Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Infoseite // Google Earth Zeitleiste?



Frage von klusterdegenerierung:


Hab da eine Frage zu Google Earth Aufnahmezeiten, denn mir ist aufgefallen, das es garnicht so einfach ist, diese eindeuting zu auszumachen.
Wie hier auf dem Screenshot zu sehen, gibt es oben links die aktuell eingestellte Zeit auf der Leiste, unten links aber ein weitere Aufnahme Angabe und rechts unten noch mal ein Zeitnachweis.

Alle sind unterschiedlich, aber der selbst eingestelle Werte auf der Leiste kann überhaupt nicht stimmen, dann schon eher der Links unten.
Eine weitere Beobachtung die ich noch nie zuvorgemacht habe ist, das man oben in der Leiste per Zoom den Slider auf halbstunden Takt einstellen kann und dies via Automatik ablaufen lassen kann.

Mir ist nur nicht klar ob es dann alles echte Aufnahmen sind, oder ob dies nur simuliert wird?
Vor einiger Zeit konnte ich oben noch eine Aufnahmezeit angeben und diese dann auch betrachten.

Wenn ich nun aber GE starte und sehe eine relativ aktuelle Aufnahme, ist die Anzeige links unten völlig unpassen und viel zu alt.
Ich verstehe irgendwie nicht was da lost ist.

Habt Ihr eine Idee?
Danke! :-)

Space


Antwort von Bluboy:

Was gibts da zu verstehen

Space


Antwort von nicecam:

Die Angabe unten in der Mitte auf der Statusleiste gibt das Aufnahmedatum an. Links unten die Zeitangabe betrifft die für den Ort früheste verfügbare Aufnahme. Klickst du darauf, wird oben in der Symbolleiste der Button mit dem Uhrensymbol aktiviert. Dort kannst du dann beginnend mit dem Jahr, welches unten links angezeigt wird, durch die Zeit scrollen. Es werden dort immer nur die tatsächlichen Aufnahmedaten angezeigt. Für verschiedene Weltgegenden werden unterschiedlich häufig die Satellitenaufnahmen aktualisiert.

In Verbindung mit dem Sonnenbutton rechts vom Uhrenbutton kann dann der Sonnenverlauf dargestellt werden. Die beiden Buttons beinflussen sich gegenseitig.

Echte Aufnahmen haben ein Bildaufnahmedatum.

Achtung: Wie ich festgestellt habe, wird nicht immer die letzte Aufnahme angezeigt bei Start von Google Earth, sondern die beste. Die aktuelle Aufnahme wird aktiviert, wenn du auf den Button mit dem Uhrensymbol klickst.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Bluboy hat geschrieben:
Was gibts da zu verstehen
Schau mal genau hin!

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

nicecam hat geschrieben:
Die Angabe unten in der Mitte auf der Statusleiste gibt das Aufnahmedatum an. Links unten die Zeitangabe betrifft die für den Ort früheste verfügbare Aufnahme. Klickst du darauf, wird oben in der Symbolleiste der Button mit dem Uhrensymbol aktiviert. Dort kannst du dann beginnend mit dem Jahr, welches unten links angezeigt wird, durch die Zeit scrollen. Es werden dort immer nur die tatsächlichen Aufnahmedaten angezeigt. Für verschiedene Weltgegenden werden unterschiedlich häufig die Satellitenaufnahmen aktualisiert.

In Verbindung mit dem Sonnenbutton rechts vom Uhrenbutton kann dann der Sonnenverlauf dargestellt werden. Die beiden Buttons beinflussen sich gegenseitig.

Echte Aufnahmen haben ein Bildaufnahmedatum.

Achtung: Wie ich festgestellt habe, wird nicht immer die letzte Aufnahme angezeigt bei Start von Google Earth, sondern die beste. Die aktuelle Aufnahme wird aktiviert, wenn du auf den Button mit dem Uhrensymbol klickst.
Hallo Johannes, das stimmt so nicht, denn das was Du als Begin der Aufzeichnung tetulierst, ist eher das aktuelle Bild, denn die Aufnahmen fangen viele Jahre früher an.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Animationstool - Google Earth Studio
Darf ich eine Sequenz von Google Earth in einem Youtube-Video verwenden?
Google Earth Routenanimation
Wie kann ich google earth capturen?
Google.Earth.Pro.v4.1.7087
Fotoserien aus der Hand werden zu einem Bild mit Superresolution -- zB. im Google Pixel 3 // Siggraph 2019
Google Suche keine Bildergröße mehr?
Huawei Mate 30 Pro bietet Zeitlupen bis 7.680 fps und künstliches Videobokeh -- aber keine Google Apps
Google Speicherdienste Kostenpflichtig
Google gibt Virtual Reality auf
Blackmagic Cloud Store 1.0.3 bringt Synchronisation per Google Drive und mehr
Neue Google KI entrauscht RAW Photos dunkler Szenen perfekt - bald auch Videos?
Text-zu-Video KI jetzt auch von Google: Imagen Video
Google Pixel 7 (Pro) - Meilenstein in der Computational Photography?
DreamFusion: Neue Google KI generiert beliebige 3D Modelle - nur per Textbeschreibung
Mit neuer Google KI in Photos von Landschaften hineinfliegen
Erst Bilder, dann Sounds: Neue Google-KI generiert beliebige Musik nach Textbeschreibung
Google Dreamix: Neue KI demonstriert die Videobearbeitung der Zukunft




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash