Infoseite // Pioneer DVR-3100S und WinXP SP2 Firewire



Frage von Dominic G.:


Hallo,

Bis vor kurzem war ich in der Lage vom PC mit Hilfe von Pinnacle Studio 9
über Firewire (;Dawicontrol) am Pioneer 3100 aufzunehmen.
Seit SP2 meint Studio 9, daß am Firewire kein Camcorder angeschloßen ist.
Der einzig sichtbare Unterschied ist, daß unter SP1 der Pioneer sowohl im
Gerätemanager, als auch im Explorer als AVC konformes Tonbandgerät
aufgeschienen ist, im SP2 ist er nur mehr im Gerätemanager, nicht mehr im
Explorer.

Das Überspielen zu einer Sony Digicam funktioniert aber noch immer, dh es
ist kein prinzipieller Fehler, sondern hängt mit dem Pioneer zusammen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen, oder weis Abhilfe ?


Space


Antwort von Peter Koerber:

Dominic,
> Seit SP2 meint Studio 9, daß am Firewire kein Camcorder angeschloßen ist.
> Der einzig sichtbare Unterschied ist, daß unter SP1 der Pioneer sowohl im
> Gerätemanager, als auch im Explorer als AVC konformes Tonbandgerät
> aufgeschienen ist, im SP2 ist er nur mehr im Gerätemanager, nicht mehr im
> Explorer.

Möglicherweise ein neues Feature von Microsoft zur Einhaltung des Digital
Right Managements....
Peter



Space


Antwort von Olaf Dzwiza:

>> Seit SP2 meint Studio 9, daß am Firewire kein Camcorder angeschloßen
>> ist. Der einzig sichtbare Unterschied ist, daß unter SP1 der Pioneer
>> sowohl im Gerätemanager, als auch im Explorer als AVC konformes
>> Tonbandgerät aufgeschienen ist, im SP2 ist er nur mehr im
>> Gerätemanager, nicht mehr im Explorer.
>
> Möglicherweise ein neues Feature von Microsoft zur Einhaltung des
> Digital Right Managements....

Wohl kaum.

Schon einmal die Einstellungen für die Firewall überprüft? Vielleicht werden
dort IEEE1394-Verbindungen geblockt.



Space


Antwort von Peter Koerber:

Olaf,
> Schon einmal die Einstellungen für die Firewall überprüft? Vielleicht
werden
> dort IEEE1394-Verbindungen geblockt.

Wohl auch kaum. Denn was hat der OP in seiner Frage geschrieben?
>> Das Überspielen zu einer Sony Digicam funktioniert aber noch immer,

Also geht ja der Datenstrom via FireWire.....
Peter



Space


Antwort von Sky:


"Dominic G." schrieb im Newsbeitrag
Pioneer DVR-3100S und WinXP SP2 Firewire###
> Hallo,
>
> Bis vor kurzem war ich in der Lage vom PC mit Hilfe von Pinnacle Studio 9
> über Firewire (;Dawicontrol) am Pioneer 3100 aufzunehmen.
> Seit SP2 meint Studio 9, daß am Firewire kein Camcorder angeschloßen ist.

http://support.microsoft.com/default.aspx?kbidˆ4130

Hier sind die Programme aufgeführt, welche mit SP2 Probleme machen. Studio 9
gehört mit dazu.



Space


Antwort von Lutz Bojasch:

Dominic G. wrote:

> Hat jemand ähnliche Erfahrungen, oder weis Abhilfe ?

Hallo
Du hast vermutlich die Warnhinweise vor der Installation von SP2 nicht =

beachtet. Ich hoffe für Dich, daß Du ein Image(;Backup) des Systems vo=
r
der tiefgreifenden Änderung gemacht hast!? Stelle Dein System einfach
wieder her wie es vorher war und warte beim nächsten Service-Pack bis
alle Firmen von denen Du wichtige Programme benutzt, entsprechende
Patches anbieten.
Der große Weg: SP2 wieder entfernen. Dabei werden vermutlich
verschiedene Geräte neu installiert werden müssen. (;auch das stand im=

Heft "Computer-Bild" wo die SP2-CD drinlag)
Gruß Lutz


Space


Antwort von Olaf Dzwiza:

> Wohl auch kaum. Denn was hat der OP in seiner Frage geschrieben?
>>> Das Überspielen zu einer Sony Digicam funktioniert aber noch immer,
>
> Also geht ja der Datenstrom via FireWire.....

Lesen bildet, Texte überfliegen ist nicht immer sinnvoll. :-(;

Die Schnittstelle scheidet aus, die vermutung, dass es an Studio 9 liegt,
drängt sich bei diesem in Programmcode gegossenen Riesenbug auf, aber was
ist es, wenn die Anwendung mit einer einem anderen Endgerät funktioniert?
Oder hat der test mit Sony Digicam / Studio 9 vor dem Aufspielen von SP2
stattgefunden?

Olaf



Space


Antwort von Dominic G.:

Vielen Dank an alle die hier geantwortet haben !
Nur hilft mir natürliche keine einzige der Antworten weiter.
Wie bereits hier festgestellt wurde:
Der Windows Firewall kann es nicht sein, denn der ist nicht aktiviert.
Ich verwende weiterhin wie bisher Norton, dieser wird ja von SP2 als
Firewall aktzeptiert. Außerdem ist unter Netzwerkverbindungen die 1394
Verbindung deaktiviert. (;und was soll ein DVD Recorder am Firewire mit
einem Firewall zu tun haben??). Außerdem funktioniert ja die Soni Digicam.
Am Studio 9 kann es auch nicht liegen, das Problem tritt natürlich auch mit
anderen
Videobearbeitungsprogrammen auf. Und die Sony (;siehe oben) funktioniert ja.
Es hat irgendetwas mit der Firewire-Hardwareerkennung des Pioneer zu tun.
Leider kenne ich mich auf dem Gebiet überhaupt nicht aus. (;gibt es hier
jemand ??)
Da dies bis jetzt für mich der einzige störende Fehler am SP2 ist, steige
ich auch nicht auf SP1 zurück, sondern verwende - falls ich diese Funktion
benötige - ein SP1 in einer zweiten Partition.

Schönen Gruß !


Space


Antwort von Jürgen He:

Dominic G. schrieb:

> Vielen Dank an alle die hier geantwortet haben !
> Nur hilft mir natürliche keine einzige der Antworten weiter.
> [...]

Dann hier noch ein Hinweis:
http://www.rme-audio.de/techinfo/fw800sp2.htm

Vielleicht helfen die dort aufgeführten Tipps zur Verwendung der alten
Firewiretreiber.

Gruß, Jürgen



Space



Space


Antwort von Michael Frank:


> Hat jemand ähnliche Erfahrungen, oder weis Abhilfe ?

Hallo,

ich habe bei mir folgendes Phänomen seit der Installation von Windows
Service Pack 2 (;vorher lief alles ohne Probleme):

Canon MV400i: funktioniert einwandfrei
Canon MV20: DV-Aufnahme nicht möglich - Vorschaubild und Aufnahme sind
verzerrt / verblockt.

Die Ursache:

Startet man den Windows Movie Maker und ruft dann den
Videoaufnahme-Assistent auf, wird die MV20 fälschlicherweise als
NTSC-Gerät erkannt. Das ist die Ursache für die fehlerhafte Aufnahme.

Leider lässt sich die Einstellung nicht per Hand auf PAL ändern. Bei der
MV400i wird alles korrekt auf PAL eingestellt.

Auch die Software "Scenaylzer" scheint das Problem zu erkennen und meldet:
"The capture driver incorrectly sends PAL video in NTSC frames or
vice-versa. You might want to update directx."

Anscheinend sind wirklich die IEEE1394-Treiber vom SP2 fehlerhaft. Na toll!

Abhilfe:
Keine Ahnung! Die neuen Treiber mit den alten zu ersetzen habe ich noch
nicht probiert.

Gruß
Michael


Space


Antwort von Olaf Dzwiza:

Michael Frank wrote:

> Auch die Software "Scenaylzer" scheint das Problem zu erkennen und
> meldet: "The capture driver incorrectly sends PAL video in NTSC
> frames or vice-versa. You might want to update directx."
>
> Anscheinend sind wirklich die IEEE1394-Treiber vom SP2 fehlerhaft. Na
> toll!
> Abhilfe:
> Keine Ahnung! Die neuen Treiber mit den alten zu ersetzen habe ich
> noch nicht probiert.

Die c't hat im aktuellen Heft (;und sicher auch irgendwo auf dem Newsticker
heise.de) davon berichtet, dass es Probleme mit den Firewire 800 - Treibern
in bestimmten Konstellationen geben kann. Das trifft zwar hier nicht den
Kern der Frage, aber dort findet sich bereits der Hinweis, ggfls. auf
Treiberupdates der Hersteller zu setzen oder die Firewire-Treiber wieder zu
verwenden.



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Pioneer DVR-520H-S
Erfahrung Pioneer DVR-545HX-S
Lorenzen DVB-T Software muckt seit SP2 für WinXP
Studio 9 und WinXP SP2
Xp SP2 und Firewire
Plasma TV (Pioneer 127 CM, Xp), vs. Heimkino, samt Beamer und Leinwand
DVR-16 Studio: Timelinejustierung
DVR Studio Deflicker-Filter läuft nur mit 6,5 fps
Die HDR-Wheels in DVR 17 auch für SDR erklärt
DVR-17: Cliperstellungsdatum im EDIT-Arbeitsraum einblenden
Maske in DVR ein und ausblenden
DVR Bulge Effekt
Problem PinnaclePCTV Stereo WinXP
Probs mit DVB-s unter WinXP
Software-Komplettlösung für TV+VT+DVR gesucht
Wer kennt analoge Sat PCI Karte für WinXP
Sony DV-Camcorder - WinXP-Treiber verschwindet
Skystar2: WinXP friert beim installieren ein




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash