Logo Logo
/// 

Sony HXR MC 2500 kombinieren mit Atomos Ninja 2 oder Blade?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Frage von hsakalin:


Hi,
ich bin Komponist und Songwriter und wir wollen unsere Musikvideos selber drehen. Nach etwas längerer Recherche hab ich mich dazu entschlossen die Sony HXR MC 2500 zu kaufen. Viele werden jetzt bestimmt sagen,"Was? Wieso diese klobige Kiste? oder Ach die bringt doch eh nix..." aber ich muss sagen wir sind wirklich sehr zufrieden damit und ich denke darauf kommt es letztendlich darauf an oder? Natürlich ist der Camcorder im Vergleich zu DSLRs viel schlechter aber da mein technisches Wissen nicht ausreicht und ich mit Musik sehr viel zu tun habe reicht wie oben gesagt die HXR vollkommen aus.

Zu meiner Frage:

Ich möchte unsere Arbeit mit einem Recorder erleichtern und optimieren.
Meine Frage hierzu. Macht die Anschaffung eines Atomos Ninja 2 bzw Blade sinn? Kann die HXR das Signal so durschleifen das mit dem Ninja eine verbesserte Aufnahme zu machen ist?
Allein schon die Möglichkeit eine Festplatte zu nutzen ist schon wegen Speicherkarten-Kosten interessant.

Ich würde mich freunen wenn ihr mir eure Meinung sagen würdet!
(Ich bitte um konstruktive Antworten! Wie gesagt, ich bin kein Profi)



Antwort von wolfgang:

Ganz ehrlich? Ich glaube nicht dass das Sinn macht. Wenn du Speicherplatz optimieren willst, dann sind diese Rekorder der falsche Weg. Die erzeugen dir ProResProRes im Glossar erklärt Files die viel viel grösser sind als deine heutigen 1080 50p files. Und diese Rekorder können auch nur 1080 50i.

Zusätzlich muss dein Schnittsystem dann ProResProRes im Glossar erklärt können - hast einen Mac ist das kein Problem, in der Win Welt kanns je nach Software schwerer sein.

Und hätte dein Gerät überhaupt einen clean hdmi Ausgang? Also ohne eingestanzte Zeichen im Bild? Auch das ist notwendig.

Und zuletzt - dein Gerät gibt sicher 8bit vielleicht mit 422 über hdmi aus. Von der 10bit Aufzeichnungsmöglichkeit der Rekorder hast somit nichts, nur vom höheren Farbsampling (das sonst 420 ist). Das hilft aber nur bei Dingen wie keying, und machst du sowas überhaupt?



Antwort von rush:

Sehe ich nicht als sehr sinnvoll an... würde mich eher nerven, auch weil man dann wieder extra akkus für das Gerät mitschleppen muss und ein hdmi kabel frei rumwackelt...
Den Mehrwert eines Monitores wirst du vermutlich auch kaum nutzen können weil man bei der Mühle ja doch eher durch den "Sucher" schaut.

Und zur Sache der Speicherpreise... die sd karten einfach 1:1 auf billige festplatten kopieren per laptop oder imagetank. Billiger gehts doch nicht.





Antwort von hsakalin:

Hi, erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Mir geht es nicht nur um den Speicherplatz, wenn man aber die Preise von SDs und HDs vergleicht kommt einem halt schnell der Gedanke ob man nicht irgendwie direkt auf HD aufnehmen kann. Aber wie "rush" schon angemerkt hat, mit dem Laptop zu arbeiten,so machen ich das gerade auch. Ist nur nervig wenn man unterwegs ist.
Ich möchte hauptsächlich die Arbeit mir der CAM optimieren und "vereinfachen". Gerade wegen ihrer Größe ist oft der Umgang nicht unbedingt einfach. Das habe ich aber erst nach vielen Sessions realisiert! Natürlich würde ein geübter Filmer zu einer anderen CAM wechseln, bzw gleich eine andere aussuchen, aber ich bin wirklich zufrieden. Das Handling nervt gebe ich zu aber mit den DSLRs bin ich einfach nicht geübt genug und da ich eher Musiker bin und beim Videodrehen auf der"sicheren" Seite sein will, reicht die Sony aus. Und ich denke an der Qualität, wenn man nicht unbedingt 4K braucht oder sowas kann man auch nicht rummeckern.

Ich arbeite mit Mac und Premiere. Das mit dem Clean HDMIHDMI im Glossar erklärt Ausgang muss ich mal nachgucken.

Mit keying haben wir bisher noch nicht gearbeitet aber in zukünftigen Projekten haben wir schon überlegt so etwas anzuwenden.

Da hast du recht "rush", das Gerät muss man extra rumtragen, Akkus dabei haben und Kabel ist im weg.

Ich hatte diesbezüglich den Mehrwert darin gesehen, das man ohne an der Cam zu sein, Einstellungen und auch Aufnahmen machen kann. Was gerade bei "der Mühle" ;-) oft leichter ist.

Lg



Antwort von rush:

Ich bezeichne Kameras desöfteren ganz allgemein als Mühlen, auch jene mit deutlich höheren Preisschildern. Sollte also nicht negativ behaftet sein. Jeder soll das Tool nutzen was zu ihm passt :-)



Antwort von wolfgang:

Es geht nicht um die "Mühle". Und ich verstehe das Problem nicht. Kaufe dir ein paar grössere Speicherkarten für die Drehs. Und kopiere die auf Festplatte später um (die Speicherkarten sind eh kein ideales Aufbewahrungsmedium).



Antwort von hsakalin:

ich nehme Kritik nicht persönlich und sie ist trotzdem ne Mühle :-D

danke für eure Antworten!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Atomos senkt Preise für Samurai Blade, Ninja Blade, Ninja 2 radikal //
Atomos Ninja 2 oder Ninja Blade?
Gamerecording mit Atomos Ninja Blade
Canon 6D mit Atomos Ninja oder Sony Alpha 7s
Atomos Ninja Blade mit C100 25P Aufnahmen laut Mediainfo 1888x1062
Atomos Ninja 2 vs Ninja Blade
Atomos Ninja Blade und Canon XF100
GH2 auf Atomos Ninja oder Ninja Star in progressive aufzeichnen?
Canon EOS 5D Mark III mit Atomos Ninja oder ML?
Panasonic Lumix GH4 oder Canon 5D Mark ii mit dem Atomos Ninja 2
Sony HDR CX-900 mit Atomos Ninja 2
Blackmagic Video Assist oder Atomos Samurai Blade ?
Atomos Ninja Inferno oder Shogun Flame A7s
5D Mark III mit Atomos Connect und Samurai Blade
Atomos Ninja Star an Sony PXW-X70
Sony a7s und Atomos Ninja V - Hauptplatine der Kamera durchgebrannt
FS5 mit Atomos Ninja V
Kauftip Sony HXR- NX 100 oder NX 5R ??
Zhiyun Crane 2 Gimbal mit Sony HDR-CX900E kombinieren?
Messevideo - Atomos: HDR, Inferno - Assasin, Shogun und Blade auch mit HDR
Sony HXR-NX100, Canon XA35 oder Panasonic AG AC90?
Kein Plan: MacBook oder Windoof Laptop bis 2500€
Atomos Ninja V - Kleiner 5-Zoll 4K-Recorder mit ProRes RAW // NAB 2018
Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
Panasonic Lumix S1: 4K 10-bit 422 HDR/HLG-Aufnahme ab Start mit Atomos Ninja V und Inferno
Kurznews: Atomos Samurai Blade jetzt 895 Euro

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
11. April - 27. November / München
Camgaroo Award 2019
24-28. April / Potsdam - Babelsberg
Internationales Studentenfilmfestival sehsüchte
2-5. Mai / Berlin
Genrenale 6
8-19. Mai / München
DOK.fest München
alle Termine und Einreichfristen