Logo Logo
/// 

GH5 Unterschied Dual IS mit und ohne



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic MFT GH4 / GH5 / GH5s-Forum

Frage von funkytown:


Derzeit beschäftige ich mich mit der Frage, welches Zoomobjektiv ich an der Kamera nutzen möchte. Mir ist nicht ganz klar, wie groß der Unterschied zwischen einem Objektiv mit Dual IS (wie das 12-60/2.8-4) und einem Objektiv ohne Dual IS ist.

Der 5-Achsen-Bildstabilisator dürfte für sich alleine schon sehr gut sein. Ist der zusätzliche eingebauten IS im Objektiv ein Mehrgewinn?

Mir persönlich gefällt das Olympus 12-40/2.8 wegen Haptik, Fokusring und Lichtstärke besser. Wie groß ist der Unterschied zwischen den Aufnahmen mit Dual IS und ohen Dual IS. Habe bei youtube nur Gimbal-Vergleiche gefunden.



Antwort von funkytown:

Kann niemand etwas dazu sagen?



Antwort von VideoUndFotoFan:

Da anscheinend niemand anderes ...

Ich filme seit mehr als einem halben Jahr nur noch mit DUAL-IS.
Davor hatte ich mal intensive Versuche durchgeführt - mit nur dem internen Stabi einer GX80, und mit zusätzlich DUAL-IS-fähigen LUMIX-Objektiven aus meiner Sammlung.

Das Ergebnis war klar: Erst die Kombination, also erst DUAl-IS liefert ein hervorragendes Ergebnis.

Ich kann somit nur vom Olympus-Objektiv abraten.

Als Jetzt-Besitzer einer GH5 habe ich letztens mal gestestet, was nun DUAL-IS 2 gegenüber nur DUAl-IS nochmals an Verbesserung bringt.
Da aber war mein Testergebnis nicht so eindeutig.

Aber was das 12-60/2.8-4.0 und das 100-400 so an ruhigen Aufnahmen liefern war vor einem Jahr noch undenkbar.
An GX80, G81 und vor allem an der GH5 (weil diese auch noch schön schwer ist)..





Antwort von Tscheckoff:

@funkytown:

Würde auch zu nem Panasonic Objektiv raten - Vielleicht sogar zum neuen 12-35er Mk-II.
(Das hat auch ne konstante BlendeBlende im Glossar erklärt die das Olympus 12-40er.)

Jenes unterstützt aber wie das Leica 12-60er Dual-IS 2 (hat aber auch eine neue Blenden-Steuerung und ist durch die neue Linsen-Beschichtung nicht so gegenlicht-empfindlich wie die alte Version). Optional von einem der Ebay-Händler holen (das 12-35 Mk-II), wenn die Preise wieder niedriger sind. Bis vor kurzem bekam man es mit einem Jahr Händler-Garantie um die 620 bis 650€. Noch eine Info zum Olympus 12-40er F2.8: Hatte ich mal kurz an ner Panasonic G81 im Betrieb. Nettes objektiv - Sehr robust gebaut (bzw. um Welten besser im manuellen Fokus-Modus). ABER: Übersieh nicht, dass die Olympus verkehrt zoomen (im Vergleich zu den Panasonics). Bzw. viel viel wichtiger: Der neue DFD AF Algorithmus der GH5 funktioniert damit nicht. Der unterstützt nur Panasonic Objektive (damals habe ich mit nem 12-60er F3.5-5.6 Kit-Zoom verglichen, welches bei der G81 im Kit dabei war - Da war die Performance zumindest im AF-C Modus merkbar besser. Single point-to-point - Also AF-S bei Fotos z.B. war mit dem Olympus aber auch ok bzw. nicht viel langsamer).

FAZIT: Wenn du nicht unbedingt den besseren manuellen Fokus des Olympus 12-40er haben willst,
dann nimm am besten das 12-35mm Mk-II. Macht deutlich mehr Sinn an der GH5 (bzw. an Panasonic Bodies im Allgemeinen).



Antwort von Uwe:


.....Wie groß ist der Unterschied zwischen den Aufnahmen mit Dual IS und ohne Dual IS...

Ich filme teilweise mit alten Nikon-Objektiven in Lowlight Situationen. Und dabei arbeitet nur der interne Stabilisator ausgezeichnet. Ehrlich gesagt, einen großartigen Unterschied sehe ich nicht. Habe es natürlich auch nicht im Vergleich getestet...



Antwort von Tscheckoff:

@Uwe:

Bei welchen Brennweiten?
Panasonic sagt nämlich selbst, dass Dual-IS / Dual-IS 2 erst bei längeren Brennweiten merkbar was bringt.
(Irgendwo in nem Interview hab ich"s mal gesehen / gehört - Eben bez. der GH5 und ihrem Dua-IS 2 Support ...)

LG



Antwort von Uwe:

Es sind keine längeren Brennweiten. 1x 50/1.4 und 1x 28/2.0. Panasonic gibt ja an, dass man ungefähr 5 stops gewinnt beim Dual IS2. Das bezieht sich aber in erster Linie auf den Foto-Modus. Da ist es schon ein Riesen-Unterschied, ob ich mit 1/50 oder mit einer 1/2 Sekunde Freihand belichte. Aber bei Video ist der Unterschied ja nicht so groß - ob ich nun 4K/30p 1/60 filme nur mit dem internen Stabi oder mit Dual IS2. Aber, wie gesagt, ich habe keinen direkten Vergleich gemacht...



Antwort von funkytown:

Sehr interessante Beiträge. Vielen Dank für die ersten Einschätzungen. Das 12-35 MK-II halte ich auch für die beste Wahl.

Ich brauche ein lichstarkes Standardzoom um möglichst viele Szenen abzudecken (Totale, Close ups etc.). Ich möchte die Kamera aber auch mal schnell als Gimbal-Ersatz einsetzen. Deshalb war mir wichtig zu wissen, wie gross der Unterschied zwischen 5-Achsen-Stabilisierung mit normalen Objektiv und 5-Achsen-Stabilisierung mit Panasonic OIS-Objektiv ist.

Interessant ist auch der Hinweis, dass der Unterschied anscheinend vor allem bei größeren Brennweiten spürbar ist.

In diesem Zusammenhang habe ich auch Beispielaufnahmen gesehen mit der GH5 mit OIS Objektiv montiert auf einem Gimbal. Das sieht wirklich ungelaublich aus, so als würde man über die Strassen fliegen.



Antwort von funkytown:


Panasonic gibt ja an, dass man ungefähr 5 stops gewinnt beim Dual IS2. Das bezieht sich aber in erster Linie auf den Foto-Modus.

Richtig. Ohne OIS Objektiv, also nur mit 5-Achsen-Stabilisierung, sollen es 3 Stops sein. Die Info ist für Video allerdings wenig aussagekräftig. Deshalb mein Thread.



Antwort von funkytown:


@funkytown:
Optional von einem der Ebay-Händler holen (das 12-35 Mk-II), wenn die Preise wieder niedriger sind. Bis vor kurzem bekam man es mit einem Jahr Händler-Garantie um die 620 bis 650€.

Laut idealo ist der Preis seit Erscheinen (MKII) im März ziemlich konstant bei 1.000 EUR. Es gibt zwar immer wieder mal Ausreißer nach unten (ca. 880 EUR). Aber würde mich auch wundern, wenn ein neues Objektiv gleich so einbrechen würde. Das Vorgängermodell ist natürlich im Preis gefallen (rund 700 EUR derzeit).

Bei welchem Händler hast Du denn dein Objektiv gekauft??



Antwort von Tscheckoff:

@funkytown:

Meinte jetzt die Ebay-Händler (welche die Linsen direkt aus China importieren).
Jene bieten meist auch 1 Jahr Garantie. Und versenden aus Belgien, Frankreich oder England.
(D.h.: Es fällt dann auch kein extra Zoll / Einfuhr-Umsatzsteuer an.)

Ist zwar nicht optimal. Aber wenn man die Preise zum Teil vergleicht, ist der Unterschied es fast wert (meiner Meinung nach). Da zahlt es sich sogar aus, die Linse / das eigene Equipment einfach zu versichern. Dann sind Defekte auch abgedeckt. (Zumindest solange es für die Versicherung ok ist, dass man einen Grau-Import kauft ^^.) Und um das gesparte Geld, kann man schon einige Zeit lang ne Versicherung in Anspruch nehmen (sind ja doch um die 300 bis 400€ die man sich spart). Leider sind die Auktionen aber aktuell nicht aktiv (da die Linsen ausverkauft sind). Aber werden wohl wieder online gehen, sobald neue auf Lager sind.

Hab die Linse aktuell (noch) nicht - Erst mal kommt jetzt die GH5 (schon bestellt). Und dann wird es wohl die 12-35er Mk.II werden irgendwann. Entweder Grau-Import oder falls es lokal einen Preis-Sprung gibt. Ach ja - Alternativ kann man auch Preis-Wächter aktivieren (bei Geizhals z.B.) - Dann bekommst du auch ne Mail, wenn es bei deutschen Händlern kurz mal günstiger ist. (Falls Grau-Importe nicht in Frage kommen.)

LG



Antwort von Uwe:

Hab jetzt mal schnell ohne extra viel Mühe einen direkt kurzen Vergleich geschossen. Zuerst das Leica 12-60/2.8.-4 mit Dual IS2 dann das Nikon 28/2.0 mit intern Stabi:

Passwort: stabi



Antwort von funkytown:

Das ist super nett von Dir. Interessant wäre vor allem ein Vergleich bei bewegender Kamera, also beim Ablaufen einer Strasse oder so.



Antwort von j.t.jefferson:


Hab jetzt mal schnell ohne extra viel Mühe einen direkt kurzen Vergleich geschossen. Zuerst das Leica 12-60/2.8.-4 mit Dual IS2 dann das Nikon 28/2.0 mit intern Stabi:

Passwort: stabi

Finde das zweite besser.



Antwort von Uwe:


Das ist super nett von Dir. Interessant wäre vor allem ein Vergleich bei bewegender Kamera, also beim Ablaufen einer Strasse oder so.

OK - bin kurz um die Ecke zum Planetarium im Stadtpark gefahren. Es hat mich gejuckt, weil ich es auch überhaupt noch nicht ausprobiert hatte. Und so kommt es auch rüber. Ich bin sicher, dass es auch besser geht mit etwas Übung :-). Zuerst das Leica mit Dual IS2, dann das Nikon 28 mit intern. Stabi...


Kennwort: stabi



Antwort von funkytown:

Danke. Man kann gut sehen, dass der Dual IS besser arbeitet. Im zweiten Beispiel (mit Nikon) sind beim Gehen doch starke kurze Ruckler zu sehen. Offenbar stösst der interne 5-Achsen-Stabilisator bei heftigen Bewegungen an seine (gelagerten) Grenzen.

Mit etwas Übung und einer ruhigen Hand kann man sicher mit dem Dual IS mal eine SteadicamSteadicam im Glossar erklärt ersetzen.



Antwort von Uwe:


Im zweiten Beispiel (mit Nikon) sind beim Gehen doch starke kurze Ruckler zu sehen. Offenbar stösst der interne 5-Achsen-Stabilisator bei heftigen Bewegungen an seine (gelagerten) Grenzen....

Es gibt bessere Beispiele im Netz als meine. Evtl. ist da irgendein Fehler drin (außer meinen Fähigkeiten beim Gehen). Ich werde es im Auge behalten und ein bisschen rumprobieren. Man muss ja z.B. am Anfang die richtige BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt einstellen, damit IBIS richtig arbeiten kann. Bei dem 28mm schlägt die GH5 immer 35mm vor und ich stelle dann die 28mm ein. Vielleicht liegt da irgendwo der Wurm.....

https://www.youtube.com/watch?v=oo1lGgi216k&t=330s
https://www.youtube.com/watch?v=4tmwxqNfwio&t=141s



Antwort von funkytown:


Würde auch zu nem Panasonic Objektiv raten - Vielleicht sogar zum neuen 12-35er Mk-II.
(Das hat auch ne konstante BlendeBlende im Glossar erklärt die das Olympus 12-40er.)

Habe mir jetzt mal das 12-35 II angeschaut und ausprobiert. Grundsätzlich ist das Objektiv gut. Allerdings ist das Olympus in Sachen Verarbeitungsqualität um Welten besser.

Das Panasonic macht einen billigen Eindruck, die Einstellungsringe sind aus Gummi/Kunststoff. Beim Zoomen fährt ein Joghurtbecher raus. Blendenring fehlt. Das Vorgängermodell sieht noch billiger aus. Ich meine, wir reden hier über 1.000 EUR!

Das Olympus ist für die Ewigkeit gebaut und kostet rund 250 EUR weniger, wenn ich mir die Preise bei idealo.de angucke.



Antwort von Tscheckoff:

@funkytown:

Das stimmt. Haptisch / von der Verarbeitung her ist das Olympus merkbar besser (aber auch etwas schwerer).
Die Verarbeitung selbst bringt aber nicht viel, wenn man den DFD AF (Depth from defocus) haben möchte.
Oder wenn man eben Dual-IS 2 verwenden möchte. Das läuft leider nur mit Panasonic Objektiven (beides).

Wenn aber beides egal ist, dann würde ich DEFINITIV zum Olympus greifen.
Allein die maneulle Fokus-Steuerung (mit dem verschiebbaren Fokus-Ring) ist unbezahlbar.

Beide haben aber ihre Vor- und Nachteile. Am besten nach dem Bauchgefühl (und nach den Anwendungen) entscheiden.
Wenn man sowieso auch ne Glidecam / nen Gimbal hat, dann ist Dual-IS 2 vermutlich nicht so extrem wichtig.
Und wenn man sowieso keinen AF verwendet, dann kann man auch getrost zum Olmypus greifen.

Wichtig ist dabei nur, dass man die Limits kennt.
Sonst ist man enttäuscht, wenn das teure Objektiv doch nicht die gewünschte Leistung erbringt ^^.

LG



Antwort von Uwe:

Wir sind heute bei den Harley Days ein bisschen über den Platz geschlendert. Hab dabei mit dem alten Nikon nochmal verschiedene Sachen ausprobiert (z.B. unterschiedliche Brennweiten-Einstellungen bei der Kamera). Hat aber nicht wirklich was gebracht. Mit dem Leica + Dual IS2 läuft es aber einigermaßen gut beim Gehen. Kann man aber auf jeden Fall noch verbessern. Bin für jeden Tipp beim Halten der Kamera dankbar (fest mit dem Oberarm am Körper oder besser ausgestreckter Arm....etc.). Falls hier ein GH5-Besitzer was richtig gutes zustande bekommt in dieser Richtung, bitte zeigen! Ich hab den Eindruck, dass wenn man den internen Software-Stabilisator (eStabi) abschaltet, dass es dann etwas besser läuft.....


Kennwort: stabi



Antwort von funkytown:


@funkytown:

Das stimmt. Haptisch / von der Verarbeitung her ist das Olympus merkbar besser (aber auch etwas schwerer).
Die Verarbeitung selbst bringt aber nicht viel, wenn man den DFD AF (Depth from defocus) haben möchte.
Oder wenn man eben Dual-IS 2 verwenden möchte. Das läuft leider nur mit Panasonic Objektiven (beides).

Wenn aber beides egal ist, dann würde ich DEFINITIV zum Olympus greifen.
Allein die maneulle Fokus-Steuerung (mit dem verschiebbaren Fokus-Ring) ist unbezahlbar.

Beide haben aber ihre Vor- und Nachteile. Am besten nach dem Bauchgefühl (und nach den Anwendungen) entscheiden.
Wenn man sowieso auch ne Glidecam / nen Gimbal hat, dann ist Dual-IS 2 vermutlich nicht so extrem wichtig.
Und wenn man sowieso keinen AF verwendet, dann kann man auch getrost zum Olmypus greifen.

Wichtig ist dabei nur, dass man die Limits kennt.
Sonst ist man enttäuscht, wenn das teure Objektiv doch nicht die gewünschte Leistung erbringt ^^.

LG

Vielen Dank für deine Einschätzung. Es ist nun das Olympus geworden. Die Haptik ist wichtiger als der kleine Gewinn an Bildstabilisierung. DFD brauche ich nicht.



Antwort von mash_gh4:


Die Verarbeitung selbst bringt aber nicht viel, wenn man den DFD AF (Depth from defocus) haben möchte.

warum sollte DFD AF nicht mit olympus-objektiven funktionieren?



Antwort von Tscheckoff:

@mash_gh4:

Wurde von Panasonic schon immer dementiert. Bzw. es soll auch in Zukunft nicht kommen.
Möglich wäre es sicher - Aber man benötigt auch die Korrektur-Tabellen bzw. Korrekturwerte damit DFD richtig funktioniert.
(Damit je nach Objektiv und BlendeBlende im Glossar erklärt / BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt das System optimal arbeitet.)

Wundert mich aber auch nicht dass es nicht geht ...
Wieso sollte Panasonic Olympus Objektive pushen ^^.
(Wenn sie selbst Objektive verkaufen wollen.)

LG



Antwort von mash_gh4:

da hast du tatsächlich recht! -- hab mir das jetzt nocheinmal näher angeschaut...

ich verwende einfach kaum AF, so dass mir das bisher nicht richtig bewusst war.
muss auch ehrlich gestehen, dass ich nicht wirklich so recht an die großen wunder durch DFD AF glaube, wenn ich mir so anschaue wie sich der AF auch mit guten original-optiken verhält. der normale kontrastbasierende AF, der ja auch zum feinjustieren auch bei DFD fähigen optiken benutzt wird, funktioniert im übrigen ja natürlich auch mit den olymus gläsern.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic MFT GH4 / GH5 / GH5s-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Unterschied Videostabilitsator "Macro 2000" mit und ohne "DVD" Aufdruck ?
Unterschied mit Recorder /ohne Recorder
GH5 / GX80: Dual IS hat Aussetzer
GH5 dual record - 4k 10 bit 400mbp
Premiere und After Effects bis auf weiteres ohne GH5 10 Bit Unterstützung
Neue Lenovo Thinkstation P920 mit Dual Xeon CPUs, 2 TB RAM und drei Nvidia Quadros
Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019
GH5 + Sigma 18-35 ohne Speedbooster / IBIS
Apple stellt 12" MacBook mit Retinadisplay ohne Lüfter und mit USB-C Ansc
8 Bit vs 10 Bit: Panasonic GH5 vs GH4 - der Unterschied in der Praxis
Convergent Design: Dual 4K für Apollo und Odyssey 7Q+ und eine Preisse
Unterschied zu 4K und Full HD
GH5 im Vergleich mit X929 - Schwachlicht und Banding
DSLR und TV-Footage ( Unterschied )
Unterschied Panasonic nv-gs150EG und nv-gs150EB
Unterschied zwischen Studio 9 und 9SE?
Zacuto: Schlanker GH5 Cage mit Speedbooster Support und Holzgriff
Unterschied Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM und Vorgänger ?
Unterschied zwischen CMOS und interpolierten Pixeln
Xvid und AMD Dual Core
Objektivvergleich: Unterschied zwischen 130$ und 16.000$ sichtbar?
Unterschied von Sony RDR-HX780 und 785
DVDs kopieren: Unterschied zwischen transcoden und encoden?
10 Bit 60p (V-Log L) mit der Panasonic GH5 und dem Atomos Inferno (+ Speedbooster)
Frage: Unterschied zwischen Toshiba VCR 856G und 857G
Unterschied zwischen den Batterien JVC BN-VF815 und BN-VF815U?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen