Logo Logo
/// 

Filmprojekt; Sony FDR AX53 oder Panasonic VFX 999



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Frage von Game of Jokes:


Hallo,
Bevor ich zum eigentlichen Thema komme, möchte ich anmerken, dass ich weiß, dass ein ähnlicher Artikel in der SUFU zu finden ist, da ich aber sehr gerne wissen würde, welche der Kameras in meinem Persönlichen Fall wohl besser geeignet wäre, wollte ich euch meine Situation erklären, damit ihr mich über die klaren Vor- und Nachteile aufklären könnt.

Zur Situation: Seit einigen Jahren mache ich mit Freunden kleinere, hobbymäßige Filmprojekte (Ich bin eigentlich der Regisseur und Autor, muss mich aber, da ich der Leiter der Projekte bin, um alles kümmern. Von Technik verstehe ich leider nicht ganz so viel, dass ist einfach nicht mein Gebiet, deswegen wäre ich sehr erfreut, wenn ihr euch so ausdrückt, dass es für Laien noch verständlich ist. ;) ). Bei unserem letzten Filmprojekt, konnte ich mir endlich eine Panasonic HC X 929 leisten, mit der ich auch, abgesehen von einigen Problemen bei raschen Bewegungen der Schauspieler, sehr zufrieden war. Aber uns ist sehr schnell aufgefallen, dass man mit einer Kamera auf engem Raum nicht flüssig schauspielen kann und mehrere Perspektiven aufnehmen kann, da sich Schauspieler und Kameramann dann entweder gerne in die Quere kommen oder das ganze unterbrochen werden muss um schöne Perspektivwechsel und Schnitte zu ermöglichen. Zu den Schauspielerischen Leistungen hat das ganze nicht unbedingt beigetragen, also habe ich für dieses Projekt wieder gespart, um mir nun eine Zweite Kamera zu kaufen. Damit für die Zukunft vorgesorgt ist, soll dies nun eine 4K Kamera sein, auch wenn ich im jetzigen Projekt noch mit Full HD arbeiten möchte, um die Bildauflösung der HC X 929 und der neuen Kamera gleichzuhalten.

Wichtig ist mir bei der neuen Kamera, dass sie:
a) Gutes Full HD liefert (Ich habe das so verstanden, dass es bei der 4K Generation irgendwelche Abstriche für den HD Modus gibt. Stimmt das oder habe ich da etwas durcheinander gebracht?)
b) Einen guten Weitwinkel hat (So fern ich mich an einen Bericht erinnere, den ich mir zuvor durchgelesen habe, ist dort die Sony im Vorteil, nicht wahr?).
c) Einen flüssigen Zeitlupeneffekt hat.
d) einfach zu bedienen ist (weiträumigere Automatik wäre bei uns Laien nicht unbedingt von Nachteil, die HC X 929 gefiel mir in dieser Hinsicht z.B. ganz gut).

Gibt es sonst noch irgendetwas, dass ich beachten muss und über dass ich noch gar nicht nachgedacht habe (Das Mikrofon ist zwar wichtig, aber ich glaube, dass man den Sound über externe Mikrofone, wohlmöglich besser regeln kann. Und der Optische ZoomZoom im Glossar erklärt ist bei beiden Kameras 20-Fach, gibt es dort noch unterschiedliche Kategorien, obwohl beide 20-Fachen ZoomZoom im Glossar erklärt haben? Also irgendwelche Unterschiede bei den Herstellern oder ist das egal?) ? Ich danke euch schon mal im Vorraus für eure Antworten. Ich habe mich zwar informiert, aber ich kann mich zwischen den beiden irgendwie nicht so richtig entscheiden. ;)

M.f.G.: Game of Jokes



Antwort von Jott:

Wenn du mit zwei Kameras filmen willst, dann nimm zwei identische. Oder wenigstens zwei sehr ähnliche vom gleichen Hersteller.



Antwort von Darth Schneider:

jott hat recht, das mit den identischen oder ähnlichen Kameras ist wichtig sonst passen die Bilder beim Schneiden später nicht zusammen. Die Kamera Automatik mal vergessen und lernen manuell zu Filme drehen, was. wichtig ist wenn ihr mit 2 Kameras arbeitet. Bei beiden Kameras die gleiche BlendeBlende im Glossar erklärt, VerschlusszeitVerschlusszeit im Glossar erklärt, FramerateFramerate im Glossar erklärt, und ISO einstellen und vor jedem Wechsel in einen neuen Raum oder von drinnen nach draussen würde ich immer einen WeissabgleichWeissabgleich im Glossar erklärt machen. Die Schärfe manuell einstellen, den Ton während der Aufnahme nach Möglichkeit mit einem Kopfhörer kontrollieren.
Den Ton mit externem Mikrofon aufnehmen. Z.B. mit dem Rode Video MIC. Go, mit 3 Meter Verlängerungskabel, und einer kleinen Tonangel. Das Mikro sollte dabei nie auf die Kamera, sondern sollte immer möglichst nah zum Mund des Schauspielers oder zur Schallquelle.
Das Weitwinkel Problem löst du indem du einen Weitwinkekonwerter kaufst und aufs Objektiv schraubst, für die engen Indooraufnahmen, das kostet nicht mehr wie 100 oder 200€.
Ich würde mich unbedingt mit der Technik beim filmen anfangen zu befassen, ihr habt viel mehr Möglichkeiten so und die Filme werden viel besser aussehen, als wenn ihr alles auf Automatik lässt. Also Bücher kaufen oder einen Kurs besuchen über Kamera, Tontechnik und nicht zu vergessen, finde ich das wichtigste, über den Einsatz beim filmen von Licht. 4K würde ich vorläufig solange ihr noch Anfänger seit gleich wieder vergessen sonst brauchst du ja 2 neue Kameras und einen schnellen Rechner. Unzählige Profis arbeiten auch mit Hd und sind zufrieden damit. Ein Film wird nicht besser weil er ein wenig schärfer ist.
Ich meine ein Rennfahrer kann auch kein einziges Rennen gewinnen wenn er die Rennstrecke und sein Auto nicht kennt.
Schöne Grüsse und gut Film wünscht euch Boris








Antwort von Game of Jokes:

Okay. Wenn ihr beide sagt, dass es wichtig ist, dass sie wenigstens vom gleichen Hersteller, wie die alte Kamera ist, dann werde ich mir wohl die Panasonic nehmen. Ich danke euch auf jeden Fall für eure Antwort und dir, Darth Schneider, nochmal für deine Tipps. ;)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
4 K Panasonic HC - VFX 999 oder Sony FDR - AX 53
Sony FDR-AX53 oder Sony FDR-AX100
Camcorder gesucht - Sony FDR AX33 oder doch besser AX53
Mehrpreis der Sony FDR-AX53 gegenüber Sony FDR-AX33 gerechtfertigt?
Sony FDR-AX33 oder Panasonic HC-V777
Sony fdr-ax53....
Sony FDR AX53
Sony FDR-AX53
Sony FDR-Ax53 Firmware update
Sony FDR-AX53 Warnmeldung (Display)
Tasche für Sony FDR-AX53 gesucht
Sony FDR AX53 für speziellen Einsatz
Sony FDR-AX53 - manueller Fokus nahezu unbrauchbar!?!?
Sony Fdr-Ax53 Liveview ohne Ustream am Desktop?
Sony FDR-AX53 Zeitlupenfunktion liefert unscharfes Ergebnis
Dauer einer Zeitlupe mit der Sony FDR AX53
Sony FDR-AX53 vs CX900 - Warum der große Preisunterschied?
Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion
Zwei neue Camcorder von Sony – FDR-AX53 und HDR-CX625 // CES 2016
Stativ und ext. M icro für Sony FDR AX53 und Eos 600D
Actioncam oder doch Sony AX53 oder AX100?
Sony AX53 oder AX700 oder...?
Sony Cx410 -> Cx625 oder AX53
Canon GX10 oder Sony FDR AX700
Camcorder für Youtube SONY AX100,AX700,AX53 oder wat?
Sony FDR-AX700: zuschlagen oder Nachfolger abwarten?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom