Logo Logo
/// 

12 Cameras Test Part IV: Alexa, RED, Blackmagic, KinKineRaw, GH4



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Frage von Frank Glencairn:


Ziemlich interessanter Test.

12 Cameras Test Part IV: ARRI Alexa, RED Epic/Dragon 6K, Blackmagic 4K, KineRaw Mini, GH4 & More – The Colourist’s Perspective

In summary, according to Wiktor, the Alexa is still a benchmark in acquisition, and the RED Epic/Dragon coming in close. He was very pleasantly surprised with the performance of the Blackmagic cameras (the 4K and the Pocket Cinema Camera) as well as the KineRaw Mini.

http://www.4kshooters.net/2014/09/07/12 ... rspective/



Antwort von klusterdegenerierung:

Kann ich nicht ane Zähne haben, GH4 looks like TV!
Na dann soll er mal den Speedbooster bei der Pocket weglassen wie das wohl aussieht??

Immer diese hinkenden Vergleiche, bei dem einen kommen fette optiken dran und ein recorder, bei der andere garnix!

Hätten sie den Speedbooster inkl. Primelens plus Shogun drangehangen, hätte das noch mal ganz anders ausgesehen!
Aber solche Ergebnisse wollen die ja gar nicht!

Hätte auch gut "sponsert by Arri" unten drunter stehen können!



Antwort von cantsin:


Na dann soll er mal den Speedbooster bei der Pocket weglassen wie das wohl aussieht??
Hast Du den Artikel gelesen? - Zitat: "The images from the BMPCC (Pocket Cinema Camera) were also rather easy to work with a both Speed Booster and non-Speed Booster test, they were able to achieve an acceptable image in a short period of time."

Bei der GH4 wird man den TV-Look nie ganz 'rauskriegen, solange es kein Log-Profil gibt und sich Entrauschung und künstliche Nachschärfung in der Kamera nicht vollständig rausdrehen lassen.





Antwort von klusterdegenerierung:


Na dann soll er mal den Speedbooster bei der Pocket weglassen wie das wohl aussieht??
Hast Du den Artikel gelesen? - Zitat: "The images from the BMPCC (Pocket Cinema Camera) were also rather easy to work with a both Speed Booster and non-Speed Booster test, they were able to achieve an acceptable image in a short period of time."

Bei der GH4 wird man den TV-Look nie ganz 'rauskriegen, solange es kein Log-Profil gibt und sich Entrauschung und künstliche Nachschärfung in der Kamera nicht vollständig rausdrehen lassen.

Klar habe ich das gelesen, aber blind sind die ja zudem!
Denn wenn man zb. bei der Pocket die 709 Lut nehmen würde, statt der BMC und den typischen BMC Farbstich zusätzlich raus dreht, sieht sie genauso so aus wie die GH4 out of the Box!

Da ich bei mir im CineProfile der GH4 Farbe,Noise & Schärfe ganz raus gedreht habe, weiß ich das sie die Cam so aus dem Karton genommen haben.
Wenn man diese Einstellungen vornimmt und den Speedbooster verwenden würde, kannst Du sie nicht von der Pocket unterscheiden!

Wenn jemandem was an dem Ergebnis liegt, dann kümmert er sich auch darum, besonders wenn es aus der Sicht des Coloristen sein soll!

Asserdem wie sagt er so schön:
Sony looks also like TV.
Kine ist wie die alte Red die keiner haben wollte.
Die Canons machen irgendwie alle etwas Ärger.
Die BMCs haben potential (aber reicht anscheinend nicht so wirklich)
Und die Red kann man ja schlecht klein reden, denn die steht ja sowieso gleich auf.

Fällt Dir da nix auf?
Noch deutlicher kann man "eine" Firma doch nicht supporten!



Antwort von cantsin:

Sorry, kannst Du Dein Posting editieren? Ich habe wirklich (unpolemisch) Mühe, es zu verstehen.



Antwort von klusterdegenerierung:

Sorry, kannst Du Dein Posting editieren? Ich habe wirklich (unpolemisch) Mühe, es zu verstehen.

Wie meinst Du das?
Wegen den "n"? Sorry mir ist eben was in die Tastatur gelaufen, habe mir jetzt mal eine andere besorgt :-)

Habe es geändert :-)



Antwort von cantsin:

Ich probier's mal anhand Deines Originalpostings:

Klar habe ich das gelesen, aber blind sind die ja auch, denn wenn man die 709 Lut nimmt und den typischen BMC Farbstich raus dreht, sieht sie genauso aus!
Worauf bezieht sich "sie", und worauf "genauso"? Meintest Du, dass die BMPPC genauso wie die Alexa aussieht, wenn man ihr Material mit Rec709-LUT und Farbstichkorrektur versieht?

Da ich bei mir im CineProfile Farbe,Noise & Schärfe ganz raus habe, weiß ich das die die Cam so aus dem Karton genommen haben.
Bezieht sich das jetzt auf die GH4? Meinst Du, sie haben die GH4 mit den Werkseinstellungen getestet, ohne Farbe, Rauschen und Schärfe im Kameraprofil zu optimieren?

Wenn jemand was an dem Ergebnis liegt, dann kümmertn er sich auch darum, besonders wenn es aus der Sicht des Coloristen sein soll!
Meinst Du, dass der Colorist mehr Mühe in die Bearbeitung des Materials hätte stecken sollen, oder dass der Kameratester die Kamera besser hätte einstellen sollen, oder beides?

Und die Red kann man ja schlecht klein rede, die steht ja gleich auf.
???



Antwort von klusterdegenerierung:

Eigentlich müßte es doch "jetzt" verständlich sein oder?
Sorry aber mit der Tastatur war es ein echtes Theater!

Letzendlich haben die sich doch für keine Cam richtig interessiert!
Denn wenn es wirklich um die tauglichkeit für einen Coloristen gehen soll, dann stelle ich es doch max so ein, das max für den Coloristen raus kommt.

Also mit anderen Worten, die Arri und Red können es so und um die anderen habe ich kein bock mich zu kümmern, weil das Arbeit macht und weil wir ja nur Arri supporten wollen, jetzt wo auch die kleinen 4K können und die Luft nach oben etwas dünner wird für die großen!

"Und noch mal eine Großaufnahme von der Alexa, aber bitte nicht so das es zu sehr auffällt, so etwas wackelig vielleicht und die GH4 am besten garnicht zeigen!"
OTon CEO Arri ;-):-)
Ja ich bin Paranoid ;-)



Antwort von rush:


Meinst Du, dass der Colorist mehr Mühe in die Bearbeitung des Materials hätte stecken sollen, oder dass der Kameratester die Kamera besser hätte einstellen sollen, oder beides?

Naja - wenn sie schon zugeben bei der 1Dc den WeißabgleichWeißabgleich im Glossar erklärt vergurkt zu haben - kann ich mir auch vorstellen das die ein oder andere Kamera möglicherweise im Werkszustand lief...

Aber solche Shootouts finde ich eh immer etwas kurios. Denn Sinn werde ich womöglich nie verstehen.
Gebe 3 Coloristen das Material und jeder wird es vermutlich etwas anders intrepretieren - so what.
Und außer im direkten Side by Side Vergleich mit "versuchter" Angleichung sagt das alles recht wenig aus. Zumindest bringen mir solche "Angleichtests" recht wenig, denn die wenigsten hier werden ihr GH4, BMCC oder auch KineRAW Material täglich an eine Alexa angleichen müssen...



Antwort von iasi:

durchaus interessanter Test - wie immer nicht wirklich tief gehend, denn die BM4k wurde mit ProResProRes im Glossar erklärt und nicht Raw genutzt und bei der GH4 wohl nur intern aufgezeichnet (immerhin bietet sie extren 10bit)

... wenn ich dann allein an Redcolor 2 bis 4 denke, welche nur eine kleine Auswahl an Möglichkeiten allein für R3Ds darstellen ...

Aber wenn es darum geht schnell zu kombinierbaren Aufnahmen verschiedener Kameras zu kommen, ist der Test eben interessant.

Eigentlich würde sich Resolve 11 mit dem Colorchart für so einen Test anbieten.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Test: Panasonic GH4, Blackmagic Design 4K, Sony PXW-Z100 - Lowlight
Scoop: Skintone Shootout: Panasonic GH4, Blackmagic Design 4K, Sony PXW-Z10
Arri Alexa vs Blackmagic Cinema Camera vs Red Epic Lowlight
Neumann Films Test: Panasonic GH4 vs. RED Epic vs. 5D Mark III Raw
Test: Panasonic GH4, Sony AX100 und Blackmagic 4K - Debayering, Schärfe un
Red: We have only made two cameras...
Kinefinity modded die Blackmagic Cameras
Mosaic OLPF für Blackmagic Cameras sind lieferbar
Vermiete Blackmagic Cameras, Speedbooster, diverses Zubehör in Berlin
Kurznews: Mosaic OLPF für Blackmagic Cameras sind lieferbar
Update 1.8.2 für Blackmagic Cameras bringt ProRes 422 Support
Blackmagic Design senkt die Preise der Studio Cameras
Kurznews: MFT-LANC-Zoom für Blackmagic Studio Cameras
Kurznews: Blackmagic liefert endlich erste MFT Cinema Cameras aus...
Blackmagic Cinema Cameras nun auch mit PL Mount verfügbar // IBC 2014
Test: Blackmagic Pocket Camera - Erster Mess-Test
Low Light Test Alexa/C300/F55
low light test alexa/C300/F55
Alexa vs Red die 2000.
Arri Alexa vs Canon C500 vs Red Epic
Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Leica Thalia: Neue Großformat Optiken für Alexa 65, RED 8K VV u.
Shootout Dynamikumfang: Sony F65, ARRI Alexa, RED Dragon, Varicam 35, Canon
Kurznews: Marvel Avengers: Age of Ultron - gefilmt mit Alexa und Blackmagic
Red Dragon DR-Test
Arri Alexa oder Sony F65 oder Red Dragon

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
28. Januar 2018/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
15-25. Februar 2018/ Berlin
Berlinale
17-22. Februar 2018/
Berlinale Talents
13-18. März 2018/ Graz
DIAGONALE
alle Termine und Einreichfristen


update am 16.Dezember 2017 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*