Infoseite // DV-Capturing-Qualität



Frage von Sebastian Rettig:


Hallo!

Meine Kamera ist eine JVC GR-DX25E und benutze den Firewire-Anschluss zum
Übertragen.
Mir ist aufgefallen, dass das Bild beim Capturen selber wesentlich
schlechter ist, als das, das ich in der Vorschau sehe.
Während es in der Vorschau ohne großes Rauschen ist, habe ich stärkeres
Rauschen und ein rautenartiges Muster (;so wie eine Textur aus lauter vielen
kleinen Rauten, die über das Bild gelegt ist) in der Aufnahme-Datei.

Ich benutze Premiere 7.
Ich hab auch schon DVIO probiert. Da ist die Qualität wie beim Capturen in
Premiere.

Woran liegt das?
Wie kann ich es beheben?

Danke
Sebastian



Space


Antwort von Gerd:

Hi Sebastian,
Du bist nicht allein; ich habe das gleiche Problem beobachtet.
Meine Konfig: Panasonic NV-GS 15, Video Man Capturer, Firewire, Athlon 1700er
Mal sehen, ob wir eine Antwort bekommen
Gruß
Gerd

"Sebastian Rettig" wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###<2t4v58F1rckooU1@uni-berlin.de>...
> Hallo!
>
> Meine Kamera ist eine JVC GR-DX25E und benutze den Firewire-Anschluss zum
> Übertragen.
> Mir ist aufgefallen, dass das Bild beim Capturen selber wesentlich
> schlechter ist, als das, das ich in der Vorschau sehe.
> Während es in der Vorschau ohne großes Rauschen ist, habe ich stärkeres
> Rauschen und ein rautenartiges Muster (;so wie eine Textur aus lauter vielen
> kleinen Rauten, die über das Bild gelegt ist) in der Aufnahme-Datei.
>
> Ich benutze Premiere 7.
> Ich hab auch schon DVIO probiert. Da ist die Qualität wie beim Capturen in
> Premiere.
>
> Woran liegt das?
> Wie kann ich es beheben?
>
> Danke
> Sebastian


Space


Antwort von Uwe Klemm:

>> Meine Kamera ist eine JVC GR-DX25E und benutze den Firewire-Anschluss zum
>> Übertragen.
>> Mir ist aufgefallen, dass das Bild beim Capturen selber wesentlich
>> schlechter ist, als das, das ich in der Vorschau sehe.
>> Während es in der Vorschau ohne großes Rauschen ist, habe ich stärkeres
>> Rauschen und ein rautenartiges Muster (;so wie eine Textur aus lauter
>> vielen
>> kleinen Rauten, die über das Bild gelegt ist) in der Aufnahme-Datei.

Welche DirectX-Version habt ihr?

Installier mal die neueste Version 9.0c

Damit konnte ich schon mehreren Kollegen helfen.

Gruß
Uwe



Space


Antwort von Olaf Schultze:

Sebastian Rettig schrieb:
>
> Hallo!
>
> Meine Kamera ist eine JVC GR-DX25E und benutze den Firewire-Anschluss zum
> Übertragen.
> Mir ist aufgefallen, dass das Bild beim Capturen selber wesentlich
> schlechter ist, als das, das ich in der Vorschau sehe.
> Während es in der Vorschau ohne großes Rauschen ist, habe ich stärkeres
> Rauschen und ein rautenartiges Muster (;so wie eine Textur aus lauter vielen
> kleinen Rauten, die über das Bild gelegt ist) in der Aufnahme-Datei.
>
> Ich benutze Premiere 7.
> Ich hab auch schon DVIO probiert. Da ist die Qualität wie beim Capturen in
> Premiere.
Hi Sebastian!

Wie und wo beurteilst du die Qualität?
Ein Überspielen per Firewire ist verlustfrei und hat nichts mit capturen zu
tun. Es ist ein reiner Überspielvorgang von Daten. DV IO ist dafür bestens
geeignet. Da geht keine Qualität verloren.
Wenn du dann das aufgenommene AVI-File auf dem Monitor anschaust, dann hast
du diesen Streifeneffekt einfach deshalb, weil das Videomaterial Interlaced
ist und der PC Monitor das nicht darstellen kann. Dadurch überlagern sich
die zwei Halbbilder und du hast das beschriebene Zittern/Streifen. An einem
TV ist das nicht zu sehen, weil die Bildröhre das anders darstellt.

Wenn du die Qualität beurteilen willst, dann mußt du die Cam direkt am TV
anschließen und dir deine Cassette auch direkt anschauen. Wetten dann ist
die Aufnahme ok!
Auf dem PC kann man das per Software erreichen, wo der Player einen
Interlaced Filter drinhat. Ein Vorschaufenster von
Videobearbeitungsprogrammen hat sowas nicht.

> Woran liegt das?
> Wie kann ich es beheben?

Alles so lassen.
Entscheidend wird was dann das Endergebnis deiner Videodatei werden soll.
Willst du diese auf eine DVD brennen und später am TV anschauen, dann alles
so lassen und nicht deinterlacen.
Soll es aber eine Daten-CD/DVD werden die sich jemand anders dann am PC
anschauen soll, dann besser deinterlacen. Das schmeißt ein Halbbild weg und
das Bild wird auch am PC-Monitor scharf. Leider geht dabei noch etwas
Qualität verloren.

mfG Olaf Schultze



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Pinnacle capturing in MPEG-Qualität
Hohe Qualität runter rechnen oder gleich nur mit mittlerer Qualität filmen?
Ed Sheerans Motion Capturing Madness
Blackmagic UltraStudio Monitor 3G und Recorder 3G: 3G-SDI- und HDMI Capturing und Playback per Thunderbolt 3
Capturing Tool vermisst - Alternative?
Avatar 2 - freitauchende Stars und Motion Capturing unter Wasser
Alternative zu iMovie für Capturing?
An Interactive Camera Robot for Capturing How-To Videos Based on Subtle Instructor Cues
[Linux] Capturing - streamer, Quicktime und YUV (was: VHS2DVD - weiteren Loesungsweg gefunden)
Premiere 6.5 und Analog-Capturing
DVD erstellen aus TV-Capturing
VirtualDub - Capturing mit PCTV-Stereo?
SP2 und Capturing
DV-Capturing ueber FireWire - Festplatte schnell genug?
Capturing von miniDV -> PC P3/700 Mhz geht nicht
Analoges Capturing
Beste Qualität raus geben in FCPX
BMPCC4K + CinemaDNG Debayer Qualität schlecht?




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash