Logo
/// News

Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr

[18:01 Fr,30.Oktober 2020 [e]  von ]    

Boris FX hat seiner FX Plugin-Sammlung Continuum für diverse Schnitt- und Compositingprogramme ein umfassendes Update verpasst, das größte bisher. Schwerpunkte der Neuerungen bei Continuum 2021 sind einerseits Tools für den analogen Filmlook mithilfe der kürzlich von Boris FX erworbenen Digital Film Tool (DFT)-Technologie sowie Ergänzungen des Echtzeit-Mograph-Generators Particle Illusion, der 3D-Partikel per Klick erzeugt.

Mithilfe der 80 neuen Plugin-Effekten und über 1.000 neuen Drag&Drop-Voreinstellungen des Cinematographers Toolkit können User digitalen Videos einen klassischen Hollywood-Look verpassen. Zu den neuen Optionen gehören verschiedene analoge Filmtypen, Farbabstufungen auf der Grundlage von Kultfilmen, Simulationen von optischen Filtern, Linsenreflexionen, eine digitale Gobo Bibliothek, Lichtstrahlen und Glüheffekte sowie ein neuer FX-Editor zum schnellen Durchsuchen, Optimieren und Speichern von Voreinstellungen direkt in der Benutzeroberfläche.


Contiunuum-2021
Boris FX Continuum 2021



Die neuen Funktionen von Continuum 2021 im Detail
- Das Cinematographer&s Toolkit bietet über 80 HDR-kompatible Effekte, einschließlich Filmmaterial, Look-Entwicklung, optische Filtersimulationen und Beleuchtung. Alle Effekte sind GPU-beschleunigt, unterstützen OCIO-Farbmanagement und lassen sich mit der neuen FX-Editor-Schnittstelle anpassen.
- Filmlooks: 300 anpassbare Voreinstellungen, die nach Farbe, Schwarzweiß, fotografischen Filmen und Kinofilmtypen einschließlich Kodachrome, Ektachrome, Fuji, Agfa und Polaroid organisiert sind.
- Look-Entwicklung: Enthält mehr als 85 Farbkorrekturvoreinstellungen von Filmen, die für den Oscar nominiert wurden, darunter 2001: A Space Odyssey, Apocalypse Now, Blade Runner, Back to the Future, Frankenstein, Vom Winde verweht und Titanic, mehr als 65 stilisierte Voreinstellungen für Farb- und Schwarzweiß-Look sowie eine visuelle Farbrad-Oberfläche zum Erstellen benutzerdefinierter Looks.
- Optische Filter-Simulationen: Per digitalen optischen Filtersimulationen kann ein spezifischer Look erreicht werden. So kann der Himmel mit einem Polarisationsfilter abgedunkelt werden, Falten mit Diffusionsfiltern reduziert werden, Farben mit Verstärkungsfiltern gezielt gesättigt und Farbpop mit farbabgestuften Filtern hinzugefügt werden.
- Beleuchtung: stilisierte Atmosphäre kann per digitaler Gobo-Bibliothek (über 750 Optionen) erzeugt werden. Szenen können mit realistischen Linsenreflexionen versehen werden, die mit dem neuen Flare-Editor angepasst werden können. Weitere Möglichkeiten bieten sich per Hinzufügen von volumetrischen Lichtstrahlen und Glühen oder durch die Auswahl von farbiges Gel aus dem Kodak Wratten-Set.
- Die Echtzeit-Partikel von Particle Illusion können jetzt in 3D emittieren. Neue Turbulenz-Steuerelemente erzeugen natürlichere sich bewegende Partikel, ein neuer Linien-Renderer ermöglicht es, Partikel schnell miteinander zu verbinden, und neue Voreinstellungen liefern Partikelanimationen.
- Per Chroma-Keying-Technologie von Primatte Studio gibt es den neuen Edge-Cleaner-Effekt, der feine Details wiederherstellt und gleichzeitig die Kanten von komprimiertem gekeytem Filmmaterial glättet. Primatte Studio ist auch als separates PluginPlugin im Glossar erklärt für Adobe-Hosts erhältlich.
- Title Studio fügt prozedurale Rauschgeneratoren mit Dutzenden von verschiedenen Texturtypen hinzu, und ein neuer Textur-Composite-Shader erweitert die Vielfalt der Texturen und Materialien, die für Text und Grafikanimationen zur Verfügung stehen.
- Die Integration von Maxon C4D wurde verbessert und bietet jetzt Unterstützung für mehr Textur-Shader, was zu noch präziseren Renderings führt.
- Mehr als 1000 Drag & Drop-Voreinstellungen, die von professionellen Künstlern entworfen wurden.
- Das Mocha-Planar-Tracking wurde mit der neuen Funktion AdjustTrack verbessert.

Contiunuum-2021-Look
Boris FX Continuum 2021 Cinematographers Toolkit


Continuum 2021 ist jetzt für Adobe After Effects, Adobe Premiere Pro, Avid Media Composer und unterstützte OFX-Host-Anwendungen wie Foundry Nuke, Blackmagic DaVinci Resolve und VEGAS Pro verfügbar. Kunden, die ein Jahresabonnement und einen Upgrade- und Support-Plan abgeschlossen haben, erhalten ein kostenloses Update auf die Continuum 2021-Version. Continuum 2021 kostet im 12 Monats-Abo ca. 200 Dollar (OFX- und Apple-Version) bzw. rund 300 Dollar (Adobe), 500 Dollar (Avid) oder 700 Dollar (Adobe, Avid, Apple und OFX).

Link mehr Informationen bei borisfx.com

  
[22 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Frank Glencairn    18:35 am 2.11.2020
Dann erklär mir doch mal wie du mit nem sphärischen Objektiv die Weite eines 25er bekommst bei gleichzeitigem Vergrößerungsfaktor eines 50er?
kling    18:32 am 2.11.2020
Und was gäbe es da Geheimnisvolles zu verstehen, was sich mir partout erschließen will? Jedenfalls habe ich schon genug sphärisch gedrehte Filme (auch im...weiterlesen
Frank Glencairn    18:11 am 2.11.2020
Hättest du nicht. Offensichtlich hast du die Physik von Anamorphics immer noch nicht verstanden.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildTentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert bildAldi: Medion Erazer Beast X10 Notebook mit 6-Core CPU, RTX 2070 und Thunderbolt 3


verwandte Newsmeldungen:
Filmlook:

Tutorial-Clip: ARRI Signature Primes von Art Adams erklärt: Hauttöne, Film vs digitaler Look, Bokeh, Flares ... 2.Dezember 2019
Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look 15.Juli 2019
Für mehr Filmlook im TV: Tom Cruise kämpft gegen Motion Smoothing 6.Dezember 2018
Zoom F8n Mehrspur-Recorder mit Look-Ahead Limiter und AutoMix Assistent 4.Juni 2018
Videotutorial: Anamorphotischer Look mit Klebeband, Schere und Plugin simulieren 6.November 2017
Videotutorial: DaVinci Resolve - Look-Intensität schnell ändern via Key Output Gain 23.Oktober 2017
DOP-Interview: Wer kreiert den Look? - DOP vs Color Artist 2.Juli 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Filmlook

Boris FX:

High-end Rotoscoping- und Paint-Tool Silhouette wird Teil von Boris FX + Mocha Pro 2020 Preview // IBC 2019 12.September 2019
Boris FX: Updates für Sapphire, Continuum, Particle Illusion und Mocha Pro // NAB 2019 29.März 2019
Boris Continuum Complete 10 für Avid wird ausgeliefert 2.November 2015
Media 100 (inkl. Boris RED für Premiere Pro) jetzt 99 Dollar! 6.Juni 2015
Boris Continuum Complete 10 und mocha Pro 5 Hand in Hand auf der // NAB 2015 21.April 2015
Boris Continuum Complete 9 angekündigt 29.März 2014
Boris Graffiti 6: Titeldesign überarbeitet 17.April 2012
alle Newsmeldungen zum Thema Boris FX

Compositing:

Updates: Magic Bullet Looks und Colorista sowie Trapcode Particular bekommen neue Funktionen 23.November 2020
Neuer Nvidia Studio Treiber optimiert GPU Leistung in DaVinci Resolve 17 und weiteren Apps 21.November 2020
Blackmagic DaVinci Resolve 17.1 Beta 2 ist da 20.November 2020
Mainconcept Codec Plugin für DaVinci Resolve bringt Support für HEVC, Sony XAVC/XDCAM und P2 AVC Ultra 17.November 2020
Blackmagic DaVinci Resolve 17 - neue Farb-Tools, schnelleres Editing, massives Audio-Update 9.November 2020
Blackmagic DaVinci Resolve 17 kommt am 9. November 6.November 2020
CDA-TEK AFX Adapter: Autofocus per LIDAR für jede Kamera 28.Oktober 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Compositing


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2020

November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 30.November 2020 - 16:09
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*