Logo Logo
/// 

Nero 6.6: 36h Verarbeitungszeit f 2h Video



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Michael Paul:


Hi,
Martin Pokorny schrieb:

> On Tue, 14 Feb 2006 23:22:08 0100, Michael Paul
> wrote:
>
> >Am Tue, 14 Feb 2006 16:42:24 0100 schrieb Nikolai Försterling:
> >>
> >> Sag bloß, Du hast es noch nicht mit abgeschaltetem c&q probiert...
> >
> >Einklich sollte die CPU bei dieser Belastung hochtakten. Aber das kann m=
an
> >ja nachprüfen...
>
> Ähm, und wie geht das? Tut mir leid, ich habe noch nirgendwo
> Einstellmöglichkeiten bzw. ein Monitoring für c&q gesehen.

Einstellmöglichkeiten erfolgen in den Energieoptionen der
Systemsteuerung, für Monitoring muß man externe Tools verwenden.

> Lediglich in den BIOS-Einstellungen kann ich c&q enablen bzw. disablen.

Okay.

> Im Win2k habe nur den AMD-c&q-Treiber (;ver. 1.0.8.1) installiert.

Auch okay. Dann mußt Du noch das Powermanagement in der
Systemsteuerung einrichten:
http://www.hardwaresecrets.com/article/128
Die gleiche Anleitung findet man auch oft in den
Mainboard-Handbüchern.

> Ansonsten ist mir c&q noch nicht sonderlich aufgefallen...

Es arbeitet auch unauffällig, so soll es sein.

Bei aktiviertem CnQ ändern sich Taktfrequenz und Kernspannung
abhängig von der Belastung. Die Variation der Taktfrequenz kann man
beispielsweise mit CPU-Z beobachten, auch AMD bietet solche Tools an,
die aber bei weitem nicht so schlank sind wie CPU-Z..

Gruß,
Michael





Antwort von Christian Schroeder:

Michael Paul schrieb:
> Hi,
> Martin Pokorny schrieb:
>
>> On Tue, 14 Feb 2006 23:22:08 0100, Michael Paul

>>>> Sag bloß, Du hast es noch nicht mit abgeschaltetem c&q probiert...
>>> Einklich sollte die CPU bei dieser Belastung hochtakten. Aber das kann man
>>> ja nachprüfen...
>> Ähm, und wie geht das? Tut mir leid, ich habe noch nirgendwo
>> Einstellmöglichkeiten bzw. ein Monitoring für c&q gesehen.
>
> Einstellmöglichkeiten erfolgen in den Energieoptionen der
> Systemsteuerung, für Monitoring muß man externe Tools verwenden.

Ich hab nu keinen AMD, sondern Pentium M, aber wenn ich unter Win XP
rechtsklicke auf den Arbeitsplatz und dann auf Eigenschaften, wird die
aktuelle Taktfrequenz angezeigt.

--
Gruß Chris
Wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen!




Antwort von Michael Paul:

Hi,

Christian Schroeder schrieb:

> Michael Paul schrieb:
[...]
> > Einstellmöglichkeiten erfolgen in den Energieoptionen der
> > Systemsteuerung, für Monitoring muß man externe Tools verwenden.
>
> Ich hab nu keinen AMD, sondern Pentium M, aber wenn ich unter Win XP
> rechtsklicke auf den Arbeitsplatz und dann auf Eigenschaften, wird die
> aktuelle Taktfrequenz angezeigt.

Der OP hat W2k, nicht XP.
Auch soll die Anzeige von XP nicht sehr zuverlässig auf
Taktfrequenzänderungen reagieren, wie ich mal irgendwo gelesen habe.
Ich schließe nicht aus, daß ich mit dieser Äußerung hinsichtlich XP
falsch liege.

Gruß,
Michael










Antwort von Andre Beck:

Martin Pokorny writes:
>
> Hauptverantwortlich für die enorme Verarbeitungszeit ist jedoch der
> Gamma-Korrektur-Filter. Die anderen Parameter fallen kaum ins Gewicht.

Abartig.

> ohne Filter: 1:50
> mit "Pixel vervielfachen": 2:10
> mit "Gamma-Korrektur": 12:00 (;!)

Har. Wäre das jetzt ein hochwertiger spatial-temporaler Denoiser, könnte
ich den Aufwand (;5 mal langsamer als der eigentliche Encoder) noch irgendwie
nachvollziehen. Aber nicht für so was triviales wie eine Gammakorrektur.
Mein Gott, Motion Vector Search ist ungleich Aufwendiger!

> So wirklich verstehen tu ich ja bis jetzt nicht, was an der
> Gamma-Korrektur so rechenaufwendig sein soll...

Da liegts Du richtig. Je nach der Architektur, auf der man das imple-
mentiert, wird das entweder eine triviale Lookup-Operation auf drei
vorberechnete Tabellen von je 256 Byte, also etwas was - wenn man sich
halbwegs clever anstellt - in den L1-Cache passt und daher selbst ohne
SIMD-Engines rasend schnell abläuft, oder man versucht das mit einer
SIMD-Engine und passenden Operationen noch etwas schneller zu machen,
indem man sich die LUTs spart. Ich bin grade zu faul, rauskriegen zu
wollen, ob sich das überhaupt lohnt, d.h. wie man GammaGamma im Glossar erklärt mit einigen
wenigen überlagerten polynomialen Funktionen so annähert, dass es für
den Anwendungszweck reicht und wie sich das dann gegenüber der L1 Access
Rate verhält.

Hier klingt das eher so, als würde jemand für jedes PixelPixel im Glossar erklärt die exakte
Herleitung der Gamma-Funktion durchrechnen, die ist zugegebenermaßen
tatsächlich etwas komplizierter - aber hier vollkommen unnötig. Wurde
wahrscheinlich ein Theoretiker frisch vom Studium weg damit betraut,
der außschließlich mit Java Erfahrung hat und denkt, alles was schneller
und/oder mit weniger Footprint geht ist eh Hexerei ;)

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Nero 6.6: 36h Verarbeitungszeit für 2h Video
Ulead oder Nero f. Video VR
Video-Problem bei Nero
Kann Nero Video exportieren in Originalformat?
"Nero Express 6 + PowerDVD + PowerProducerGold" versus "Nero Reloaded Vollversion" ?
Video Mit TMPGEnc oder Nero kodieren?
"Haken" von NeroExpress ( was: "Nero Express 6 + PowerDVD + PowerProducerGold" versus "Nero Reloaded Vollversion" ?)
Seltsame Video-DVD Images mit Nero-Vision
SVCD: Video Mit TMPGEnc oder Nero kodieren?
Kann Diashow auf Video-CD (evtl. Nero VCD 2.0) nicht abspielen (unter Windows)
Problem: Pinnacle DVD-Video mit Nero eigene DVD brennen
Nero VisionExpresss
Nero 6.0 DVD RW löschen
MPEG und Nero
Problem mit Nero
Nero und AC3
Kompatibilität Nero Pinnacle
DVD Brennen Nero 5.5
Nero Vision Express
nero 6.6 und Codecdschungel
Nero Premium 7.7.5.1 zähmen
Nero 7 updat und Help
Nero Vision bleibt stehen
Nero und das Filterchaos...
Vergleich Nero Recode & DVDShrink?
Wo finde ich Nero-DigitalVideo?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom