Logo Logo
/// 

ADVC-300 und Ulead Media Studio7



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Hans Klein:


Hallo,

hab mich mal heute ein wenig umgesehen. Eigentlich wollte ich nur meine
VHS Videos auf DVD überspielen, jetzt haben sich aber schon einige
Bekannte gemeldet, die ihre Videos auch überspielt haben möchten und
sogar eine Hi8Hi8 im Glossar erklärt Anfrage ist dabei. Darum: ist die gewählte
Zusammenstellung in Ordnung oder sollte ich doch was anderes vorziehen.
Schneiden will ich eigentlich nicht, aber vernünftige DVD erzeugen
schon. Das Bild soll gut sein und der Ton auch synchron laufen. Und vor
allem ohne viel Einstellung und hin und her. Eben möglichst einfach und
doch gut und der Bäcker solls auch bedienen können.

Hans





Antwort von Birger Jesch:


"Hans Klein" schrieb im Newsbeitrag =

> Hallo,
>
> hab mich mal heute ein wenig umgesehen. Eigentlich wollte ich nur =
meine
> VHS Videos auf DVD überspielen, jetzt haben sich aber schon einige
> Bekannte gemeldet, die ihre Videos auch überspielt haben möchten =
und
> sogar eine Hi8Hi8 im Glossar erklärt Anfrage ist dabei. Darum: ist die gewählte
> Zusammenstellung in Ordnung oder sollte ich doch was anderes =
vorziehen.
> Schneiden will ich eigentlich nicht, aber vernünftige DVD erzeugen
> schon. Das Bild soll gut sein und der Ton auch synchron laufen. Und =
vor
> allem ohne viel Einstellung und hin und her. Eben möglichst einfach =
und
> doch gut und der Bäcker solls auch bedienen können.

Wenn es nur um die Wandlung von analog -> digital geht, duerfte es =
auch
eine ADVC-50 machen. Die Karte (;oder besser 5.1/4 Zoll Einschub) unter-
stuetzt ebenfalls locked Audio, Kabelgewirr gibt es nur im Rechner (;und =
nicht
ausserhalb) und kostet zudem nur die Haelfte.

Birger
>
> Hans
>





Antwort von Volker Schauff:

> hab mich mal heute ein wenig umgesehen. Eigentlich wollte ich nur meine
> VHS Videos auf DVD überspielen, jetzt haben sich aber schon einige

"Nur überspielen" ist gut.

Gerade bei analogen Videoquellen ist es wichtig, das Video sauber
vorzubereiten weil du sonst deutliche Qualitätseinbußen hast.

Zu der Auswahl kann ich dich nur beglückwünschen, ich werd mir selbst
bald so eine Zauberkiste zulegen, muß nur noch "finanziell aufstocken"
durch den Verkauf meines alten Equipments. Ein Freund von mir hat das
Ding schon und hat mir ein paar kurze Demo-Ausschnitte per ICQ
geschickt. Göttlich. Der Timebase Corrector und die digitale
Rauschunterdrückung sind Gold wert. Die Bildqualität eher
durchschnittlicher Videos kam ziemlich nah an DVD-Qualität. Das ist
keine Übertreibung, denn der TBC stabilisiert das Bild und der Filter
ist erste Sahne, alles Rauschen und somit das größte VHS-Manklo
verschwindet restlos ohne daß Schärfe verloren geht - und es wird noch
ein wenig Schärfe dazugewonnen. Zwar wird man aus VHS-Quellen nie
DVD-Qualität erreichen können, jedoch schaffen die Bildkorrektoren der
ADVC300, sie optimal anzunähern ohne nachher noch langwierig VirtualDub
Filter einzustellen und anschließend noch langwieriger rechnen zu lassen.

Sicher würde zum Aufnehmen auch die ADVC-50 oder 100 reichen, willst du
ernsthaft arbeiten und legst Wert auf hohe Qualität ist die 300 Pflicht.
Der größte Vorteil: Die Daten gehen direkt aus dem TBC und Filter und
den DV-Encoder, daher keine Dropped FramesDropped Frames im Glossar erklärt (;die beim Weg TBC -> CaptureCapture im Glossar erklärt
Karte aufgrund des dazwischenliegenden analogen Kabelweges durchaus noch
auftreten können, und ganz ohne TBC bei den meisten älteren Videos
sowieso garantiert massig auftreten)

Die Kooperation mit MSP 7 sollte eigentlich funktionieren, ich selbst
hab 6.5, benutze das aber nur zum Schneiden da meine jetztigen
Capture-Karten (;Pinnacle DC50 und Electronic Design AV-Card Pro) eine
sehr gute proprietäre Capture-Software mitbringen. Der Schnitt von
DV-Daten ist kein Problem. MSP7 find ich ist die gelungenste
Schnittsoftware am Markt weil du Timeline-Editing mit mehreren Spuren
hast - das ist flexibel und übersichtlich, die Bedienung ist deutlich
durchsichtiger als bei Premiere, und wie ich finde auch bei VideoStudio.
Dazu gibts noch schicke Effekte.

MSP7 bringt auch eine Special Edition von Filmbrennerei DVD-Factory 2
mit, ein stabiles, leicht zu durchblickendes aber leider nicht besonders
flexibles Authoring-Programm. Für schicke Menüs reicht es aber allemale.
Videos reinziehen, schickes Template aussuchen, Kapitelmarken setzen,
evtl. Template für Untermenüs (;wo die Kapitelmarken ausgewählt werden)
auswählen, kurz mit der integrierten Vorschau testen, ein wenig rechnen
lassen, brennen, fertig.

Kleiner Tip: Im Moment sind für 50 Euro Firewire-Karten des bankrotten
Herstellers Electronic Design im Handel. Die Karten sind OHCI-Konform
und laufen mit Windows-internen Treibern, gebundled ist Media Studio Pro
VE 6.0 oder 6.5 - und das ist voll upgradeberechtigt, womit MSP 7 nur
noch 250 Euro (;200 für das Upgrade auf 7 und 50 für die Fiwi-Karte mit
6.x) und nicht mehr 400-600 Euro kostet.






Antwort von Jensen Bohmeier:


"Volker Schauff" schrieb:

> Sicher würde zum Aufnehmen auch die ADVC-50 oder 100 reichen, willst du
> ernsthaft arbeiten und legst Wert auf hohe Qualität ist die 300 Pflicht.

Hier muß ich mich jetzt mal bißchen reinhängen. Nicht, daß der Eindruck
aufkommt, mit dem ADVC-50 oder -100 wäre die Qualität der Videos schlecht.
Um genau zu sein, sie ist bestechend. Und für ernsthaftes Arbeiten sind
die genannten ebenfalls mehr als ausreichend.

> Der größte Vorteil: Die Daten gehen direkt aus dem TBC und Filter und
> den DV-Encoder, daher keine Dropped FramesDropped Frames im Glossar erklärt (;die beim Weg TBC -> Capture
> Karte aufgrund des dazwischenliegenden analogen Kabelweges durchaus noch
> auftreten können, und ganz ohne TBC bei den meisten älteren Videos
> sowieso garantiert massig auftreten)

Auch dropped Frames treten beim ADVC-100 nicht auf, egal, was man
ihm anbietet, er codiert auch die schwarzen Einzelbilder, wenn man das
Videokabel abzieht ;-).

Das nur nebenbei, damit kein falscher Eindruck entsteht.

Gruß, Jensen





Antwort von Hans Klein:

"Volker Schauff" schrieb
>
> Kleiner Tip: Im Moment sind für 50 Euro Firewire-Karten des bankrotten
> Herstellers Electronic Design im Handel. Die Karten sind OHCI-Konform
> und laufen mit Windows-internen Treibern, gebundled ist Media Studio
Pro
> VE 6.0 oder 6.5 - und das ist voll upgradeberechtigt, womit MSP 7 nur
> noch 250 Euro (;200 für das Upgrade auf 7 und 50 für die Fiwi-Karte mit
> 6.x) und nicht mehr 400-600 Euro kostet.

Wo bitte gibts das Bundle? Bin mit google nicht fündig geworden.

Danke, für die ausführliche und sehr interessante Auskunft

Hans





Antwort von Volker Schauff:

>>Kleiner Tip: Im Moment sind für 50 Euro Firewire-Karten des bankrotten
>>Herstellers Electronic Design im Handel. Die Karten sind OHCI-Konform
>>und laufen mit Windows-internen Treibern, gebundled ist Media Studio
>
> Pro
>
>>VE 6.0 oder 6.5 - und das ist voll upgradeberechtigt, womit MSP 7 nur
>>noch 250 Euro (;200 für das Upgrade auf 7 und 50 für die Fiwi-Karte mit
>>6.x) und nicht mehr 400-600 Euro kostet.
>
>
> Wo bitte gibts das Bundle? Bin mit google nicht fündig geworden.

Geh mal zu "Geiz ist blöd", da findest du in den Regalen vereinzelte
FiWi Karten. Rote oder gelbe Packung je nach Karte glaub ich, ziemlich
auffällig gestyled, und fällt zwischen den Einheits-Verpackungen von
Pinnacle und Hauppauge ziemlich ins Auge.

Bei der einen FiWi Karte ist MainActor bei, bei der anderen Media Studio
Pro 6.x. Und ich meine die mit MSP wäre schon für 50 Euro zu haben. Wie
gesagt ist ein stark reduzierter Preis weil muß raus weil ED pleite.

Probiers übrigens erst mal mit der 6er Version wenn du so ein Bundle
bekommst. Ich hab meine 6.5 Full mal mit der 7.0 Trial verglichen.

Insgesamt hab ich festgestellt, daß die Verbesserungen bei 7.0 nur im
Detail liegen. Im Editing wären das ein paar neue Effektfilter (;der "Old
Movie" sieht nett aus), ein paar neue Transitions, Verbesserungen bei
"Einzelbild festhalten" - mehr hab ich nicht gefunden. Dazu mehr
Import-/Export Formate, bessere Echtzeit-Funktionen, ein neuer
MPEG-Encoder (;der alte war aber auch schon gut) und bessere
DVD-Authoring Funktion (;Movie Factory 2 statt dem stark abgespeckten
Authoring-Modul.

Außerdem fehlen im Vergleich dem der Karte mitgelieferten VE die
Programme Videopaint (;wo du in Videos reinmalen kannst) und CG Infinity
(;für Vor- und Abspann Texte oder sowas), bei dem 7er Upgrade wäre es
dann dabei.

Ich würd vorschlagen, versuch an eine Fiwi Karte von ED mit MSP 6.0 oder
6.5 dran zu kommen, dann hast du direkt auch was wo du die Wunderbox von
Canopus (;egal ob Wunder Light oder Wunder Deluxe) dran anschließen
kannst und Media Studio zum Schneiden. Und wenn es dir nach mehr dürstet
kommst du an ein recht preiswertes Update auf 7.0 inkl. Video Paint, CG
Infinity und Movie Factory Filmbrennerei.




Antwort von Hans Klein:

"Volker Schauff" schrieb
>
> Geh mal zu "Geiz ist blöd", da findest du in den Regalen vereinzelte
> FiWi Karten. Rote oder gelbe Packung je nach Karte glaub ich, ziemlich

Also ich hab heute mal das was wir hier haben abgegrast, aber keiner
führt die Karten. Wenn jemand weiß wo oder mir eine zu dem Preis
besorgen würde übernehme ich natürlich Porto und nen kleinen Obulus.
Daran solls nicht scheitern.

Hans





Antwort von oliver becker:

On Wed, 28 Jan 2004 15:27:13 0100, "Birger Jesch"
wrote:

>Wenn es nur um die Wandlung von analog -> digital geht, duerfte es auch
>eine ADVC-50 machen. Die Karte (;oder besser 5.1/4 Zoll Einschub) unter-
>stuetzt ebenfalls locked Audio, Kabelgewirr gibt es nur im Rechner (;und nicht
>ausserhalb) und kostet zudem nur die Haelfte.

Ich versteiger gerade eine ADVC50 auf ebay:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item'94028278

so long
oli
MTV, get off the air!
Videos: 600 Punk/HC-Shows unter http://www.punkvideos.de





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Canopus ADVC 300 und Panasonic NV-FS200 zum digitalisieren
Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?
OT: Canopus ADVC 300
Canopus ADVC 300 zum digitalisieren
ADVC-300, Laserdisc, Betamax, ... (8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?)
Ulead Media Studio 7
Ulead Media Studio
Ulead Media Studio 8.0 - keine FX-Spur?
Ulead bietet Media Studio Pro zum Schnaeppchenpreis an
Avid Media Composer 2019 ist da mit neuer Media Engine und Workspaces, 16K Finishing und mehr
Canopus ADVC 110 und VirtualDubMod
Ulead Filmbrennerei 2 DeLuxe ODER Ulead Video Studio
Nikon entwickelt D6 Flaggschiff DSLR und AF-S Nikkor 120?300 mm 1:2,8 und stellt Z 24mm f1.8S vor
Makro-Modus und Zeitlupen mit der PMW 300 K1
Videofootage PANASONIC Lumix DMC-FZ 300 - Bearbeitet und im Vergleich
Ulead Mediastudio und Laufschrift
Ulead MediaStudioPro 7.0 - VideoCapture und Vorschau
Ulead Photo Explorer 8 und "zitternde" Bilder
Nachhilfe bei ULead VideoStudio und Nero 6
Ulead Movie Factory 2 syncron Bild und Ton
Pinnacle Media Center und tvtv
Media Composer 7 und Windows 10 Erfahrung?
ADVC-100
Media Encoder Bild und Ton verbinden
Media Files offline obwohl die Media Files vorhanden sind?
Canopus ADVC 500

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
21-24. November / Hannover
up-and-coming
22-23. November / Hamm
Hammer Kurzfilmnächte
27. November / München
Camgaroo Award 2019
30. November / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2019
alle Termine und Einreichfristen