Logo Logo
/// 

Sony Alpha 6000 oder Panasonic Lumix GX8?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein -Forum

Frage von yoshi 226:


Hallo zusammen,

also ich bin mir nicht sicher, ob ich die Sony Alpha 6000 oder Panasonic Lumix GX8 kaufen soll. Die GX8 scheint die A6000 in einigen Punkten sicher zu schlagen, aber der doch schon deutlich kleinere Sensor macht mir irgendwie Bauchschmerzen.

Ich möchte vor allen Dingen Portrait- und Makroaufnahmen machen. Bei der A6000 habe ich sofort ein Portraitobjektiv gefunden (weil "für Portraitaufnahmen" dabei stand). Jetzt weiß ich nicht genau, ob es auch ein geeignetes Portraitobjektiv für die GX8 gibt. Kann mir da einer was empfehlen? Möglichst lichtstark und mit Festbrennweite?

Dann ist da noch das Problem mit PALPAL im Glossar erklärt und NTSC. Ist es möglich mit der GX8 auch im NTSC-Videomodus aufzunehmen?

Ich steh' außerdem total auf Panoramaaufnahmen. Die A6000 besitzt dafür extra eine Funktion, die GX8 jeoch nicht (soweit ich weiß).



Antwort von cantsin:

Für Portrait an der GX8 ist das Olympus 45mm/1.8 ein hervorragendes Objektiv. Allerdings kannst Du Dir an beiden Kameras auch viel Geld sparen und ein gebrauchtes manuelles 50mm-Standardobjektiv (z.B. Nikon Ai, Canon FD, Pentax M42/PK, Fuji M42, Olympus OM) adaptieren. Für Videodrehs sind vollmanuelle Objektive sowieso besser geeignet als die elektronischen Systemobjektive für MFT und E-Mount.



Antwort von Burner87:

- Für die GX8 gibt es wesentlich mehr Objektive als für die Alpha 6000, potenzielle Porträtobjektive gibt es min 6 Stück
Olympus 45mm F1,8
Panasonic 42,5mm F1,7
Panasonic Leica 42,5mm F1,2
Sigma 60mm F2,8
Voigtländer 42,5mm F0,95
Handevision 40mm F0,85 (offen allerdings Müll)
+ noch jede Menge ~25er
- Die GX8 kann keine! NTSC-Bildraten
- Die GX8 hat einen Panorama-Modus. Diese Art Modi liefern allerdings nie wirklich tolle Ergebnis. Zum kurzen Anschauen oft ok, das Zusammensetzen der Aufnahmen ist aber oft fehlerhaft

Warum bereitet dir der kleinere Sensor Bauchschmerzen?
Bis auf High-ISO sehe ich keinen Grund. Die Freistellung ist nicht dramatisch besser.

Die Video-BQ der GX8 ist gegenüber der Alpha 6000 deutlich besser -> und das auch in Full-HD





Antwort von yoshi 226:

Bekommt man bei der GX8 denn auch wirklich was für den Preis? Die Kamera hat nicht mal eine Spiegelmechanik und selbst DSLRs wie die Sony ILCA Alpha 77 II und die Nikon D7200 haben doch wesentlich größere Sensoren für weniger Geld.

Was ist es, das die Kamera so teuer macht?

Der kleine Sensor macht mir deswegen Bauchschmerzen, weil man generell sagen kann, kleinerer Sensor = weniger Lichtausbeute + für das Geld (wie oben schon beschrieben) kann mann schon was im APS-C Bereich bekommen.

Das mit dem NTSC-Modus kann man ja noch verkraften. Ich habe zum Filmen einen Sony CX900 Camcorder, der ebenfalls nur mit 50fps läuft. Das würde bei Full-HD Aufnahmen von Vorteil sein, da ich beides in einem Video rendernrendern im Glossar erklärt kann. Allerdings bei 4K wären 30fps schon besser, da 25fps schon sehr ruckelig sind.



Antwort von maxx miliano:

Pano ist Autopano Ghia oder so...
Sony Alpha kostet der Body auch nur mehr unter 399,-
Die 50 Frames in Full-hd ja.
In 4k ist das schon etwas anderes, und da ist Stativ angesagt.
Dann halt 25 in 4k. Bei dem Preis/ Quali eh der Wahnsinn.
Sonnst wird das ein Augenkrebs erster Güte. Was die in-externen
Stabis vorher hin biegen, wird dann wieder umgebaut.
Sensergrösse ist ein beliebter Anchor, wie PixelPixel im Glossar erklärt oder km/h...
Der Gx8_er scheint in der teuren AG-DVX200 verbaut zu sein, und die
macht schon recht gut was...
Wir reden von 400-750 Euro Bodys.. is ja nix.



Antwort von cantsin:

Bekommt man bei der GX8 denn auch wirklich was für den Preis?
Kurz gesagt: Nein, weil ca. 1200 EUR für diesen MFT-Body IMHO völlig überteuert ist. Da bezahlt man hauptsächlich für die Leica-ähnliche Gehäuseoptik. Für dasselbe Geld kriegst Du entweder eine GH4, deren Videoqualitäten deutlich besser sind, oder z.B. eine Sony A7, die eine deutlich potentere Fotokamera ist. Alternativ könntest Du Geld sparen und für ca. 700 Euro eine Panasonic G70 kaufen, die als Videokamera fast alles bietet (bis auf 10bit extern, Vlog-Option und robusteres Gehäuse) wie die GH4, und hättest immer noch 400 Euro für einen A6000-Body übrig.

Der kleine Sensor macht mir deswegen Bauchschmerzen, weil man generell sagen kann, kleinerer Sensor = weniger Lichtausbeute + für das Geld (wie oben schon beschrieben) kann mann schon was im APS-C Bereich bekommen.
MFT liegt bei der Sensorgröße genau zwischen 1"/S16 (wie Deine CX900) und APS-C/S35. Gemessen an Video- und Filmstandards ist das immer noch relativ "groß" und erfordert bei lichtstarken Objektiven Beherrschung der Tiefenschärfe/Focus-Pull. Gemessen an heutigen Fotostandards, und angesichts von 1000-Euro-Full Frame-Kameras wie der Sony A7, ist MFT eher klein.

Das Problem ist, dass Du immer Kompromisse in eine Richtung (Foto oder Video) machen musst, wenn Du eine hybride Kamera kaufst. Oder mehr Geld auf den Tisch legen wie z.B. für die (in Europa leider vom Markt genommene) Samsung NX1 oder die Sony A7s-II.



Antwort von yoshi 226:

Und was hältst du von der Nikon D7200?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein -Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sony Alpha 6000 oder Panasonic Lumix GX8?
Sony TRV-10E und LUMIX Panasonic DMC-FZ20 bei Skype nutzen
Welche Kamera? Sony Alpha 7 III, Panasonic GH5, Panasonic GH5s oder Fujifilm XT?
Sony Alpha a 6000 videoeinstellugen für Musikvideodrehn?
Welche sucherlupe für meine Sony alpha a 6000?
Manuel Neuer und die Alpha 6000 von Sony
Externe Mic aber welches für die Sony alpha a 6000?
Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
Welches Objektiv für eine Sony alpha 6000 Festbrennweite mit offener Blende
GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
Panasonic Lumix GH4 oder Canon 5D Mark ii mit dem Atomos Ninja 2
Videofähigkeiten: Sony A7r vs. Panasonic Lumix DMC-LX100
Canon 6D mit Atomos Ninja oder Sony Alpha 7s
Kurztest: Sony Alpha A6000 im Videomodus - Top oder Flop?
Statt Sony CX900 u. Sony Alpha 7 zu Sony Alpha 6500 wechseln?
Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10
Panasonic GH2 / G6 / Sony Alpha 58 - Welche zum Filmen von Interviews?
Neue Panasonic 4K Kameras und MFT-Objektive - GX8, FZ300 und 25mm/f1,7
Piepen bei Sony a 6000
Nachfolger/Ersatz für Sony CX130, nur Sony oder Panasonic?
Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
Alpha 7s und/oder Alpha 7s II Cliplängen 2 Stunden und länger möglich?
SONY RX10 oder PANASONIC FZ 1000 ?
Sony A6300 oder Panasonic G81?
Sony PXW-Z150 oder Panasonic HC-X1
Sony Alpha6000 oder Panasonic G70 ?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
11. April - 27. November / München
Camgaroo Award 2019
24-28. April / Potsdam - Babelsberg
Internationales Studentenfilmfestival sehsüchte
2-5. Mai / Berlin
Genrenale 6
8-19. Mai / München
DOK.fest München
alle Termine und Einreichfristen