Logo Logo
/// 

Kann man das Smartrendering von UHD bei Resolve schneller machen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Frage von Riki1979:


Liebe Resolve-Freaks,

ich bearbeite wieder mal ein Filmprojekt - diesmal in UHD, aufgenommen mit meinem neuen Camcorder.
Dieses Projekt habe ich in UHD angelegt, die Clips dann eingefügt und danach die Timeline auf Full-HD eingestellt (siehe Anhang TimelineSettings), damit der Videoschnitt flüssiger läuft.
Das tut er zwar auch, aber dafür läuft das SmartRendering bei Resolve ziemlich langsam.

Im beigefügten Anhang "MediaInfo.txt" stehen die Infos zu einem dieser Clips. So habe ich sie alle aufgenommen.

Nun habe ich mir überlegt, ob eventuell der Prozessor (siehe Signatur) überlastet sein könnte und ich daher einen neuen bräuchte, damit das SmartRendering schneller geht.
Oder ist vielleicht doch eher meine Grafikkarte (welche auch in der Signatur steht) der Grund allen Übels?
Ist eventuell der Codec dieser Clips der "Übeltäter" und müsste vor dem Schnitt erstmal gewandelt werden?

Sollten alle meine Gedankengänge nicht richtig sein: Habt Ihr eventuell andere Vermutungen?

Infos zu meinen Projekteinstellungen sieht man in den Anhängen "MasterSettings01" und "MasterSettings02".

Vielen Dank im Voraus!

Ricardo!



Antwort von dienstag_01:

Unterstützt die GPU Hardware Decoding (Preferences->Decode Options)?

Wozu genau wird Smart Rendering eigentlich genutzt?

Edit: Proxy Media Resolution HALF? Wäre nicht VIERTEL sinvoll?



Antwort von Riki1979:

Mit ProxyMedien arbeite ich nicht, da diese sehr viel Speicherplatz verbrauchen. Und VIERTEL kommt bei mir deshalb nicht in Frage, weil dann die Untertitel sehr schlecht zu lesen sind.
Was das Hardware-Encoding betrifft: Dort habe ich jetzt eben mal bei AMD ein Häkchen gesetzt. War das richtig?
Unterstützt die GPU Hardware Decoding (Preferences->Decode Options)?

Wozu genau wird Smart Rendering eigentlich genutzt?

Edit: Proxy Media Resolution HALF? Wäre nicht VIERTEL sinvoll?
DecodeOptions.jpg
dienstag_01 hat geschrieben:









Antwort von Jörg:

Wozu genau wird Smart Rendering eigentlich genutzt?
Es werden colorpage/Fusionefffekte die auf clips liegen im Hintergrund(smart) gerendert.
Wenn denn die entsprechende Option im Menüpunkt playback gewählt wurde.



Antwort von dienstag_01:

Jörg hat geschrieben:
Wozu genau wird Smart Rendering eigentlich genutzt?
Es werden colorpage/Fusionefffekte die auf clips liegen im Hintergrund(smart) gerendert.
Wenn denn die entsprechende Option im Menüpunkt playback gewählt wurde.
Das ist mir schon klar, aber was genau lässt der TO rechnen.



Antwort von dienstag_01:

Riki1979 hat geschrieben:
Mit ProxyMedien arbeite ich nicht, da diese sehr viel Speicherplatz verbrauchen. Und VIERTEL kommt bei mir deshalb nicht in Frage, weil dann die Untertitel sehr schlecht zu lesen sind.
Was das Hardware-Encoding betrifft: Dort habe ich jetzt eben mal bei AMD ein Häkchen gesetzt. War das richtig?
Das Häckchen ist essentiell, wenn man mit solchen Medien arbeitet.
Daher auch meine Frage, was wird smart gerendert? Wozu, schafft das die GPU nicht auch in Echtzeit ohne Rendering?

Edit: Die Auflösung der Optimized Media haben doch nichts mit den Untertiteln zu tun. Oder doch? Rechnest du die mit ein?



Antwort von Riki1979:

dienstag_01 hat geschrieben:
Jörg hat geschrieben:

Es werden colorpage/Fusionefffekte die auf clips liegen im Hintergrund(smart) gerendert.
Wenn denn die entsprechende Option im Menüpunkt playback gewählt wurde.
Das ist mir schon klar, aber was genau lässt der TO rechnen.
Jetzt bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass ich Smartrendering eigentlich garnicht benötige.
Bei den "Decode Options" habe ich, wie bereits erwähnt, einen Haken bei AMD gesetzt, dann das Smartrendering deaktiviert, das Projekt gespeichert, Resolve beendet und wieder neu gestartet.
Und was soll ich sagen: SO FLÜSSIG WIE JETZT lief Videobearbeitung bei mir NOCH NIE!!!
Wobei es noch eine Sache gibt: Die Übergänge (normale Überblendungen) ruckeln noch, genau wie vorher.
Wie könnte man das noch weg bekommen? Liegt das eventuell an der Grafikkarte?



Antwort von dienstag_01:

Hatte ich son bisschen erwartet ;)



Antwort von Riki1979:

dienstag_01 hat geschrieben:
Hatte ich son bisschen erwartet ;)
Was?
Dass es jetzt flüssiger läuft?



Antwort von dienstag_01:

Riki1979 hat geschrieben:
dienstag_01 hat geschrieben:
Hatte ich son bisschen erwartet ;)
Was?
Dass es jetzt flüssiger läuft?
Ja.



Antwort von Jasper:

Riki1979 hat geschrieben:
Wobei es noch eine Sache gibt: Die Übergänge (normale Überblendungen) ruckeln noch, genau wie vorher.
Wie könnte man das noch weg bekommen? Liegt das eventuell an der Grafikkarte?
Hast du bei "Automatically cache transitions in user mode" den Haken gesetzt?

Grafikkarte:
https://www.pugetsystems.com/labs/artic ... ance-2021/
die RX 580 ist zwar nicht aufgeführt, aber vlt. hilft das weiter
PS: du kannst ja Adrenalin starten und schauen wie die Auslastung von CPU, GPU, VRAM... ist



Antwort von Riki1979:

Hast du bei "Automatically cache transitions in user mode" den Haken gesetzt?
Das habe ich jetzt eben gemacht und nun läuft alles flüssig - TAUSEND Dank!








Antwort von Riki1979:

Da mein PC jetzt so schön eingestellt ist: Wird der Speicher für den RenderCache jetzt auch nicht mehr so schnell voll?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Was ist das kreativste, verrückteste das man mit den BR "Standard" sachen machen kann?
Fernseher Pal / empfang NTSC wie kann ich das machen ?
Kann man den Blackmagic DaVinci Resolve Studio 15 Key auch für Resolve 16 nutzen?
Camcorder mit Wasserschaden - Kann man das reparieren ?
Sinnmachen (was: Camcorder mit Wasserschaden - Kann man das reparieren ?)
Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?
Fusion schneller machen?
Doku von Simbabwe nach D / Premiere zu FCPX - wie machen wir das?
kann man bei 25p auch mit 1/100 verschlusszeit filmen?
Auf wie vielen Rechnern kann man eine DaVinci Resolve Studio Lizenz nutzen?
Kann man bei der Panasonic HC-X2000 ein anderes Farbprofil einstellen?
Kann man bei YouTube die Werbung auch oben einblenden lassen?
Wie kann man Livevideo von webcam auf Fernrechner übertragen???
Wie kann man eine von zwei Audi-Spuren entfernen (AVI/MP4)
Wie kann man in DaVinvi Resolve 16 ein bestimmtes Thumbnail für ein Projekt festlegen?
Darf man die Freeware-Version von Resolve auch kommerziell nutzen?
Manche Fehler muss man selber machen
Wie würde man sowas am besten in After Effects machen?
GH5: C1, C2 C3.... > Was kann ich besser machen?
Mit welcher Art von Nachsichtgeräten/-kameras sieht man bei Dunkelheit am besten?
Mit welcher Art von Nachsichtgeräten/-kameras sieht man bei Dunkelheit am besten?
egal, wie man es macht, macht man's falsch - hat das internet zu viel macht?
Resolve UHD Material in 1080 Timeline unscharf
Resolve 17.3 Update- 2-3 x schneller auf Apple Silicon.
Schneller Breitbild Filmlook via 2.35:1 Cache in DaVinci Resolve
Resolve Studio 15.3 - Absturz bei Import von 4K CinemaDNG

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom