Logo Logo
/// 

Digitalisierung mit ADVC 110 auf Mac // Welche Software ?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von pwachmer:


Guten Morgen zusammen!

Ich bin ein blutiger Anfänger in Sachen Video-Digitalisierung und habe mir nun nach einigem hin und her ein Setup zusammengestellt, von dem ich als Laie zumindest denke, dass es einigermaßen erfolgversprechend ist.

Alte VHS Tapes und alte HI8 Tapes sollen digitalisiert werden.
VHS via Recorder, Hi8Hi8 im Glossar erklärt via Camcorder (kein DV) >>> Signale gehen über ADVC 110 >>> Mac.

Nun geht es um die Software.
Habe mich diesbezüglich schon ausführlich durch die Foren gelesen.
Viele empfehlen Premiere Pro oder Final Cut Pro. Diese Varianten sind dann gleich sehr kostenintensiv.

Mir geht es um das schlichte 'haltbar machen' meiner alten Aufnahmen - die Konservierung der vorhandenen Qualität, also keine aufwändige Nachbearbeitung etc..
Quicktime oder iMovie wären mögliche Freeware-Varianten, allerdings sind hier die Voreinstellungen der Formate, der Auflösungen, etc eher beschränkt.

Gibt es einen Mittelweg, den ihr mir empfehlen könnt?

Vorab schonmal tausend Dank für eure Hilfe!

Viele Grüße,
Peter.



Antwort von TomMarvolo:

Von deinen genannten Software-Beispielen gibt es sicherlich auch 30-Tage-Testversionen. Wenn dir dieser Zeitraum reicht, um alles aufzunehmen, dann passt es doch?

Davon ab gibt es auch kostenlose Programme, um DV-Material (was der ADVC ausgibt) aufzuzeichnen: damals war das WinDV. Ob es das heute in einer aktuellen Version noch gibt, kann ich nicht sagen. Kann auch sein, dass das seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt wurde.

Ansonsten würde ich das am ehesten über die Testversionen von Premiere oder Final Cut machen. MAGIX bietet auch immer gute Videoschnittlösungen, insbesondere für Einsteiger ganz gut geeignet, da Premiere und Final Cut ja nun doch eher gehobenere Leute als Einsteiger anspricht. Zudem wäre eine Vollversion von MAGIX auch weitaus kostengünstiger, aber auch von MAGIX gibt es 30-Tage-Testversionen.

Davon abgesehen wäre der ADVC-300 natürlich noch ein wenig besser gewesen, da er mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet als der 110er. Das am größten ausschlaggebende Glied ist aber ohnehin der ZuspielerZuspieler im Glossar erklärt und dessen qualitativer Zustand. Wenn du da irgendwelche abgenudelten, niemals gewarteten Camcorder und VHS-Player verwendest, bei denen die Videoköpfe schon abgenutzt sind, dann kann da auch der ADVC kein Gold mehr draus zaubern. Also eher mal bei den Playern ansetzen und da möglichst hochwertige einsetzen.



Antwort von wolfried:

Digitalisieren = haltbarmachen tut das ADVC, er macht DV daraus. Das kann der Quicktimeplayer oder iMovie aufnehmen und abspeichern. Die Qualität ist damit festgehalten. Womit du später schneidest ist der 2. Schritt. Imovie reicht sicher locker und kann die gängigen Ausgabeformate abspeichern. Normalerweise nimmt man dazu MP4.









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Digitalisierung mit ADVC 110 auf Mac // Welche Software ?
Gerät erkannt - kein Bild/Ton - ADVC 110 & Mac
mpeg auf advc 110 ausgeben
Canopus ADVC 110 und VirtualDubMod
Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
Welche Avid Software Version um einen Dokufilm zu schneiden MAC/PC
Welche Software für Vollbild auf PC über Video-in?
Wechsel von VDL auf neue Software, aber welche?
Videokonferenz mit 5 Teilnehmern ... welche Software?
HDTV "nur" aufnehmen mit SkyStar welche Software ?
CCD-TR808E Video auf Mac mit trappelndem Ton
Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?
Aehnliche Software wie Vasco da Gama fuer Mac?
Mac Mini M1 16GB + Canon EOS R5 4K / Beste Software
Autocue stellt QStart Teleprompting Software (Mac/Win) jetzt umsonst zur Ve
Video8 auf DVD mit welcher Software
Welche Video-Software?
Digitalisierung mit Menüs
Medionn Saa7134, welche Software
TechniSat Skystar + welche Software
Welche Einnahmen-Überschuss Software?
Backup Software Windows - welche?
Desktop-Recording - Welche Software?
AVI´s schneiden welche Software
Welche Software für TV-PC-Aufnahmen?
HI8 Digitalisierung mit Hürden

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen