Logo Logo
/// 

E-Mail-Konto gehackt: Was Sie jetzt tun müssen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von ruessel:


Bei Heise vor ein paar Tagen veröffentlicht. Vielleicht mal ein Moment sich selber zu überprüfen und gegeben-falls das Paßwort zu ändern.

Hier habe ich das dann mal mit meiner eigenen Mailadresse abgefragt: https://haveibeenpwned.com/

Und ja, bin irgendwie auch dabei - 5 Data Breaches, also noch nicht wirklich gehackt. Schlimmer, habe mal aus Spaß 12 Kontakte von mir eingegeben, 9 davon sind auch kompromittiert, also recht verbreitet.

Heise: https://www.heise.de/hintergrund/E-Mail ... 07187.html


https://www.youtube.com/watch?v=4Ais1-ELL8g



Antwort von Frank Glencairn:

ruessel hat geschrieben:


Und ja, bin irgendwie auch dabei - 5 Data Breaches, also noch nicht wirklich gehackt. Schlimmer, habe mal aus Spaß 12 Kontakte von mir eingegeben, 9 davon sind auch kompromittiert, also recht verbreitet.
Die 5 Breaches dürften die meisten hier haben, kommt alles von der Nummer mit Adobe damals.



Antwort von ruessel:

2019 Habe ich bei mir aufgeräumt und jedes Konto ein eigenes Passwort gegeben, bei wichtigen Sachen über 40 stellig mit Sonderzeichen die nicht auf der Tastatur sind wie: ?

Trotzdem hier:
Nitro: In September 2020, the Nitro PDF service suffered a massive data breach which exposed over 70 million unique email addresses. The breach also exposed names, bcrypt password hashes and the titles of converted documents. The data was provided to HIBP by dehashed.com.

Compromised data: Email addresses, Names, Passwords

--------------------------------

Verifications.io: In February 2019, the email address validation service verifications.io suffered a data breach. Discovered by Bob Diachenko and Vinny Troia, the breach was due to the data being stored in a MongoDB instance left publicly facing without a password and resulted in 763 million unique email addresses being exposed. Many records within the data also included additional personal attributes such as names, phone numbers, IP addresses, dates of birth and genders. No passwords were included in the data. The Verifications.io website went offline during the disclosure process, although an archived copy remains viewable.

Compromised data: Dates of birth, Email addresses, Employers, Genders, Geographic locations, IP addresses, Job titles, Names, Phone numbers, Physical addresses









Antwort von Frank Glencairn:

In a nut shell:

1. Keine einzige Firma kann die Sicherheit deiner Daten garantieren, der Staat sowieso nicht.
2. Mittlerweile sind handgeschriebene Passwörter auf nem PostIt-Zettel der am Kühlschrank klebt sicherer, als alles digitale :D
3. Es muß nicht immer alles digital sein.
4. Es muß nicht immer alles am Netz hängen
5. Man registriert sich immer nur mit ner Burner-Mailadresse



Antwort von Rick SSon:

Alles sicher 🙂



Antwort von ksingle:

Frank hat Recht. Es gibt im Netz keine Sicherheit. Sowohl für Websites, als auch für Mail-Konten.

Mal davon abgesehen, dass rund >99,9 Prozent aller Mailkonten nicht von Interesse sind für Hacker, gebe ich meinen Kunden immer die Möglichkeit, auf Sicherheitsprotokolle zurück zu greifen, wenn Mailkonten angelegt werden. Das, was schon seit vielen Jahren bei einer Website als "HTTPS" fungiert, gibt es natürlich auch für Mailkonten.

Mein Tipp:
1. Für alle nicht wirklich wichtigen Dinge (z.B. Forenmitgliedschaften usw.) ein separates Konto anlegen.
2. Für die wichtigen Dinge das Mailkonto als "Secure SSL/TLS Mail" anlegen. Jeder Hoster liefert dazu eine Anleitung.
3. Und natürlich "ordentliche" Passworte - keine Geburtsdaten, Jahreszahlen, 123456 - usw.

Wer bei großen Anbietern, wie 1&1 & Co. hosten lässt, wird vielleicht schon mal damit konfrontiert worden sein, dass ein ganzer Server gehackt wurde und Mails über den eigenen Account verschickt wurden. Alle eigenen Mails futsch? Das wäre dann halt u.U. eine der Kehrseiten von sog. "Billiganbietern" und "Baukästen" wie beispielsweise WIXX & Co.



Antwort von Cinemator:

Absolute Sicherheit gibt es noch nicht einmal für die, die weder iPhone noch Computer haben bzw. noch nie online waren.

Durch Geschäftsbeziehungen zu Banken, Versicherungen, Behörden etc. werden dort sensible private Daten gespeichert, die letztlich von Schurken abgegriffen werden können.

Ausnahmen mag es für jene geben, die seit der Geburt als Waldschrat im Gehölz leben und von dort nie herausgekommen sind.



Antwort von ruessel:

Solange ich noch mit Win10 unterwegs bin, bin ich mir nicht sicher ob nicht mein rechner der Verräter ist. Ich bekomme sehr viele mails mit Anhängen (Sounds), da kann immer was passieren und plötzlich redet mein PC nach Russland. Ist ja kein großer aufwand regelmäßig die Datenbank abfragen, ob man illegal gehandelt wird.

Die nächsten Tage bekomme ich eine IP Kamera mit ZoomZoom im Glossar erklärt und schwenken. Die kann per WLAN ins Netz, ob ich die noch freischalte in meinem Fritzrouter muss ich mir noch stark überlegen bzw. muss mich erst noch in das Thema einlesen, nicht dass ich hier die Schleusen völlig aufmache. ;-)


P.S.
Ich war von der Bildqualität der neusten 12MP IP Kameras um 100,- Euronen ganz angetan...... (ja, BMPCC kann es besser im Bild)

Zeitraffer machen sie auf Wunsch auch noch automatisch (SD Karte intern):





Antwort von Frank Glencairn:

Gar nicht ganz übel, was die für den Preis so alles kann - wenn man denkt was schon ne schnöde Kamera für Zoom/Skype so kostet.



Antwort von ruessel:

Sag ich ja. Soll angeblich mit 30p streamen.....glaube ich bei meiner Netzwerk-Hardware nicht, egal möchte nur sehen was an meiner Karre da beim parken so los ist.

Das 12MP Teil ist schwer zu bekommen, hat im Markt eingeschlagen wie eine Bombe, soll Bildqualität haben wie 10x teure Profilösungen.

https://youtu.be/pEaL5yRD6do?t=75



Antwort von MK:

ruessel hat geschrieben:
Das 12MP Teil ist schwer zu bekommen, hat im Markt eingeschlagen wie eine Bombe, soll Bildqualität haben wie 10x teure Profilösungen.

https://youtu.be/pEaL5yRD6do?t=75
Die zoomt nicht und die schwenkt nicht laut technischen Daten, hat bei 4K nur 20fps und zumindest das Nachtsicht-Demovideo auf der Webseite ist interlaced...



Antwort von ksingle:

Ich halte das für einen groben Scherz mit diesem Mann, der da angeblich den Stream einer RCL-1220A zeigt.

Dieser Link zeigt dann wohl schon eher das, was bei gerade mal 15fps zu erwarten ist:

https://www.youtube.com/watch?v=PMDlkutcGvU&t=14s

Und wer braucht fürs Streamen schon eine 12MP(!) Kamera?
95% aller IP-Cam User wären froh, wenn Sie 1280p mit 15fps in Netz streamen können.








Antwort von ksingle:

Ich spreche mal eine Empfehlung für eine kleine WLAN-Webcam aus, die ich aus Neugierde einfach mal bestellt hatte. Heute kostet sie sage und schreibe bei AMAZ... nur noch 43,- Euro.
Zoomfunktion, Pan-Tilt und ist sogar mit Apple Home kompatibel. Das Bild ist trotz leichtem(!) Fishey mehr als akzeptabel.

eufy Security Solo IndoorCam P24, 2K Überwachungskamera für Innenbereiche, Schwenk-Neige-Sicherheitskamera, WLAN, Personenerkennung, Nachtsicht, Bewegungssensor.

https://de.eufylife.com/collections/ube ... ucts/t8410




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mail Adresse ändern
Youtube-Kanal von mir gehackt???
90% aktueller Smart TVs können leicht per DVB-T gehackt werden
HowTo slashCAM Forum: Kontakt per Privater Nachrichten und E-Mail
Was Filmemacher und Requisiten-Hersteller über 3D-Druck wissen müssen
RCM - NIE MEHR LUTs FÜR LOG ZU REC709 NUTZEN MÜSSEN!
Erste Kinos haben wieder auf -- doch die meisten müssen noch warten
Drohnen-Absturz: Was tun?
Audiokassette quietscht - was tun?
Problem mit Fotografen - was tun?
Kunde zahlt nicht - Was tun?
Was tun, wenn Video 2000 Kassetten kleben?
DVD Shrink komprimiert nicht genug. Was tun?
Hobby Camcorder: Was tun bei zu wenig Licht?
Hat Kino eigentlich noch was mit Kamera zu tun?
Was soll ich tun? Doch lieber die Festbrennweite?
Videoaufnahme von Konzert - was gegen durchschlagende Bässe tun?
DaVinci - Final Cut X Roundtrip funktioniert nicht - Was tun?
ARTE: Er nannte sie "Bolex"
Panasonic GH5 - Wer hat sie schon?
4K videos codieren um sie ohne ruckeln zu streamen?
Canon Eos 60D: was ist sie wert?
8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
8K kommt – viel schneller, als Sie denken
Ich hab sie gehört Devialet Phantom Gold
Blackmagic Kameras Wärmeentwicklung? Werden sie schnell zu heiß?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom