinetzteil für Festplatten gibt es am Markt scheinabr nicht. Ich habe zumindest nichts gefunden.

In anderen Bereichen, wo ich mich etwas auskenne gibt's da super Lösungen dafür. Jeder, der mehr als 1 Gitarren-Effektpedal am Board hat, verwendet dafür ein Multinetzteil. Die einzeln gespeisten (mit vmtl. seperat abgesicherten?) Netzteile haben allerdings alle 9V und nur einige wenige 12-18V Ausgänge, da 9V im Effektpedalbereich Standard ist.

Da gibt es allerdings auch oft eine Daisy-Chain-Lösung. Also mehrere Verbraucher an eine Leitung hängen, da gehen dann meist 1A / 9V raus. Sind die Kabel abtrennbar, spräche was dagegen so eine Daisy-Chain-Lösung an einem 12V Netzteil zu verwenden? Brauche ca. 4-7 Festplatten regelmäßig, die würden dann da dran kommen...

EDIT:
Was mir aufgefallen ist - die meisten Hersteller geben für ihre Festplatten Leerlauf-Verbrauch, Arbeitsverbrauch und Start-Stromstärke an. Bzgl. der ersten beiden machen ich mir keine Sorgen, Seagate z.B. gibt im Moment für die internen 3,5" (ich habe diese mal für externe Seagates als Vergleichswert herangezogen) allerdings 2A Startup-Power-Draw an - mehr als die externen Netzteile im Moment ausgeben (diese sind bei 1,5A pro Platte). Heißt im Klartext und da die wohl kaum mehr brauchen werden (inkl. Datenblatt-Overhead) als die internen, dass allerdings quasi immer nur eine Platte gleichzeitig anlaufen könnte, weil nicht genügend Startstrom-Anliegt... ist das eigentlich das Elektromotorenproblem, dass beim Starten völlig überdimensionierte Stromstärken benötigt werden, ähnlich Kreissäge?
Ein 12V Netzteil mit 10-16A wird wohl in der Größe schwer zu finden sein...

Space


Antwort von Sammy D:

Eine Dockingstation oder einen HDD-Array mit Festplatten-Trays zum Einschub, wenn dir ersteres zu unsicher ist?

Space


Antwort von andieymi:

"Sammy D" hat geschrieben:
Eine Dockingstation oder einen HDD-Array mit Festplatten-Trays zum Einschub, wenn dir ersteres zu unsicher ist?
War schon mal eine Überlegung. Allerdings mit den Nachteilen, dass man für 4 Platten JBOD gleich 80-150€ los ist, das noch x2. Also 160-300€ nur für ein paar Kabel loswerden. Dann der Faktor ausbauen und hoffen, dass die in der JBOD-Konstruktion einwandfrei erkannt werden (a la Hot Swap) und nicht zuerst initalisiert werden müssen. Wenn nicht, dann Platt machen, auf dritte Kopie spiegeln vor Initialisierungsvorgang und dann Rückspiegeln, geschätzter Zeitaufwand 1-2 Tage und 300€. Ich hatte gehofft das geht einfacher :D

Space


Antwort von andieymi:

Nach Rückmeldungen in einem PC Forum bzgl. Serienschaltung ("Anders macht es das interne Netzteil auch nicht, da hängt auch alles in Serie") hab ich mir jetzt folgendes besorgt:

- LEICKE 72W Netzteil 12V 6A | TÜV-Zertifiziert
(6A lässt zumindest 3 Festplatten gleichzeitig starten, mehr braucht man in der selben Sekunde wohl nicht...)
- Stagg Daisy-Chain Adapterkabel für Effektpedale.

Vielleicht findet's jemand über die Suche und braucht was ähnliches.

Space


Antwort von MK:

andieymi hat geschrieben:
Ein 12V Netzteil mit 10-16A wird wohl in der Größe schwer zu finden sein...
Für die Festplatten müssten es wohl 5,5/2,5 Stecker sein... suchen ob es so was fertig gibt oder selbst umkonfektionieren:


https://www.kab24.de/strom-licht/nextec ... m21mm.html

https://www.kab24.de/strom-licht/kab24- ... m21mm.html


Oder wer sich traut per weiterem Adapter:

https://www.kab24.de/strom-licht/dc-hoh ... plung.html

Space


Antwort von MK:

andieymi hat geschrieben:
- Stagg Daisy-Chain Adapterkabel für Effektpedale.

Effektpedale = 5,5/2,1 Stecker, die meisten externen Festplatten = 5,5/2,5 Stecker... die Stecker werden also nicht in die Festplatten passen...

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


JVC GY DV5100E Netzteil Hilfe!!
BMPCC 4K stoppt bei Daueraufnahmen mit Netzteil oder Vmount
Professioneller 4K-Videoschnitt - neue Grafikkarte, neues Netzteil?
Original Sony FS-100 Netzteil mit NP-F Adapterkabel leihweise gesucht
Netzteil für Blackmagic 4K Production Kamera
Ronin S "nur" mit den Original Netzteil ladbar?
Netzteil / Anschluss / Adapter JVC GY HM70
Messevideo: AJA Ki Pro GO - Multi-Channel H.264 USB Recorder-Player // NAB 2019
Rayzr MC 400 Max: Mobiles lichtstarkes Multi Color RGBWW Soft LED Panel
Pomfort Livegrade Studio: ein neues mächtiges Tool für Multi-Kamera Produktionen
Multi-award Winning Production Company Delivering Prime Time Content in More than 30 Countries Builds a State-of- The-Ar
Adobe Premiere Pro bekommt neue Multi-Projekt Workflows per neuem "Productions"-Panel
Adobe Premiere Pro mit neuem Multi-Projekt Workflow und kostenlosen Team Projects
Adobe After Effects 18.0 Update bringt Echtzeit-3D-Entwurfsvorschau und Multi-Frame Rendering
Updates: Adobe Premiere Pro erhält ua. kostenlose, automatische Transkription, After Effecs neues Multi-Frame Rendering




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash