Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // MOZA Slypod -- motorisierter Monopod soll Slider ersetzen // NAB 2019



Newsmeldung von slashCAM:



Ein interessantes, völlig neues Konzept für kleine Kamerafahrten zeigt Gudsen auf der NAB. Sie statten einen Monopod mit einem kleinen, aber leistungsstarken brushless Mo...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
MOZA Slypod -- motorisierter Monopod soll Slider ersetzen // NAB 2019


Space


Antwort von Frank Glencairn:

Ich weiß ja ned...




Space


Antwort von srone:

wenn sich solch automatisierter slider, mit einer focus steuerung kombinieren liesse, quasi start/endpunkt manuell gesetzt, dann könnte das ja ganz nett sein.

lg

srone

Space


Antwort von cantsin:

Die Lösung krankt IMHO daran, dass man:

(a) keinen klassischen Videostativkopf einsetzen kann, sondern einen kantelbaren Fotokopf braucht. Damit ist das Ding als konventioneller Video-Monopod schon mal schlecht zu gebrauchen.

(b) man ein schweres Stativ als Halterung braucht. Damit erledigt sich der scheinbare Vorteil, dass dieser Monopod-Slider kompakter/tragbarer ist als konventionelle Slider.

(c) muss man erst sehen, ob der ein- und ausfahrende Monopod mit der Stativschelle überhaupt sicher gehalten wird. Die Konstruktion sieht nicht gerade vertrauenerweckend aus, auch weil ein Haltepunkt eigentlich zu wenig ist. Jedes bisschen Spiel wird in Wackeln resultieren und die Lösung unbrauchbar machen.

Space


Antwort von srone:

b) ist wohl das gewichtigste argument...;-)

lg

srone

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Und um noch was drauf zu legen:

1. 30cm sind ein bisschen wenig
2. Im vertikalen Mode, ist das Bedienelement an meinen Füßen (WTF?)
3. Geht nur für feste Einstellungen, Schwenken/Mitführen is nicht.
4. Was soll der blöde Holzgriff (WTF 2.0)

Space


Antwort von Cinemator:

Den wooden Baseballschlägergriff finde ich eigentlich ganz okay. Z.B. Bei Dokus auf Demos. Ob die Welt auf den Rest gewartet hat? Der Promoter von Moza mit der goldenen Uhr wirkt schon mal ziemlich euphorisch. Immerhin.

Space


Antwort von TheGadgetFilms:

Gehe jede Wette ein, dass sie Leute die ihren Einhandgimbal mit Dual Handle, 4th axis, Monitor,Kabeln usw vollballern, mit Sicherheit auch auf das Ding abfahren.

Space


Antwort von -paleface-:

Cinemator hat geschrieben:
er Promoter von Moza mit der goldenen Uhr wirkt schon mal ziemlich euphorisch. Immerhin.
Ich fand den Typen voll witzig. Auf eine positive Art! :-D

Space



Space


Antwort von Auf Achse:

srone hat geschrieben:
b) ist wohl das gewichtigste argument...;-)

lg

srone

Wieso, für Slider braucht man ja auch mindestens EIN Stativ. Somit kein Nachteil

Das einzige das mich stört ist die minikleine Basis mit der das ganze am Stativkopf befestigt ist.

Ansonsten gefällt mir das Ding, besser als ein Slider.

Auf Achse

Space


Antwort von Auf Achse:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:

2. Im vertikalen Mode, ist das Bedienelement an meinen Füßen (WTF?)

... dafür gibts eh die App, ..... Frank, ein bisserl mitdenken bitte :-)

Auf Achse

Space


Antwort von Frank B.:

Das ist im Grunde ja nix weiter wie ein klassischer Linearantrieb, mit dem man z.B. auch Garagentore oder Kippfenster ausstatten kann. Gibts für 50,- Euro überall im Netz. Muss man dann natürlich noch etwas modifizieren. Ich hatte schon länger mal überlegt, mir sowas zu bauen, hab aber so selten eine Anwendung dafür, dass es wahrscheinlich eh nur die meiste Zeit bei mir rumliegen würde. Einen normalen Slider habe ich ja auch schon, einen Gimbal, eine Drohne und einen Kamerakran (selbst gebaut) auch. All die Dinge brauche ich nicht so oft. Sie liegen die meiste Zeit nur rum und wenn ich sie mal brauchen könnte, ist es immer sehr aufwendig, das Zeug irgendwie mitzuschleppen oder zum gewünschten Ort zu transportieren. Ich bin gerade dabei, meine Ausrüstung etwas leichter und transportabler zu gestalten.

https://www.banggood.com/de/12V-500N-50 ... rehouse=CN

Space


Antwort von Cinemator:

@paleface: Ich fand den Typen voll witzig. Auf eine positive Art! :-D


Ich auch, deshalb "euphorisch". Wenn das Teil ein Erfolg wird, dann auch durch seine Art. Das Gerät selbst, na ja...

Space


Antwort von srone:

"Auf Achse" hat geschrieben:
srone hat geschrieben:
b) ist wohl das gewichtigste argument...;-)

lg

srone

Wieso, für Slider braucht man ja auch mindestens EIN Stativ. Somit kein Nachteil

Das einzige das mich stört ist die minikleine Basis mit der das ganze am Stativkopf befestigt ist.

Ansonsten gefällt mir das Ding, besser als ein Slider.

Auf Achse
das ding soll 12kg vertikal tragen können?

da brauchts dann ein grosses ausladendes stativ...;-)

lg

srone

Space


Antwort von Frank B.:

Man muss ja nicht 12 kg drauf packen. Aber es braucht halt in jedem Fall ein extra Stativ, wenn man die horizontale Fahrt machen will. Es sei denn, es darf wackeln, dann kann man das Ding auch gern quer halten. Der Monopodnutzen ist also in den meisten Fällen hinfällig, da man eh noch ein komplettes Stativ mit rumschleppt.
Meine Begeisterung hält sich da ein wenig in Grenzen. Einen Slider kann man ja evtl noch auf den Boden oder eine andere Ablage setzen. Das Ding hier braucht eine extra Halterung. Gut, kann man sich aus paar Rohrschellen selbst bauen. Aber dann ists auch wieder ein normaler Slider.
Ich bin erstmal auf den Preis gespannt. Falls er sehr günstig sein sollte, ist das Ding bestimmt eine gute Bastelvorlage und könnte einen Kamerakran und einen Slider in einem Stück ergeben.

Space


Antwort von srone:

ohne, wie schon oben erwähnt, automatische schärfe-nachführung, wird das alles nichts...;-)

lg

srone

Space


Antwort von Frank B.:

Das machst du doch genauso wie bei jedem Slider auch.

Space


Antwort von srone:

nun ja, in zeiten von funkschärfe am gimbal, würde ich das gerne kombiniert in einer app sehen, quasi total programmiert, oder willst du an dem konstrukt noch manuell hand anlegen?

lg

srone

Space



Space


Antwort von Frank B.:

Ich stelle immer vorher scharf, drehe kaum szenisch. Ich nutze auch den AF fast nicht, jedenfalls nicht während der Aufnahme.

Space


Antwort von srone:

ja aber wenn das ding eine zufahrt machen soll, was dann?

lg

srone

Space


Antwort von Frank B.:

Dann komme ich aus der Unschärfe und erst am Ende der Fahrt kommt das Zielobjekt in den Fokus oder ich stelle so scharf, dass die gesamte Fahrstrecke in der Schärfe liegt.

Space


Antwort von srone:

wieviel besser wäre es, wenn das zielobjekt während der fahrt immer scharf bleibt...;-)

lg

srone

Space


Antwort von Frank B.:

Kommt bisschen drauf an. Würde ich jetzt nicht so pauschal sagen.

Space


Antwort von srone:

eben, wenn schon digital programmiert, warum dann nicht richtig, alle optionen offen?

lg

srone

Space


Antwort von Sammy D:

Edelkrone z.B. hat die App-gesteuerte Schaerfe-Anpassung im Programm; inkl. Motion Control.

Space


Antwort von Frank B.:

Funkschärfen sind doch bisher eigentlich nur im absolut professionellen Bereich üblich gewesen. Es musste doch bisher im Amateurbereich immer ohne Funkschärfen gehen. Ich sehe irgendwie nicht die Veranlassung, mich damit zu beschäftigen, weil sie in jahrelang ausgeübten Abläufen bisher auch nicht vor kamen. Meine Kameras sind zwar auch alle über App fernbedienbar und sie haben auch ausgeklügelte Autofokusfunktionen. Bloß dazu braucht es halt auch die nativen Objektive. Ich arbeite aber sehr oft mit manuellen Objektiven. Mit den AF-Funktionen und der Funkschärfe über App (falls überhaupt vorhanden) habe ich mich daher noch gar nicht groß beschäftigt.
Ich nutze den AF in Verbindung mit meinen nativen Objektiven im Grunde nur zur Scharfstellung VOR der Aufnahme. Der AF liegt bei mir auf einer frei belegbaren Taste, die kurze Zeit den manuellen Modus zum AF-Modus umschaltet. Wenn das Objekt scharf ist, lasse ich die Taste los und starte die Aufnahme im manuellen Modus. Auf nem Slider achte ich halt drauf, dass das Objekt entweder ständig in der Schärfe liegt oder am Ende der Fahrt in die Schärfeebene eintritt.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


MOZA Slypod + Gimbal - Roboter
Motorisierter Kamera-Slider "DIY"
Motorisierter günstiger fernbedienbarer Stativkopf gesucht
Monopod als Steadicam
Modulares SmallRig CT190 Videostativ für 154,90 Euro verfügbar (inkl.Monopod)
Frage: A(r)lt PC komplett ersetzen oder Komponenten tauschen?
HP Z440 CPU ersetzen! Geht oder Geht nicht!?
"Suchen und Ersetzen" per Script in Blackmagic DaVinci Fusion/Resolve
Premiere Pro: Subsequenz durch Clips ersetzen
Davinci Resolve .mov Clips ersetzen mit .braw Clips
Text-zu-Sprache per KI: Ersetzen synthetische Stimmen bald professionelle Sprecher?
Flimmernde Ränder entfernen und durch schwarze Balken ersetzen?
DVD-Player, der Audio-CD-Player ersetzen kann?
Neuer MOZA AirCross 2 Einhand-Gimbal




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash