Logo Logo
/// 

DZOfilm Vespid -- Cine-Prime Objektiv-Serie mit 7 Brennweiten vorgestellt



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Neue Cine-Primes aus China: DZOfilm stellt seine neue Vollformat-Objektiv-Serie Vespid vor. Sie umfasst die sieben Brennweiten 25mm, 35mm, 5mm, 75mm, 90mm Makro, 100mm un...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
DZOfilm Vespid -- Cine-Prime Objektiv-Serie mit 7 Brennweiten vorgestellt




Antwort von Frank Glencairn:

5mm das sollte wahrscheinlich 50mm heißen.



Antwort von pillepalle:

So nett neue günstige Cine-Optiken auch sind, sind solche Ankündigungen ohne die optischen Eigenschaften zu erwähnen eigentlich recht nichtssagend. Über die Dinge die einen eigentlich bei solchen Optiken interessieren, wie z.B. Breathing, CAs, oder bei Zooms Parfokalität, erfährt man meist nichts von Herstellerseite.

VG








Antwort von tom:


5mm das sollte wahrscheinlich 50mm heißen.

Ja, klar, Danke! Wird verbessert....



Antwort von RedWineMogul:


So nett neue günstige Cine-Optiken auch sind, sind solche Ankündigungen ohne die optischen Eigenschaften zu erwähnen eigentlich recht nichtssagend. Über die Dinge die einen eigentlich bei solchen Optiken interessieren, wie z.B. Breathing, CAs, oder bei Zooms Parfokalität, erfährt man meist nichts von Herstellerseite.

VG

Ich hatte bereits am Freitag ein Video dazu verlinkt:
viewtopic.php?f=35&t=150861&p=1067626#p1067626



Antwort von iasi:

ND-Filter in Kamera oder am Objektivbajonett + AF-Motor = Baugröße egal.

Es wird wirklich mal Zeit, dass Cine-Objektive mit internem AF-Motor und Stabi entwickelt werden.

Parfokal müsste ein Objektiv dann nicht mehr sein, wenn per AF-Motor automatisch korrigiert wird.
Focus Breathing würde sich zur Not in der Post (bei Raw) oder kameraintern ebenfalls korrigieren lassen - das Objektiv liefert die notwendigen Daten.

Eine durchgängige Lichtstärke von z.B. T2.1 erscheint mir bei einer Objektiv-Serie zudem auch nicht mehr nötig und macht gerade die Weitwinkel und Tele die Dinger teuer und schwer.
T2.8 sind völlig ausreichend.



Antwort von Valentino:


Focus Breathing würde sich zur Not in der Post (bei Raw) oder kameraintern ebenfalls korrigieren lassen - das Objektiv liefert die notwendigen Daten.

Das "Focus Breathing" ist doch die leichte Veränderung der eigentlichen BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt, so was kann man mit einem leichtem "Gegenzoomen" versuchen zu vertuschen von einer echten Korrektur kann man da aber nicht sprechen.
Am Ende wird so eine Korrektur auf Basis einer RAW-Quelle auch nicht wirklich besser. Wenn die Quelle ein ProResProRes im Glossar erklärt 4444 oder TIF-Seuquenz ist, wäre der Export auch nicht schlechter. Am Ende können die aktuellen RAW-Formate nicht Key-Frame-Basiert irgendwelchen digitalen Zoomfahrten abspeichern und deswegen kann das Rendering/Export eben nicht mehr im RAW-Format abgespeichert werden. Die Keyframes und Zooms können noch in der jeweiligen Projektdatei abgespeichert werden, aber die hat auch erst mal nichts mit der RAW-Quell-Datei zu tun.



Antwort von iasi:



Focus Breathing würde sich zur Not in der Post (bei Raw) oder kameraintern ebenfalls korrigieren lassen - das Objektiv liefert die notwendigen Daten.

Das "Focus Breathing" ist doch die leichte Veränderung der eigentlichen BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt, so was kann man mit einem leichtem "Gegenzoomen" versuchen zu vertuschen von einer echten Korrektur kann man da aber nicht sprechen.
Am Ende wird so eine Korrektur auf Basis einer RAW-Quelle auch nicht wirklich besser. Wenn die Quelle ein ProResProRes im Glossar erklärt 4444 oder TIF-Seuquenz ist, wäre der Export auch nicht schlechter, den am Ende können die aktuellen RAW-Formate nicht Key-Frame-Basiert irgendwelchen digitalen Zoomfahrten abspeichern und deswegen kann das Rendering/Export eben nicht mehr im RAW-Format abgespeichert werden.

Nun - das könnte wie bei Verzeichnung und Randabschattung anhand der genauen Objektivdaten ja auch korrigiert werden. Bei Raw geht es eben nur in der Post, während es bei anderen FormatFormat im Glossar erklärt schon in der Kamera erfolgen könnte.
Die AF-Elektronik könnte die notwendigen Daten liefern.
Es sollte dann aber eben nicht solche Auswüchse annehmen, wie bei MFT-Objektiven.



Antwort von Valentino:

Jetzt weichst du aus, es ging um "Focus Breathing" und nicht um Abschattung oder Verzeichnung.



Antwort von bennik88:


So nett neue günstige Cine-Optiken auch sind, sind solche Ankündigungen ohne die optischen Eigenschaften zu erwähnen eigentlich recht nichtssagend. Über die Dinge die einen eigentlich bei solchen Optiken interessieren, wie z.B. Breathing, CAs, oder bei Zooms Parfokalität, erfährt man meist nichts von Herstellerseite.

VG

Bin auch sehr gespannt auf einen ersten Cameratest und Eigenschaften der Objektive. Ob sie mehr auf scharfe präzise Bilder ausgelegt sind oder weiche analoge mit auffälligen Flare.



Antwort von lensoperator:

Klingt sehr spannend. Samyangs sind allerdings nur halt so teuer und auch noch leichter!

Daher bin ich gespannt ob die DZO Bildtechnisch einen echten Mehrwert bieten.



Antwort von DV_Chris:

Der UVP für einzelne Objektive (25/35/50/75/100/125mm) ist jeweils EUR 1.120,00 zzgl. MwSt.

Das Macro liegt bei EUR 1.340,00 zzgl. MwSt.

Setpreise:

25/35/50/75/100/125mm mit Koffer EUR 5.730,00 zzgl. MwSt.
25/35/50/75/100/125mm + Macro und Koffer: EUR 6.880,00 zzgl. MwSt.









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Objektiv Brennweite
Objektiv mit langer Brennweite für 35mm und guter Qualität auch bei ...
NiSi: neue Cine-Objektiv Serie mit T1.1 in Entwicklung // Photokina 2018
Meike Cine FF-Prime Objektiv 50mm T2.1 soll im Herbst kommen
Irix Cine 11mm T4.3 Weitwinkel-Objektiv vorgestellt // IBC 2019
Canon Cine-Servo-Objektiv CN-E70-200mm T4.4 L IS für ca. 7000 Euro vorgestellt // NAB 2017
Neue ZEISS Supreme Prime Brennweiten: 18 mm T1.5, 40 mm T1.5 und 200 mm T2.2
ZEISS: Flares für High-End Supreme Prime Cine-Objektive: Supreme Prime Radiance
Zeiss stellt neue High End Vollformat (+) Festbrennweiten-Serie Supreme Prime mit T1.5 vor
Cooke kündigt weitere Brennweiten für S7/i sowie Panchro/i Classic Objektiv-Serien an // NAB 2018
Miller: Neue CiNX Stativkopf Serie mit 100, 150mm Halbschalen- und Mitchel-Mounts für Cine // IBC 2019
Cine-Optik speziell für S35: Meike Prime 35mm T2.1
Nisi F3 Prime Lenses - Neue Vollformat Cine Festbrennweiten angekündigt
Für selektive Schärfeverlagerungen -- Xenon FF-Prime Cine-Tilt Ob
Optimo Prime Series -- Angénieux kündigt High-End Cine-Festbrennweiten an
Neue Fullframe Prime Optik: SLR Magic CINE 18mm F2.8 // IBC 2017
SLR Magic stellt neue kompakte "Micro-Prime" Cine-Objektive vor
Neues SLR Magic CINE Prime 25mm F1.4 für (F)E-Mount ab Mai // NAB 2017
Miller Fluid-Köpfe: neue CompassX Serie vorgestellt // IBC 2017
Sony SF-G-Serie TOUGH -- robuste und schnelle SD-Karten vorgestellt // IFA 2018
Neue Kompakt-Primes, Metadaten inklusive: Zeiss CP.3 und CP.3 XD Serie vorgestellt // NAB 2017
Drei neue ultraweitwinklige Cine-Objektive von Laowa vorgestellt
Zeiss Milvus Objektiv-Serie erweitert um 2.8/15, 2.8/18 und 2/135 // IBC 20
Vollformat-Leichtgewicht: Sony FE 35mm F1,8 Objektiv vorgestellt
Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24?70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
Foto oder Cine Objektiv

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom