Logo Logo
/// 

Filmdatei in einzelne Episoden splitten



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Tim Franke:


Hallo,
ich habe eine vob-Datei, die aus 10 Trickfilmepisoden besteht.
Ziel soll eine VCDVCD im Glossar erklärt werden, bei der sich in einem Startmenue
die einzelnen Episoden anwählen lassen.
Solche VCDs mit Menue erstelle ich bisher mit Nero.
Dort liegen die einzelnen Teilfilme als separate Dateien vor.

Vorausgesetzt es gibt keine bessere Alternative, muesste ich also
meine vob-Datei in VirtualDub einlesen und splitten.
Ggf. könnte ich es auch zuerst in ein avi oder mpg wandeln,
falls es dann komfortable Möglichkeiten gibt.
Ich stelle mir vor, leicht die Episodengrenzen zu ermitteln,
dort einen Marker zu setzen und am Schluss soll das Programm
der gesamten Film zerhackstücken.

Hat jemand einen Vorschlag.

Gruss,
Tim





Antwort von Jürgen He:

Tim Franke schrieb:
> Hallo,
> ich habe eine vob-Datei, die aus 10 Trickfilmepisoden besteht.
> Ziel soll eine VCDVCD im Glossar erklärt werden, bei der sich in einem Startmenue
> die einzelnen Episoden anwählen lassen.
> Solche VCDs mit Menue erstelle ich bisher mit Nero.
> Dort liegen die einzelnen Teilfilme als separate Dateien vor.
>
> Vorausgesetzt es gibt keine bessere Alternative, muesste ich also
> meine vob-Datei in VirtualDub einlesen und splitten.

Grundsätzlich kann man mit Nero Vision Express sowohl VOBs einlesen ,
die importierte Datei splitten, als auch bei VCDVCD im Glossar erklärt / SVCDSVCD im Glossar erklärt Kapitelmarken
setzen. Du bräuchtest also, wenn alles funktioniert, kein weiteres
Programm bemühnen. Mach Dich mal mit der Bedienung von NVE vertraut.

Gruß, Jürgen





Antwort von Tim Franke:


"Jürgen He" wrote
> Grundsätzlich kann man mit Nero Vision Express sowohl VOBs einlesen ,
> die importierte Datei splitten, als auch bei VCDVCD im Glossar erklärt / SVCDSVCD im Glossar erklärt Kapitelmarken
> setzen. Du bräuchtest also, wenn alles funktioniert, kein weiteres
> Programm bemühnen. Mach Dich mal mit der Bedienung von NVE vertraut.

Hallo Jürgen,

habe es nun mal so gemacht, wie von Dir beschrieben.
Drei Fragen zu Vision Express sind bei mir noch aufgekommen.

1. Das Navigieren mit dem Positionsschieber in meinem 90min mpg-File
ist ziemlich Mühselig, da die Aktualisierung des Bildschirms bis zu 10sec
dauert. Ist das normal oder hängt's eventuell mit meiner zu geringen
Rechnerleistung
zusammen? (;Athlon 2000 , 512 MB RAM)

2. Nachdem ich alle zehn Kapitelmarken gesetzt habe und das Menue erstellt
habe,
wunderte ich mich, das das Brennen knapp 40min dauert. Es stand da immer
etwas von
"transkodieren". Was bedeutet das denn? Als ich die VCDVCD im Glossar erklärt mit NERO Express
gemacht habe
ging das Brennen sehr viele schneller.

3. Kannst Du sagen, welches die max. Projektgroesse ist, die ich auf einem
700MB Rohling
noch drauf kriege? Bei VCDEasy sind's es ja so knapp 820MB. die ich schon
mal
gebrannt habe.

Schönes Wochenende,
Tim










Antwort von Jürgen He:

Tim Franke schrieb:
> [...]
> habe es nun mal so gemacht, wie von Dir beschrieben.
> Drei Fragen zu Vision Express sind bei mir noch aufgekommen.
>
> 1. Das Navigieren mit dem Positionsschieber in meinem 90min mpg-File
> ist ziemlich Mühselig, da die Aktualisierung des Bildschirms bis zu
> 10sec dauert.

Ich habe zwar auch NVE auf dem Rechner, mache damit aber sehr wenig. Die
Bedienung finde ich auch "gewöhnungsbedürftig", und die Reaktionszeiten
beim Navigieren empfinde ich auch als träge. Allerdings erscheinen mir
10Sec. als sehr lang (;ich habe einen P4 2,4GHz).

> 2. Nachdem ich alle zehn Kapitelmarken gesetzt habe und das Menue
> erstellt habe, wunderte ich mich, das das Brennen knapp 40min dauert.
> Es stand da immer etwas von "transkodieren". Was bedeutet das denn?
> Als ich die VCDVCD im Glossar erklärt mit NERO Express gemacht habe ging das Brennen sehr
> viele schneller.

Transcodieren nennen die den abschließenden Prozess, glaube ich, immer.
VCD erfordert ein anderes Videoformat als in VOBs enthalten ist
http://www.dv-rec.de/technik/vcdformate/index.shtml), insofern ist ein
Umwandlungsprozess erforderlich, egal mit welchem Programm Du arbeitest.

Nero Express ist nur eine vereinfachte Oberfläche für Nero Burning ROM,
dahinter liegen die geleichen Funktionen, die Du über NBR oder NVE
direkt erreichst. Auch hier (;ein entsprechender Hinweis kommt bei der
Auswahl, von z.B. VCD) wird ein unpassendes Videoformat im Hintergrung
umgewandelt. Insofern kann es über diesen Weg, bei vergleichbarem
Quellmaterial eigentlich nicht schneller geangen sein.

> 3. Kannst Du sagen, welches die max. Projektgroesse ist, die ich auf
> einem 700MB Rohling noch drauf kriege? [...]

Da ich nichts mit VCD/SVCD mache, kann ich die Frage nicht beantworten,
vermute aber, das das maximal mögliche Volumen auch von NVE erreicht
wird.

Gruß, Jürgen






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Ton splitten
mpeg-file splitten
wmv-format splitten
Splitten von Bildschirmen
Splitten von AVI-Dateien
Programm zum Splitten von DV-Dateien
Suche Programm zu splitten von Video und ähnliche Dateien
Einzelne Bildbereiche aufhellen
einzelne Filmsequenzen automatisch erkennen
Einzelne Frames in MPEG2 Datei retuschieren
Umwandeln Serien-DVD in einzelne AVIs?
Einzelne Szene von DVD ziehen...
Wie extrahiere ich einzelne Filmszenen?
aus Video die Einzelne Bilder rauskopieren
Video-DVD in einzelne MPEG-Dateien zerlegen
Einzelne starke Lichtquellen im Dunkeln zu hell und verschwimmen
Mix Pre 10II 5.1 Ton wie 6 einzelne Dateien?
bei Color Grading nur einzelne Clips bearbeiten möglich?
clevere Lösung: 100 einzelne Sequenz-clips gleichzeitig runterskalieren?
Gelöst! Einzelne Schnitte automatisch finden lassen Software Lösung?
Suche Programm, um einzelne Tracks einer DVD auf Festplatte zu überspielen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom