Logo Logo
///  >

Editorials : Hat Canon ein Sensor-Ass im Ärmel? Global Shutter Sensor mit 120 dB Dynamik.

von Di, 5.Januar 2021


Im Herbst hatten wir auf slashCAM resümiert, dass sich bei der Dynamik neuer Kameras nur noch noch marginale Verbesserungen einstellen, da kam das folgende Gerücht gerade recht:

So soll nach den meist recht gut informierten Quellen von Canonwatch das japanische Traditionsunternehmen einen extrem spannenden Sensor in der Pipeline haben, der für Filmer einen neuen Standard darstellen könnte. Dieser soll auf einer Technologie basieren, die Canon bereits vor drei Jahren in einem Paper zu einem 2/3-Zoll-Sensor offengelegt hat. Im Sommer wurde dieser Sensor auch als LI7050 öffentlich angekündigt, allerdings nicht in den USA oder in Europa, sondern nur in Japan, wie das Y.M. Cinema Magazine entdeckt hat:



Dieser gezeigte Sensor basiert nicht nur auf einem Dual-Gain-Design (welches dieses Jahr auch im Sensor der C300 MkIII und in der C70 erstmals in die Praxis umgesetzt wurde), sondern soll auch mit einem echten Global Shutter arbeiten. Die typischen Global Shutter Nachteile bei der Dynamik, dem Rauschen oder der Sättigung will Canon mit diesem neuen Design gelöst haben.

Und auf Basis dieser Technologie soll Canon nun gerüchteweise einen weiteren Sensor für DSLMs in der Mache haben, dessen Spezifikationen fast unglaublich klingen.

Mit 21 Megapixeln wäre der Fullframe-Sensor eher in niedrig-auflösenden Profi-Kamera-Modellen à la EOS-1D X zu verorten, die u.a. bei Sportfotografen sehr beliebt sind. Letztere hätten auch im Fotografiebereich den größten Vorteil von einem Global Shutter, da man hiermit auf einen klassischen Kameraverschluss verzichten und noch höhere Burst-Sequenzen für Serienbilder ermöglichen kann. Über Auslesegeschwindigkeiten von bis zu 120 fps würden sich jedoch sicherlich auch viele Filmerherzen freuen.

Der wirkliche Knaller wären jedoch die kolportierten 120 dB Dynamic Range. Dies entspräche auf dem Papier rund 20 Blendenstufen und wäre ein Riesensprung gegenüber allen bisher verfügbaren Großflächen-Sensoren.
Die geschätzte Auflösung von 5,6K bei einer Senselgröße von 6,4 µm wäre für ein 4K-Downsampling ebenfalls sehr gut nutzbar. 6K- und 8K-Anwendungen sind damit natürlich ausgeschlossen, jedoch dürfte eine hohe Dynamik mit globalem Shutter in 4K für szenische Anwender deutlich reizvoller sein als höhere Auflösungen.

Sollte dieser Sensor wirklich Realität werden, drängen sich natürlich sogleich ein paar Fragen auf: Könnte Canon mit so einem Sensor die Latte im Kamerabereich ein signifikantes Stück höher legen und sich gegenüber dem aktuellen Sensorkönig Sony einen bisher nie dagewesenen Vorsprung herausarbeiten? Und damit auch gegenüber der Konkurrenz, die fast durchgehend auf Sony Sensoren setzt bzw. auf diese angewiesen ist?

Wir denken nicht. Denn auf den zweiten Blick wird Canons Wundersensor - sofern er sich wirklich mit den genannten Spezifikationen manifestiert - gar nicht einen derart extremen Dynamik-Sprung machen.

Schaut man sich die verfügbaren Informationen zum LI7050 genauer an, so erkennt man, dass sich die Dynamik-Steigerung nicht primär durch Dual Gain erklärt, sondern durch eine zusätzliche HDR-Doppelbelichtung.

Im normalen (also Nicht-HDR-)Modus ohne Doppelbelichtung erreicht der Sensor "nur" 75 dB Dynamik, was 12.5 Blendenstufen entspricht. Für einen 1/1,8 Zoll Global Shutter Sensor mit Full HD-Auflösung ist dies natürlich dennoch bereits beachtenswert und aller höchstwahrscheinlich dem mittlerweile bewährten Dual-Gain-Design zu verdanken. Auf die Kampfansage von 120 dB kommt der Sensor anschließend nur mit einer Doppelbelichtung, was sich u.a. auch darin zeigt, dass dieser Dynamikwert nur mit maximal 30p zu erreichen ist.

Die Idee der Doppelbelichtung ist zudem alles andere als neu und bringt in der Regel bei schnell bewegten Motiven unschöne Artefakte mit sich, weshalb es fraglich ist, ob dieser Sensor -so er denn überhaupt kommt- auch wirklich für Filmaufnahmen in cinematischer Qualität mit 20 Blendenstufen eingesetzt werden kann.

Dieses verlinkte (aber nicht gelistete) Video zeigt ein paar Demoaufnahmen mit dem LI7050:



  

[7 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
r.p.television    14:12 am 10.1.2021
Mir kommen solche (womöglich firmenseitig "geleakten") Rumors manchmal vor, als wolle man erreichen, dass die Clientel länger dem Objektivsystem treu bleibt bzw. sich williger...weiterlesen
Rick SSon    13:51 am 10.1.2021
mit all diesen tollen, neuen spielzeugen bleibt die ump46k g2 immernoch ganz vorne dran. ungecropptes s35-Dual-Gain-4.6k120p. Das findet man nicht oft...weiterlesen
Darth Schneider    06:35 am 6.1.2021
Witzig finde ich, zuerst mal kräftig angeben mit 20 Blendenstufen, und weiter unten steht dann etwas von 20 Blendenstufen mit Doppelbelichtung, ohne sind es nur 12 Blendenstufen...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Editorials: Panasonic LUMIX GH6 - Was da kommen mag... Di, 25.Mai 2021
Die Katze schaut zwar gerade nur ein bisschen aus dem Sack - allerdings gibt uns dies die Möglichkeit bereits ein paar grundsätzliche Einschätzungen zur kommenden GH6 zu treffen...
Editorials: Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft Mo, 12.April 2021
Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer.
Editorials: Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken Fr, 16.Oktober 2020
Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen.
Editorials: Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg Mi, 27.Mai 2020
Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird...
Editorials: slashCAM Highlights 2019: Videoschnitt-Hardware und Software Mo, 30.Dezember 2019
Editorials: Bringt 2019 RAW für alle? Do, 10.Januar 2019
Editorials: slashCAM Forum Relaunch -- mobiles Diskutieren und mehr Mo, 10.April 2017
Editorials: Der neue DNG-Hack von Magic Lantern erklärt Mo, 23.Januar 2017
Editorials: Was waren die Video-Highlights 2016? Fr, 30.Dezember 2016
Editorials: Was bedeutet "Camcorder" in 2016? Do, 21.Januar 2016
Editorials: slashCAM startet 4K-Kamera-Datenbank und 4K-Bestenlisten Di, 5.Januar 2016
Editorials: Kameratechnik 2012/2013 - Licht und Schatten (GH3, Nikon D600, Sony F5, BMD CC uvm.) Fr, 14.Dezember 2012


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Messenschraeg
9-13. Oktober / Las Vegas
NAB 2021
3-6. Dezember / Amsterdam
IBC 2021
weitere Termine von Messen, Schulungen und Roadshows


update am 17.September 2021 - 08:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*