Logo Logo
/// 

Hilfe bei Komponentenkauf für ein 4.6K Videoediting PC



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Frage von SunnyDigital:


Hallo Freunde,

Will mir einen PC für 4.6K editing zusammenstellen.
Will wenn möglich alles in Davinci Resolve bearbeiten (editing und grading) und evtl. par sachen mit After effects.
Was wäre für euch ein guter PC ohne Monitor ???
Das Preislimit soll be ca. 2000€ liegen.

Ich danke euch im vorraus.



Antwort von Jost:

CPU: 5820K
GPU: 2 x AMD 390
Ram: 4 x 8GB mit 2666 GHz oder mehr
Mainboard Asus X99-A/USB 3.1 Intel X99 So.2011-3 Quad Channel DDR4
1000 Watt Netzteil

Das kostet zusammen etwa 1540 Euro.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php

Plus Kleinkram, 2000 Euro reichen knapp



Antwort von DV_Chris:

Mit der empfohlenen CPU sind nur 28 PCI Express Lanes nutzbar. Deshalb zumindest den Intel Core i7-5930K einplanen.





Antwort von ZacFilma:

Bin amateur, aber auch mein Senf dazu:
habe i7 4790k, 16 gb 1600, Gtx 780 3gb.
Die 4.6K RAW Testfiles laufen bei mir unter Resolve mit 19-20 Fps. CPU ist auf 4.12 Ghz. Konnte soviele Nodes dahinklatschen, wie ich nur wollte, lief auch mit 15 Nodes noch genausogut (kein Denoising). Deshalb: Ich persönlich würde in eine echt gute CPU investieren, 5820K halte ich für zu knapp. Grafikkarten kann man ja immer nachrüsten, vielleicht reicht auch eine, keine Ahnung, aber es gibt nichts nervigeres, wenn die CPU das debayering nicht in Echtzeit schafft... Übrigens: Das material ist echt Oberspitzenhammer - seitdem überlege ich immer wieder mir auch eine RAW-Kamera zuzulegen. Im Vergleich zu Red-Material läuft es auch echt flüssig. Ach ja, und 32 GB Ram halte ich für überdimensioniert. Meine 16 GB werden NIE voll, auch bei Red 6K nicht. Habe aber auch keine professionellen ansprüche, da braucht man es vielleicht...



Antwort von Jost:

Mit der empfohlenen CPU sind nur 28 PCI Express Lanes nutzbar. Deshalb zumindest den Intel Core i7-5930K einplanen.

Spielt keine Rolle. Ob die Grafikkarte mit 8 oder 16 Lanes angebunden ist - der Leistungsunterschied bewegt sich innerhalb der Messtoleranz. Ist gerade erst wieder von PCGH überprüft und bestätig worden.

Das Lane-Gerücht hält sich leider hartnäckig.

Und nein - Davinci ist nicht CPU-lastig. Davinci verlangt nach Grafikpower - und das ist teuer.

Habe einen i7 6700K + 980er. Das 2.5K-Raw-Material läuft unter Davinci bereits in der Edit-Vorschau nicht mehr richtig flüssig.

In der Color-Vorschau funktioniert es zwar. Aber nur, so keine Rauschunterdrückung aktiv ist.
In diesem Fall werden aus 30 Bildern ~26 Bilder in der Vorschau.

Dem kommt man nicht mit einem schnelleren Prozessor, sondern nur mit mehr Grafikpower bei.

Richtig ist: Ohne Übertakten sind alle Sechskerner knapp. Roh ist der 5820, aber auch der i7-5930K nicht in der Lage, an einem 6700K spürbar vorbei zu ziehen.
Mit spürbar meine ich 20 Prozent und mehr.

Wer nicht übertakten will oder kann und von Crossfire nichts hält, ist darum mit dem 6700K und der GTX980TI am besten aufgestellt. Das ist dann zwar nicht die beste, aber eine gute, leise und energiesparende Lösung. Und verhältnismäßig günstig es diese Kombi noch dazu.

Bei einem Davinci-Rechner kann man nur bei der Grafik sparen - dort liegen die großen Preis-Unterschiede - und bekommt in Form von Komforteinbußen beim Arbeiten prompt die Quittung.

32 GB Ram: Die X99-Plattform für die Sechskerner hat Quad-Channel. Damit das funktioniert, müssen vier Ram-Module rein. 4x4GB gehen natürlich auch.
Sollte das nicht reichen, muss nachträglich rumgedoktert werden. Gleiche Hertz-Zahl, gleiche Latenzen, unterschiedliche Speichermengen - hör mir auf.
Der Aufpreis von 70 Euro für 32 GB Ram machen den Kohl nicht fett. Sind keine 4 Prozent vom Budget.

Mein 2,5K-Raw-Material verlangt nie nach mehr als 12GB-Ram. Meist nur um die 8GB.



Antwort von DV_Chris:

Ein echter Auskenner...



Antwort von Jost:

Na ja, nicht richtig.

Habe mal die Anregung von ZacFilma aufgenommen und mir einen BM-Test-Clip runtergeladen.

https://downloads.blackmagicdesign.com/ ... d_Shot.zip

Ein 23 Sekunden langer 4,6-RAW-Clip, der eine Größe von 6,04 GB hat.

Hab damit dann etwas getestet:

Clevo-Notebook mit 6700K + GTX980/8GB + 16GB-Ram/2133GHz - Daten kommen von einer Samsung M.2 951, gespeichert wird auf einer Samsung 850 Pro

Clip-Roh + Rec.709

Vorschau im Edit-Monitor: ruckelt
Vorschau im Color-Monitor: 20 Bilder, flüssig
Rendern auf 1080p/Quicktime/H.264/restrictet to: 24 000 Kb/s: 16 Bilder

Clip-Roh + Rec.709 + leichte Bildbearbeitung (5 Nodes)

Vorschau im Edit-Monitor ruckelt
Vorschau im Color-Monitor: 17 Bilder, flüssig
Rendern auf 1080p/Quicktime/H.264/restrictet to: 24 000 Kb/s: 14 Bilder

Clip-Roh + Rec.709 + leichte Bildbearbeitung (5 Nodes) + NR: Spatial Threshold Luma/Croma auf 0,4 angehoben

Vorschau im Edit-Monitor ruckelt
Vorschau im Color-Monitor: 14 Bilder, ruckelt
Rendern auf 1080p/Quicktime/H.264/restrictet to: 24 000 Kb/s: 12 Bilder

Clip-Roh + Rec.709 + leichte Bildbearbeitung (5 Nodes) + NR: Spatial Threshold Luma/Croma auf 0,4 angehoben + OFX-Effekt Black Hole (Red)

Vorschau im Edit-Monitor: ruckelt/steht
Vorschau im Color-Monitor: 8 Bilder, ruckelt
Rendern auf 1080p/Quicktime/H.264/restrictet to: 24 000 Kb/s: 7 Bilder

Habe mal die Werte der Grafikkarte mit GPU-Z ausgelesen.

In der Edit-Vorschau liegt die GPU-Auslastung bei 100 Prozent. Darum das Ruckeln und Stocken.

In der Color-Vorschau liegt die maximale GPU-Auslastung bei 87 Prozent

Der Memory-Controller liegt bei 52 Prozent.

Die Daten stauen sich also nicht auf, darum liegt die GPU-Ram-Last auch nur bei 2 GB.

Ram-Größe liegt bei ziemlich genau 4 GB.

Die CPU liegt ständig bei 100 Prozent.

Das Gute: Editing und Grading laufen in Echtzeit.

Bin der Meinung, dass die 6700k-CPU limitiert.
Ein Sechskerner, der nicht übertaktet ist, wird es aber auch nicht besser richten.

Wer auf die ruckende, stockende Edit-Vorschau pfeift, sollte schon mit der normalen 980 auskommen, obwohl die nur 4 GB-Ram hat. Die GTX980TI ist zwar schneller, aber nicht schnell genug.

Ansonsten gilt: Übertakteter Sechskerner und 2 Grafikkarten. Ansonsten muss man Komfort-Abstriche machen.



Antwort von ZacFilma:

Sag ich's doch: Starker CPU... ein 6-Core kann ja kaum mehr als eine 4790K oder 6700K, daher übertakten, oder 8 Core, oder whatever...



Antwort von Jost:

Sag ich's doch: Starker CPU... ein 6-Core kann ja kaum mehr als eine 4790K oder 6700K, daher übertakten, oder 8 Core, oder whatever...

Ja, wobei man wissen muss: Ohne jeden Eingriff läuft die Color-Vorschau zwar mit 20 Bildern flüssig - aber Audio hat permanent kurze Aussetzer.

Man sieht es zwar nicht, aber man hört das Stocken.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Hilfe bei Spezifikationen für TV
Hilfe bei WebCam für Aussenüberwachung
Suche Schülerpraktikum in Hamburg (Videoediting)
Hilfe! Ein Angebot professionell gestalten :-)
Hilfe bei Urheberrechtsfrage
Hilfe bei Geraeteauswahl
Hilfe bei Videosoftware
Bitte um Hilfe bei Tonverbesserung
Zeilenversatz bei Vollbildvideo HILFE!
Bitte um Hilfe bei Einstellungsgrößen!
Wie kann man in DaVinvi Resolve 16 ein bestimmtes Thumbnail für ein Projekt festlegen?
Sennheiser: MKE 440 für Ein-Mann-Teams und ein VR Mikro // NAB 2016
REPOST: Hilfe bei der Beamerauswahl
Bitte um Hilfe bei Premier Pro
suche dringend Hilfe bei DVD-Erstellung
Hilfe bei Kaufentscheidung Kamera/Foto + Film
Hilfe bei Camcorder suche / Allgemeine Fragen
Hilfe bei Website-Umbau: Wordpress Template einrichten
(Hilfe) Wissenslücke zu Objektiven (Blendensteuerung bei passiver Verbind.)
Hilfe mein Speedbooster kann bei Video plötzlich continuous AF
Hilfe bei einer Bilderstellung mit Masken usw. bitte
Hilfe bei der Musikauswahl und kostenlose gemafreie Musik
Bitte zum Hilfe bei der Stabilisierung meines Gimbals
Jagd - Tiervideos im Wald/Berg ... Hilfe bei der Kamera
C100mkII - Suche Hilfe bei Erstellung eines eigenen Picture Profile
Einsteiger freut sich über Tips/Hilfe bei (S)VHS Digitalisierung

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom