Logo Logo
/// 

ASUS und PCI-Sat



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Wolfgang Berndl:


Hallo,
in der neuen c't (;4/06) ist ein Artikel, der besagt, daß die ASUS-Mainboards
A8N... Probleme haben mit TV-Sat Karten. Da ich gerade dabei bin, mein System
umzustellen, bin ich natürlich etwas verunsichert. Ich möchte ein ASUS A8N mit
nForce4-Chipsatz und AMD-CPU 3500 mit meiner jetzigen Pinnacle PCTV Sat - Karte
bestücken.
Meine Frage: Hat irgendjemand schon Erfahrungen (;positive oder negative) mit
dieser Kombination?
Vielen Dank im Voraus

Wolfgang





Antwort von Falk Stier:


"Wolfgang Berndl" wrote in message

> Hallo,
> in der neuen c't (;4/06) ist ein Artikel, der besagt, daß die
ASUS-Mainboards
> A8N... Probleme haben mit TV-Sat Karten. Da ich gerade dabei bin, mein
System
> umzustellen, bin ich natürlich etwas verunsichert. Ich möchte ein ASUS A8N
mit
> nForce4-Chipsatz und AMD-CPU 3500 mit meiner jetzigen Pinnacle PCTV Sat -
Karte
> bestücken.
> Meine Frage: Hat irgendjemand schon Erfahrungen (;positive oder negative)
mit
> dieser Kombination?
> Vielen Dank im Voraus
>
> Wolfgang
>

Nichtsahnend von den Problemen hab ich meine Skystar2 in mein neues Asus
A8N - SLI Bord gesteckt.
Nach einigem hin und her ist es mir gelungen die Karte zum Laufen zu
bringen.
Allerdings nur für 3 Sek. danach hat sich der Rechner selbst abgeschaltet
und war zunächst nicht mehr
zum hochfahren zu bewegen.
Etwas später gings dann wieder, aber Firewire war weg.
1 Woche später war das Board tot.
Ob das gleiche auch mit der Pinnacle Karte passiert ? Ich würds nicht
probieren.....

Viele Grüße, Falk.





Antwort von Michael Paul:

Hi,

Wolfgang Berndl schrieb:

> in der neuen c't (;4/06) ist ein Artikel, der besagt, daß die ASUS-Mainb=
oards
> A8N... Probleme haben mit TV-Sat Karten.

Besonders betroffen scheint die Kombination Technisat Skystar/Nforce4
zu sein. Technisat weist auf ein Kompatibilitätsproblem hin:
http://www.technisat.de/de/service/techhilfe.php?kid27#180

> Da ich gerade dabei bin, mein System
> umzustellen, bin ich natürlich etwas verunsichert. Ich möchte ein ASU=
S A8N mit
> nForce4-Chipsatz und AMD-CPU 3500 mit meiner jetzigen Pinnacle PCTV Sat =
- Karte
> bestücken.

Ich würde auch vor diesem Hintergrund mal bei Pinnacle anfragen.

> Meine Frage: Hat irgendjemand schon Erfahrungen (;positive oder negative) =
mit
> dieser Kombination?

Am besten schaust Du mal im Forum von www.dvbviewer.com rein.
Dort findet man auf jeden Fall Erfahrungsberichte.

Gruß,
Michael










Antwort von Thomas Beyer:

Michael Paul schrieb:

> Wolfgang Berndl schrieb:
>
> > in der neuen c't (;4/06) ist ein Artikel, der besagt, daß die ASUS-Mainboards
> > A8N... Probleme haben mit TV-Sat Karten.
>
> Besonders betroffen scheint die Kombination Technisat Skystar/Nforce4
> zu sein. Technisat weist auf ein Kompatibilitätsproblem hin:
> http://www.technisat.de/de/service/techhilfe.php?kid'#180

Betroffen sind ALLE DVB-Karten, die eine aktive Spannungsversorgung des
LNB (;DVB-S) respektive einer Antenne (;DVB-C) unterstützen. Das
Hauppauge-Board ist auch voll von Warnungen betreffs ASUS Sparboard:

http://www.hauppauge.co.uk/board/showthread.php?tW83
http://www.hauppauge.co.uk/board/showthread.php?t"70

Diese Spielchen mit Inkompatibilitäten habe ich die letzten 20 Jahre bei
verschiedensten Herstellern durch, wobei sich herauskristallisiert hat,
dass man eigentlich nur mit Boards, welche auf Intelchipsätzen basieren,
einigermaßen stressfrei funktionieren. das liegt nicht zuletzt daran,
dass Intel den Motherboarddesignern einen exzellenten Support liefert,
von dem man bei anderen Chipsatzherstellern nur träumen kann.

> Ich würde auch vor diesem Hintergrund mal bei Pinnacle anfragen.

Ich würde mal Asus kontaktieren. Ok, das war zugegebenermaßen ein
schlechter Witz, über den jeder lachen wird, der es schon mal versucht
hat. Oder Nvidia fragen. Die DVB-Kartenhersteller sind der völlig
falsche Ansprechpartner, da sie nur reagieren, aber nicht agieren
können.

Merke Dir dieses Desaster gut, damit Du bei Deinen zukünftigen
Kaufentscheidungen weißt, was Du zu tun hast.

MfG,
Thomas




Antwort von Michael Paul:

Hi,

Thomas Beyer schrieb:

> Michael Paul schrieb:
>
> > Wolfgang Berndl schrieb:
> >
> > > in der neuen c't (;4/06) ist ein Artikel, der besagt, daß die ASUS-M=
ainboards
> > > A8N... Probleme haben mit TV-Sat Karten.
> >
> > Besonders betroffen scheint die Kombination Technisat Skystar/Nforce4
> > zu sein. Technisat weist auf ein Kompatibilitätsproblem hin:
> > http://www.technisat.de/de/service/techhilfe.php?kid'#180
>
> Betroffen sind ALLE DVB-Karten, die eine aktive Spannungsversorgung des
> LNB (;DVB-S) respektive einer Antenne (;DVB-C) unterstützen.

Du meinst wohl -T statt -C ;-) Gibt es eigentlich außer der Technisat
Airstar noch DVB-T-Karten, die eine Antenne speisen können?

> Das Hauppauge-Board ist auch voll von Warnungen betreffs ASUS Sparboard:

Na super :-(;

> Diese Spielchen mit Inkompatibilitäten

Wenn das nur Inkompatibilitäten wären - hier wird im Ernstfall die
Hardware beschädigt.
> habe ich die letzten 20 Jahre bei
> verschiedensten Herstellern durch, wobei sich herauskristallisiert hat,
> dass man eigentlich nur mit Boards, welche auf Intelchipsätzen basieren,
> einigermaßen stressfrei funktionieren.
... bis auf den einen oder anderen Bug, den es auch bei Intel
gibt/gegeben hat.

Meine neue Airstar (;Danke für Deine Empfehlung!) läuft auf meinem
Brett mit VIA-Chipsatz zu meiner allerhöchsten Zufriedenheit. :-)

> Merke Dir dieses Desaster gut, damit Du bei Deinen zukünftigen
> Kaufentscheidungen weißt, was Du zu tun hast.

Eigentlich kann man gar nichts mehr kaufen :-(;

Gruß,
Michael





Antwort von Thomas Beyer:

Michael Paul schrieb:

> > > Besonders betroffen scheint die Kombination Technisat Skystar/Nforce4
> > > zu sein. Technisat weist auf ein Kompatibilitätsproblem hin:
> > > http://www.technisat.de/de/service/techhilfe.php?kid'#180
> >
> > Betroffen sind ALLE DVB-Karten, die eine aktive Spannungsversorgung des
> > LNB (;DVB-S) respektive einer Antenne (;DVB-C) unterstützen.
>
> Du meinst wohl -T statt -C ;-)

Jepp. Ich habe wohl die letzten Stunden zu viel die letzten Stunden mit
einer Technot Budget C-1500 CI gespielt ;-).

> Gibt es eigentlich außer der Technisat
> Airstar noch DVB-T-Karten, die eine Antenne speisen können?

Technisats Airstar gibt erst bei neu Kartenrevisionen (;Verkauf seit
1/2005) überhaupt 5V für aktive Antennen aus. Man sollte sich also nicht
darauf verlassen.

Viele DVB-T Karten reichen aber eine Versorgungsspannung für aktive
Antennen durch. Selbst nachgemessen von mir u.a. bei einer Cinergy 1200
und Cinergy 1400.

> > Das Hauppauge-Board ist auch voll von Warnungen betreffs ASUS Sparboard:
>
> Na super :-(;
>
> > Diese Spielchen mit Inkompatibilitäten
>
> Wenn das nur Inkompatibilitäten wären - hier wird im Ernstfall die
> Hardware beschädigt.

Das ist auch Form von Unverträglichkeit.

> > habe ich die letzten 20 Jahre bei
> > verschiedensten Herstellern durch, wobei sich herauskristallisiert hat,
> > dass man eigentlich nur mit Boards, welche auf Intelchipsätzen basieren,
> > einigermaßen stressfrei funktionieren.
> ... bis auf den einen oder anderen Bug, den es auch bei Intel
> gibt/gegeben hat.
>
> Meine neue Airstar (;Danke für Deine Empfehlung!) läuft auf meinem
> Brett mit VIA-Chipsatz zu meiner allerhöchsten Zufriedenheit. :-)

VIA hat andere Animositäten auf Lager. Aber eine DVB-Karte sollte
- zumindest hardwaretechnisch gesehen - reibungslos laufen.

> > Merke Dir dieses Desaster gut, damit Du bei Deinen zukünftigen
> > Kaufentscheidungen weißt, was Du zu tun hast.
>
> Eigentlich kann man gar nichts mehr kaufen :-(;

So ist es. Respektive von seinem Umtauschrecht rigoros Gebrauch machen.
Letztendlich muß der Händler merken, dass sich Schrott nicht gut
verkauft.

MfG,
Thomas




Antwort von Wolfgang Berndl:

Hallo,

Eure Kommentare sind ja allesamt nicht besonders erfreulich. Da muß ich wohl
noch einmal genauer nachdenken oder noch eine Weile warten, bis ich auf 64 Bit
umsteige.
Auf jeden Fall besten Dank!

Wolfgang





Antwort von Michael Paul:

Am Mon, 13 Feb 2006 18:33:17 0100 schrieb Wolfgang Berndl:

Hi,

> Eure Kommentare sind ja allesamt nicht besonders erfreulich.

Das ganze PC-Zeugs wird derart hastig auf den Markt geworfen, daß Du kaum
noch Qualität erwarten darfst. Vielen Mainboardherstellern sind
Übertaktungsfeatures wichtiger als Stabilität und Solidität.
Und über die Software, die da von merkbefreiten "Programmierern" aus
Fernost kommt, schweigen wir lieber.

> Da muß ich wohl
> noch einmal genauer nachdenken oder noch eine Weile warten, bis ich auf 64 Bit
> umsteige.

Meinst Du jetzt ein 64bit Windows? Das ist Multimedia-mäßig erst recht
unterbelichtet. Viele vor allem ältere Karten werden herstellerseitig nicht
mehr unterstützt.

Okay, für meine Technisat gibt es XP64-Treiber, aber die soll ja Dein Board
grillen. Irgendwie habe ich wohl gut damit getan, mir ein Board mit dem
verschrieenen VIA-Chipsatz zuzulegen;-)

Gruß,
Michael




Antwort von Wolfgang Berndl:

Hallo Michael,

ich meinte mit abwarten, daß ich nicht unbedingt sofort auf neue Hardware
umrüsten muß. Momentan habe ich ein Shuttle-Board AN35S mit NVIDIA nForce2
Chipsatz und einen AMD Athlon2400 mit der besagten Pinnacle PCTV Sat. Das läuft
bestens. Vielleicht ändert ja auch ASUS ihre HW. Die merken ja auch, daß sich
heutzutage solche Probleme rasend schnell herumsprechen und das das den Umsatz
beeinflussen kann.

Viele Grüße

Wolfgang





Antwort von Michael Paul:

Hi,

Wolfgang Berndl schrieb:

> ich meinte mit abwarten, daß ich nicht unbedingt sofort auf neue Hardwa=
re
> umrüsten muß.

Ach so, darum ging es Dir. Da hatte ich Dich mißverstanden.

> Vielleicht ändert ja auch ASUS ihre HW.

Es gibt ja auch noch andere Hersteller von Hauptplatinen als Asus. Wenn
ich den c't-Artikel noch richtig im Hinterkopf habe, dann scheint
dieses Problem bei Mainboards anderer Hersteller nicht so akut zu sein.
Du kannst Dich ja mal durch ältere Threads im dvdviewer-Forum wühlen.

> Die merken ja auch, daß sich
> heutzutage solche Probleme rasend schnell herumsprechen und das das den U=
msatz
> beeinflussen kann.

Die paar User, die eine DVB-S-Karte benutzen, kratzen Asus (;und auch
die anderen Hersteller) nicht im geringsten.;-> Zumal dieses Problem ja
auch vom Chipsatz mitbestimmt wird. Aber dafür kann man den NF4 gut
"übertackten" (;Typo absichtlich) *g* Das ist wichtiger.

Gruß,
Michael






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Welche PCI SAT Karte?
Pinnacle Sat Pro PCI
PCI-EINSTECKKARTE FÜR ANALOGEN SAT-TV+RADIOEMPFANG
gesucht: SAT-PCI-Karte low profile (kurzer Slot)
Wer kennt analoge Sat PCI Karte für WinXP
PC-SAT-Karte und SAT-Receiver gleichzeitig: Sender weg
Asus ProArt Display PA147CDV: Touchdisplay mit Asus Dial für Kreative
Asus stellt neue 27" und 32" 4K-Monitore mit Mini-LED-Zonen und Dolby Vision vor
Neue 4K HDR 32" Monitore von Asus und Acer: 1.400 nits hell und 1.152 Mini-LED-Zonen
Nova PCI - Absturz und kein Bild
2. Anlauf: WIN TV PVR 250 PCI und neue HD
Asus TUF Gaming VG32AQL1A 31.5" Monitor: 99% DCI-P3 und 170 Hz
Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips
Asus ZenBook 13 OLED: Schlanker Notebook mit Thunderbolt 4 und 100% DCI-P3
Neue 49 und 43 Zoll Asus ROG Strix XG DisplayHDR Monitore // CES 2019
Asus ROG Strix XG32VQR: 32" Monitor mit DisplayHDR 400 und DCI-P3 94%
Schlechteres Bild Analog-Sat-Empfang gegen Digital-Sat ?
Neue Monitore von Asus: ProArt PA278CV, TUF VG289Q1A und ROG XG27AQ
Asus ROG SWIFT PG27UQ: UltraHD Monitor mit DisplayHDR 1000 und 97% DCI-P3
Umstieg von Sat-analog auf Sat-Digital
MPEG2-SAT-Signal direkt auf die Platte mit Pinnacle PCTV SAT Karte
Private Homepage zum Thema Videobearbeitung und Sat-Empfang und Bearbeitung
Neues Asus ZenBook Pro mit 5.5" Touchscreen statt Touchpad - und Nvidia GTX 1050 Ti
Asus ProArt Studiobook (Pro): Mobile Workstation mit OLED Display und Xeon-CPU
Neue professionelle Asus ProArt MiniLED Zonen Monitore PA32UCX-PK und PA27UCX-K sind verfügbar
Asus ProArt PA32UC: 32" 4K-HDR Pro-Monitor mit 95% DCI-P3, 1.000 nits und Thunderbolt 3

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom