Logo Logo
/// 

SONY RX10 M3 4k Aufnahmemodus für LUTS?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Frage von Lohenstein:


Ich habe einige professionelle LUTS bekommen.
Da ich mit der SONY RX10 M3 in 4k filme: gibt es bestimmte Einstellungen zum filmen, um diese Aufnahmen dann mit LUTS weiterzubearbeiten?
Mein Schnittprogramm: MAGIX VIDEO PRO X.



Antwort von arcon30:

hast du keine beschreibung mitbekommen, wie du deine cam einstellen muß?

habe bei meiner sony 7m3 auch LTU gekauft , in der beschreibung die da bei war,sind die einstellung dabei.

LG
arcon30



Antwort von Lohenstein:

Nein da war keine Beschreibung mit dabei.
Diese LUTS sind allerdings auch für (DJI) Drohnen gemacht worden. Dort stellt man einfach das Profil bei der Aufnahme ein.
Doch ich denke einmal, dass man diese LUTS natürlich auch anderweitig, eben mit meiner SONY, verwenden kann.





Antwort von Bruno Peter:

Kamerahersteller stellen die Farbgebung von Kameras mit Videoaufnahmemöglichkeit auf unterschiedliche Farbschemata ein je nach Priorisierung des Herstellers. Einfach eine LUT auf aufgenommene Videoclips draufklatschen reicht nicht aus, oft muss z.B. die LuminanzLuminanz im Glossar erklärt händische angepasst werden, auch farblich stimmen die Videoclips nicht überein, auch wenn sie am selben Ort aufgenommen worden sind, schon ein Wolkenhimmel kann die Einflussparameter der Kameraaufnahme sehr schnell ändern.

Wenn man über mehrere Kameras verfügt, dann ist es zunächst wichtig die farbliche Aufnahmewirkung aufeinander abzustimmen auf möglichst nahezu identische Farbschemata.
Bildstile wie "Neutral, Portrait, Protune, Cinelice-D, oder gar Log" können da schon mal helfen, wenn man diese Bildstile hinsichtlich Farbintensität, WeissabgleichWeissabgleich im Glossar erklärt, Kontrast, Detailumfang in Lichtern und Schatten abstimmt. Auch die Schärfe sollte man besser der Nachbearbeitung im Videoschnittprogramm überlassen

Ich bevorzuge es im Videoschnittprogramm zunächst eine an die Kameraeigenheiten angepasste korrigierende LUT aufzulegen um den Dynamikumfang zu maximieren, Hauttöne zu korrigieren, unerwünschte Farbabrisse zu entfernen und einen genauen Rec709-Startpunkt für weitere kreative Farbkorrekturen bereitzustellen.

Anschließend erst lege ich eine Style-LUT oder Retro-LUT auf, je nach dem welche emotionale Farbstimmung angebracht ist.

Wer nicht final mit "out off the box" Videofilmen arbeiten will, dem reicht es meistens aus mit dem normalen sekundären Farbkorrekturwerkzeugen etwas anzupassen.
Wer ein Optimum haben will, der muss natürlich seine Kameraufnahmen erst einmal in einen Aufnahmestill mit größten Dynamikumfang mit zurückgedrehter Schärfe und Farbintensität einstellen um dann per LUT in der primären FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt das beste Ergebnis rauszuholen.

Per Google findet man jede Menge an Details dazu, auch etwas über kameraeigene Settings je nach Fabrikat.



Antwort von rush:

Doppel-Lut also? Hmmmm



Antwort von Bruno Peter:

Guck mal hier:
https://www.leeminglutpro.com/



Antwort von rush:

Ah super endlich wieder Geld ausgeben...

Nur wozu? Bei Multi-Kamera Setups mag das ja eine nette Idee sein Kameras entsprechend zu "leveln" - sofern es funktioniert... aber wenn man nur mit einer Kamera arbeitet und keine gemeinsame Ausgangsbasis benötigt sehe ich da den Nutzen da ehrlich gesagt nicht so ganz...



Antwort von Bruno Peter:

Kannst doch dann z.B. in Cine-V statt Cine-D filmen(bezogen auf Pana-Kameras) und alles ist OK,
oder doch nicht, verpasst Du dann etwas?



Antwort von rush:

Worauf willst Du hinaus?

Für mich macht das mit einer Kamera weiterhin keinen Sinn - wo genau siehst Du jetzt den Vorteil erst diese Kauf-Lut anzuwenden und dann noch eine zweite, völlig andere oben drauf? Lade dir doch letztere z.b. einfach auf den externen Monitor falls es intern nicht funzt - dann spart man sich doch den ersten Schritt komplett...

Wenn man gemischt mit einer Fuji und Panasonic dreht mag ich es noch nachvollziehen das man deren LUTs nutzt da sie scheinbar versucht Kameras auf ein "ähnliches" Grundniveau zu bekommen....

Habe mich jetzt aber auch nicht weiter mit dem KaufDingens da beschäftigt - wirkt auf mich eher nach der Methode schnell Cashflow zu generieren. Sei ihn gegönnt wenn es was bringt - mir erschließt es sich wie gesagt nicht aber habe mich jetzt auch nicht tiefer eingelesen auf deren Seite.



Antwort von Lohenstein:


Doppel-Lut also? Hmmmm

Das bietet sich ja an das man diese LUTS auch bei den vorhandenen Kameras und nicht nur bei der Drohne verwendet.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kostenlose LUTs für die PCC4k
Blitzadapter für Sony HVL-F56AM an Sony RX10
LUTs für Sony FS5, slog3
Testvideo Sony RX10 II
Sony RX10 II Frage Shutter
Sony RX10 III Highspeedwunder??
RX10 II Testgerät von Sony
Sony RX10 II und RX100 IV - 4K-Consumer-Profis?
Noise Test Sony A7r / RX10. Mich interessiert eure Meinung ?
Sony stellt RX10 IV Kompaktkamera vor -- verbesserter Autofokus, S-Log3 und höherer Preis
Gimbal für RX10 II
Canon HG20 arbeitet nicht im Aufnahmemodus
Ersatz für Panasonic HDC-SD707 gesucht. RX10 vs FZ1000
Interessante LUTs für GH5 VLog
3D-LUTs jetzt auch für Fujifilm X-T4 -- inkl. Bleach Bypass
RCM - NIE MEHR LUTs FÜR LOG ZU REC709 NUTZEN MÜSSEN!
ARRI: Look Library mit 87 fertigen LUTs, außerdem SUP 5.0 für AMIRA und ALEXA MINI // NAB 2017
RX10 M3 "NTSC läuft"
RX10 II vs. BMPCC 2. Test
RX10 III Ein neuer"camcorder killer thread?"
Gimbal f. Smartphone (und später A77II/RX10 IV) gesucht
Free LUTs
Display an der RX10 MII bleibt beim Start schwarz
Frage bzgl. LUTs
Gratis LUTs sharen - FreshLUTs.com
Vorsicht bei kostenlosen Luts

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom