Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Sigma bestätigt Z-Mount Objektive für 2023



Newsmeldung von slashCAM:



Es gibt schon seit einiger Zeit Gerüchte, dass Sigma im nächsten Jahr auch Objektive für spiegellose Nikon Kameras mit Z-Mount anbieten wird. Nicht nur der CEO von Sigma ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sigma bestätigt Z-Mount Objektive für 2023


Space


Antwort von Rick SSon:

Canon hat aber auch schon ein paar neue, sexy Optiken für den RF, während andere Hersteller gefühlt noch dabei sind beim Standardkram gleichzuziehen.

Space


Antwort von rush:

Welche würden dich da am ehesten triggern, sprich welche sind so sexy und mehr oder weniger alternativlos?

Ich finde es gut das Nikon sich öffnet - sie haben ja in der Vergangenheit auch immer Sigma Gläser "zugelassen" und damit die Bandbreite deutlich erweitert.

Natürlich kann man auch ein sehr teures 28-70 f/2.0 RF erwerben - aber manchmal reicht eben auch das 2.8er Pendent von Sigma oder Tamron...

Und auf sowas wie das 35-150er würde ich ungern verzichten wollen - das bietet allerdings kein Originalherstelller - sondern ausgerechnet ein Dritthersteller.

Innovative Objektive können also durchaus auch von den Third Partys kommen - und die müssen sich teils nicht mehr hinter den Originalen verstecken.

Keine Ahnung ob Canon sich damit wirklich einen Gefallen tut das System so zu begrenzen. Die originalen "Canonen" können Käufer ja trotzdem kaufen wenn sie davon überzeugt sind und den Mehrwert gerechtfertigt sehen.

Space


Antwort von TonBild:

"Hier scheint man eher die Strategie zu verfolgen die R-Mount selber an Nischen-Kameras wie REDs Komodo abzutreten, um anschließend mit den eigenen Optiken exklusive Gewinne einfahren zu können."

Na, wirtschaftlich werden die für die Red Kameras verkauften Canon Objektive kaum eine Rolle spielen, oder?

Space


Antwort von cantsin:

TonBild hat geschrieben:
"Hier scheint man eher die Strategie zu verfolgen die R-Mount selber an Nischen-Kameras wie REDs Komodo abzutreten, um anschließend mit den eigenen Optiken exklusive Gewinne einfahren zu können."

Na, wirtschaftlich werden die für die Red Kameras verkauften Canon Objektive kaum eine Rolle spielen, oder?
Da ging es um Patentaustausch, dass Canon im Gegenzug die interne Raw-Video-Aufnahme ohne Rechtsstreit bekam.

Jeder Kamerahersteller wird da seine eigene betriebswirtschaftliche Kalkulation haben. Bei Sony und neuerdings auch Fuji und Nikon dürfte man im Management anhand von Modellrechnungen durchkalkuliert haben, dass Dritthersteller-Objektive dem eigenen System im Endeffekt mehr nutzen als schaden.

Wobei man auch nicht vergessen darf, dass die Kamerahersteller von Sigma, Tamron & Co. sehr wahrscheinlich Lizenzgebühren für die Nutzung ihrer Mounts und elektronischen Protokolle einkassieren und auch damit Geld verdienen. Es wäre selbst denkbar, dass ein Third-Party-Objektiv durch Lizenzeinnahmen für den Kamerahersteller höhere Profite generiert als z.B. ein selbstentwickeltes Budget- oder Kit-Objektiv.

Bei Canon scheint's offenbar die gegenteilige Strategie zu geben, Masse fürs eigene Kamerasystem durch preiswerte Einsteiger-Bodies (wie die RP und R10) zu generieren und die wirklichen Margen bei den Objektiven zu machen (ähnlich wie Gilette und Wilkinson, die ihre Rasierapparate billig, ihre Klingen aber teuer verkaufen und ebenfalls keine Fremdhersteller-Klingen für ihre Rasierer erlauben).

Space


Antwort von pillepalle:

Die Diskussion ist immer ein wenig schräg, weil es so klingt als ob es eine Entscheidung von Nikon gewesen sei :) Sigma alleine hat die Entscheidung getroffen, Objektive für den Z-Mount bauen zu wollen. Das Nikon das schon seit längerem zuläßt (unter welchen Bedingungen auch immer) dürfte sich herum gesprochen haben. Man könnte es also auch so sehen, dass die L-Mount Alliance vielleicht doch nicht so gut läuft wie Sigma sich das vorgestellt hat und sie nun neue Absatzmärkte suchen. In der Regel profitieren ohnehin immer beide Seiten davon. Die Produkte der beiden Hersteller unterscheiden sich genug und der Nutzer profitiert ohnehin davon.

VG

Space


Antwort von cantsin:

pillepalle hat geschrieben:
Die Diskussion ist immer ein wenig schräg, weil es so klingt als ob es eine Entscheidung von Nikon gewesen sei :)
Natürlich war das eine Entscheidung von Nikon, weil es da um Lizenzierung eigener Standards und Protokolle geht. Dass jetzt sowohl Sigma, als auch Viltrox fast gleichzeitig mit Z-Mount-Objektiven auf den Markt kommen, ist daher auch kein Zufall.

Space


Antwort von pillepalle:

@ cantsin

Da war gar nix gleichzeitig ;) Die Viltrox AF-Optiken für den Z-Mount gibt's schon seit August 2021 und die von Sigma kommen erst nächstes Jahr. Auch Tamron hat schon eine mit Z-Mount heraus gebracht. Wer etwas produzieren möchte der stellt eine Anfrage und erwirbt eine Lizenz. Nikon vergibt die Lizenzen, aber erstmal müssen die Hersteller Optiken für den Mount bauen wollen. Das entscheidet nicht Nikon.

VG

Space


Antwort von cantsin:

pillepalle hat geschrieben:
Da war gar nix gleichzeitig ;) Die Viltrox AF-Optiken für den Z-Mount gibt's schon seit August 2021 und die von Sigma kommen erst nächstes Jahr. Auch Tamron hat schon eine mit Z-Mount heraus gebracht. Wer etwas produzieren möchte der stellt eine Anfrage und erwirbt eine Lizenz. Nikon vergibt die Lizenzen, aber erstmal müssen die Hersteller Optiken für den Mount bauen wollen. Das entscheidet nicht Nikon.
Ja, klar, dann haben wir aneinander vorbeigeredet. Was ich meinte: Bei Nikon ist eine Management-Entscheidung gefallen, dass man solche Lizenzen vergibt, während das Canon-Management entschieden hat, solche Lizenzen grundsätzlich nicht zu geben.

Space



Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Neue Art-Objektive von Sigma für E-Mount und L-Mount
Sigma scheint Nikon Z-Mount Optiken für 2023 zu planen
Sigma kündigt Vollformat 24-70mm F2.8 DG DN Art Zoom für L-Mount und Sony E-Mount an
Sigma 150-600mm F5-6,3 DG DN OS Sports (1400€) jetzt auch für E-Mount und L-Mount
Erste Sigma Objektive für X-Mount - 16 / 30mm / 56mm F1,4 DC DN | Contemporary
Sigma kündigt die ersten drei Objektive für den Z-Mount an
Sigma bringt drei lichtstarke APS-C AF-Objektive für Nikon Z-Mount: 16, 30 und 56mm f1.4
Sigma Objektive für Canon RF-Mount noch in diesem Jahr?
Canon öffnet RF-Mount - Erste Objektive von Sigma (18-50 mm f/2.8) und Tamron (11-20 mm f/2,8)
Fuji X-Mount Objektive an Nikon Z-Mount (inkl. AF) nutzen: Boryoza FX-Z AF Lens Adapter
VFX-Updates: Mocha Pro 2023 und Silhouette 2023 erschienen
Cashback und Rabatte für Filmer im Herbst 2023 TEIL 2 (Nikon, Sigma, Canon, Panasonic)
Sony bestätigt eine FX6 Cinema-Kamera für diesen Herbst
Angeblich bestätigt - Sony bringt 24-50mm f/2.8 G Objektiv für 1.299 Euro
Aufgelistet: Black Friday Angebote 2023 für Foto+Video - Kameras, (Cine)Objektive, Zubehör usw.
Rabattaktionen und Cashbacks im Sommer 2023: Sparen mit Nikon, Canon, Laowa, Atomos und Sigma
Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
Canon bestätigt EOS R5 Entwicklung mit 8K Video




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash