Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Blackmagic senkt Preis für ATEM Mini Pro Livemixer und -streamer drastisch



Newsmeldung von slashCAM:



Blackmagic hat die Preise für den ATEM Mini Pro Switch mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming sowie den ATEM Mini Pro ISO stark gesenkt. So kostet der ATEM ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic senkt Preis für ATEM Mini Pro Livemixer und -streamer drastisch


Space


Antwort von rush:

"So kostet der ATEM Mini Pro jetzt 389 Euro statt vorher 589 Euro, was einer Preissenkung um 300 Euro entspricht".

Dann wäre es eher eine Preissenkung um 200€ - was immer noch ein ziemlicher Knaller ist wenn man auf der Suche nach solch einem Mini Mixer/Recorder ist.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Was nie wirklich verstanden habe, funktioniert das auch sinnvoll Stand Alone, also eigentlich ganz ohne Computer ?
Und geht Strom nur übers Netzteil, oder auch irgendwie mit einem Akku ?
Gruss Boris

Space


Antwort von tom:

rush hat geschrieben:
"So kostet der ATEM Mini Pro jetzt 389 Euro statt vorher 589 Euro, was einer Preissenkung um 300 Euro entspricht".

Dann wäre es eher eine Preissenkung um 200€ - was immer noch ein ziemlicher Knaller ist wenn man auf der Suche nach solch einem Mini Mixer/Recorder ist.
Danke Dir! Ist korrigiert.

Thomas

Space


Antwort von MK:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Und geht Strom nur übers Netzteil, oder auch irgendwie mit einem Akku ?
Da der Stromanschluss eine normale Hohsteckerbuchse ist, kannst Du da alles als Stromquelle nehmen was stabile 12 Volt liefert.

Wie hoch der Verbrauch ist kann ich nicht sagen, zur Not kann man eine LKW-Batterie + Spannungsstabilisator nehmen ;-)

Space


Antwort von TomStg:

Der Atem Mini pro nimmt alles zw 9-20 Volt und zieht dabei 30 Watt. Mit einem V-Mount Akku kommt man gut zurecht - je nach Kapazität.

Space


Antwort von holger_1:

Der Pro streamt auch ohne Computer - braucht diesen allerdings fürs Setup. Wenn das Ziel aber einmal eingegeben ist, reicht ein Tastendruck.

H.

Space


Antwort von Tscheckoff:

Huch. Der normale Pro ist jetzt aber wirklich günstig geworden ja.
Beim Pro ISO verstehe ich es aber (die Preissenkung). Die Extreme Modelle sind ja auch schon um den Preis verfügbar teilweise.
(Der Extreme ISO sogar schon günstiger als der Pro ISO Listenpreis ^^.) Super Lösung für low-budget Streaming mit mehreren Quellen.

Bez. Notebook nötig: EIGENTLICH schon. Wenn man nämlich was umstellen muss, braucht man ein Gerät.
Aber es muss nicht immer laufen bzw. fix neben dem Mixer stehen für Minimal-Setups. Wenn es wie schon erwähnt wurde mal eingestellt ist alles, dann läuft es auch.
(Man kann auch Start-Zustände abspeichern. Dann ist wirklich alles beim Booten auch so eingestellt wie es benötigt wird.)
Da man aber sowieso womöglich Videos, Intros / Outros, Musik etc. einspielen möchte, benötigt man so oder so ein Notebook an einem der HDMI Ports.
Das kann man dann optional auch gleich zum Einstellen verwenden solange es nicht das Einspielen stört (was es normal nicht macht).

Beim Akkubetrieb nicht vergessen: Es muss dann aber wirklich alles über Akkus laufen. Auch die Netz-Verbindung / der Router.
Mit dem Mixer allein ist es nicht getan bzw. erledigt ^^.

Space


Antwort von ksingle:

Bei diesen Preisen überlege ich gerade, mir auch einen ATEM zuzulegen.

Deshalb stelle mal die Frage in die Runde, ob sich damit auch die Aufnahme einer BMPCC 6K Pro starten und stoppen lässt - auch wenn man das Gerät nicht als Streaming-Lösung nutzt.

Es gibt offenbar viele Bastel-Anleitungen im Netz, weil wohl keine Kabellösung für die Aufnahmefunktionen erhältlich ist.

Space



Space


Antwort von suchor:

Moin,
geht bei meinem Atem mini pro iso bei der 6k und bei der 6k pro. Allerdings nur wenn an dem Atem eine Festplatte angeschlossen ist. Außerdem braucht es wohl höher wertige (bidirektional)HDMI Kabel.
LG Stefan

Space


Antwort von Tscheckoff:

Am sinnvollsten wäre wohl der normale ATEM Mini Pro mit ner kleinen SSD dran (da geht ja viel rauf mit nur dem Programm-Kanal in der Aufzeichnung).
Bzw. man braucht normale HDMI Kabel ja. KEINE optischen oder HDMI to Ethernet / Wireless Lösungen die nur in eine Richtung übertragen können.
Die Frage ist aber, ob man sich so was nur zum Starten der Kameras anschafft - Doch etwas overkill ^^.

Sollte man in der Output page -> "Start recording on all cameras" markieren können.

Space


Antwort von ksingle:

suchor hat geschrieben:
Moin,
geht bei meinem Atem mini pro iso bei der 6k und bei der 6k pro. Allerdings nur wenn an dem Atem eine Festplatte angeschlossen ist. Außerdem braucht es wohl höher wertige (bidirektional)HDMI Kabel.
LG Stefan
Danke für deine Informationen.
Warum da unbedingt eine Festplatte angeschlossen sein muss, um die Aufnahme zu starten, verschließt sich mir. Reicht eventuell auch ein kleiner USB-Speicher-Dongle? Das sind diese kleinen Speicher-Sticks, die kaum größe als ein USB-Stecker sind.

Space


Antwort von ksingle:

Tscheckoff hat geschrieben:
Am sinnvollsten wäre wohl der normale ATEM Mini Pro mit ner kleinen SSD dran (da geht ja viel rauf mit nur dem Programm-Kanal in der Aufzeichnung).
Bzw. man braucht normale HDMI Kabel ja. KEINE optischen oder HDMI to Ethernet / Wireless Lösungen die nur in eine Richtung übertragen können.
Die Frage ist aber, ob man sich so was nur zum Starten der Kameras anschafft - Doch etwas overkill ^^.

Sollte man in der Output page -> "Start recording on all cameras" markieren können.
Auch dir danke für die Infos :-)

Die Bedingungen sind leider so, dass es total nervt, immer wieder zum Monitor gehen zu müssen, um die Aufnahme zu starten und zu stoppen. Ich produziere schon mal YouTuber-Videos mit vielen Takes. Da ist es mir das Geld wert, eine ordentliche Steuerung aus der Ferne zu haben.

Space


Antwort von suchor:

ksingle hat geschrieben:
Danke für deine Informationen.
Warum da unbedingt eine Festplatte angeschlossen sein muss, um die Aufnahme zu starten, verschließt sich mir. Reicht eventuell auch ein kleiner USB-Speicher-Dongle? Das sind diese kleinen Speicher-Sticks, die kaum größe als ein USB-Stecker sind.
Ich denke, weil der Atem vorzugsweise für das Streamen konzipiert ist, die Aufzeichnung nur mit angeschlossenem Medium geht (Sinn macht), und eben nicht als Remotsteuerung der Kamras gedacht war ? Könnte ich mir zumindest denken.
Das mit dem USB-Stick teste ich heute Abend, oder morgen mal.
LG

Space


Antwort von ksingle:

suchor hat geschrieben:

Das mit dem USB-Stick teste ich heute Abend, oder morgen mal.
LG
Das wäre sehr freundlich :)

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Die Kamera kannst doch übers Handy steuern.

Space


Antwort von ksingle:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Die Kamera kannst doch übers Handy steuern.
Ja, habe ich auch schon gemacht. Ist mir aber auch noch zu umständlich. Muss dazu immer wieder die Konfiguration des Handys ändern. Eine fest verdrahtete und dedizierte Fernbedienung ist mir am liebsten.

Und wenn du schon mal hier im Thread bist, kannst du als ausgewiesener BM-Experte vielleicht die o.g. Frage beantworten, ob der ATEM Mini die Aufnahmefunktion der BMPCC 6K Pro triggern kann.

Space


Antwort von DAF:

Tscheckoff hat geschrieben:
...
Beim Akkubetrieb nicht vergessen: Es muss dann aber wirklich alles über Akkus laufen. Auch die Netz-Verbindung / der Router.
Mit dem Mixer allein ist es nicht getan bzw. erledigt ^^.
Mein Mini Pro (2 belegte HDMI-Inputs; 1x Audio-IN belegt; keine HDD/SSD angeschlossen) plus ein Teltonika RUT955 als DHCP & 4G-Modem läuft an sowas hier 2 Stunden (mit Reserve):

https://www.amazon.de/gp/product/B07QGC ... UTF8&psc=1

Space



Space


Antwort von suchor:

ksingle hat geschrieben:
suchor hat geschrieben:

Das mit dem USB-Stick teste ich heute Abend, oder morgen mal.
LG
Das wäre sehr freundlich :)
Moin,
gerade getestet, geht. Ich habe allerdings nur USB-A Sticks . Den habe ich mit per USB-C Adapter an den mini pro iso angeschlossen. Es war nur eine 6kpro an den Mischer angeschlossen. Die Aufnahme am Mischer gestartet, nach ca. 60 sec hat die Rec-Kontrollleuchte am Atem willt geblinkt, und die Aufnahme auf den Stick unterbrochen. Die Aufnahme an der Kamera lief weiter. Schätze das da der Puffer der Karte vollläuft.
Wenn die Karte voll ist, wird die Aufzeichnung im Atem logischerweise gestoppt, an der Kamera läuft die Aufnahme weiter, lässt sich aber am Atem nicht mehr stoppen, sondern nur noch an der Kamera selbst.
Also, wenn ich den Atem als reine Remotesteuerung einsetzen wollte, würde ich trotzdem eine SSD anhängen, und nicht den Stick, sonst wäre mir das zu unsicher. Wie das mit modernen und schnellen USB-C Sticks aussieht kann ich nicht sagen, weil ich keinen habe.
LG

Space


Antwort von suchor:

Achso, vergessen zu erwähnen. Wenn am Atem die Iso Aufzeichnung nicht angewählt wird, läuft die Aufzeichnung auf dem Stick bei einer angeschlossenen Kamera unauffällig, also bricht nicht nach ca 60 sec ab.
Und, natürlich geht das trickern an der Kamera nicht am "einfachem" Atem, weil der ja nicht die Aufnahme Möglichkeit bietet.

Space


Antwort von Tscheckoff:

Am sinnvollsten wäre: ATEM Mini Pro (ohne ISO) + günstiger USB-C stick + Streaming-Setting auf kleinste Bitrate = die idente Bitrate die dann aufgezeichnet wird.
Damit kommt man auch mit einem kleineren USB Stick EWIG aus. Was auch nett ist: Auch wenn der ATEM dann nur für die Aufnahme-Steuerung läuft,
kann man immer noch über den HDMI out nen Monitor anschließen zur Bild-Kontrolle / Vorschau (oder den Multi-View verwenden um alle Cams zu sehen).

Optional am Programm-Out (mit höherer Bitrate dann) eine "Behind-the-scenes" Kamera laufen lassen (irgendeine alte Cam einfach wo montieren).
Dann ist auf der Aufzeichnung immer das Material gleich aufgezeichnet und der USB Stick nicht ganz sinnfrei ^^. Nur so als Idee / Gedanke.
(Falls man mal das Studio zwischenschneiden / zeigen möchte - Trotzdem noch syncbar zum eigentlichen Material.)

Macht schon auch Sinn in dieser Form (alleine schon bez. Multi-View aller Kameras).

Space


Antwort von ksingle:

Hallo und vielen Dank an euch da oben für eure wertvollen Tipps und auch die Mühe :-)
Morgen geht die Bestellung raus.

Grüße, Jürgen

Space


Antwort von ksingle:

Hallo, da bin ich nochmal.

Heute kam hier ein ATEM Mini Pro an.

Leider schaffe ich es nicht, die BMPCC 6K zur Aufnahme zu bewegen.
Die angeschlossene SSD blinkt hingegen gar fröhlich, wenn der REC-Button betätig wird.
Auch mit 5 verschiedenen hochwertigen HDMI Kabel der aktuellen Generationen lässt sich die Kamera nicht zur Aufnahme überreden.

Was habe ich übersehen?

Space


Antwort von suchor:

Ich habe ihn gerade nicht aufgebaut, aber schau mal in der Atem-Controll Software. Wenn ich mich richtig erinnere, da unter den Settings Kamera-Contoll einschalten.

Space


Antwort von ksingle:

Hi Suchor,

danke für die Hilfe. Wäre klasse, wenn du da mal nachschaust. Ich finde leider den Menüpunkt nicht.

:-)

Space


Antwort von acrossthewire:

Unter dem Reiter Ausgabe Bildschirmfoto 2022-10-11 um 19.13.42.png

Space


Antwort von suchor:

hoffe es geht

Space



Space


Antwort von ksingle:

@ suchor

Auf deinem Screenshot sind exakt die gleichen Einstellungen, wie auch ich sie habe.

Leider kann ich damit nicht die Kamera steuern.

Space


Antwort von ksingle:

@ acrossthewire
acrossthewire hat geschrieben:
Unter dem Reiter Ausgabe Bildschirmfoto 2022-10-11 um 19.13.42.png
Bei meinem ATEM Mini Pro gibt es diese Einstellmöglichkeit nicht: " ISO STOP ".
Auch fehlt die Zeile "Alle Eingaben als ISO".

Space


Antwort von suchor:

Der pro kann im Unterschied zum pro iso nicht alle Kameras einzeln aufzeichnen, der zeichnet nur deinen Stream als ganze auf.
Wenn das bei dir nicht geht würde ich auf das HDMI-Kabel als Ursache tippen.

Space


Antwort von ksingle:

Gibt es einen Hinweis bei Blackmagic, welches HDMI-Kabel es genau sein soll?
Leider finde ich bei BM keine Spezifikation dazu.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

ksingle hat geschrieben:

Auch mit 5 verschiedenen hochwertigen HDMI Kabel der aktuellen Generationen ...
"Hochwertig" ist ein Marketing Begriff und bezieht sich meistens nur auf den Profit des Herstellers - entscheidend ist aber die Spezifikation, also ob die Kabel directional sind, oder ob sie Ethernet beinhalten etc.

Ich hab mit den ATEM nur sehr selten zu tun, aber ich kann mir vorstellen, daß die Steuerung z.B. mit den (meistens teureren) directional Kabeln wahrscheinlich nicht funktioniert.

Daß die ganze Nummer generell funktioniert ist eigentlich keine Frage.
If you have ATEM Mini Pro & Pro ISO - Using the record menu on the Output page of the ATEM Software Control, check “Start recording on all cameras”. The Blackmagic camera has to be connected to the ATEM using HDMI directly (Pocket cameras) or through a blackmagic Micro Converter Bidirectional sdi/hdmi 3g (URSA Mini / Broadcast cameras) .

When you press the Record button on the ATEM Mini Pro / Pro ISO, it will start both the hard drive recording and all the recordings on the different blackmagic cameras that are connected.
https://www.middlethings.co/how-to-star ... g-an-atem/

Deshalb tippe ich auch auf das Kabel.

Space


Antwort von ksingle:

YEP :-)

Wie schon von euch angenommen, war es tatsächlich das Kabel.
Das "billigste" Kabel war die Lösung. Nun läuft die Aufnahme.

Nochmal ein großes DANKESCHÖN :-) an alle.

Es wäre natürlich klasse, wenn die Kamera auch in PRORES aufnehmen könnte.
Aber es wird leider nur BRAW angeboten.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Ich kauf die Hdmi Kabel mittlerweile von Smallrig, die sind auch ziemlich günstig, gut und funktionieren (bei mir) immer…(Auch mit dem (diesbezüglich etwas heiklen Ninja)

https://www.galaxus.ch/de/s1/product/sm ... l-18008447

Gruss Boris

Space


Antwort von ksingle:

Da ich aber eigentlich nur die Start/Stopp-Taste nutzen wollte, gibt es nach dem ersten Ausprobieren (für mich) zwei Gründe, ihn wieder abzugeben:

1. Es werden auf der Kamera ausschließlich große BRAW-Dateien erzeugt - leider aber kein PRORES.
2. Das aufgezeichnete Bild wird obendrein gecroppt.

Es wäre schön gewesen, wenn das bei den Spezifikationen deutlicher gemacht würde. Das ist wirklich schade, denn der Mischer ist ein nützliches Tool - und dann noch der Preis .-)

Bevor er in die Bucht wandert, biete ich den ATEM Mini Pro hier für 325,- Euro an.
Volle Garantie (Kaufdatum 11.10.21); voller Lieferumfang. Zustand wie neu.
. atem mini pro.jpg

Space


Antwort von Frank Glencairn:

ksingle hat geschrieben:

1. Es werden auf der Kamera ausschließlich große BRAW-Dateien erzeugt - leider aber kein PRORES.
Hmmm....



Opera Snapshot_2022-10-12_052006_www.google.com.png

Selbst q5 sollte für alles was du machst mehr als ausreichend sein, und hat vergleichbare Datenraten.

Space



Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Blackmagic senkt Preis für ATEM Mini Pro Livemixer und -streamer drastisch
Blackmagic senkt Preis der Pocket Cinema Camera 6K um 500 Dollar
Blackmagic ATEM Mini Pro ISO im Livestreaming Setup mit Blackmagic Studio Camera 4K Plus
Neu: Blackmagic ATEM 2 M/E und ATEM 4 M/E Advanced Panels
Blackmagic senkt Preise für alle Video Assist 3G- und 12G-Monitor-Recorder
Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
Billigerer Netzwerkspeicher - Blackmagic senkt Cloud Store Preise
Nikon: Reparaturservice in den USA wird drastisch gekürzt
Video-Konferenzen mit Blackmagic ATEM Mini Pro und (fast) jeder Kamera aufsetzen
Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019
Blackmagic stattet den ATEM Mini endlich mit Sound Buffering aus
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer
smallHD senkt Preise für Cine 7 Monitore inklusive ARRI/RED-Kamerasteuerung
Neues Apogee Duet 3 USB Audio-Interface für Streamer, Musiker und Podcaster
Loupedeck Live S - kleine Konsole speziell für Streamer
BMPCC 6K - Remote-Steuerung per Atem mini pro
Atem Mini Pro kleines Problemchen




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash