Logo Logo
/// 

Nvidia bringt größten Pascal-Chip als Workstation Karte - Quadro



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Bislang war unter den Gaming- und Workstation-Grafikkarten der Nvidia Pascal GP102-Prozessor die größte und schnellste GPU, die man käuflich erwerben konnte. Sie findet s...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Nvidia bringt größten Pascal-Chip als Workstation Karte - Quadro GP100




Antwort von iasi:

AMD bringt hoffentlich im CPU- und GPU-Bereich wieder Schwung hinein.

Und allein schon hier bekommt AMD bei mir einen Pluspunkt.
Wenn dann das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, wird 2017 in ein neues AMD-System investiert.



Antwort von Valentino:

Dein Urvertrauen in eine Firma die schon so oft nicht pünktlich und fehlerfrei liefern konnte ist rational nicht zu erklären.

Das muss wahre Liebe sein ;-)

Sollten eigentlich nicht schon die ersten Ryzen Boards und CPUs zu kaufen sein?

Was die Hardware der Boards angeht, da wissen wir ja schon seit ein paar Wochen, das diese bis auf die Anzahl der Kerne wahrscheinlich auf Z170 Niveau liegen werden.
http://www.hardwareluxx.de/images/stori ... hipset.png

Dem eigentlich interessanten Konkurrenten, dem X99 bzw. angekündigten X299 wird AMD mit Ryzen nicht wirklich das Wasser abgraben können.

Bevor überhaupt die Ryzen Hardware über den Ladentisch gegangen ist, hat Intel wieder was neues in der Tasche und am Ende ist es dann leider nur noch der Preis der die Kunden zu AMD "zwingt".





Antwort von iasi:

Dein Urvertrauen in eine Firma die schon so oft nicht pünktlich und fehlerfrei liefern konnte ist rational nicht zu erklären.

Das muss wahre Liebe sein ;-)

Und du scheinst nach der Bauerregel zu leben:
Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht.

Ganz unter dem Motto:
Nur Intel und Arri bauen Produkte, die absolut zuverlässig und fehlerei sind.

Ganz modern nennt man so etwas: Markentreue

Deinen Behauptungen widersprichen eindeutig meine Erfahrungen:
Mit AMD-Produkten hatte ich nicht mehr Probleme, als mit welchen von Intel und Nvidia.
Vorgestellt und auch geliefert - auch das kenne ich von AMD nicht anderes.
Beispiel: Die RX-Reihe.

"wahre Liebe" empfinde ich nur zu meinem Geldbeutel - ich kaufe das, was ich brauche und was einen guten Gegenwert für das liefert, was ich meinem Geldbeutel entnehme - was ich nicht kaufe sind Markennamen.

AMD wird wohl eine ähnliche Leistung für den halben Preis bieten - warum also sollte ich eine Intel-CPU kaufen?

Bei den Mainboards wird es ähnlich sein - vor allem eben auch, weil AMD nicht Dutzende verschiedene Sockel anbietet.
Und: Mal eben eine neue CPU reinzustecken, ist mit die einfachste Art, einem System aktuelle Leistung einzuhauchen. Bei Intel gibt"s dann wohl einen 2017-4-Sockel, wenn ein neuer CPU sich anbietet - und dann heißt es: neues System aufbauen.



Antwort von CameraRick:

Den ersten unabhängigen Benchmarks nach fährt so ein Ryzen knapp 10% schneller als meine 350€ CPU von 2014. Wenn Die nun für unter 175€ so etwas bauen, sehr gut.

Die RX behaupteten damals den nVidia Paroli bieten zu wollen, in der Realität waren es dann mind. zwei die es dazu brauchte.

Wer Leistung braucht (die nicht immer im Verhältnis zu den Kosten stehen kann) hat bei AMD bisher eben leider nicht so viel bekommen. Jetzt zahle ich hier auch ein paar hunderter für die Leistung, die ich schon seit ein paar Jahren haben kann - finanziell gespart hätte ich wohl eher nichts, aber den geldwerten Vorteil der letzten Jahre kann mir keiner nehmen



Antwort von Valentino:

Das verstehen aber einige User hier nicht wirklich, das der PC ein Arbeitsgerät ist und dann am Ende des Jahres es egal ist, ob man jetzt 4k Euro oder 6k Euro für Hardware ausgegeben hat.

Mit irgendwelchen pauschalen Sätzen "Nur Hersteller X baut gute Hardware...." argumentiert hier auch keiner.

Es geht eher darum, das hier immer wieder von Produkten geschwärmt wird, die es noch gar nicht zu kaufen gibt, aber ein ganz bestimmter User schon irre viel Geld gespart hat.

Dazu steht die Tatsache im Raum, das AMD seit Jahrzehnten immer wieder behauptet hat, das ihre CPUs und GPUs schneller als die der Konkruenz sind, aber bis heute diese Versprechen nie wirklich halten konnten.



Antwort von Rick SSon:

Das verstehen aber einige User hier nicht wirklich, das der PC ein Arbeitsgerät ist und dann am Ende des Jahres es egal ist, ob man jetzt 4k Euro oder 6k Euro für Hardware ausgegeben hat.

Mit irgendwelchen pauschalen Sätzen "Nur Hersteller X baut gute Hardware...." argumentiert hier auch keiner.

Es geht eher darum, das hier immer wieder von Produkten geschwärmt wird, die es noch gar nicht zu kaufen gibt, aber ein ganz bestimmter User schon irre viel Geld gespart hat.

Dazu steht die Tatsache im Raum, das AMD seit Jahrzehnten immer wieder behauptet hat, das ihre CPUs und GPUs schneller als die der Konkruenz sind, aber bis heute diese Versprechen nie wirklich halten konnten.

Baer nicht jeder der Videos schneidet hat nen Umsatz bei dem es egal ist ob man 4k oder 6k ausgibt :)
Dann vll. lieber 4k und nochmal 2k in nen feinen Monitor gesteckt.



Antwort von Valentino:

Es geht mir bei den 4 bis 6k Euro um ein neues System, das alle vier bis fünf Jahre erneuert wird und für das man entsprechend 1.200 Euro pro Jahr auf die Seite legt.
Wie diese 100 Euro pro Monat schon ein Problem sein können und dabei die Hardware/Software für das tägliche Brot sorgt, bin ich immer wieder verwundert wie diese Leute davon leben können.
Am Ende kommt bei so einem geringen Umsatz das Finanzamt unterstellt einem "Lieberhaberei" ;-) Filmschnitt kann ja auch Hobby sein.

Jeder Vermieter legt 10% bis 15% der Miete als Rücklagen an, da schon eine neue Therme oder ein Rohrbruch in die 10k Euro gehen kann.

Sogar Jahre in denen ich als Student recht wenig Geld hatte, war mir klar das ich eine bestimmte Summe für Auto, Arbeitsmaterial usw zurücklegen muss.
In jedem Gründerseminar wird das Thema Rücklagen angesprochen.

Es gibt auch immer wieder Fälle in denen z. B. ein Cutter 2/3 beim Sender mit deren Technik auf Lohnsteuer arbeitet.
Für das eine Drittel an Aufträgen braucht er dann natürlich keinen großen Arbeitsplatz und kommt mit einem 3 bis 4k Euro NLE von der Stange auch aus.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Update 8.4 für Avid Media Composer bringt freie Projektgröß
NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
Nvidia bringt Volta als Titan V für 3100 Euro
Gerücht: Nvidia bringt bald GTX 960 Ti-Karte
Hacker können Kopfhörer als Mikrofone nutzen
Razer Blade 15 Studio: Mobile Workstation mit Quadro RTX 5000 GPU und 16 GB VRAM
Neue, mobile Maxwell-Quadro GPUs von Nvidia
Nvidia Profi-Grafikkarte Quadro M6000 mit 24 GB GDDR5
Nvidia stellt neue Quadro M4000 und M5000 Grafikkarten mit 8 GB vor
Nvidia Pro-Grafikkarte Quadro P6000: 24 GB, 3.840 CUDA-Kerne und 12 TFLOPs
Nvidia Quadro M2000 kleine ProfiGPU mit 4K- und HEVC-Unterstützung
Editing-Workflows für größere Filmprojekte -- wie man den &
Bond-Film Spectre setzt neuen Weltrekord: größte Stunt-Explosion
Red Raven wird nochmal aufgewertet: Größerer 4,5K Dragon Sensor
Teradek Bolt 1000/3000 Videotransmitter: kleiner und mit größere
Neue TFT-Panels 2016: 49 Zoll - die Monitore werden immer größer
Neue HP Z2 Mini G4 Workstation mit Intel Xeon und Nvidia P6000
Vergleich "alte" 3-Chip gegen "neue" 1-Chip Kamera
Camcorder: 1 Chip oder 3 Chip
DJI bringt neues Zubehör für die Mavic Pro: Propeller-Schutz, ND
Windows anderer Hz Wert als Nvidia?
Workstation HP Z4 G4 - Was haltet ihr von dieser Workstation Konfiguration
Nvidia GTX1070 (und AMD 480x) schneller als Titan X?
3 x RX480 >= 2 x Titan X Pascal in Resolve?
HP Z600 Quadro, K2200 4GB oder Quadro FX 5800 4GB, oder was!?
Sony A99 MKII Nachfrage höher als von Sony selbst prognostiziert

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom