Logo Logo
/// 

Premiere 6.5-in DVD-Format umwandeln



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von Kalle:


Hallo!
Ich habe meinen fertigen Film mit dem neuen Adobe Encoder in DVD-Format umwandeln lassen und bin enttäuscht über das Ergebnis.Schon bei leichten Bewegungen im Film fransen die geraden Linien aus, wenn ich mir den fertigen Film in DVDit ansehe.Ich habe alle möglichen Einstellungen getestet,ohne Erfolg.Dann habe ich alles deinstalliert und noch mal mit Premiere 6.0 und dem Ligos-Encoder(Plugin zu Premiere 6.0)probiert. Das gleiche Ergebnis.Wer kann helfen?Woran kann das liegen?
MfG Kalle

k.-h.baschlau -BEI- freenet.de



Antwort von Steffen:

hört sich nach dem Fields-Problem an. haste deinterlaced?




Antwort von Ego:

Der blanke Mediaplayer kann gar kein MPEG2. War das evtl MPEG1? Da gibt es diese ausgefransten Streifen nicht, da die Auflösung halbiert ist. Brenne doch einmal ein kurzes Stück auf CD. Kostet nicht viel und dann kannst Du's am TV sehen.

Ich -BEI- Tiscali.de





Antwort von Kalle:


: Tja. Als das noch funktionierte, war das der gleiche Clip?
:
: Ansonsten müsste man kucken, was das für Franzen sind. Freenet bietet doch auch
: Plattenplatz. Kannst Du einen 3s Ausschnitt vom Original-Clip und vom umgewandelten
: Clip zum Download bereitstellen? Such einen Bereich aus, wo Du die Franzen siehst.
: Alternativ zeige uns Standbilder von der Problemzone.
:
: Und der Tip die Field-Order zu checken ist ja auch noch offen. Die kannst Du in AP
: setzen (Exportieren/Einstellungen: Halbbildreihenfolge in 3 Variationen) und in
: manchen Encodern auch nochmal (nochmal 3 Variationen). Das gäbe dann schon 3*3=9
: Variationen...
:
: Stefan

Hallo Stefan!
Das war ein anderes Video, aber genauso gecuptert mit Fast forward.Die 9 Variationen habe ich alle durchprobiert,immer das gleiche ausgefranste Bild.Gib mal Deine direkte Mail, dann schicke ich den ersten umgewandelten Clip.Bei Adobe ist man auch ratlos.Bei den durchgeführten Tests ergab es sich, dass die Funktion Film herstellen auch kein ordentliches Ergebnis gibt, der Film ruckelt und springt beim Abspielen.Es wurde die Vermutung geäußert, das das FormatFormat im Glossar erklärt aus Fast forward Probleme mit dem CodecCodec im Glossar erklärt hat.Es wurde mir geraten auf Windows XP umzustellen.Ich fange vorsichtshalber mal mit der Datensicherung an, denn ich weis nun auch bald keinen anderen Weg.

k.-h.baschlau -BEI- freenet.de



Antwort von Stefan:

Tja. Als das noch funktionierte, war das der gleiche Clip?

Ansonsten müsste man kucken, was das für Franzen sind. Freenet bietet doch auch Plattenplatz. Kannst Du einen 3s Ausschnitt vom Original-Clip und vom umgewandelten Clip zum Download bereitstellen? Such einen Bereich aus, wo Du die Franzen siehst. Alternativ zeige uns Standbilder von der Problemzone.

Und der Tip die Field-Order zu checken ist ja auch noch offen. Die kannst Du in AP setzen (Exportieren/Einstellungen: Halbbildreihenfolge in 3 Variationen) und in manchen Encodern auch nochmal (nochmal 3 Variationen). Das gäbe dann schon 3*3=9 Variationen...

Stefan





Antwort von Kalle:

Hallo Jürgen!
Das klang zu einfach um zum Ziel zu führen! Ich habe mal ganz einfach eine SVCDSVCD im Glossar erklärt hergestellt und auch auf CD gebrannt.Das Ergebnis ist das gleiche, schlechte Ergebnis, wie auf dem Monitor von DVdit.Noch ein wenig schlechter als wie DVD, aber deutlich das ausfransen zu sehen.Das Problem mit Premiere 6.5 und dem Ausfransen hatte auch schon jemand anderes im Forum wie ich sehen konnte.Werde wohl doch mit der Hotline kontakten müssen.Ich bin mit meinem Latain am Ende. Habe ca. 10-15 Versuche gemacht, alle möglichen Einstellungen probiert, Premiere 6.5 gelöscht und noch mal mit 6.0 und dem Ligos-Encoder- PluginPlugin im Glossar erklärt probiert. Das Ergebnis sieht genauso schlecht aus, obwohl ich noch vor 4 Wochen eine einwandfreie SVCDSVCD im Glossar erklärt hergestellt habe.
Gruß Kalle

k.-h.baschlau -BEI- freenet.de



Antwort von JSteam:

So ist es. Der von DVDit verwendete Decoder glättet den Franseneffekt nicht. Wird der Widows Mediaplayer genutzt (der Verwendet für MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt den Decoder eines installierten DVD Players wie zb Powerdvd) kommen die intgrieten Deinterlacefilter zum Einsatz. Brenn das Ding und Du wirst sehen, auf dem Fernseher und bei der Wiedergabe mit PowerDVD ist das Bild Asterein.
Jürgen

Kalle, Du vergleichst "keine Franzen bei MPEG2/SVCD auf dem

: Windows-Mediaplayer" mit der "Franzen bei MPEG2/DVD in der Vorschau von
: DVDit".
:
: Probier das Ganze auf nur einem Programm zu begutachten. Besser noch auf dem DVD
: Player/TV anzukucken. Eine DVD-RW oder DVD+RW kannst Du auch wiederverwenden.
: Vielleicht baut ja nur die Vorschau von DVDit Mist?
:
: Stefan






Antwort von Stefan:

Kalle, Du vergleichst "keine Franzen bei MPEG2/SVCD auf dem Windows-Mediaplayer" mit der "Franzen bei MPEG2/DVD in der Vorschau von DVDit".

Probier das Ganze auf nur einem Programm zu begutachten. Besser noch auf dem DVD Player/TV anzukucken. Eine DVD-RW oder DVD+RW kannst Du auch wiederverwenden. Vielleicht baut ja nur die Vorschau von DVDit Mist?

Stefan




Antwort von Kalle:

Hallo!
Habe aber schon öfters auf Mpeg2 umgewandelt für SVCDSVCD im Glossar erklärt und habe bei der Ansicht im Windows-Mediaplayer nie ausgefranste Linien bei bewegten Szenen gehabt.Ich denke das wäre zu einfach.Habe allerdings den Versuch gescheut, diese Material auf die DVD zu brennen.Ich bin fast überzeugt, das es von DVD abgespielt genauso ausfranst.
Gruß Kalle

k.-h.baschlau -BEI- freenet.de



Antwort von Ego:

Waagrechte, ausgefranste Linien sind normal auf dem Monitor. Auf TV weg!

Ich -BEI- Tiscali.de



Antwort von Kalle:


: hört sich nach dem Fields-Problem an. haste deinterlaced?


Hallo Steffen!
Was heist das nun konkret?Ich kann damit nichts anfangen.Ist da irgendeine Einstellung falsch? Eigentlich geht da garnichts mehr einzustellen bei Premiere 6.5, nur Punkt bei DVD setzen und alles Weitere geht von selbst.Bitte hilf mir.
Gruß Kalle

k.-h.baschlau -BEI- freenet.de




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
dif.-Format DV-Master Premiere / Premiere CS 5 AVI Format
Movie im Real-Format umwandeln?
AVCHD am besten umwandeln in welches Format?
Grosses MPEG File einfach in DVD konforme DVD umwandeln?
AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro
Mpg umwandeln DVD
DVD zum MPEG umwandeln
[F] mpg umwandeln für DVD-Player
Umwandeln Serien-DVD in einzelne AVIs?
8,2 GB DVD-Video auf DVD-5-Format shrinken
Wie HDTV ts mit 5.1 Sound in DVD umwandeln?
Premiere Pro 17 4:3 Format
DVD-RAM Video in AVI und MPEG2 umwandeln?
F: Wie mpg umwandeln, sodass DVD-Video gebrannnt (VOB) werden kann?
DVD-Format
Avi in DVD Format
TS-Film in eine DVD umwandeln (Windows): Programm mit dem man einfache Menus erstellen kann?
Videofile im DVD-Format tonlos
Archiv-Format auf DVD?
Mal wieder DVD-Format
DivX Umwandlung in DVD Format
Camcorder: Empfehlung für DVD-Format
[F] Welches Format für Filme auf DVD?
DVD in das QuickTime Media Streaming Format wandeln
PAL und NTSC- Format auf eine DVD ?
Wie AVI ohne Ruckeln(!) auf DVD-Format bringen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen