Logo Logo
/// 

Resolve: Farbfilter + Desaturation funktioniert nicht?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Frage von cantsin:


Probiere gerade in Resolve (16.2), eine klassische Schwarzweiß-Fotografiemethode nachzubauen, mit Simulation eines Farbfilter (z.B. Gelb-, Rot- oder Grünfilter) vor dem Objektiv und anschließender Entsättigung.

Vorgehensweise:

(1) Jeder Filter ist eine Node, die nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden kann;
(2) da klassische Farbfilter subtraktiv arbeiten, ist der Gain der jeweiligen Komplementärfarbe (im Korrekturmenü "Primaries Bars") aufs Minimum gedreht; also beim Gelbfilter ist der Blaukanal aufs Minimum gesetzt, beim Rotfilter der Blau- und Grünkanal und bei Grünfilter der Blau- und Rotkanal.
(3) hinter den (seriellen) Filternodes sitzt eine (serielle) Entsättigungs-Node, bei der einfach "Saturation" auf Null gedreht ist.

Die Filter an sich funktionieren prima und tun, was sie tun sollen. Jetzt aber das Problem: Sobald die Entsättigungs-Node aktiviert wird, wird jeder davorgeschaltete Filter faktisch neutralisiert - als ob "Desaturate" die Farbkanal-Veränderungen aller davorgeschaltetenen Nodes einfach ignoriert. Egal, ob man den Rot-, Gelb- oder Grünfilter aktiviert, das entsättigte Bild sieht immer gleich aus.

Bug im Programm, oder ein Denkfehler meinerseits?

Screenshots zur Verdeutlichung:
Screenshot from 2020-03-30 14-41-35.png Gelbfilter aktiv

Screenshot from 2020-03-30 14-42-25.png Blaufilter aktiv

Screenshot from 2020-03-30 14-42-05.png Kein Filter



Antwort von ruessel:

Das wird im Gesamtergebnis nicht gut klappen, ein echter Filter vor dem Sensor hat dramatische Auswirkung auf die Belichtung/Kontrast...... mit Software wird man sich nur dem nähern können, was man mit dem Sensor ohne Filter eingefangen hat.



Antwort von srone:

ich denke der ansatz saturation ist falsch, du bräuchtest eine art farbchannelmixer, der alle kanäle addiert, denn wenn du rgb-parade beim de-saturieren betrachtest, siehst du, dass deine vorher gemachte farbverschiebung sich in der gleichförmigkeit der farbkanäle auflöst.

lg

srone








Antwort von roki100:

Siehe unter Color -> Nodes: Add Splitter Combiner Node (RGB)
Und dann z.B. erste Splitter Node auswählen und z.B. mit Curves spielen.

Oder habe ich was falsch verstanden?



Antwort von cantsin:

roki100 hat geschrieben:
Siehe unter Color -> Nodes: Add Splitter Combiner Node (RGB)
Und dann z.B. erste Splitter Node auswählen und z.B. mit Curves spielen.

Oder habe ich was falsch verstanden?
Herzlichen Dank, das war's!

Screenshot from 2020-03-30 17-28-20.png



Antwort von cantsin:

ruessel hat geschrieben:
Das wird im Gesamtergebnis nicht gut klappen, ein echter Filter vor dem Sensor hat dramatische Auswirkung auf die Belichtung/Kontrast...... mit Software wird man sich nur dem nähern können, was man mit dem Sensor ohne Filter eingefangen hat.
Sicher... Allerdings haben auch praktisch alle guten Foto-Raw-Konverter Farbfilter-Simulationen in ihren Schwarzweiß-Modulen. Dieses Grade baut die gewissermaßen nur nach.



Antwort von ruessel:

Es gibt so geniale SW Fotos/Filme die erst durchs Filtern entstanden sind. Wenn man sich damit befasst (SW Hollywood) erkennt man schnell, das dieses wissen eigentlich verloren ist. So manche Filmdiva trug damals grünen Lippenstift und wurde raffiniert gefiltert um einen erotischen hellen Hautton ohne Pickel zu erreichen..
Mich persönlich lassen Rotfilter nicht los, dramatischer als jeder Polfilter bei Sonnenschein ;-) Sowas kann aus Farbmaterial einfach nicht gewinnen.
Versuche doch mal eine FilterLUT zu basteln......


https://www.nikon-fotografie.de/vbullet ... eid=114122



Antwort von cantsin:

ruessel hat geschrieben:
Versuche doch mal eine FilterLUT zu basteln......
Voilà:
http://data.pleintekst.nl/bw_filters.zip (19 MB)

Sowohl LUTs, als auch Resolve-Power Grades, die jeweils einen Gelb-, Rot-, Orange- und Grünfilter implementieren; die LUTs gleich mit schwarzweißem Resultat.

Neben der eigentlichen Farbkanalfilterung (nach rokis entscheidendem Tip - nochmals Danke!) enthält jeder Power Grade bzw. jede LUT noch eine Gain-Kompensation, die den Verlust von Bildhelligkeit ggü. einen reinen Entsättigung für jeden Filter individuell kompensiert. Maßstab hierfür waren Hauttöne, die trotz des Filters ungefähr gleich hell bleiben sollten.

In Resolve kann man die Stärke der Filterung über das "Node Key"-Menü (Parameter Key Output) noch dosieren, was allerdings sinnvoller für die Power Grades mit dahintergeschalteter Entsättigungs-Node ist.



Antwort von cantsin:

Beispiele:

original_1.1.1.jpg Originalbild

desaturated_1.2.1.jpg Einfache Entsättigung

red filter_1.3.1.jpg Rotfilter

green filter_1.6.1.jpg Grünfilter

yellow filter_1.5.1.jpg Gelbfilter

orange filter_1.4.1.jpg Orangefilter



Antwort von roki100:

Ist das mit Sigma FP gemacht? Tolles Bild.



Antwort von cantsin:

roki100 hat geschrieben:
Ist das mit Sigma FP gemacht? Tolles Bild.
Nee, das Originalfoto ist mit einer Fuji X100T geschossen, in RawTherapee als 16bit TIFF exportiert und dann in Resolve mit den Grades/LUTs versehen.



Antwort von Jörg:

Danke fürs Teilen.
Ich habs mal ausprobiert, der erste Eindruck verspricht ganz hervorragende Ergebnisse ;-))








Antwort von roki100:

Ich finde FilmConverter hat tolle SW Profile onboard.

Übrigens, wenn man sich etwas intensiver mit - Splitter Combiner Node in Verbindung mit Curves - beschäftigt, erkennt man wie mächtig das Werkzeug ist um Looks zu graden... ich finde es viel einfacher und mächtiger als wenn man nur mit Color Wheels oder nur Curves (Y-R/G/B etc.) arbeitet.
Es ist auch ein besseres Werkzeug um Chromatic AberrationAberration im Glossar erklärt zu entfernen: Splitter Node R, G oder B auswählen und dann unter Sizing - "Node Sitzing" wählen und mit Pan Regler verschieben...dann noch mit Masken CA Bildbereich maskieren...und fertig aus ist die maus. ;)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Resolve: Farbfilter + Desaturation funktioniert nicht?
Diashow am TV funktioniert nicht
Phantomspeisung funktioniert nicht
showshifter - divx funktioniert nicht
Ulead FilmBrennerei 2 funktioniert nicht
Capture Mode funktioniert nicht
TV-Empfang über PC funktioniert nicht
LAN Verbindung zw. PC s funktioniert nicht.
10-bit Output funktioniert nicht
dvb-t funktioniert nicht mehr
Handgriff Sony FS5 funktioniert nicht
Premiere Pro CC: Autosave funktioniert nicht recht?
DVD Erstellung mit Encore funktioniert nicht
Premiere Pro CC – Skalieren funktioniert nicht mehr.
DJI 4K und Davinci 12 - Schnitt funktioniert nicht
after effects vektorebene optimieren funktioniert nicht (GELÖST)
Canon XH A1 funktioniert nach capturen nicht mehr
Pinnacle Studio 10: Aufnahme ab DV-Camcorder funktioniert nicht.
DNXHR 444 - funktioniert nicht richtig in Premiere!
Autofocus Continuous an GH5 funktioniert nicht. Idee?
DaVinci: Warum funktioniert die Alpha Maske nicht?
Feelworld 5,5" Monitor funktioniert nicht? (Ursache schon gefunden)
atem television studio hd Programm Ausgang funktioniert nicht
DaVinci - Final Cut X Roundtrip funktioniert nicht - Was tun?
PProHeadless.exe funktioniert nicht mehr - Fehlermodul ImageRenderer.dll
After Effects V15: AEP-Datei V16 öffnen funktioniert nicht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom