Logo
///  >

News : Neues im Adobe Premiere Pro und After Effects CC Update Januar 2018

von Mi, 31.Januar 2018 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  VFR-Support
  Neue Videoformate
  Multicam-Quell-Monitor-Vorschau im Vollbildmodus
  Neue Cache Verwaltung
  Clips beim Verschieben horizontal sperren
  Verbesserte Optionen für Solo-Audiotracks im Quellenmonitor
  Mac: Vorschau von VR360-Clips auf einem Head Mounted Display

Nach dem letzten großen Update im Oktober spendierte Adobe vor ein paar Tagen ein weiteres Update von Premiere Pro (12.0.1) und After Effects (15.0.1). Neben Bugfixes gibt es dabei auch wieder einige Neuerungen:



VFR-Support


Die interessanteste Neuerung sehen wir in der Unterstützung von Videomaterial mit variabler FramerateFramerate im Glossar erklärt (VFR). Variable FrameFrame im Glossar erklärt Rate ist ein Begriff für Clips, bei denen sich die Bildrate während der Videowiedergabe aktiv ändert. Die meisten Videos, die mit mobilen Geräten (z.B. iOS und Android) und E-Learning-Anwendungen (z.B. Camtasia, ScreenFlow oder Twitch) erstellt wurden, sind im VFR-Format.



Die neuen Premiere Pro und After Effects Versionen können Clips dahingehend analysieren und entsprechend korrigieren:

-Die Option “Preserve Audio Sync” dekodiert die Quelle so, dass Audio und Video synchronisiert sind. Um diese Synchronisation zu erreichen, fügt der Decoder Videobilder hinzu oder entfernt sie. Dies kann dazu führen, dass die Bewegungen im Video weniger flüssig sind. Dies ist die Voreinstellung für alle VFR-Quellen mit Audio.

-Die Option “Smooth Video Motion” - dekodiert dagegen alle verfügbaren Frames in der Quelle und unternimmt keine Anstrengungen, um die AV-Synchronisation aufrechtzuerhalten. Dies führt zu einer gleichmäßigen Bewegung im Video. Wenn Premiere Pro keinen Ton erkennt, wird diese Option zur Standardoption.



Neue Videoformate


Premiere Pro und After Effects können nun auch die folgenden Videoformate importieren:

-Mit der ARRI ALEXA Mini-Kamera aufgenommenes Filmmaterial im MXF/ARRIRAW-Format (ARRIRAW-Codec in einer MXF-Container-Datei). Darüber hinaus wird MXFMXF im Glossar erklärt Sync-Audio unterstützt.

-HEVC (auch bekannt als H.265) Codec-Footage in einem QuickTime-Container (.MOV), z.B. produziert von einem iPhone oder iPad mit iOS 11 oder einer DJI Phantom 4-Drohne.

Darüber hinaus unterstützt Premiere Pro jetzt die asynchrone Dekodierung bei DPX-Frame-Sequenzen. Je mehr Prozessorkerne man besitzt desto flüssiger sollte somit die DPX-Wiedergabe gelingen.

Die folgenden Neuerungen betreffen ausschließlich Premiere Pro:

Multicam-Quell-Monitor-Vorschau im Vollbildmodus / Neue Cache Verwaltung / Clips beim Verschieben horizontal sperren / Verbesserte Optionen für Solo-Audiotracks im Quellenmonitor / Mac: Vorschau von VR360-Clips auf einem Head Mounted Display


2 Seiten:
Einleitung / VFR-Support / Neue Videoformate
Multicam-Quell-Monitor-Vorschau im Vollbildmodus / Neue Cache Verwaltung / Clips beim Verschieben horizontal sperren / Verbesserte Optionen für Solo-Audiotracks im Quellenmonitor / Mac: Vorschau von VR360-Clips auf einem Head Mounted Display
    

[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
holger_1    10:50 am 12.2.2018
Bei mir (OSX 10.13.3) geht nach dem Update der EDL Import gar nicht mehr. Nach downgrade auf v12.0.0 haut es wieder hin.
[Kommentar ganz lesen]

Weitere Artikel:


News: Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018 Mi, 12.September 2018
Die IBC 2018 bringt ein weiteres mal eine Menge neuer Funktionen in Adobes Videoapplikationen. Da hilft wohl nur eine systematische Übersicht zu den Neuerungen in Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition...
News: Neue CC-Funktionen u.a. für Adobe Premiere Pro und After Effects zur // NAB 2018 Di, 3.April 2018
Die NAB bedeutet auch immer neue Video-Funktionen in Adobes Creative Suite. Neu in Premiere Pro, After Effects, Audition und dem Character Animator sind diesmal ua. Color Match und Auto-Ducking (PP) sowie Master Properties (AE).
News: Adobe Creative Cloud - Neue Funktionen für Video- und Audio-Applikationen // IBC 2017 Mi, 13.September 2017
Wie in den letzten Jahren üblich nützt Adobe die IBC zur Vorstellung neuer Funktionen in den Creative Cloud Applikationen für Video und Audio. Hier die wichtigsten Neuerungen, die Adobe in einer Pressevorstellung im Vorfeld der IBC 2017 im Schnelldurchlauf präsentierte.
News: Adobe CC2015 Probleme - Der slashCAM User-Bug-Report Mi, 22.Juli 2015
Das seit dem 16. Juni erhältliche Update von Adobes Creative Cloud auf die Version 2015 hat zu unerwartet vielen Problemen in den verschiedenen Programmen geführt. Da Anwender der CC 2015 immer wieder mit diesen konfrontiert werden und sich oft unsicher sind, ob Fehlfunktionen an der eigenen Konfiguration bzw. der Hardware liegen oder echte Bugs sind, hier eine Übersicht von bekannten Fehlern in Premiere Pro und After Effects CC 2015.
News: Erstes Hands-On: Apples Final Cut Pro X 10.2 im Überblick // NAB 2015 Mo, 13.April 2015
News: Adobe Creative Cloud Video Updates 2015 // NAB 2015 Do, 9.April 2015
News: Lässt Adobe Cinema DNG fallen? Fr, 28.September 2012
News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter Mo, 12.April 2010
News: Adobe Creative Suite CS 3 angekündigt Di, 27.März 2007
News: slashCAM featuring ADOBE VIDEO LOUNGE 2004 ! Fr, 16.Juli 2004


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Videoschnitt:
PC-Neubau Intel 8700k? AMD2700x Threadripper 1920? Premiere CC 2019
sony vegas pro 15 - zwei tonspuren synchronisieren.
Videoschnitt PC Bewertung
Magix video deluxe Installation
Farbwerte tracken?
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
AMDs Radeon VII Grafikkarte - Neuer Geheimtipp für Videobearbeitung?
mehr Beiträge zum Thema Videoschnitt

Adobe Premiere Pro:
PC-Neubau Intel 8700k? AMD2700x Threadripper 1920? Premiere CC 2019
Premiere Pro 2018 Projekt Suche ist ausgegraut!?
MXF-Metadaten in Premiere Pro CC anzeigen
Frage zu Premiere CC: „Import ganzer Ordner VS Media Browser“???
Profitierung von Nvidia RTX-Serie in Adobe Anwendungen? (in diesem Fall RTX 2070 in Premiere CS6)
Premiere CS6 impotiert keine 4k-Files von der GH4
Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
mehr Beiträge zum Thema Adobe Premiere Pro




update am 21.Januar 2019 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*