Logo Logo
/// 

Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Der jüngst vorgestellte, motorisierte Pan&Tilt Kopf HeadPlus von Edelkrone soll eine völlig andere, mechanische Konstruktion aufweisen, als das bisher verfügbare Modul. E...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul




Antwort von Roland Schulz:

...bin mal gespannt wann Kadir mit dem ersten Gimbal um die Ecke kommt.
Metall können die ja eigentlich schon ganz gut.



Antwort von RUKfilms:

nur ist metall nicht das wünschenswerte material bei gimbals..evtl noch Magnesium oder titanium.





Antwort von Roland Schulz:


nur ist metall nicht das wünschenswerte material bei gimbals..evtl noch Magnesium oder titanium.

Magnesium, Aluminium und Titan sind ebenfalls eindeutig Metalle...
Mir ist kein professioneller Gimbal bekannt der im Wesentlichen aus Polymer-/Kunststoff ist.



Antwort von Frank B.:

Ich wollte auch schon meckern, aber ich denke, er meint, dass Metall (Kupfer, Eisen, Messing ;) ) wohl zu schwer ist und wenn schon Metall, dann am ehesten noch Magnesium oder Titan. Wobei ich meine, Titan ist schwerer als Aluminium. Bin allerdings schon lange raus aus der Schule und habe damit beruflich nichts zu tun. Also bitte nicht hauen. ;)
Ich kenne mich auch auf dem Markt nicht gut aus, denke aber, dass für die Rohre eher Carbon eingesetzt wird. Eigentlich sollte physikalisch gesehen ein Gimbal sicher nicht zu leicht sein, andererseits geht Gewicht auf die Arme. Von daher werden Kompromisse gemacht werden müssen.



Antwort von Rick SSon:

Geil, praktisch ein Zugeständnis das die vorherige, auch schon völlig überteuerte Kombi eigentlich bloss ein Betatest war. Typisch Edelkrone, unausgereiftes Zeug mit Premiumvermarktung (quatschen und schöne Bildchen machen die Begehrlichkeiten wecken können die). Ich glaube es gibt kein Edelkrone Produkt das nicht irgendwo einen Haken hat das es für die meisten Nutzer am Ende für viele Anwendungen unbrauchbar macht.

Das war schon damals beim alten Action Module so, als natürlich nirgendwo auf den deutlichen Lärm hingewiesen wurde, den das Teil macht. Aber schön im Video für bewegte Interviewshots beworben. Oder der "neue", kleine, motorisierte Slider, der sich ausschließlich über die App steuern lässt und dabei immermal vollkommen zufällig die Bluetooth Verbindung verliert. Dann drückt man auf der App die Knöpchen, weil man denkt das Ding reagiert nicht und plötzlich fängt der Slider damit an sämtliche Eingaben abzuarbeiten. Dann kann man schön warten, bis er sich ausgekaspert hat 😄

Mal ganz abgesehen davon das du praktisch vollkommen auf das Wohlwollen des Herstellers angewiesen bist, was die zukünftige Unterstützung der App für irgendwelche Betriebssysteme angeht. Wenigstens hat mein Action Module noch Knöpfchen, auch wenn die mittlerweile ziemlich wackeln und schon am Anfang keinen vertrauenserweckenden Eindruck gemacht haben.



Antwort von filmmaker007:

Was viele dieser Start-up-Firmen am besten können? Dem zukünftigen Käufer und User das perfekte Equipment vorgaukeln und viele Drehwünsche wecken. Hält man das meist überteuerte Equipment (bezügl. Preis/Leistung) dann einmal in eigenen Händen, macht sich schnell die Realität breit. Unausgereifte Software, mangelhafter Support und grundlegende Fehlkonstruktionen des Produkts machen den Dreh zum Albtraum, aber man versucht es immer wieder. Das Gerät soll doch so funktionieren wie im Promovideo der Firma. Leider nein, irgendwann gibt man auf und das supertolle Equipment bleibt nur mehr in einer Ecke liegen. Hat man ein paar Mal diese Erfahrung gemacht, macht sich Frustration breit und dann möchte man am liebsten nie wieder ein neues Equipment irgendeiner Start-up-Firma anschaffen.



Antwort von cantsin:


Hat man ein paar Mal diese Erfahrung gemacht, macht sich Frustration breit und dann möchte man am liebsten nie wieder ein neues Equipment irgendeiner Start-up-Firma anschaffen.

Wobei Edelkrone schon seit 2011 am Markt ist - und davor bereits unter dem Namen "Handy Film Tools" bestand.



Antwort von Rick SSon:



Hat man ein paar Mal diese Erfahrung gemacht, macht sich Frustration breit und dann möchte man am liebsten nie wieder ein neues Equipment irgendeiner Start-up-Firma anschaffen.

Wobei Edelkrone schon seit 2011 am Markt ist - und davor bereits unter dem Namen "Handy Film Tools" bestand.

Das is ja das Schlimme. Ich kann die flaws meiner "alten" Slider und Motor Kombination noch irgendwie verkraften, obwohl zumindest der Slider damals schon die "überarbeitete Pro Variante" war. Aber die machen das mit Hardware wie Adobe mit ihrer besch****** Cloud. Einfach immer raus mit den neuen shiny Features, scheiss egal wenn der Produzierende plötzlich im Regen steht, wenn er beim Dreh, oder in der Post vorm Kundenerklären muss warum jetzt irgendwas doch nicht so funktioniert wie gedacht, weil das Arbeitsgerät verbuggt ist.



Antwort von Roland Schulz:

Ok, scheint ja ziemlich mieser Schrott zu sein. Hab mal nen Slider von denen länger bespielt und war eigentlich ganz angetan von dem Ding, aber gut...



Antwort von Rick SSon:


Ok, scheint ja ziemlich mieser Schrott zu sein. Hab mal nen Slider von denen länger bespielt und war eigentlich ganz angetan von dem Ding, aber gut...

Es kommt halt immer auf den Einsatzbereich an. Natürlich kann man damit auch schöne Sachen machen. Aber halt nicht ganz soviel, wie sie gern versprechen und für den "groben" Einsatz sind die Dinger auch nicht geeignet.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Pan, Tilt und Slide mit dem Stativ-/Slidersystem ALLEX von Libec
Edelkrone Craft-Modul für Zeitrafferaufnahmen
DSLR Gear Head - 14kg Pan und Tilt Head
DJI Ronin als Remote-Head für Kamerakran? Pan-Tilt-Head Empfehlung?
Manfrotto Kopf MVH 502 AH zieht nach Pan-schwenk zurück. Normal???
Tilt Bajonett Adapter und jetzt?
DJI veröffentlicht HDMI-Modul für Phantom 3 Quadcopter
Tilt/Shift Optik mit zwei Ebenen?!
Welches Objektiv für Tilt-Adapter an der BMPCC?
CODEX liefert V-RAW Recorder Modul für Panasonic Varicam 35 aus
Messevideo: Panasonic GH5, 2-Kanal XLR Modul, Ergonomie, SDI-Option u.a. //
Panasonic GH5 - XLR-Modul und Firmware-Preise // CES 2017
Für selektive Schärfeverlagerungen -- Xenon FF-Prime Cine-Tilt Ob
Atomos: AtomX Ethernet/NDI und Sync Modul für Ninja V // IBC 2018
Canon stellt neues EF 85mm f/1.4L IS USM und 3 Macro Tilt-Shift Objektive vor
Panavision Millenium DXL erhält Wireless Audio, neues DXL-M Modul (RED) u.a.
Edelkrone Slider
Slider von Edelkrone
Edelkrone Action Module - Fragen
Edelkrone SliderONE vs. ProAim Wigo
Griffe für Edelkrone Rig
Edelkrone stellt PocketRig2 vor
Edelkrone PhoneRig, nettes gadget.
Edelkrone stellt FlexTilt Head vor
Edelkrone Action Module - Panasonic Remote Kabel
Edelkrone SliderPLUS Target Module // verwackelte Aufnahmen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom