Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Sony HXR MC 2500 kombinieren mit Atomos Ninja 2 oder Blade?



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
hsakalin
Beiträge: 3

Sony HXR MC 2500 kombinieren mit Atomos Ninja 2 oder Blade?

Beitrag von hsakalin » So 20 Mär, 2016 10:28

Hi,
ich bin Komponist und Songwriter und wir wollen unsere Musikvideos selber drehen. Nach etwas längerer Recherche hab ich mich dazu entschlossen die Sony HXR MC 2500 zu kaufen. Viele werden jetzt bestimmt sagen,"Was? Wieso diese klobige Kiste? oder Ach die bringt doch eh nix..." aber ich muss sagen wir sind wirklich sehr zufrieden damit und ich denke darauf kommt es letztendlich darauf an oder? Natürlich ist der Camcorder im Vergleich zu DSLRs viel schlechter aber da mein technisches Wissen nicht ausreicht und ich mit Musik sehr viel zu tun habe reicht wie oben gesagt die HXR vollkommen aus.

Zu meiner Frage:

Ich möchte unsere Arbeit mit einem Recorder erleichtern und optimieren.
Meine Frage hierzu. Macht die Anschaffung eines Atomos Ninja 2 bzw Blade sinn? Kann die HXR das Signal so durschleifen das mit dem Ninja eine verbesserte Aufnahme zu machen ist?
Allein schon die Möglichkeit eine Festplatte zu nutzen ist schon wegen Speicherkarten-Kosten interessant.

Ich würde mich freunen wenn ihr mir eure Meinung sagen würdet!
(Ich bitte um konstruktive Antworten! Wie gesagt, ich bin kein Profi)




wolfgang
Beiträge: 5990

Re: Sony HXR MC 2500 kombinieren mit Atomos Ninja 2 oder Blade?

Beitrag von wolfgang » So 20 Mär, 2016 12:10

Ganz ehrlich? Ich glaube nicht dass das Sinn macht. Wenn du Speicherplatz optimieren willst, dann sind diese Rekorder der falsche Weg. Die erzeugen dir ProRes Files die viel viel grösser sind als deine heutigen 1080 50p files. Und diese Rekorder können auch nur 1080 50i.

Zusätzlich muss dein Schnittsystem dann ProRes können - hast einen Mac ist das kein Problem, in der Win Welt kanns je nach Software schwerer sein.

Und hätte dein Gerät überhaupt einen clean hdmi Ausgang? Also ohne eingestanzte Zeichen im Bild? Auch das ist notwendig.

Und zuletzt - dein Gerät gibt sicher 8bit vielleicht mit 422 über hdmi aus. Von der 10bit Aufzeichnungsmöglichkeit der Rekorder hast somit nichts, nur vom höheren Farbsampling (das sonst 420 ist). Das hilft aber nur bei Dingen wie keying, und machst du sowas überhaupt?
Lieben Gruß,
Wolfgang




rush
Beiträge: 9968

Re: Sony HXR MC 2500 kombinieren mit Atomos Ninja 2 oder Blade?

Beitrag von rush » So 20 Mär, 2016 12:16

Sehe ich nicht als sehr sinnvoll an... würde mich eher nerven, auch weil man dann wieder extra akkus für das Gerät mitschleppen muss und ein hdmi kabel frei rumwackelt...
Den Mehrwert eines Monitores wirst du vermutlich auch kaum nutzen können weil man bei der Mühle ja doch eher durch den "Sucher" schaut.

Und zur Sache der Speicherpreise... die sd karten einfach 1:1 auf billige festplatten kopieren per laptop oder imagetank. Billiger gehts doch nicht.
keep ya head up




hsakalin
Beiträge: 3

Re: Sony HXR MC 2500 kombinieren mit Atomos Ninja 2 oder Blade?

Beitrag von hsakalin » So 20 Mär, 2016 13:23

Hi, erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Mir geht es nicht nur um den Speicherplatz, wenn man aber die Preise von SDs und HDs vergleicht kommt einem halt schnell der Gedanke ob man nicht irgendwie direkt auf HD aufnehmen kann. Aber wie "rush" schon angemerkt hat, mit dem Laptop zu arbeiten,so machen ich das gerade auch. Ist nur nervig wenn man unterwegs ist.
Ich möchte hauptsächlich die Arbeit mir der CAM optimieren und "vereinfachen". Gerade wegen ihrer Größe ist oft der Umgang nicht unbedingt einfach. Das habe ich aber erst nach vielen Sessions realisiert! Natürlich würde ein geübter Filmer zu einer anderen CAM wechseln, bzw gleich eine andere aussuchen, aber ich bin wirklich zufrieden. Das Handling nervt gebe ich zu aber mit den DSLRs bin ich einfach nicht geübt genug und da ich eher Musiker bin und beim Videodrehen auf der"sicheren" Seite sein will, reicht die Sony aus. Und ich denke an der Qualität, wenn man nicht unbedingt 4K braucht oder sowas kann man auch nicht rummeckern.

Ich arbeite mit Mac und Premiere. Das mit dem Clean HDMI Ausgang muss ich mal nachgucken.

Mit keying haben wir bisher noch nicht gearbeitet aber in zukünftigen Projekten haben wir schon überlegt so etwas anzuwenden.

Da hast du recht "rush", das Gerät muss man extra rumtragen, Akkus dabei haben und Kabel ist im weg.

Ich hatte diesbezüglich den Mehrwert darin gesehen, das man ohne an der Cam zu sein, Einstellungen und auch Aufnahmen machen kann. Was gerade bei "der Mühle" ;-) oft leichter ist.

Lg




rush
Beiträge: 9968

Re: Sony HXR MC 2500 kombinieren mit Atomos Ninja 2 oder Blade?

Beitrag von rush » So 20 Mär, 2016 13:43

Ich bezeichne Kameras desöfteren ganz allgemein als Mühlen, auch jene mit deutlich höheren Preisschildern. Sollte also nicht negativ behaftet sein. Jeder soll das Tool nutzen was zu ihm passt :-)
keep ya head up




wolfgang
Beiträge: 5990

Re: Sony HXR MC 2500 kombinieren mit Atomos Ninja 2 oder Blade?

Beitrag von wolfgang » So 20 Mär, 2016 13:52

Es geht nicht um die "Mühle". Und ich verstehe das Problem nicht. Kaufe dir ein paar grössere Speicherkarten für die Drehs. Und kopiere die auf Festplatte später um (die Speicherkarten sind eh kein ideales Aufbewahrungsmedium).
Lieben Gruß,
Wolfgang




hsakalin
Beiträge: 3

Re: Sony HXR MC 2500 kombinieren mit Atomos Ninja 2 oder Blade?

Beitrag von hsakalin » So 20 Mär, 2016 14:07

ich nehme Kritik nicht persönlich und sie ist trotzdem ne Mühle :-D

danke für eure Antworten!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPCC 4K und 6k - Auflösung Objektive
von Darth Schneider - Sa 6:53
» Adobe Premiere Pro bekommt neue Multi-Projekt Workflows per neuem "Productions"-Panel
von Rick SSon - Sa 1:59
» Monitore oder Interface lauter stellen?
von carstenkurz - Sa 1:57
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Sa 0:54
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 0:51
» Decklink Mini Monitor 4k Schrott? - zweiter Totalschaden
von gutentag3000 - Fr 22:27
» Ronin SC, kein Fokus pulling mehr!
von klusterdegenerierung - Fr 21:51
» Der erste Pfannekuchen...
von klusterdegenerierung - Fr 21:36
» Zuverlässigkeit Blackmagic Kameras
von Frank Glencairn - Fr 21:25
» 12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
von Frank Glencairn - Fr 21:13
» Panasonic Eva1 noch aktuell für 2020?
von wolfgang - Fr 21:12
» Kichikus Welt 2.0
von 3Dvideos - Fr 20:25
» Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
von clipwerk - Fr 20:16
» Resolve Video Levels / Data Levels Konfusion
von rdcl - Fr 18:58
» Feelworld 5 zoll Camera monitor
von Peter Friesen - Fr 17:42
» Ich filmte für Millionen
von ruessel - Fr 17:11
» Sony PMW-EX1 Professionelle Videokamera mit extra viel Zubehör für 1500 Euro
von remix_medien - Fr 16:11
» Blackmagic DaVinci Resolve 16.2 - Fairlight ködert Pro Tools Anwender
von slashCAM - Fr 14:15
» DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren
von ruessel - Fr 13:59
» Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
von Wingis - Fr 13:44
» ARRI ALEXA 65 Showreel 2020 online: State of The Art Momentaufnahme
von klusterdegenerierung - Fr 12:01
» Wie habt ihr eure Webseite gebaut?
von dienstag_01 - Fr 11:59
» Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit
von Asahi - Fr 11:54
» Was war Eure erste Digicam?
von motiongroup - Fr 7:04
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 4:32
» Werden wir immer lauter?
von freezer - Fr 1:19
» Sony Alpha A7Sii Set
von tmh7d - Fr 0:15
» Sony Alpha A7Sii Set mit viel Zubehör
von tmh7d - Do 21:37
» Fujifilm stellt X-T200 mit 4K-Video vor sowie neue Festbrennweite FUJINON XC35mmF2
von Frank B. - Do 20:12
» K & D sind zurück!
von Darth Schneider - Do 16:14
» Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV
von cantsin - Do 11:24
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von MarcusWolschon - Do 10:30
» Biete diverses Kameraequipment
von MarcusWolschon - Do 10:28
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von Auf Achse - Do 10:02
» Günstiger PC 2020?
von Jost - Do 7:50
 
neuester Artikel
 
DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren

Ein interessantes Einsatzgebiet für moderne KI/Deep Learning Anwendungen ist die nachträgliche Kolorierung von Schwarz-Weiß Photos. Mussten früher noch mühsam Einzelbilder von Hand koloriert werden, kann heutzutage ein neuronales Netzwerk das relativ zuverlässig erledigen. Das noch junge Open Source Projekt DeOldify macht genau das, in erstaunlich guter Qualität. weiterlesen>>

Sony FX9: Ergonomie, Vario ND, Fazit

Im letzten Teil unseres Sony FX9 Praxistests geht es um Ergonomie und die Bedienung der FX9. Dabei werfen wir auch einen Blick auf einige Zubehör-Lösungen (ARRI, Vocas, Chrosziel). Bevor wir zu unserem finalen Fazit der Sony FX9 kommen, sind ebenfalls die Akkulaufzeit und der elektronische Vario-ND der Sony FX9 Thema. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).