Logo Logo
/// 

Google Earth Zeitleiste?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von klusterdegenerierung:


Hab da eine Frage zu Google Earth Aufnahmezeiten, denn mir ist aufgefallen, das es garnicht so einfach ist, diese eindeuting zu auszumachen.
Wie hier auf dem Screenshot zu sehen, gibt es oben links die aktuell eingestellte Zeit auf der Leiste, unten links aber ein weitere Aufnahme Angabe und rechts unten noch mal ein Zeitnachweis.

Alle sind unterschiedlich, aber der selbst eingestelle Werte auf der Leiste kann überhaupt nicht stimmen, dann schon eher der Links unten.
Eine weitere Beobachtung die ich noch nie zuvorgemacht habe ist, das man oben in der Leiste per Zoom den Slider auf halbstunden Takt einstellen kann und dies via Automatik ablaufen lassen kann.

Mir ist nur nicht klar ob es dann alles echte Aufnahmen sind, oder ob dies nur simuliert wird?
Vor einiger Zeit konnte ich oben noch eine Aufnahmezeit angeben und diese dann auch betrachten.

Wenn ich nun aber GE starte und sehe eine relativ aktuelle Aufnahme, ist die Anzeige links unten völlig unpassen und viel zu alt.
Ich verstehe irgendwie nicht was da lost ist.

Habt Ihr eine Idee?
Danke! :-)



Antwort von Bluboy:

Was gibts da zu verstehen



Antwort von nicecam:

Die Angabe unten in der Mitte auf der Statusleiste gibt das Aufnahmedatum an. Links unten die Zeitangabe betrifft die für den Ort früheste verfügbare Aufnahme. Klickst du darauf, wird oben in der Symbolleiste der Button mit dem Uhrensymbol aktiviert. Dort kannst du dann beginnend mit dem Jahr, welches unten links angezeigt wird, durch die Zeit scrollen. Es werden dort immer nur die tatsächlichen Aufnahmedaten angezeigt. Für verschiedene Weltgegenden werden unterschiedlich häufig die Satellitenaufnahmen aktualisiert.

In Verbindung mit dem Sonnenbutton rechts vom Uhrenbutton kann dann der Sonnenverlauf dargestellt werden. Die beiden Buttons beinflussen sich gegenseitig.

Echte Aufnahmen haben ein Bildaufnahmedatum.

Achtung: Wie ich festgestellt habe, wird nicht immer die letzte Aufnahme angezeigt bei Start von Google Earth, sondern die beste. Die aktuelle Aufnahme wird aktiviert, wenn du auf den Button mit dem Uhrensymbol klickst.








Antwort von klusterdegenerierung:

Bluboy hat geschrieben:
Was gibts da zu verstehen
Schau mal genau hin!



Antwort von klusterdegenerierung:

nicecam hat geschrieben:
Die Angabe unten in der Mitte auf der Statusleiste gibt das Aufnahmedatum an. Links unten die Zeitangabe betrifft die für den Ort früheste verfügbare Aufnahme. Klickst du darauf, wird oben in der Symbolleiste der Button mit dem Uhrensymbol aktiviert. Dort kannst du dann beginnend mit dem Jahr, welches unten links angezeigt wird, durch die Zeit scrollen. Es werden dort immer nur die tatsächlichen Aufnahmedaten angezeigt. Für verschiedene Weltgegenden werden unterschiedlich häufig die Satellitenaufnahmen aktualisiert.

In Verbindung mit dem Sonnenbutton rechts vom Uhrenbutton kann dann der Sonnenverlauf dargestellt werden. Die beiden Buttons beinflussen sich gegenseitig.

Echte Aufnahmen haben ein Bildaufnahmedatum.

Achtung: Wie ich festgestellt habe, wird nicht immer die letzte Aufnahme angezeigt bei Start von Google Earth, sondern die beste. Die aktuelle Aufnahme wird aktiviert, wenn du auf den Button mit dem Uhrensymbol klickst.
Hallo Johannes, das stimmt so nicht, denn das was Du als Begin der Aufzeichnung tetulierst, ist eher das aktuelle Bild, denn die Aufnahmen fangen viele Jahre früher an.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Google.Earth.Pro.v4.1.7087
Animationstool - Google Earth Studio
Wie kann ich google earth capturen?
Darf ich eine Sequenz von Google Earth in einem Youtube-Video verwenden?
The Wandering Earth - Trailer
Einsatz von Filmsequenzen aus z.B. Goole Earth?
Google Speicherdienste Kostenpflichtig
Google gibt Virtual Reality auf
Google Suche keine Bildergröße mehr?
Karte von maps.google in .jpg verwandeln
Der Nächste Schritt zu "HER"s Samantha? - Google Duplex
Google Doodle: Die Reise zum Mond
Google Pixel 7 (Pro) - Meilenstein in der Computational Photography?
Mit neuer Google KI in Photos von Landschaften hineinfliegen
Übernahme-Gerüchte: Google soll Lytro gekauft haben
DreamFusion: Neue Google KI generiert beliebige 3D Modelle - nur per Textbeschreibung
video.google.de - wie lange dauert grundsätzlich die Bearbeitung?
Google Chrome und Firefox Betaversionen unterstützen AV1 Videocodec
Blackmagic Cloud Store 1.0.3 bringt Synchronisation per Google Drive und mehr
Google Pixel 3 Smartphone bringt viel KI aber wenig Neues für Videografen
Erst Bilder, dann Sounds: Neue Google-KI generiert beliebige Musik nach Textbeschreibung
Neue Google KI entrauscht RAW Photos dunkler Szenen perfekt - bald auch Videos?
Google gibt Resonance Audio SDK für räumlichen Sound als Open Source frei
Fotoserien aus der Hand werden zu einem Bild mit Superresolution -- zB. im Google Pixel 3 // Siggraph 2019
Huawei Mate 30 Pro bietet Zeitlupen bis 7.680 fps und künstliches Videobokeh -- aber keine Google Apps
VR-Bilder mit 6 DoF -- Google experimentiert mit Lichtfeld Kamera-Rig

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom