Logo Logo
/// 

Durchwachsene Start-Zahlen für Ultra HD Blu-ray Discs



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Golem berichtet von gerade einmal 120.000 verkauften Ultra HD Blu-ray Discs in diesem Jahr. Die Gesellschaft zur Förderung Audiovisueller Medien (FAM) findet das viel, ähnlich bepreiste 3D HD-Blurays -die ebenfalls eher eine Nische darstellen- wurden dagegen in 1H2016 rund 600.000 mal verkauft. Klingt jetzt also nicht nach Raketenstart für die 4k-Scheiben...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Durchwachsene Start-Zahlen für Ultra HD Blu-ray Discs




Antwort von motiongroup:

Totes Geleise ... schon vor Jahren vorausgesagt, ausgelacht deswegen und trotzdem eingetreten..



Antwort von pixler:

Ganz einfach:

1)
4K BluRay wird hier auch kaum beworben, deshalb wissen die Leute auch nicht dass es dies gibt.

2)
Hier in den Medienläden ist die Auswahl gerade mal 10 versch. Filme gross !

3)
Ich behaupte mal frech das viele welche einen neuen TV kaufen keine Ahnung haben was 4K oder UHD genau bedeutet. So schliessen sie falls vorhanden ihren BluRay Player an und sind zufrieden.








Antwort von beiti:

Von den technischen Daten her müsste die UHD-BD ja ein Renner werden, weil sie alles bietet, was man bisher an der BD vermissen konnte: höhere Auflösung, größerer Farbraum, größerer Dynamikumfang...

Die Frage ist nur: Wieviele Leute gibt es, die das tatsächlich vermisst haben bzw. damit ernsthaft etwas anzufangen wissen?
Höhere Auflösung ist in der Theorie schön, wird aber meist noch gar nicht ausgereizt; viele UHD-BDs sollen sogar nur von 2k-Mastern hochgerechnet sein.
Größerer Farbraum bleibt reine Theorie, solange die Fernseher-Hersteller sich noch nicht mal annähernd an die Definitionen halten. Praktisch jeder Fernseher gibt in Werkseinstellung Farben viel bunter wieder als von den Filmemachern gedacht. Wie soll der normale Anwender hier einen Vorteil in einem "echt" größeren Farbraum erkennen?
Größerer Dynamikumfang wäre das interessanteste neue Feature, aber es gibt noch zu wenig wirklich dafür taugliche Fernsehgeräte (und natürlich auch zu wenige so gedrehte Filme).

Die Uhr für Disk-Medien tickt. Features, die erst in ein paar Jahren relevant werden, spielen für die heutigen Verkaufszahlen keine Rolle. Und in ein paar Jahren dürfte der Markt dank Breitband-Ausbau und neuen Streaming-Angeboten nochmal ganz anders aussehen als heute.

Die Erfahrung mit bisherigen Datenträgern und Formaten zeigt: Am Markt siegt nicht immer das, was technisch am besten ist. Bei vergleichbarer Leistung siegt das, was am billigsten ist. Und wenn es eine Abwägung zwischen "qualitativ hochwertig" und "bequem zu nutzen" gibt, entscheidet sich die Mehrheit der Nutzer für Letzteres.
Heute werden immer noch so viele DVDs verkauft, weil sie billiger als BDs sind. Und wenn die Leute freie Wahl zwischen einem allzeit verfügbaren StreamingStreaming im Glossar erklärt und einer schön verpackten Disk haben, wird die Mehrzahl das StreamingStreaming im Glossar erklärt bevorzugen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
"Herr der Ringe" auf Ultra HD Blu-ray: Streit um die Bildqualität
Blu-Ray auf PC
Stirbt UltraHD Blu-ray?
Davinci - Export - Blu-Ray
Browsable Slideshow Blu-ray
Blu Ray nach DVD konvertieren
Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
Premiere CS 6 Mit Blu-Ray Brenner
Blu-ray und DVD Authoring in 2017
Mit welcher Software (TV,Blu-Ray) nachbearbeiten?
DVD/Blu-Ray. GEMA-Gebühren. Konzertmitschnitt
Mehrere Stunden VHS auf Blu-ray brennen
Output für DVD Architect Blu-Ray erstellen
Richtiges Format wählen zur Blu Ray-Erstellung
Mehrere Videos mp4 auf eine Blu-Ray brennen
High-End 4K Blu-ray Player erhält Hardware-Upgrade
TV-Wiedergabe von 4K 60fps Videos über Blu-Ray Player
Amazon stellt DVD/Blu-ray Verleih Lovefilm ein
Blu-ray Menü erstellen und BD Brennen. Welche Software?
Benutzt ihr DVD und Blu-ray eigentlich noch?
Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät
Adobe Premiere - 720x576 Material auf Blu-Ray - welches Preset?
Format-agnostische HDR-Blu-ray-Player von Sony und Panasonic
Chrosziel kündigt Cage-System für die Panasonic GH5 an
Nvidia GTX 1080 Ti für 9. März angekündigt - 11,5 TFlops und
DVDFab-UHD-Creator ab Version 10.0.8.7 erstellt eigene UHD-Discs

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom