Logo Logo
/// 

Alles soll besser werden: RED kündigt Hydrogen Two und Cine-Kameramodul an



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



In einem Post macht RED Gründer Jim Jannard einen ungenannten chinesischen Zulieferer für die zahlreichen Probleme des "holographischen" Smartphones RED Hydrogen One ver...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Alles soll besser werden: RED kündigt Hydrogen Two und Cine-Kameramodul an




Antwort von Frank Glencairn:

Bin ja mal gespannt, ob die 3D Spielerei jetzt raus fällt, und das ganze endlich ne halbwegs brauchbare Pocket wird.



Antwort von -paleface-:

(es bleibt dann aber die Frage, warum solch eine neue, kleine RED Kamera auf einem Smartphone stecken muss und kein Standalone-Gerät ist).
Weil dann mehr drüber reden. Wenn ne neue Kamera rauskommt rede ich und mein Kollege drüber.

Bei nem neuen Telefon auch meine Nachbarn und dessen Freunde.








Antwort von rush:

Mich lässt die Meldung eher kalt... Nach der peinlichen Vorstellung des Hydrogen One sollten sie jetzt wohl besser auch abliefern - oder es ganz lassen und sich auf Sensoren beschränken.

Und das ganze nun auf einen "nicht genannten" Chinesen zu schieben... Herrjee - wie blauäugig und dumm schätzt RED denn seine (potentiellen) Kunden ein.

Anstatt sich einmal Fehler und Probleme einzugestehen wird der schwarze Peter immer nur weitergegeben - und dann nicht einmal beim Namen genannt. Diese Denke kann und will ich einfach nicht gut heißen.
Aber in der Industrie und Politik läuft es ja nicht anders - das Volk häufig wird links und rechts verarscht und (gefühlt) keinen schert es.



Antwort von Borke:

Dann doch lieber gleich was Richtiges, was auf Anhieb funktioniert: Casio EXILIM EX-ZR400



Antwort von canti:

Irgendwie muss ich bei Jims Posts zunehmend an Trump beim Twittern denken.



Antwort von MK:

Wenn der alte Krempel nicht wie beworben funktioniert, sollte es sich ja wohl von selbst verstehen dass der Kram gegen volle Kaufpreiserstattung zurückgenommen wird oder 1:1 gegen das Neue getauscht wird anstatt einem bloßen Entgegenkommen beim Preis für das Neue (wo es dann womöglich auch wieder neue Probleme gibt).



Antwort von Jott:

"Getting our ODM in China to finish the committed features and fix known issues on the HYDROGEN One has proven to be beyond challenging. Impossible actually."

Known issues - wie wurden Kritiker niedergemacht, die "Issues" angesprochen hatten.

Man darf gespannt sein auf ein Hydrogen 2 ohne "Issues" und mit überzeugendem Kameramodul, beides zu consumerverträglichen Preisen. Das Vertrauen zurück zu gewinnen ist ein heftiger Job, da ist mehr zu tun als ab und zu im Fanforum zu posten. Andererseits ist der Name vielleicht gar nicht so arg verbrannt, weil außerhalb der RED- und Kameranerdszene ja kaum jemand mitbekommen hatte, dass es das Ding überhaupt gibt.

An Bord geholte Designer klingt jedenfalls schon mal gut, sofern die den hausgemachten Militärlook überarbeiten dürfen.



Antwort von RUKfilms:

also ich muss ganz ehrlich sagen dass das hydrogen bisher mein bestes Handy ist. klar, diese 3d Spielerei ist ein witz, aber die Robustheit und die grösse, sowie die Bildqualität mag ich enorm. auch wenn es ähnliches von anderen anbietern gibt....in der Robustheit wohl eher nicht.



Antwort von Frank Glencairn:

Jott hat geschrieben:
den hausgemachten Militärlook ...
Der ist so ziemlich das einzige, was mich daran reizen würde.



Antwort von curtisartsoap:

- da muss ich @canti recht geben. Ein Schwätzer Verein, Kameras die nicht zuverlässig sind. Speichermedien bei denen Betrogen wird und viele Versprechen.
Holo Display, jeder der sich mit dem Thema beschäftigt wusste doch von vornherein das es nur ein alter Schuh ist.



Antwort von iasi:

Respekt.

Da wird nicht gleich nach dem ersten Versuch aufgegeben.

Nun könnte wirklich etwas besonderes rauskommen.

Samsung, Kodak, ... alle haben sie nach dem ersten Versuch die Segel gestrichen.








Antwort von Framerate25:

Nuja, neben dem ganzen Gewäsch um die Margen, natürlich ne gute Strategie was positives zu tun. ;)

Werden wir wohl erfahren, obs watt taugt. ;)



Antwort von Darth Schneider:

Finde ich jetzt eine relativ dämliche Entscheidung, warum denn nicht das Telefon einfach vergessen und endlich mal ne für Consumer bezahlbare Kamera auf den Markt bringen ??
Das ist doch das was die von Red ganz klar am besten können, Kameras bauen und keine Smartphones.
Ausserdem, wenn das Teil mit Zubehör dann mehr kostet als eine Z Cam, oder ne Ursa, dann sehe ich schwarz für das Hydrogen Two...
Es gibt jetzt schon genug kleine günstige, gute Cinemakameras und die brauchen weder 3D Spielereien noch Smartphone Funktionen.
Schuster, bleib besser bei deinen Leisten...
Gruss Boris



Antwort von Framerate25:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
endlich mal ne für Consumer bezahlbare Kamera auf den Markt bringen
Das ist nicht deren Marktsegment. Und ganz ehrlich - ich werde mir wohl nie eine RED holen - aber nachvollziehbar, das sie nicht auf diesen Teil des Marktes gehen. ;)



Antwort von Jott:

Wollten sie schon mal. Erinnert sich noch jemand daran? Die ursprüngliche Scarlet, elf Jahre ist's her:

https://www.provideocoalition.com/red_s ... to_120fps/

Heute gerne "4K for 4K", aber das Konzept war gut und könnte auch heute noch funktionieren. Wurde kommentarlos begraben.



Antwort von Darth Schneider:

Marktsegmente kann man auch ausbauen und erweitern.
Es könnte ja natürlich auch ein etwas teuer angesiedeltes, cooles, erweiterbares, mit edlem, neuem Design mit viel High Tech, Kamera Ding sein.
Gruss Boris



Antwort von motiongroup:

Wollten sie schon mal. Erinnert sich noch jemand daran? Die ursprüngliche Scarlet, elf Jahre ist's her:
3k for 3k über Monate immer wieder gepusht niemals gekommen, sogar apple sollte in die presche springen..

Red? Ne haben fertig



Antwort von iasi:

motiongroup hat geschrieben:
Wollten sie schon mal. Erinnert sich noch jemand daran? Die ursprüngliche Scarlet, elf Jahre ist's her:
3k for 3k über Monate immer wieder gepusht niemals gekommen, sogar apple sollte in die presche springen..

Red? Ne haben fertig
Hast du denn schon eine Red gehabt, dass du mit Red auch abschließen kannst? :)



Antwort von motiongroup:

Du bist wie lange hier dabei? Äonen, warum also diese ziemlich einfallslose Frage oder bist Du einfach merkbefreit ... :(



Antwort von iasi:

motiongroup hat geschrieben:
Du bist wie lange hier dabei? Äonen, warum also diese ziemlich einfallslose Frage oder bist Du einfach merkbefreit ... :(
woher soll ich wissen, was bei im Regal liegt oder lag
Hast du gar ein Hydrogen One und kannst nicht damit telefonieren ;)

hab ich hier irgendwo die links übersehen, die einem den Blick auf die Regal der User bieten. :)

Wenn sich die Red-Smartphones so entwickeln, wie die Red-Kameras, bin ich dabei.

Diese ständigen Aufreger werden mich nicht davon abhalten.








Antwort von Framerate25:

iasi hat geschrieben:
motiongroup hat geschrieben:
Du bist wie lange hier dabei? Äonen, warum also diese ziemlich einfallslose Frage oder bist Du einfach merkbefreit ... :(
woher soll ich wissen, was bei im Regal liegt oder lag
Hast du gar ein Hydrogen One und kannst nicht damit telefonieren ;)

hab ich hier irgendwo die links übersehen, die einem den Blick auf die Regal der User bieten. :)

Wenn sich die Red-Smartphones so entwickeln, wie die Red-Kameras, bin ich dabei.

Diese ständigen Aufreger werden mich nicht davon abhalten.
Hauptsache Du kaufst Dir jetzt endlich mal ne Cam und legst los! Das der Laden hier endlich mal ne Ahnung von bekommt, wie das mit Filmen geht. 😅.

( nich böse sein, die Vorlage war einfach zu verführerisch) Peace ??



Antwort von j.t.jefferson:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Finde ich jetzt eine relativ dämliche Entscheidung, warum denn nicht das Telefon einfach vergessen und endlich mal ne für Consumer bezahlbare Kamera auf den Markt bringen ??
Das ist doch das was die von Red ganz klar am besten können, Kameras bauen und keine Smartphones.
Ausserdem, wenn das Teil mit Zubehör dann mehr kostet als eine Z Cam, oder ne Ursa, dann sehe ich schwarz für das Hydrogen Two...
Es gibt jetzt schon genug kleine günstige, gute Cinemakameras und die brauchen weder 3D Spielereien noch Smartphone Funktionen.
Schuster, bleib besser bei deinen Leisten...
Gruss Boris
Seit wann kann man ne blackmagic als Handy nutzen? Oder seit wann kann man n iPhone also Video kamera nutzen?

Davon ab, kann ich bei dem ersten Trümmer nen nd für Video draufschrauben und CodecCodec im Glossar erklärt uns Bitrate selber einstellen. Kenne kein Handy wo man das bisher machen kann.

Die beste Kamera ist einfach die, die man immer dabei hat...und das Teil ist mir schon unzählige Male auf den Beton geknallt. Nix kaputt...ohne Hülle...Akku hält auch ewig...auf den Fingerabdruck Scanner Scheiss ich...



Antwort von kling:

Aus der Baureihe: Gimmick-Geräte, die nun wirklich überhaupt kein Mensch braucht. Halt hohl-ografisch...



Antwort von motiongroup:

Oder seit wann kann man n iPhone also Video kamera nutzen?
😂😂😂 aber die Hydro schon .. :))) noch besser gehts ja gar nicht..



Antwort von rush:

j.t.jefferson hat geschrieben:

Die beste Kamera ist einfach die, die man immer dabei hat...und das Teil ist mir schon unzählige Male auf den Beton geknallt. Nix kaputt...ohne Hülle...Akku hält auch ewig...auf den Fingerabdruck Scanner Scheiss ich...
Na hoffentlich gehst Du mit deinen "großen" RED Kameras etwas sorgfältiger um oder lässt du die auch regelmäßig vom Stativ fallen?

Einfach nur albern diese Aussagen die zwingend versuchen den Hydrogen Kauf auch nur irgendwie zu rechtfertigen. Als ob es sonst keine robusten Handys gibt

Wahrscheinlich gibt es faktisch gesehen sogar seeehr viel mehr iPhone Filme als welche von Hydrogens. Aber das zählt natürlich nicht. Die rosarote Brille lässt grüßen.



Antwort von iasi:

Apple?
Die überteuerten iPhones sollen besser sein?
Immerhin schafft Apple 25% des Umsatzes als Gewinn verbuchen zu können.

Bei der Rechenpower der heutigen Telefone liegt es doch auf der Hand, dass mal jemand komprimiertes Raw auf die schnellen Speicherkärtchen schreibt. Die Displays taugen ja schon längst als Vorschaumonitor.



Antwort von rush:

Ach iasi.. les doch bitte auch richtig. Ich schrieb einzig und allein das vermutlich mehr Filme auf iPhones als auf der Handvoll vorhandenen Hydrogens gedreht wurden. Völlig ohne Wertung ob Apple nun toll oder weniger toll oder zu teuer ist. Die Hydros waren bekanntlich auch keine Preisschnapper.



Antwort von iasi:

rush hat geschrieben:
Ach iasi.. les doch bitte auch richtig. Ich schrieb einzig und allein das vermutlich mehr Filme auf iPhones als auf der Handvoll vorhandenen Hydrogens gedreht wurden. Völlig ohne Wertung ob Apple nun toll oder weniger toll oder zu teuer ist. Die Hydros waren bekanntlich auch keine Preisschnapper.
Ach rush ... nun denk eben auch mal ein bischen weiter:
Bei einem iPhone bekommt man eben nur etwas für einen Teil seines Geldes.
Und dann kann man auch sagen:
Auf Android-Phones werden sicher mehr Filme gedreht, als auf iPhones.
Nur: Was bringt uns so eine Aussage?

Ich vermute mal:
Wenn Red wirklich ein Smartphone mit Digi-Cine-Qualität herausbringt, setzt auch bei dir das "will haben" ein.



Antwort von rush:

Schließe ich ja auch nicht per se vollends aus - aber diesen im Vorfeld gehypten Aussagen müssen erstmal Taten folgen. Das Hydrogen One sollte ja auch der heißeste Schei** werden... Was draus geworden ist kann man sehen. Bis auf einige Hardliner die RED die Hand halten ist das Teil im Markt kaum angekommen und wohl eher "gefloppt". Können andere natürlich gern anders sehen - kein Ding.

Habe nichts dagegen wenn sie was gescheites in den Handymarkt werfen - dennoch kann ich bis dahin sehr wohk skeptisch bleiben und warte lieber ab was sie dann an den Start bringen.
Vielleicht nutzen sie den den verpatzten Start ja wirklich für die zweite Runde.








Antwort von Funless:

Ich hatte bereits (neben vielen anderen) bei der ersten Hydrogen vorausgesagt, dass das Ding ein Flop wird und mit der "Two" (sollte sie überhaupt irgendwann einmal released werden) wird's nicht anders werden.



Antwort von freezer:

iasi hat geschrieben:
Apple?
Die überteuerten iPhones sollen besser sein?
Die Ironie, wenn isasi die iPhones überteuert findet, aber die RED Mini Mag Preise und den Billigst-SSD-Beschiss durch RED verteidigt...



Antwort von kling:

freezer hat geschrieben:
iasi hat geschrieben:
Apple?
Die überteuerten iPhones sollen besser sein?
Die Ironie, wenn isasi die iPhones überteuert findet, aber die RED Mini Mag Preise und den Billigst-SSD-Beschiss durch RED verteidigt...
Genau so isses!



Antwort von j.t.jefferson:

rush hat geschrieben:
j.t.jefferson hat geschrieben:

Die beste Kamera ist einfach die, die man immer dabei hat...und das Teil ist mir schon unzählige Male auf den Beton geknallt. Nix kaputt...ohne Hülle...Akku hält auch ewig...auf den Fingerabdruck Scanner Scheiss ich...
Na hoffentlich gehst Du mit deinen "großen" RED Kameras etwas sorgfältiger um oder lässt du die auch regelmäßig vom Stativ fallen?

Einfach nur albern diese Aussagen die zwingend versuchen den Hydrogen Kauf auch nur irgendwie zu rechtfertigen. Als ob es sonst keine robusten Handys gibt

Wahrscheinlich gibt es faktisch gesehen sogar seeehr viel mehr iPhone Filme als welche von Hydrogens. Aber das zählt natürlich nicht. Die rosarote Brille lässt grüßen.
Da stimmt wohl...also mit den Filmen...aber hatte ab dem 3g alle iPhones und bei den letzten musste ich immer ne Hülle drum machen und trotzdem ist das Ding immer an den Arsch gegangen. Aber sind halt immer beim Dreh am den Arsch gegangen...wenn man oft dreht und das Scheiss Ding immer wieder braucht um was einzustellen (z.B. Gimbal) passiert das halt.

Zum Glück hab ich nur Mal ne Red auf der Ladefläche vom Pickup liegen lassen...hat's überlebt :)

Vielleicht aeh ich das auch alles rosa aber im Vergleich zum iphone ist's einfach besser....für mich...ich denke auch das hydrogen wird weiterhin n Nischen Produkt bleiben...da muss man sich nichts vormachen.



Antwort von Framerate25:

Das würde ich nicht unterschreiben, das es ein N-Produkt bleibt.

1992 haben wir uns RED Bull (Wortspiel) über Österreich als "geheim/fast/illegal" Drink über die Grenze geholt.

Und Jahre später ...naja kennt wohl jeder wo die ihre Finger drin haben. Bis hin zu Baumgartners Sprung.

Lässt sich schlecht drüber spekulieren finde ich.



Antwort von rush:

j.t.jefferson hat geschrieben:

Vielleicht aeh ich das auch alles rosa aber im Vergleich zum iphone ist's einfach besser....für mich...ich denke auch das hydrogen wird weiterhin n Nischen Produkt bleiben...da muss man sich nichts vormachen.
Das klingt doch schon deutlich diplomatischer und realistischer wie ich finde ;-)

Und es spricht ja auch nichts dagegen dann von der Nische tatsächlich eines Tages den Sprung in den großen Markt zu schaffen sofern RED das wirklich auch möchte. Bisher haben sie sich ja schon eher dem Mainstream entzogen und ihr Underdog-Ding durchgezogen (positiv gemeint!). Ob erfolgreich oder nicht (also finanziell gesehen meine ich) kann ich nicht beurteilen - aber im Cine-bereich sind sie ja definitiv eine Nummer.

Mal gucken was draus wird.



Antwort von freezer:

j.t.jefferson hat geschrieben:
Vielleicht aeh ich das auch alles rosa aber im Vergleich zum iphone ist's einfach besser....für mich...ich denke auch das hydrogen wird weiterhin n Nischen Produkt bleiben...da muss man sich nichts vormachen.
Wichtig ist doch nur, dass es für Dich und Deine Einsatzzwecke passt.



Antwort von Funless:

Framerate25 hat geschrieben:
Das würde ich nicht unterschreiben, das es ein N-Produkt bleibt.
Ich schon, sogar mit Stempel und Datum.
Framerate25 hat geschrieben:
1992 haben wir uns RED Bull (Wortspiel) über Österreich als "geheim/fast/illegal" Drink über die Grenze geholt.

Und Jahre später ...naja kennt wohl jeder wo die ihre Finger drin haben. Bis hin zu Baumgartners Sprung.

Lässt sich schlecht drüber spekulieren finde ich.
Das ist leider ein völlig unpassender Vergleich weil du hier von einem Consumerprodukt redest das zudem seit Beginn an eine aufwändig ausgeklügelte sowie teure Marketing Maschinerie in allen vorhandenen Medien (die damals verfügbar waren) gestartet hat.

Bei einem Smartphone kannst du den Massenmarkt nur mit ganz bestimmten USPs erobern oder zumindest einen amortisierenden Fuss fassen, die da wären:

- über das Betriebssystem (und hier mit dem Augenmerk darauf, dass alle erfolgreichen Apps unterstützt werden)

und/oder

- das Produktdesign

und/oder

- ein Image welches durch aufwändiges und (ganz wichtig) breitgefächertes Marketing aufgebaut wird

und/oder

- (wenn die drei ersten Punkte nicht erfüllt werden) über einen sehr sehr günstigen Preis

Nichts davon bietet das Hydrogen. Ergo nicht massenmarkttauglich, ergo ein Nischenprodukt für RED Fans und vielleicht noch eine Handvoll exzentrische Individualisten.



Antwort von Framerate25:

Funless hat geschrieben:
Das ist leider ein völlig unpassender Vergleich
Darüber ließe sich trefflich diskutieren - im Kreis.

Denn natürlich gibt es Bedingungen, an welche der Erfolg eines Produktes geknüpft sind.

Da sind Ähnlichkeiten: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 98732.html

Zitat daraus:
Viele erklärten ihn für verrückt, den Begriff "Energy Drink" gab es in den achtziger Jahren noch gar nicht. Kritiker fragten daher: Wer bitte sollte ein klebriges, mit Koffein und Taurin versetztes Zuckerwasser kaufen?
Es war alleine dem Marketing und dem Sponsoring geschuldet, das die Marke mit Leistung und Sport verknüpft wurde.

RED hat zwar eine andere Geschichte, aber ein ähnlich fragwürdiges Produkt(immo). Also kommt es auf deren Marketingstrategie an. Und ein "Fotohandy" hat jeder und will jeder. ;)
Wenn der Rest passt - passend gemacht wird/würde - wäre eine reelle Chance da. Eine ähnlich steile Karriere wie der Gummibärchensaft ist nicht zu erwarten, eher nicht.
Und wer hätte gesagt, das sich nach so vielen Jahren nicht doch noch ein neues OS beliebt macht, nebst IOS und Android?

Ich will nicht sagen das ich recht habe, aber wie heißt es immer: Sag niemals nie. ;) Lassen wir uns überraschen.








Antwort von Darth Schneider:

Ein Smartphone mit Cinemakamera Modul mit Lensmount wäre schon sehr cool und wahrscheinlich ein Hit, aber nicht wenn das Cinema Modul dann am Schluss so viel kostet wie die kleineren Cinemakameras der Konkurrenz...oder noch viel mehr ?
Bei Red ist das ja so, das die Zubehör Palette nun mal eher auf der teuren Seite ist. Das werden die Ceos von Red mit dem Hydrogen 2 jetzt auch nicht anders machen.
Gruss Boris



Antwort von Funless:

Framerate25 hat geschrieben:
Funless hat geschrieben:
Das ist leider ein völlig unpassender Vergleich
Darüber ließe sich trefflich diskutieren - im Kreis.
Wir können gerne darüber diskutieren.

Ich habe sieben Jahre im Mobile Device Bereich gearbeitet und habe in der Zeit live mitverfolgen können wie BlackBerry unterging, habe alle möglichen Android Verwurstelungen kennengelernt, die Samsung und Konsorten mit ihren Zusatzfeatures vollgepackt haben, habe aus erster Hand miterlebt wie Microsoft kläglich daran scheiterte ein konkurrenzfähiges Smartphone OS zu entwickeln (von Etablierung wollen wir gar nicht erst sprechen), habe miterlebt wie iOS im Enterprise Bereich durch die Decke ging (was übrigens für den Untergang von BlackBerry sorgte) und darf aufgrund meiner Erfahrungen schon postulieren vorhersagen zu können, dass das Hydrogen definitiv nicht mehr Abnehmer haben wird als die von mir o.g. RED Fans und einige exzentrische Individualisten.

Deswegen meinte ich auch, dass dein Red Bull Vergleich hinkt, denn damals gab es den Markt der Energy Drinks nicht, den hat Red Bull ja erst mal überhaupt geschaffen und als dann die Plagiate in den Markt drängten war Red Bull schlau genug die Marke durch medienwirksames Sponsoring als "Kult" zu etablieren.

RED allerdings will in einen bereits bestehenden Markt Fuß fassen und kann nichts von dem oben aufgezählten vorweisen was es zumindest ermöglichen könnte, dass überhaupt genug Devices verkauft werden damit das nicht von Anfang an zu‘nem betriebswirtschaftlich toten Pferd wird.

Leute, macht bitte bitte bitte nicht den Fahler und geht bei euren speziellen Vorlieben davon aus, dass der Rest der Welt das auch toll findet. Wir reden hier vom Massenmarkt.



Antwort von Framerate25:

Hm, also als Vorliebe würde ich das nicht bezeichnen. Als Alltagsfon hab ich da kein Interesse dran. Ich hab auch kein persönliches Interesse das sie Fuß fassen auf dem Markt.

Also alles gut. ;)

Das was Du geschäftlich erfahren hast, hat wohl Jeder iwi mitbekommen. Auf Marktebene. Selbst Nokia, der Vorbote und einst Platzhirsch der Mobile Devices hat es nicht geschafft. Und die waren schon da. Haben halt den Sprung nicht bekommen. Da gibts ne tolle Doku drüber.

Nur, wie schon gesagt, ich würde mich trauen zu sagen, das wird nix.

Und mal ehrlich, die RED war und ist unter der Zielgruppe etwas "exklusives". Hipp eben.
Warum sollte das also nicht überschwappen, früher oder später.

Ich gebe Dir freilich recht, das es extremst dünnes Eis für RED ist. Mal sehen.

Disclaimer: Freie Gedanken geäußert- kein Fanboy von RED. (Ich würde auf Alexa gehen, wenn die Notwendigkeit bestünde) 🎥




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
RED Hydrogen ONE Houdini ist da - Infos zu speziellen RED H4V-Kameras
Jim Jannard zieht sich aus RED zurück - Hydrogen wird eingestellt - Fokus auf RED Komodo Launch
RED kündigt kompakte 8K RED Ranger Kamera exklusiv für Verleih an
Der Film soll nur auf Netflix veröffentlicht werden und hat ein Budget von 150 Million Dollar!?!
RED Hydrogen gesichtet
Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount
RED Cine X + RED Player frieren sofort ein
Zeitrechnung by Red - Big changes to the HYDROGEN program
Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On
Kann RAW eigentlich besser werden?
RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones
RED Hydrogen One Holo-Technologie kommt von Leia Inc.
RED Hydrogen One Holo-Smartphone verzögert sich weiter
Die Schärfe der Cine-Kameras von ARRI, Panasonic und RED
Intel: Thunderbolt 4 soll Über-Standard werden
RED-Hydrogen-One - das-holographische-Cinema-Smartphone-in-ersten-Tests
Gerücht: abgespeckte Fujifilm X-T3 soll demnächst vorgestellt werden
Tokina kündigt 25-75mm Cine Zoom an
RED: Keine Module mehr für das modulare Smartphone Hydrogen?
Update zum RED Hydrogen One: Snapdragon 835 X Prozessor, Auflösung, Verfügbarkeit u.a.
Voigtländer Nokton 35mm f/1.4 FE soll morgen in Japan vorgestellt werden
Tetris-Film soll jetzt gleich eine Trilogie werden
Avatar 2 soll der erster 3D-Kinofilm ohne Brille werden
Vivo X50 Pro Smartphone: neue "Gimbal"-Bildstabilisierung soll besser sein als OIS
Eine Stolperstein weniger: RED Hydrogen One Holo-Smartphone bekommt FCC Zulassung
RED Hydrogen One: das holographische Cinema Smartphone in ersten Tests: Top oder Flop?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom