Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Tonaufnahme und -gestaltung-Forum

Infoseite // Ansteckmikrofon mit Lightning-Anschluss



Frage von Pianist:


Schönen guten Tag!

Bei einem meiner Auftraggeber kommt es gelegentlich vor, dass die Nachwuchstalente aus der Unternehmenskommunikation zu Projekten vor Ort geschickt werden und dort mit einem iPhone nach meinen Vorgaben so schöne Aufnahmen drehen, dass ich daraus durchaus ansehnliche 90-Sekunden-Filme machen kann. Da das echt gut klappt, will ich nun mal die nächste Eskalationsstufe versuchen und die Leute in die Lage versetzen, vor Ort auch mal einen freundlichen O-Ton eines Kunden aufzunehmen.

Vermutlich wäre es gut, wenn diejenigen dazu ein Ansteckmikrofon nutzen könnten, welches sie direkt in die Lightning-Buchse ihres Eifons stecken können. Im absoluten Idealfall würde es einen Adapter geben, der zugleich den Anschluss eines Kopfhörers zum Mithören ermöglicht. Nun gibt es zwar etliche Anstecker mit Lightning-Stecker, aber deren Kabel sind meist nur 1,70 oder 2,00 m lang. Das finde ich zu kurz. Drei Meter sollten es mindestens sein, damit man das Kabel beim Gesprächspartner unter der Jacke verstecken kann, und dann muss man sich ja auch noch etwa 1,5 bis 2 Meter von der Person entfernen.

Oder gibt es eine gut funktionierende Drahtlos-Lösung, wo man den Empfänger ans Eifon stöpselt? Alles, was ich da so gesehen habe, ist so billig, dass es eigentlich nicht funktionieren kann.

Hat da jemand eine Idee?

Matthias

Space


Antwort von gammanagel:

Hallo Matthias,
Für das Wireless Go II gibt es ein Kabel von etwa 30 cm Länge USB C auf Lightning. Eigentlich zum programmieren von Sender und den beiden Empfängern. Geht aber auch als digitaler Mikrofoneingang, habe gerade mit FilmicPro getestet. Ideal für den Zweck ist die gleichzeitige Speicherung auf dem jeweiligen Empfänger. Etwas nervig ist natürlich der baumelnde kleine Empfänger am IPhone. Da kann man aber mit leben.
Es funktioniert nur mit dem Rode Kabel.

Space


Antwort von carstenkurz:

Welche Apps sollen denn dafür verwendet werden, und soll der Ton synchron zum Bild sein?

Die Apple Airpods liefern auch einen durchaus brauchbaren Ton und sind ziemlich unsichtbar im Ohr. Und werden halt auf Systemebene sehr stabil unterstützt.

Allerdings braucht man derzeit spezielle Apps für die Videoaufnahme, wenn der Ton über die Airpods kommen soll.

Hygiene? Nein, die Airpods MÜSSEN NICHT im Ohr stecken um zu funktionieren. Würde ich aber auch nur für mich selbst nehmen, wenn die Airpods schon vorhanden wären. Eine der neuen Mini-Funklösungen wie das erwähnte Rode sind da sicher die geeignetere Lösung. Natürlich haben die Einschränkungen gegenüber den professionellen Senheiser Systemen, aber dafür sind sie kompakt und relativ leicht zu bedienen.



- Carsten

Space


Antwort von Pianist:

Es wäre schon gut, wenn ich nicht hinterher noch was anlegen muss. Allerdings muss es eben auch so simpel wie möglich sein. Wenn diejenigen darauf achten müssen, dass zwei weitere Geräte zum Zeitpunkt der Nutzung aufgeladen sein müssen, erhöht sich schon wieder das Betriebsrisiko. Das würde auch für Lösungen mit externem Recorder gelten.

Am besten wäre echt ein Anstecker mit drei Metern Kabel und Lightning-Stecker, aber sowas scheint es nicht zu geben.

Matthias

Space


Antwort von ChristianG:

Schau dir mal das Sennheiser MEMORY MIC an, das wäre so meine erste Idee.

Space


Antwort von Pianist:

Da habe ich die Funktionsweise bisher nicht verstanden. Die Tonaufzeichnung muss mit der entsprechenden App erfolgen. Aber kann das Smartphone dann gleichzeitig noch filmen? Schwarzes Gehäuse wäre auch schöner...

Matthias

Space


Antwort von freezer:

Mit dem Rode Vlogger Kit lässt sich das Wireless Go auch gut am Handy befestigen:

https://vloggerkits.rode.com/

Space


Antwort von Pianist:

Ist dann vom Gesprächspartner aber auch wieder zwei Meter entfernt... Und die Umgebung wird eher laut als leise sein.

Matthias

Space


Antwort von Mediamind:

Nicht ganz billig, dafür aber gut integriert:
https://eu.instamic.io

In-app video / audio recording (48 kHz on iOS)
• Go live on Facebook or Instagram (iOS, Android - 16 kHz)
• 3rd party apps compatible (Procamera, Filmic Pro, etc. - 16 kHz)
• Wireless microphone (macOS - 48 kHz)

Space



Space


Antwort von freezer:

Pianist hat geschrieben:
Ist dann vom Gesprächspartner aber auch wieder zwei Meter entfernt... Und die Umgebung wird eher laut als leise sein.

Matthias
Verstehe ich grad nicht? Mit dem Vlogger Kit kann man den Empfänger vom Wireless Go bequem am Handy befestigen, den Sender mit Lav natürlich am Gesprächspartner, oder auch ohne Lav direkt mit dem eingebauten Mikro des Wireless Go.

Space


Antwort von gammanagel:

Sennheiser 509260 Professional Lavalier Mikrofon XS Lav Mobile https://amzn.eu/d/i9Q9rvz

Dazu den Apple Adapter auf TRRS

Das ginge auch.
Viele Grüße
Elimar

Space


Antwort von Pianist:

Aber wie lang ist da das Kabel? Das finde ich irgendwie nicht heraus... Und hast Du das mal in genau dieser Kombination ausprobiert, wenn Du mit iPhone statt FS7 gedreht hast?

Matthias

Space


Antwort von gammanagel:

Nein mit Kabel an das IPhone habe ich das nie probiert, Kabel lt Videoaktiv 4-21 Länge 2m.

Elimar

Space


Antwort von Pianist:

Ja, und zwei Meter ist eben zu kurz. Und mit Klinkenverlängerung wird es sicher wackelig in der Betriebssicherheit...

Space


Antwort von gammanagel:

Ja, dann bleibt nur drahtlos😢, 3m sind aber auch nicht so leicht zu beherrschen, da ist es vielleicht doch einfacher auf den Akkustand zu achten.

Space


Antwort von Darth Schneider:

@Pianist
Ich denke das Rode Wireless GOII ist doch eigentlich wie gemacht dafür.
Oder nicht ?
Sogar gleich mit zwei Sendern mit Mikros…
Klingt doch gut (fungiert sogar als Recorder) und ist sehr einfach zu bedienen.
Anschlüsse für externe Miks gibt es auch noch.
Akkus halten lange.
Ich kauf mir eins.
Gruss Boris

Space


Antwort von Pianist:

Dann würde der Empfänger aber am iPhone seitlich baumeln, oder?

Space


Antwort von Darth Schneider:

Stimmt,
gibt es noch kein geeignetes Zubehör ?
Cage, (sanfte) Klemme, Halterung, oder irgendwas mit Klettverbindung für hinten am Smartphone ?

Womöglich ist das dann aber zu unpraktisch..
Gruss Boris

Space



Space


Antwort von gammanagel:

JJC Universal Stativ Halterung mit 56–95 mm Verstellbare Klemme, Cold Shoe Mount und Wasserwaage für Smartphones https://amzn.eu/d/faS6dmo

Smartphone Halterung mit Zubehörschuh, der Empfänger hat eine Klemme die ihn gleichzeitig in einem Zubehörschuh hält. Alternativ klemmt das auch am IPhone ganz gut- in Abhängigkeit von der Hülle

Space


Antwort von Pianist:

Das könnte eine Idee sein. Ich bespreche das mal mit denen, wie viel Aufwand zumutbar ist und ob sie das hinkriegen. Wäre schon gut, wenn die auch mal einen kleinen O-Ton aufnehmen könnten.

Matthias

Space


Antwort von Sammy D:

Kabelgebunden:

Lightning auf TRRS - TRRS auf TRS Mic und TRS Headphone - TRS Verlängerung zu Lav.

Die Sollbruchstellen der Klinke kann man durch Klinken mit Überwurfmuttern wett machen. Das macht man entweder selbst oder man lässt sich entsprechende Kabel konfektionieren.

Space


Antwort von Pianist:

Da sieht man mal, wie fummelig dann vermeintlich einfache Lösungen doch werden, wenn man das professionelle Umfeld verlässt und Leute mit einem Eifon loslaufen lässt. Ich schaue mir das alles mal näher an.

Erst mal vielen Dank an alle Beteiligten!

Matthias

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Haben die alle nur ausschließlich Apple Geräte, und wäre das alles mit nem, normalen Klinkenanschluß an einem anderen Handy nicht viel einfacher?

Space


Antwort von Pianist:

Ehrlich gesagt - keine Ahnung. Ich persönlich komme ja mit Apple-Geräten durchaus gut zurecht. Sind die Klinkenbuchsen in einem Android-Gerät denn so beschaltet, dass da auch ein Mikrofoneingang drin ist, zum Beispiel für den Anschluss von Hörsprech-Kombinationen?

Matthias

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Normal schon.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Tonaufnahme und -gestaltung-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Popschutz für Ansteckmikrofon
Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
RØDE: Neues Ansteckmikrofon Lavalier II vorgestellt
Sigma Art 18-35 mit Nikon Anschluss an Panasonic Gh5
Welche CAM mit S-Video Anschluss ?
AOC I1601P: Mobiler 15.6"-Monitor mit USB-C- und USB-A-Anschluss
DVB-T mit HDD & LAN Anschluss (gibts sowas schon?)
TV-Karte für PC mit Anschluss für Playstation - geht das?
Gesucht: DVD-Player mit USB-Anschluss
DVD-HDD-Rekorder mit LAN Anschluss gesucht
Fragen zum Kauf eines HDD-Recievers mit PC Anschluss + Premiere Kartenslot
OT Fragen zum Kauf eines HDD-Recievers mit PC Anschluss + Premiere Kartenslot
Digitale Verlustzone - Wie Deutschland den Anschluss verlor
Anschluss zweier Lautsprecherpaare
Kein Anschluss unter diesen Nummern - Fiktive Telefonnummern extra für Film&Fernsehen
Frage zum Anschluss von Isco Tele Westanar 135mm 3.5
Netzteil / Anschluss / Adapter JVC GY HM70
16-Bit-Ton kommt nicht über DV-Anschluss




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash