Logo Logo
/// 

Neue Samsung NX 1 Firmware mit zahlreichen Verbesserungen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Angry_C hat gerade bei uns Im Forum darauf aufmerksam gemacht, dass Samsung eine neue (schon die zweite


Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Samsung NX 1 Firmware mit zahlreichen Verbesserungen




Antwort von -paleface-:

Krass.
Auch wie schnell das ging (gut werden die nicht gestern erst mit angefangen haben)

Aber man merkt wie "einfach" es ist eine Kamera durch ein kleines Firmware Update maßgeblich zu verbessern. Da können sich andere Hersteller eine Scheibe abschneiden.

Was soll denn der Pro Quality Mode für FullHDFullHD im Glossar erklärt sein?
Und Cropmarks wünsche ich mir für die GH4...haste gelesen Panasonic?



Antwort von rudi:

Krass.

Was soll denn der Pro Quality Mode für FullHDFullHD im Glossar erklärt sein?

Wahrscheinlich höhere Datenrate.. Gabs bei uns nur für UHD/4K und war noch eine Stufe über "Hi-Quality".





Antwort von klusterdegenerierung:

Und Cropmarks wünsche ich mir für die GH4...haste gelesen Panasonic?

Schon mal darüber nachgedacht das es kein Camcorder, sondern immer noch eine Fotokamera ist?



Antwort von cantsin:

Und Cropmarks wünsche ich mir für die GH4...haste gelesen Panasonic?

Schon mal darüber nachgedacht das es kein Camcorder, sondern immer noch eine Fotokamera ist?

Die Kamera wird aber von Panasonic, selbst auf der Produktseite, anders beworben ("this is a videographer's dream camera").

(Ansonsten: Arbeite mal an Deinen Kommunikationsformen. Du merkst offenbar nicht einmal, dass Du mit Formulierungen wie "Schon mal darüber nachgedacht" hier ständig Leute anrempelst und beleidigst.)



Antwort von Borke:

@paleface: Der Link hinter mse-Film verbreitet nach Chrome eine tiefrote Malware-Warnung. Ist das ein Feature?



Antwort von Angry_C:

Nun noch das AGC und das Noisegate im Audiopfad wegpatchen und ich bin zufrieden.



Antwort von -paleface-:

Und Cropmarks wünsche ich mir für die GH4...haste gelesen Panasonic?

Schon mal darüber nachgedacht das es kein Camcorder, sondern immer noch eine Fotokamera ist?

Ja und... Samsung hats...damit ist ein neuer Standard etabliert ;-)



Antwort von Jensli:

Und - schwupps- schon isser geboren: der erste Samsung-Fanboy bei slashcam. ;-)

Mir sind alle recht, solang es keine Canon ist. ;-)



Antwort von -paleface-:

Wer ich?
Ne ^^

Hab nix von Samsung. Hab mehr von Panasonic. (bin aber kein Fanboy)
Auch einen Camcorder..der übrigens auch keine Crop-Marker hat ;-)



Antwort von Bruno Peter:

Und Cropmarks wünsche ich mir für die GH4...haste gelesen Panasonic?

Schon mal darüber nachgedacht das es kein Camcorder, sondern immer noch eine Fotokamera ist?

Diesen Satz finde ich so überflüssig wie den berühmte Kropf!

Die Kamera ist mit zwei Aufnahmeeigenschaften ausgerüstet, für Foto- und Videoaufnahmen. Mehr braucht man dazu nicht sagen und die Leute belehren muß man auch nicht!



Antwort von Bilderspiele:

In der Handhabung gibt es trotzdem grosse Unterschiede zwischen Camcorder und DSLR ;)
Wenn eine DSLR zum Filmen nicht in einem Rig montiert ist, finde ich die Handhabung pers. grenzwertig.



Antwort von CameraRick:

In der Handhabung gibt es trotzdem grosse Unterschiede zwischen Camcorder und DSLR ;)
Wenn eine DSLR zum Filmen nicht in einem Rig montiert ist, finde ich die Handhabung pers. grenzwertig.
und daran gibts ja auch nichts zu diskutieren.

Aber mit dem "Das ist ein Fotoapparat und daher braucht der die Funktionen nicht"-Zirkus müssen wir bei Geräten, die 4K aufzeichnen oder 10bit via HDMIHDMI im Glossar erklärt ausgeben nun wirklich nicht mehr sprechen, das wird nach all den Jahren echt müßig



Antwort von Bilderspiele:

Ja, klar. Wenn es sinnvolle Funktionen sind, die einem die Sache leichter machen, immer her damit.



Antwort von eko:

Nun noch das AGC und das Noisegate im Audiopfad wegpatchen und ich bin zufrieden.

Kann das Ding eigentlich auch so etwas wie die Tele-EX-Funktion der Pana-GH-Modelle?

I-Zoom sehe ich gerade?



Antwort von Angry_C:

Nun noch das AGC und das Noisegate im Audiopfad wegpatchen und ich bin zufrieden.

Kann das Ding eigentlich auch so etwas wie die Tele-EX-Funktion der Pana-GH-Modelle?

I-Zoom sehe ich gerade?

Jo, aber wie die gh4 auch nur im FHD Modus.



Antwort von klusterdegenerierung:

Und Cropmarks wünsche ich mir für die GH4...haste gelesen Panasonic?

Schon mal darüber nachgedacht das es kein Camcorder, sondern immer noch eine Fotokamera ist?

Die Kamera wird aber von Panasonic, selbst auf der Produktseite, anders beworben ("this is a videographer's dream camera").

(Ansonsten: Arbeite mal an Deinen Kommunikationsformen. Du merkst offenbar nicht einmal, dass Du mit Formulierungen wie "Schon mal darüber nachgedacht" hier ständig Leute anrempelst und beleidigst.)

..kennst ja wohl den Spruch, wer im Glashaus sitzt usw oder?



Antwort von Spaceman:

Gratulation an Samsung zum Logprofil!

Die Koreaner hams wohl doch drauf und wissen wie Kino geht.

Gut dass ich da nochmal Druck gemacht habe ;-)

NX1 rules!

R.I.P. GH4 ...



Antwort von eko:



R.I.P. GH4 ...

Um sie in Frieden ruhen zu lassen,müsstest Du sie ja mal verwendet haben:-)



Antwort von Frank B.:

Man merkt schon, dass Samsung nichts zu verlieren hat im höherpreisigen Segment. Sie mischen den Markt ganz schön auf. Wenn nur nicht dieser doofe CodecCodec im Glossar erklärt wär, der es mir im Moment vermasselt zuzugreifen. Ich hab einfach keine Lust auf Wandelorgien. Aber vielleicht ziehen ja die Schnittprogrammhersteller bald nach. H265 wird sicher bald eine immer größere Rolle spielen.
Was mich ein wenig beschäftigt ist, warum Sony das schon fast sicher geglaubte Gerücht einer A 7000 in 4K auf der CES noch nicht vorgestellt hat.
Sony hat da schon ein wenig mehr zu verlieren als Samsung. Das wird den Laden etwas ausbremsen.



Antwort von Angry_C:

Man merkt schon, dass Samsung nichts zu verlieren hat im höherpreisigen Segment. Sie mischen den Markt ganz schön auf. Wenn nur nicht dieser doofe CodecCodec im Glossar erklärt wär, der es mir im Moment vermasselt zuzugreifen. Ich hab einfach keine Lust auf Wandelorgien. Aber vielleicht ziehen ja die Schnittprogrammhersteller bald nach. H265 wird sicher bald eine immer größere Rolle spielen.
.

Dann mach doch auch nochmal Druck, dass du zusätzlich H264 eingebaut haben möchtest. Hat bei Spaceman ja auch geholfen;-)

Im Ernst -mich stört das Wandeln nicht so sehr, da es sich mit Prores sowieso flutschiger schneiden lässt. Das 4K GH4 Material habe ich auch immer von FCPX während der Bearbeitung umwandeln lassen. Nun mache ich es eben im Batch bevor ich ins NLE gehe.



Antwort von Frank B.:

Hatten wir doch neulich schon mal, dass dieses 4K-ProRes kaum händelbar ist für die meisten PCs. Da kommt das nächste Problem, dass ich diese Datenraten gar nicht verarbeiten kann mit meinem Schnittrechner. Bei FHD kann ich es mir vorstellen, aber deshalb kaufe ich die Kamera ja nicht.
Am liebsten wäre mir natürlich bei meinem Edius die Wandlung in Caonpus HQX 4K. Das geht dann wieder nur, wenn man das H.265 vorher in ProResProRes im Glossar erklärt wandelt und dann nochmal in Canopus HQX. Das ist mir allerdings zu viel des Guten.



Antwort von Angry_C:

Hatten wir doch neulich schon mal, dass dieses 4K-ProRes kaum händelbar ist für die meisten PCs.

Doch ist es, aber anscheinend hast du mir nicht zugehört. Prores LT reicht und mit SSDs im Rechner, was heute sowieso jeder hat, der Video schneidet, geht auch mehr. Muss aber nicht, weil das kein Mensch sieht.

Wenn dein Rechner Prores auch nicht packt, hole dir eine externe SSD über USB3.0. Die CPU reicht ja aus, sonst könntest du GH4 4K Material erst recht nicht schneiden.

Also nochmal: Jeder Mittelklasserechner kann 4K Prores LT flüssig bearbeiten, mit SSD oder einer schnellen Festplatte (min. 120MB/s) sogar 4K Prores HQ.



Antwort von klusterdegenerierung:

Gratulation an Samsung zum Logprofil!

Die Koreaner hams wohl doch drauf und wissen wie Kino geht.

Gut dass ich da nochmal Druck gemacht habe ;-)

NX1 rules!

R.I.P. GH4 ...

Fremdschämen ist wieder ganz groß in Mode!!!



Antwort von Frank B.:

Ok, dann hab ich das wahrscheinlich wirklich nicht registriert und irgendwie zu wenig komprimiert. Ich muss das dann alles nochmal ausprobieren. Hoffe aber trotzdem noch auf Sony. Meine Objektive und so...
Und ne externe SSD hab ich auch noch nicht.



Antwort von Angry_C:

Jan sagte ja, Sony A7000 eher im Februar. Ich würde das jedenfalls noch abwarten. Wenn der Body kleiner als DSLR sein soll, käme demnächst auch noch die Samsung NX500.



Antwort von Frank B.:

Jan sagte ja, Sony A7000 eher im Februar.

Wo? Hab ich übersehen.



Antwort von Spaceman:

@ kluster :

Für eine GH4 schämen finde ich übertrieben. Kopf hoch, so schlimm ist es dann auch nicht....



Antwort von Angry_C:

Jan sagte ja, Sony A7000 eher im Februar.

Wo? Hab ich übersehen.

http://forum.slashcam.de/ces-2015-neue- ... 21834.html



Antwort von Frank B.:

Danke ;)

Also ist sowieso sparen angesagt. Ich bin gespannt.



Antwort von Jensli:

Aber vielleicht ziehen ja die Schnittprogrammhersteller bald nach. H265 wird sicher bald eine immer größere Rolle spielen.

Witzig, aber die Hobbyschnittsoftware PowerDirector 13 (koreanischer Hersteller wie Samsung) kann bereits H265 bearbeiten.

Siehe auch: https://www.slashcam.de/news/single/Cybe ... 11655.html



Antwort von iasi:

Beachtliche kamera - zumal nach diesem update

Aber wie bei sony:
Die objektivauswahl ist noch sehr begrenzt ... Sehr schade

Das geschäftsmodell dahinter kann ich zwar verstehen, aber es ist ein ziemlicher hinderungsgrund, wenn's um die kaufentscheidung geht



Antwort von Frank B.:


Witzig, aber die Hobbyschnittsoftware PowerDirector 13 (koreanischer Hersteller wie Samsung) kann bereits H265 bearbeiten.

Siehe auch: https://www.slashcam.de/news/single/Cybe ... 11655.html

Wär mir jetzt als Konverterprogramm zu teuer. Vielleicht erbarmt sich ja Grassvalley auch bald und liefert den CodecCodec im Glossar erklärt nach.



Antwort von Frank B.:


Aber wie bei sony:
Die objektivauswahl ist noch sehr begrenzt ... Sehr schade

Naja, die meisten (meiner) Sony Alphaobjektive ließen sich mit nem einfachen mechanischen Adapter anschließen. Sind ja auch APS-C, meine NEXen, und nen Bildstabilisator haben die meisten auch nicht eingebaut. Auf Autofokus könnt ich verzichten.



Antwort von rush:

Man merkt schon, dass Samsung nichts zu verlieren hat im höherpreisigen Segment. Sie mischen den Markt ganz schön auf.

Richtig - was bleibt Ihnen auch anderes übrig...

Das Samsung tolle Fernseher und Handy baut wissen vermutlich die meisten - aber sprech doch selbst mal unter technikaffinen Leuten jemanden auf die NX1 an... "NX-was?" ist vermutlich die eheste Antwort.

Das Ding ist bis dato einfach noch extrem unbekannt, die native Linsenarmut spielt dem "Neuen" System dabei nicht unbedingt in die Karten.

Ich sehe neben FX (Nikon D750) und mft (GH2) aktuell keinerlei Gründe auch nur ansatzweise über eine neue Kamera, geschweige denn einen komplett "neuen" Mount nachzudenken :)

Man muss halt sehen wie die Kleine am Markt so angenommen wird... Als Kameramarke ist Samsung vielen einfach kein Begriff - die letzte Kompaktkamera eines Kumpels von Samung war ein total-Fail... fragt jetzt nicht nach dem genauen Modell... aber die ging manchmal einfach nicht mehr aus... hatte zudem nur einen Touchscreen als Bedienung - im Winter ganz hervorragend... und vom Rauschen will ich gar nicht anfangen :)

Trotzdem wünsche ich Samsung viel Erfolg! Und Konkurrenz ist bekanntlich immer gut - die NX1 scheint eine spannende Kamera zu sein... müssen 'se halt was draus machen



Antwort von Angry_C:

Beachtliche kamera - zumal nach diesem update

Aber wie bei sony:
Die objektivauswahl ist noch sehr begrenzt ... Sehr schade

Das geschäftsmodell dahinter kann ich zwar verstehen, aber es ist ein ziemlicher hinderungsgrund, wenn's um die kaufentscheidung geht

Was für ein aktives Objektiv vermisst du denn, welches es für das NX System nicht gibt? Ansonsten gibt es für alle alten manuellen Objektive Adapter und das komplette Samyang Portfolio steht für NX zur Verfügung. Das sieht doch beim MFT System auch nicht besser aus. Samsung wird mit Sicherheit auch ihr eigenes 1.4 System weiter ausbauen. Niemand benötigt die Auswahl an 300 Systemoptiken. Für mich also kein Hinderungsgrund.



Antwort von Angry_C:



Ich sehe neben FX (Nikon D750) und mft (GH2) aktuell keinerlei Gründe auch nur ansatzweise über eine neue Kamera, geschweige denn einen komplett "neuen" Mount nachzudenken :)

Das kann ich nachvollziehen. Eine D750 mit viel Glas würde ich auch nicht für eine NX1 hergeben, aber vielen ist ein elektronischer Sucher schon wichtig geworden, und die 4K Video-Qualität neben der auch sehr guten Fotoqualität ist für mich schon sehr reizvoll. Es geht so schnell, dass die Augen sich daran gewöhnen, erst recht, wenn man auch viel Fotobearbeitung macht. Auflösungstechnisch bin ich mit dem GH4 Release im letzten Mai und der Anschaffung eines großen UHD Fernsehers relativ schnell versaut worden:-) Ich finde aber auch die FullHDFullHD im Glossar erklärt Aufnahmen der D750 sehr schön. Ist eben was anderes.



Antwort von rush:

Eine D750 mit viel Glas würde ich auch nicht für eine NX1 hergeben, aber vielen ist ein elektronischer Sucher schon wichtig geworden

Für die Filmerei steh ich auch total auf elektronische Sucher - das ist mal Fakt. Deswegen "heule" ich auch jedesmal ein wenig wenn ich an der D750 die Sucherlupe aufstecken oder einen EVF anschließen muss um damit gescheit drehen zu können...

Ich träume weiterhin von einer vollformatigen spiegellosen Nikon... oder einer vollformatigen spiegellosen Fuji mit Nikon F Bajonett wie seinerzeit die S5 Pro...

Die "Eierlegende" gibt es leider bis heute nicht :)

Aber die NX 1 ist auf jedenfall eine interessante Kamera... Wobei eher Nischenkamera bisher. Wenn Samsung es ernst meint - hat das System aber sicherlich Potential.



Antwort von iasi:


Aber wie bei sony:
Die objektivauswahl ist noch sehr begrenzt ... Sehr schade

Naja, die meisten (meiner) Sony Alphaobjektive ließen sich mit nem einfachen mechanischen Adapter anschließen. Sind ja auch APS-C, meine NEXen, und nen Bildstabilisator haben die meisten auch nicht eingebaut. Auf Autofokus könnt ich verzichten.

Ein Sigma 50/1.4 oder 18-35/1.8 bekommt man z.B. eben leider nicht für Sony oder Samsung.
Im Vergleich sind die Sony- und Samsung-Linsen daher auch teuer - das hat eben schon fast etwas von Monopol.



Antwort von TaoTao:

Das 16-50 kostet inzwischen 940€ bei Amazon. Das waren noch 200€ mehr vor paar Wochen glaube ich. Ein Sigma 18-35 wäre trotzdem schön.



Antwort von Angry_C:

Das 16-50 kostet inzwischen 940€ bei Amazon. Das waren noch 200€ mehr vor paar Wochen glaube ich. Ein Sigma 18-35 wäre trotzdem schön.

Gestern hat"s noch 1129€ gekostet. Schnapper sozusagen:-)



Antwort von Frank B.:


Ein Sigma 50/1.4 oder 18-35/1.8 bekommt man z.B. eben leider nicht für Sony oder Samsung.

Wieso nicht?

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... -foto.html

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... -foto.html



Antwort von cantsin:


Wieso nicht?

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... -foto.html
Das ist Sony a-mount, nicht e-mount - und Samsung wird von Sigma (noch) überhaupt nicht bedient.



Antwort von Frank B.:

Und wer hat von E-Mount gesprochen?



Antwort von RollingSteve:

Wie zeit- und rechenintensiv ist denn die Umwandlung von 4K H.265 zu ProResProRes im Glossar erklärt LT bzw. HQ? Hat da jemand Beispiele?



Antwort von Muschelpuster:

Das 16-50 kostet inzwischen 940€ bei Amazon. Das waren noch 200€ mehr vor paar Wochen glaube ich. Ein Sigma 18-35 wäre trotzdem schön.

Ziemlich guter Preis. Vor Weihnachten gab es das Objektiv für 899,- Euro in den Blitzangeboten. Hatte es auch schon zu Hause, war aber im Fotobereich nicht mit der Leistung bei 50mm und f/2.8 zufrieden. Wird bei Video und 4k nicht so ins Gewicht fallen. Feines Objektiv, toll verarbeitet, groß, schwer, leise, stabilisiert, wetterdicht.

Eigentlich ist die Objektivpalette gar nicht so übel, ich denke das Problem von Samsung ist eher dass viele Käufer sich nicht trauen einen Systemwechsel in ihre Richtung zu machen, weil schwer abzuschätzen ist, wo die Reise hin geht. Aber aktuell sieht es ja sehr gut aus mit dem Engagement von Samsung.



Antwort von Angry_C:

Wie zeit- und rechenintensiv ist denn die Umwandlung von 4K H.265 zu ProResProRes im Glossar erklärt LT bzw. HQ? Hat da jemand Beispiele?

Ich habe einen i7 2600k, also schon recht betagt. Der Rockymountain Movie Converter rechnet mit 15-20 fps in UHD Prores LT oder Proxy um.



Antwort von RollingSteve:

Wie zeit- und rechenintensiv ist denn die Umwandlung von 4K H.265 zu ProResProRes im Glossar erklärt LT bzw. HQ? Hat da jemand Beispiele?

Ich habe einen i7 2600k, also schon recht betagt. Der Rockymountain Movie Converter rechnet mit 15-20 fps in UHD Prores LT oder Proxy um.

Danke! Könntest du mir noch sagen, wie groß ungefähr das Prores-Material ist? Also ein 5 Minuten Clip zum Beispiel.

Ich habe mir gerade ein Quadcore Notbook geholt und die HDD gegen eine 512er Crucial M550 getauscht - da interessiert einen schon, ob das den Rahmen sprengt.
Beim großen Fluss wird ein USB 3.0 Gehäuse von Inateck, speziell für SSDs angeboten, bei dem die Käufer angeblich ~400 MB/sMB/s im Glossar erklärt erreichen. Bei mir (Win8) werden es trotzdem nicht mehr als 140 MB/sMB/s im Glossar erklärt was mich ziemlich enttäuscht hat.



Antwort von Angry_C:

Hier gibt es eine Tabelle, mit der man das leicht ausrechnen kann. Mbit / 8 = Megabyte, und das pro Sekunde.

http://de.wikipedia.org/wiki/ProRes



Antwort von RollingSteve:

Heftig, jetzt verstehe ich auch endlich den Reiz von LT vs HQ. 177 Gigabyte für 30 Minuten HQ Material sind keine Peanuts. Ich werde Prores auf dem Notebook eine Chance geben und bin nun doch froh, dass ich letztes Jahr nicht bei der GH4 oder A7s zugeschlagen habe (wobei ich mit beiden Kameras wohl sehr zufrieden sein würde). Eine Option mehr zu haben macht die 'endgültige' Entscheidung jedenfalls zu einer 'vernünftigeren'.

Hoffentlich springt Sigma auf die NX1 an. Bei mft haben sie ja kein Potential für ihre Art-Linie gesehen und nur diese beiden popeligen Linsen rausgebracht. Würden sie es wagen, stünden den Samsung Usern zumindest schon einmal kompromisslos gute Optiken mit AF zur Verfügung. Und wenn es schon einen Sony A-Mount von Sigma gibt, warum dann nicht auch für Samsung...



Antwort von iasi:


Ein Sigma 50/1.4 oder 18-35/1.8 bekommt man z.B. eben leider nicht für Sony oder Samsung.

Wieso nicht?

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... -foto.html

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... -foto.html

also für Samsung gibt"s die beiden nicht.

und Sony verwirrt mit gleich mehreren Anschlüssen - was passt denn nun an eine A7s?



Antwort von iasi:

Heftig, jetzt verstehe ich auch endlich den Reiz von LT vs HQ. 177 Gigabyte für 30 Minuten HQ Material sind keine Peanuts. Ich werde Prores auf dem Notebook eine Chance geben und bin nun doch froh, dass ich letztes Jahr nicht bei der GH4 oder A7s zugeschlagen habe (wobei ich mit beiden Kameras wohl sehr zufrieden sein würde). Eine Option mehr zu haben macht die 'endgültige' Entscheidung jedenfalls zu einer 'vernünftigeren'.

Hoffentlich springt Sigma auf die NX1 an. Bei mft haben sie ja kein Potential für ihre Art-Linie gesehen und nur diese beiden popeligen Linsen rausgebracht. Würden sie es wagen, stünden den Samsung Usern zumindest schon einmal kompromisslos gute Optiken mit AF zur Verfügung. Und wenn es schon einen Sony A-Mount von Sigma gibt, warum dann nicht auch für Samsung...

ProRes komm scheinbar nur auf Apple-Rechnern richtig in Schwung und will auf Win-Geräten nicht so recht, wenn ich mich richtig an einen Testbereicht erinnere, den ich vor kurzem gelesen hatte.

Jedenfalls läuft auf meinem Win-Rechner 4k-ProRes schlechter als RedRaw.



Antwort von Angry_C:


Hoffentlich springt Sigma auf die NX1 an. Bei mft haben sie ja kein Potential für ihre Art-Linie gesehen und nur diese beiden popeligen Linsen rausgebracht. Würden sie es wagen, stünden den Samsung Usern zumindest schon einmal kompromisslos gute Optiken mit AF zur Verfügung. Und wenn es schon einen Sony A-Mount von Sigma gibt, warum dann nicht auch für Samsung...

Naja, Sigma hat zwar einige gute Objektive im Angebot, aber kompromisslos gut sind sie definitiv nicht.

Fotografen kaufen die aufgrund des recht guten Preis-Leistungsverhältnisses, aber nicht weil sie besser als die originalen Systemobjektive wären.



Antwort von RollingSteve:


Naja, Sigma hat zwar einige gute Objektive im Angebot, aber kompromisslos gut sind sie definitiv nicht.

Fotografen kaufen die aufgrund des recht guten Preis-Leistungsverhältnisses, aber nicht weil sie besser als die originalen Systemobjektive wären.

Okay, für ein Forum war es wirklich etwas zu euphorisch : )

Aber das neue 50mm wird eher mit dem Otus, als mit den systemeigenen 50ern verglichen. Das 35er ist den teuren 1.4ern von Canon und Nikon ebenbürtig und das 18-35mm ist in der Form einzigartig. Dazu noch das Samsung 85mm 1.4 (plus ein paar alte günstige Nikkore oder Walimexe) und meine Ausrüstung wäre komplett.

Außerdem hat Sigma bei Einführung der ART-Linsen noch davon gesprochen, dass der Mount vom Service auf ein anderes System adaptiert werden könne. Keine Ahnung was das kostet, aber wenn Samsung seine NX Serie wider Erwarten einstampfen sollte, ist der Verlust überschaubar.



Antwort von iasi:


Hoffentlich springt Sigma auf die NX1 an. Bei mft haben sie ja kein Potential für ihre Art-Linie gesehen und nur diese beiden popeligen Linsen rausgebracht. Würden sie es wagen, stünden den Samsung Usern zumindest schon einmal kompromisslos gute Optiken mit AF zur Verfügung. Und wenn es schon einen Sony A-Mount von Sigma gibt, warum dann nicht auch für Samsung...

Naja, Sigma hat zwar einige gute Objektive im Angebot, aber kompromisslos gut sind sie definitiv nicht.

Fotografen kaufen die aufgrund des recht guten Preis-Leistungsverhältnisses, aber nicht weil sie besser als die originalen Systemobjektive wären.

oh doch - das Sigma 50/1.4 muss sich nur dem Zeiss 55 Otus geschlagen geben.

Vergleichbares zum 18-35/1.8 sucht man vergeblich.

Sony kann immerhin einige Vollformatlinsen aufbieten - nur meist eben teure.
Bei Sony kostet das 135/2.8 z.B. mehr als das Canon 135/2.0

Samsung kann gerade mal mit 3 Linsen mit Stabi aufwarten, die f2.8 bieten.
Davon ist eins ein Makro.



Antwort von Frank B.:


Ein Sigma 50/1.4 oder 18-35/1.8 bekommt man z.B. eben leider nicht für Sony oder Samsung.

Wieso nicht?

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... -foto.html

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... -foto.html

also für Samsung gibt"s die beiden nicht.

und Sony verwirrt mit gleich mehreren Anschlüssen - was passt denn nun an eine A7s?

Stimmt, für Samsung nicht. Aber eben für Sony und ich hab ja schon einige Sony Alphaobjektive und müsste die halt nur irgendwie an die NX 1 adaptieren. Diese beiden von dir genannten Schmuckstücke habe ich allerdings leider nicht, will mir aber das 18-35 irgendwann noch zulegen. Die NX1 hat APS-C FormatFormat im Glossar erklärt, was dann wahrscheinlich die gleichen Abbildungsverhältnisse bringen würde wie bei meiner NEX FS 100, an die ich die Alphas bisher mit einem aktiven Alpha-NEX (A- auf E-Mount; Sony LA-EA 1) adaptiere.
Die A7s hat einen Vollformatchip. Für die wird das 18-35 nicht gehen, denk ich mal, weil das, glaub ich, für APS-C gebaut ist. Da kenne ich mich aber nicht so gut aus. Über das 50, 1.4 kann ich gar nichts sagen. Damit habe ich mich noch nicht beschäftigt, weil ich keine Festbrennweiten brauche. Ich möchte lieber gute Zoomobjektive. Die sind für meinen Anwendungsbereich viel besser.



Antwort von srone:

und ich hab ja schon einige Sony Alphaobjektive und müsste die halt nur irgendwie an die NX 1 adaptieren.

http://tinyurl.com/n6pa72t.

lg

srone



Antwort von rush:


Die A7s hat einen Vollformatchip. Für die wird das 18-35 nicht gehen, denk ich mal, weil das, glaub ich, für APS-C gebaut ist. Da kenne ich mich aber nicht so gut aus.

Das 18-35er ist nur für APS-C gerechnet! An FX wie etwa der Sony A7s ist es nur eingeschränkt nutzbar.

Wenn die Kamera einen "Cropmodus" unterstützt könnte es wiederum funktionieren - allerdings kenn ich die Sony nicht.
Bei der D750 von Nikon ist der "DX (APS-C)" Cropmodus jedenfalls schlechter auflösend als wenn man das volle Bildfenster nutzt.



Antwort von Frank B.:

Danke, srone, den hatte ich auch schon mal gefunden. Der ist leider passiv. Wäre kein großes Problem, da ich lieber manuell fokusiere und ein Blendenring am Adapter ist, aber ich habe auch ein Telezoom mit Bildstabilisator (selten für Sony A-Mount). Von daher wäre ein aktiver Adapter für mich besser. Ich glaub aber sowas gibt es nicht. Für die meisten meiner Alpha-Objektive würde der aber gehen, bzw. auch für das Telezoom, allerdings dann ohne OS-Unterstützung.



Antwort von srone:

gerne,

hatte das "irgendwie adaptieren" gelesen...

lg

srone



Antwort von Frank B.:

Ja, war ja auch richtig gelesen. Kannste ja nicht wissen, was mich alles in dieser Richtung beschäftigt. ;)
Irgendwas passt mir immer nicht.



Antwort von iasi:

die interessantesten Kameras gibt"s von Sony und Samsung

die bessere Objektivauswahl gibt"s für Canon und Nikon

knifflig



Antwort von Frank B.:

So lässt sich die Crux ziemlich einfach umschreiben.



Antwort von mash_gh4:

Ich habe einen i7 2600k, also schon recht betagt. Der Rockymountain Movie Converter rechnet mit 15-20 fps in UHD Prores LT oder Proxy um.

ich hab bei mir ( i7-4790K / nvidia 750ti / debian linux) ein paar ffmpeg benchmarks mit einem 38.4s/166MB NX1 H.265 beispielfile (http://www.imaging-resource.com/PRODS/s ... ample2.MP4) durchgespielt:


mash@steenbeck:~$ ffmpeg -i /tmp/yvid_SAM_0164-C4K_Sample2.MP4 -benchmark -f null -
...
frame= 921 fps= 47 q=0.0 Lsize=N/A time=00:00:38.37 bitrate=N/A
video:86kB audio:7196kB subtitle:0kB other streams:0kB global headers:0kB muxing overhead: unknown
bench: utime=142.240s
bench: maxrss=341920kB

das reine decodieren läuft also mit duchschnittlich 47 fps
(bei H.265 in FHD auflösung sind es um die 310fps)

das wäre ja eigentlich ganz akzeptabel.

düsterer wird es erst, wenn man das ganze in prores umwandeln will:


mash@steenbeck:~$ ffmpeg -i /tmp/yvid_SAM_0164-C4K_Sample2.MP4 -benchmark -codec:v prores_ks -profile:v hq -f null -
...
frame= 921 fps=2.6 q=0.0 Lsize=N/A time=00:00:38.37 bitrate=N/A
video:3694742kB audio:7196kB subtitle:0kB other streams:0kB global headers:0kB muxing overhead: unknown
bench: utime=1589.120s
bench: maxrss=432432kB

mit dem qualitativ hochwertigeren 'prores_ks' codec schafft er hier nur mehr 2.6fps :(

es ist also vor allem das encoding, das derart mächtig bremst!.

die verschiedenen prores qualitätsstufen spielen dabei leider keine große rolle. auch im 'lt' modus -- der ja eigentlich für die qualität der NX1 nicht mehr wirklich taugt -- sind die resultate praktisch gleich:


mash@steenbeck:~$ ffmpeg -i /tmp/yvid_SAM_0164-C4K_Sample2.MP4 -benchmark -codec:v prores_ks -profile:v lt -f null -
...
frame= 921 fps=2.6 q=0.0 Lsize=N/A time=00:00:38.37 bitrate=N/A
video:1730572kB audio:7196kB subtitle:0kB other streams:0kB global headers:0kB muxing overhead: unknown
bench: utime=1925.368s
bench: maxrss=429708kB

mit dem alternativen codec 'prores_aw' schaut es von der performance her ein wenig besser aus:


mash@steenbeck:~$ ffmpeg -i /tmp/yvid_SAM_0164-C4K_Sample2.MP4 -benchmark -codec:v prores_aw -profile:v lt -f null -
...
frame= 921 fps= 14 q=0.0 Lsize=N/A time=00:00:38.37 bitrate=N/A
video:3377782kB audio:7196kB subtitle:0kB other streams:0kB global headers:0kB muxing overhead: unknown
bench: utime=505.288s
bench: maxrss=1993524kB

der schafft im 'standard' profil immerhin 14fps

auch in 'hq' sind es immer noch 13fps:


mash@steenbeck:~$ ffmpeg -i /tmp/yvid_SAM_0164-C4K_Sample2.MP4 -benchmark -codec:v prores_aw -profile:v 3 -f null -
...
frame= 921 fps= 13 q=0.0 Lsize=N/A time=00:00:38.37 bitrate=N/A
video:4982413kB audio:7196kB subtitle:0kB other streams:0kB global headers:0kB muxing overhead: unknown
bench: utime=563.508s
bench: maxrss=2012048kB

durchprobiert habe ich auch noch H.264 all-intra mit 200Mbps:


mash@steenbeck:~$ ffmpeg -i /tmp/yvid_SAM_0164-C4K_Sample2.MP4 -benchmark -codec:v libx264 -intra -b:v 200M -f null -
...
frame= 921 fps= 10 q=-1.0 Lsize=N/A time=00:00:38.37 bitrate=N/A
video:1066203kB audio:7196kB subtitle:0kB other streams:0kB global headers:0kB muxing overhead: unknown
bench: utime=688.908s
bench: maxrss=992800kB
[libx264 @ 0x1d37dc0] frame I:921 Avg QP:17.24 size:1185442
[libx264 @ 0x1d37dc0] mb I I16..4: 3.5% 81.1% 15.4%
[libx264 @ 0x1d37dc0] final ratefactor: 12.64
[libx264 @ 0x1d37dc0] 8x8 transform intra:81.1%
[libx264 @ 0x1d37dc0] coded y,uvDC,uvAC intra: 95.3% 94.1% 83.6%
[libx264 @ 0x1d37dc0] i16 v,h,dc,p: 14% 30% 6% 51%
[libx264 @ 0x1d37dc0] i8 v,h,dc,ddl,ddr,vr,hd,vl,hu: 15% 24% 8% 6% 9% 8% 11% 8% 11%
[libx264 @ 0x1d37dc0] i4 v,h,dc,ddl,ddr,vr,hd,vl,hu: 17% 25% 6% 5% 13% 10% 12% 6% 7%
[libx264 @ 0x1d37dc0] i8c dc,h,v,p: 37% 29% 17% 16%
[libx264 @ 0x1d37dc0] kb/s:227604.88

schafft immerhin 10fps bei vermutlich guter qualität!

H.264 all-intra ohne explizite bandbreiten oder qualitätsangabe liefert im konkreten fall ca. 75Mbps, was vermutlich ein bisserl wenig sein dürfte, aber immerhin bei 16fps

und dann hab ich noch ausprobiert, wie schnell es beim downscalieren auf FHD funktioniert.

für prores hq mit dem 'prores_aw' codec:


mash@steenbeck:~$ ffmpeg -i /tmp/yvid_SAM_0164-C4K_Sample2.MP4 -benchmark -vf scale=w=iw/2:h=ih/2 -codec:v prores_aw -profile:v 3 -f null -
...
frame= 921 fps= 25 q=0.0 Lsize=N/A time=00:00:38.37 bitrate=N/A
video:1404910kB audio:7196kB subtitle:0kB other streams:0kB global headers:0kB muxing overhead: unknown
bench: utime=284.668s
bench: maxrss=771260kB

endlich echtzeit!: 25fps




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neue Samsung NX1 Firmware v1.40 bringt u.a. digitale Stabilisation
Kurznews: Samsung will Mitte April neue SSD 840 EVO Firmware bringen
Firmware 3.0 für Olympus OM-D E-M1 Mark II bringt viele Verbesserungen
Fujifilm X-T3 Firmware 3.0 im April: Verbesserungen bei AF-Tracking, Gesichts- und Augenerkennung u.a.
Tonproblem mit Samsung NX1 update: dank neuer Firmware gelöst
Samsung NX1 - neue APS-C Kamera mit 4K?
Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
Neue Samsung 970 Evo Plus NVMe SSD schreibt noch schneller mit bis zu 3.300 MB/s
Samsung NX1 Firmware-Version 1.40
Samsung NX500 Firmware Update Version 1.10
Panasonic EVA1: Preissenkung und neue Firmware mit ua. HEVC (10bit 4Kp60)
Neue Nikon Firmware mit Timecode und HDMI-Sync // NAB 2015
Edius 9.3 mit einigen Verbesserungen vorgestellt // IBC 2018
Kurznews: Samsung NX1 Firmware-Update 1.20 jetzt verfügbar
Samsung NX1 Firmware 1.30 bringt verbesserte FullHD Bildqualität
DJI Matrice 600 Pro Hexacopter mit kleineren Verbesserungen vorgestellt
Teradek Cube 600: H.264 Transmitter mit Verbesserungen // IBC 2015
Samsung NX1 Firmware-Update 1.2 für VDSLR-Filmer Ende Januar
Samsung bringt noch Firmware-Update für die EVO 840 SSD
Samsung zeigt neue 3.200 MB/s schnelle M.2 SSD SM961
Neue Samsung-Bildsensoren bald in Kameras von Fujifilm und Pentax?
Neue Samsung NX500 - wird das die Cam des Jahres?
GH5 - neue Firmware 2.2
Z-Cam E1 neue Firmware 0.31
Neue ZhiyunCrane Firmware 1.60
Blackmagic Camera NEUE FIRMWARE 1.9.3

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom